Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
VL: DJK und Limbach mit Remis    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 4. Mai 2022

Ein Derby gab es an diesem Mittwochabend in der Verbandsliga Nordost zu sehen: Der Spitzenreiter der DJK Ballweiler-Wecklingen empfing den FC Palatia Limbach zu einem Nachholspiel vom 22. Spieltag:



DJK Ballweiler-Wecklingen
FC Palatia Limbach


 
3:3
(2:2)


Hinspiel:
4:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Manuel Weydmann (65./DJK Ballweiler-Wecklingen) - Nico Horn (75./DJK Ballweiler-Wecklingen)
Tore:
0:1 T. Mohr (11. FE)
0:2 T. Mohr (14. FE)
1:2 P. Gherram (35.)
2:2 P. Gherram (43.)
3:2 N. Horn (50.)
3:3 A. Graf (90.+3)


Schiedsrichter: Frank Distler
DJK Ballweiler-Wecklingen: Tor: T. Ethell - P. Ortoleva - M. Weydmann - F. Bohr - J. Greinert - N. Horn - M. Kempf - F. Stark - L. Stefan - M. Dennert - P. Gherram; Spielerwechsel: Sayfedine El Khadem für Marvin Kempf (65.)
FC Palatia Limbach: Tor: P. Luck - M. Kitto - A. Pitzius - J. Freiler - L. Wagner - L. Wemmert - F. Castiglione - C. Dahl - K. Jachim - T. Mohr - L. Motsch; Spielerwechsel: Alexander Graf für Lucien Wagner (90.+1) - D. Lerner für Arne Pitzius (90.+1)

Verbandsliga Nordost, 22. Spieltag

Samstag, den 9. April 2022 alle um 16:00 Uhr

SG Saubach - SG Thalexweiler-Aschbach (17:00 Uhr) 2:1 (1:1)


Sonntag, den 10. April 2022 alle um 15:00 Uhr

SC Blieskastel-Lautzkirchen - SV Habach (15:30 Uhr) 4:1 (2:0)
SG Lebach-Landsweiler - FC Freisen 1:2 (0:1)
SVGG Hangard - VfB Theley (15:30 Uhr) 0:2 (0:1)
SV Schwarzenbach - SV Hellas Bildstock 2:2 (0:1)
SV Merchweiler - SG Schiffweiler-Landsweiler-Reden (15:30 Uhr) 4:0 (2:0)


Donnerstag, den 21. April 2022 alle um 19:00 Uhr

SG Marpingen-Urexweiler - SV Rohrbach 3:2 (1:0)


Mittwoch, den 4. Mai 2022 alle um 19:00 Uhr

DJK Ballweiler-Wecklingen - FC Palatia Limbach 3:3 (2:2)


Dir gefallen die Inhalte auf SCB-Online? Unterstütze uns mit einer kleinen Spende schon ab 1,00 €:

(04.05.2022)
LL: Bebelsheim schlägt Ormesheim
1
(04.05.2022)
Röchling Völklingen meldet Oberligateam ab
4



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 4. Mai 2022

Aufrufe:
1641
Kommentare:
18

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
TimEthellFlutschfinger (PID=222)schrieb am 04.05.2022 um 22:40 Uhr
let´s gooooooo <3
 
 5  
 0

Spieler (PID=72090)schrieb am 05.05.2022 um 06:59 Uhr
Macht sich irgendein Limbacher mal Gedanken um das Verhalten ihres Co-Trainers? Herr K. beleidigt Zuschauer und Gegenspieler über 90 Minuten lang aufs übelste. Solche Worte und Gesten haben auch auf einem Sportplatz nichts verloren. Lässt sich sogar von einer roten Karte nicht beruhigen, sodass das Spiel kurz vor dem Abbruch stand. Stimmt das, dass dieser Herr Polizist und Familienvater ist!? Ich hoffe nicht
 
 13  
 6

Meister  (PID=17418)schrieb am 05.05.2022 um 08:50 Uhr
@Spieler. Ich glaube nicht, denn die haben mit beiden Trainern bereits verlängert. Der Typ ist echt zum Fremdschämen.
 
 0  
 6

Christian Schmitt (PID=1527)schrieb am 05.05.2022 um 09:12 Uhr
@Spieler, ja das ist richtig, ich hoffe nicht, dass er bei Verkehrskontrollen auch so die Beherrschung verliert. Man hat in jeder Minute den Hass der Palatia in Richtung Ballweiler gespürt. Früher habe ich das verstanden, alle gegen Rubeck, aber jetzt, die Truppe spielt tollen Fussball und kämpft jeder für jeden, das Tainerteam sympatisch, ich verstehe das nicht. Das Spiel ging auch hin und her, der Schiri hat einige seltsame Entscheidungen getroffen, das 3 zu 2 für Ballweiler hätte er unterbinden können, dann lange nachspielen, aber 3 zu 3 war gerecht. Eine Szene fand ich super lustig, da hat der Trainer Gessner wie Pep zu seinen besten Zeiten taktische Zeichen an seine Spieler gegeben, die aber keiner verstanden hatte und nach draußen fragte, was er damit meinte. Das sollte er mal im Trainung mit seinen Spieler üben, ansonsten war es mal wieder ein emotional übertriebener Auftritt der beiden "Trainer" der Palatia.
 
 11  
 3

Kommissar  (PID=20232)schrieb am 05.05.2022 um 09:34 Uhr
Spieler, was du hier von dir gibst, ist typisches Ballweiler Niveau! Hier wird mit den primitivsten Mitteln alles dafür getan das eigene Verhalten zu vertuschen. Die grobe Unsportlichkeit beim 3:2 von Seiten Ballweiler war maßgeblich für die erhitzten Gemüter. Ich als neutraler Zuschauer kann nur sagen, eine bodenlose Frechheit, einen Freistoß nach Kopfverletzung auszuführen obwohl mehrere Spieler sofort bei den verletzten Spieler rannten. Der Schiedsrichter hätte müssen sofort unterbrechen. Fairplay ist in Ballweiler ein Fremdwort anscheinend! Hier Personen in ihrem privaten Umfeld anzugehen bewegt sich auch auf dem allerderbsten Niveau. Ihr solltet euch lieber mal Gedanken machen!
 
 4  
 6

orakel (PID=2058)schrieb am 05.05.2022 um 09:56 Uhr
Ich bin schon seit Jahren am Grübeln welche der beiden Vereine am Unsymphatischsten ist.
 
 5  
 2

Zuschauer (PID=3789)schrieb am 05.05.2022 um 10:01 Uhr
Ich bin eigentlich eher pro Limbach und schaue auch viele Spiele, aber was sich die Trainer am gestrigen Tag abgehalten haben war fremdscham pur. Der Schiedsrichter war daran schuld, dass ein eigentlich normal geführtes Spiel völlig eskaliert ist. Rote Karte für Kuhn war nicht berechtigt (gelb). Gelb-Rot für Weydmann nach zwei Foulspielen im ganzen Spiel war ebenfalls nicht berechtigt. Freistoß vor dem 3:3 fragwürdig. Aber der Schiri wurde scheinbar nach Karten bezahlt. Er hätte die Situation vor dem 3:2 normalerweise abpfeifen müssen. Jedoch glaube ich nicht, dass Limbach, wenn es die Möglichkeit gehabt hätte, das Tor nicht gemacht hätte (Aussage eigener Spieler nach dem Spiel). Zudem kann die Verletzung nicht gravierend gewesen sein, da der Spieler anschließend direkt wieder auf dem Platz war.
 
 2  
 2

Spieler (PID=72090)schrieb am 05.05.2022 um 10:40 Uhr
Das 3 Tor hätte vom Schiedsrichter unterbunden werden müssen. Das steht außer Frage. Das Verhalten des Trainers ist trotzdem unentschuldbar. Ekelhaft
 
 1  
 1

Meister (PID=17418)schrieb am 05.05.2022 um 11:16 Uhr
@Kommissar. Wieso unsportlich? Der Spieler hat sich selber verletzt indem er am Ballweiler Spieler Foul gespielt hat. Der Schiri hat es ja den Limbachern ausführlich erklärt. Andersherum hätte Limbach mit Sicherheit auch die Chance genutzt. Was sich aber die Trainer da abgehalten haben, erinnert an Rubeck und Kircher. Vor allem Herr K. war "Hochmotiviert". Er hat zu Recht die rote Karte erhalten. Das war zum Fremdschämen.
 
 0  
 4

Kommissar  (PID=20232)schrieb am 05.05.2022 um 11:38 Uhr
Wer behauptet, das 3:2 war sportlich fair von Ballweiler und regelkonform, hat auf jeden Fall die Brille auf! Das war ein relativ gutes Spiel mit Aggressivität und Rivalität. Das Emotionen nach solchen Entscheidungen hochkochen können, ist völlig normal. Ich habe auch auf der Seite der Bänke gestanden. Gut Stimmung gemacht, aber zum Fremdschämen war es sicher nicht, wenn man es mal neutral betrachtet. Am Ende ein gerechtes 3:3. Dieses öffentliche und persönliche Angehen von einzelnen Personen gehört sich nicht!
 
 8  
 1

Meister  (PID=17418)schrieb am 05.05.2022 um 11:45 Uhr
@Kommissar. Der Herr K benimmt sich aber immer so. Sowohl zu Hause als auch auf fremden Plätzen
 
 2  
 2

Externer (PID=46312)schrieb am 05.05.2022 um 12:55 Uhr
Gibt es eigentlich noch keine Neuzugänge bei der DJK Ballweiler zu vermelden?
 
 0  
 0

Maeschdro (PID=1888)schrieb am 05.05.2022 um 17:05 Uhr
Das 3:2 von Ballweiler war nicht ganz sauber, das hat auch Ballweilers Trainer zugegeben (von dem sich seine beiden Trainerkollegen mal in Sachen Verhalten mehr als nur eine Scheibe abschneiden können). Trotzdem ist es Schiedsrichtersache, den Freistoß zu unterbinden. Umgekehrt wäre der Freistoß sicherlich auch ausgeführt worden. Es war ein hitziges Derby und manche niveaulose Spieleraussagen konnte man von beiden Teams hören. Limbacher Trainer und Schiri waren gestern katastrophal.
 
 3  
 2

Meister (PID=17418)schrieb am 05.05.2022 um 18:22 Uhr
Wenn man sich mal die Statistik des Schiris ansieht, ist es kein Wunder, dass es gestern ein Kartenfestival gab. In der Gruppe "Saarland" ist er als zugehöriger der Bezirksklasse gemeldet bei 148 Spielen 269 Gelb, 43 Gelb-Rot und 28 rote Karten. Wie kann denn so einer überhaupt Verbandsliga pfeifen?
 
 0  
 0

Hose (PID=9090)schrieb am 06.05.2022 um 06:57 Uhr
Ach, ihr leid. Bleiwe doch ruhisch. Es is doch nix schlimmes passierd. Mir gugge mo weidder. Behersche aich doch e bisjue. Wema net ufsteihe, ises doch ke Weltuntergang.
 
 1  
 0

Neutraler FANatiker (PID=150)schrieb am 06.05.2022 um 10:06 Uhr
Ich stand auf der kleinen Tribüne ziemlich mittig und sah als neutraler Zuschauer ein Spiel mit allem was dazu gehört..Emotionen, tolle Leistungen und ein gerechtes 3:3.
 
 1  
 0

Verbandsligasympathisant (PID=3412)schrieb am 06.05.2022 um 11:33 Uhr
Insgesamt ein umkämpftes Spiel, das durch die katastrophale Leistung des Schiris hochkochte. Jedoch sind beide Teams einfach zwei der unsympathischsten Mannschaften des Umkreises, man muss aber einfach sagen, was sich Ballweiler an Verhalten und Provokation abhält ist einfach nur noch pure Arroganz. Am besten aufsteigen und oben mal richtig gezeigt bekommen, was Fussball im gesamten bedeutet (nicht nur das Spielerische). Der 3:2 Führungstreffer ist an Unsportlichkeit und Lächerlichkeit nicht zu überbieten und das unfairste Tor, das ich seit Jahren gesehen habe. Dass sich dann auch noch ein Vater eines Ballweiler Spielers von der Tribüne aus provokant und unnötig gegen den Limbacher IV äußert (kennen sich übrigens seit Jahren sehr gut, hier sieht man dann das wahre Gesicht), ist nur die Spitze vom Eisberg. Rote Karte gegen Kuhn völlig überzogen und die gelb-rote Karte von Horn war eine glasklare glatt rote Karte, aber war wohl wieder mal Ballweilerbonus. Auch wenn absolut unbestritten ist, dass Ballweiler einen guten Fussball spielt, sind sie einfach unsympathisch und arrogant. Egal wo man etwas über diese Liga lesen will man liest nur Ballweiler, egal was für eine Leistung andere Teams oder deren Spieler bringen (2:3 Comeback von Rohrbach in Schwarzenbach, nur mal als Beispiel), liest man nichts.
 
 3  
 8

Meister (PID=17418)schrieb am 06.05.2022 um 15:15 Uhr
@Verbandsligasympathisant. Heul weiter. Das spricht sehr viel Frust aus Dir. Selber nix in der Klasse geschafft, oder?
 
 1  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03