Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
LL: Karaoglan: "Wahnsinnsrunde gespielt"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 13. Dezember 2021

Die SVG Bebelsheim-Wittersheim steht mit 35 Punkten zum Ende des Spieljahres 2021 auf Rang drei der Landesliga Ost. Mit einem 2:1-Sieg beim Spitzenreiter des SV Furpach sorgte die SVG zudem für Aufsehen. „Der Erfolg gegen Furpach war in dieser Saison natürlich unser bislang schönster. Es war ein super Erlebnis, auswärts beim Tabellenführer zu gewinnen“, sagt SVG-Spielertrainer Arif Karaoglan in der Saarbrücker Zeitung. Der 35-Jährige ergänzt: „Und unser Sieg dort ging auch in Ordnung“.
„Insgesamt haben wir eine Wahnsinnsrunde gespielt. Ich hätte nie geglaubt, dass wir zur Winterpause so weit oben stehen würden. Ich kann da auch niemanden herausheben. Das war eine Leistung des Kollektivs.“, so Karaoglan.
Auch die SVG musste im Sommer nach einer langen Pause wieder in Form kommen. „Nach der Corona-Pause hatte der eine oder andere Spieler ein bisschen Gewicht zugelegt“, flachst der Trainer. „Wir sind dann behutsam an die Sache rangegangen und haben die Jungs mit dosiertem Training Stück für Stück aufgebaut.“ Die zahlreichen Einschränkungen durch die Pandemie seien „für jeden Trainer und jeden Verein nervig“, so der Übungsleiter: „Da bleibt nicht viel anderes übrig, als positiv nach vorne zu schauen und zu hoffen, dass die Spieler alle weiter Lust auf Fußball haben und wieder zurückkommen.“
eine erneute Unterbrechung der Saison wäre "ein weiterer Rückschlag“. „Man muss aber auch Verständnis für die Maßnahmen haben. schließlich geht es um die Gesundheit von uns allen.“, so der Trainer, der einen klaren Favoriten hat. „Ich gehe fest davon aus, dass die Furpacher am Ende als Meister durchs Ziel gehen. Wir wollen oben dabei bleiben. Rang zwei bis fünf wären okay.“
Hinsichtlich der kommenden Saison steht noch nichts fest: „Ich bin jetzt in meiner fünften Saison hier. Es würde mich schon reizen, noch einmal etwas anderes zu probieren. Der Vorstand weiß, dass ich mir aktuell noch alles anhöre“, sagt der in St. Ingbert wohnhafte Spielertrainer. „Das soll aber auf keinen Fall heißen, dass es ausgeschlossen ist, dass ich bleibe. Der Vorstand und ich werden uns sicher zeitnah zusammensetzen. Schließlich wollen beide Seiten vernünftig planen“, sagt Karaoglan. „Die Jungs haben das bisher alle gut gemacht. Und das werden sie auch weiterhin. Wir sind in der glücklichen Situation, dass wir keine Langzeitverletzten haben, der Kader ist gut besetzt“, so Karaoglan, der das vorbildliche Engagement“ der Spieler aus der zweiten Mannschaft lobt. Auch die SVG-Reserve liegt in der Kreisliga A Höcherberg auf Rang drei der Tabelle.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 13. Dezember 2021

Aufrufe:
1312
Kommentare:
5

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Wahnsinn (PID=4952)schrieb am 13.12.2021 um 22:19 Uhr
Ein Trainer der sowas loslässt ist schon krass. Was sagen dann erst die Spieler. Ich hör mir mal alles an und schau mal was am besten ist. Ei dann Glückwunsch
 
 2  
 4

Basar (PID=39512)schrieb am 14.12.2021 um 07:35 Uhr
Genau so sieht’s aus @Wahnsinn. Die hören sich nicht nur alles an, die bieten sich sogar von sich aus selbst an. Allein wir bekamen - unabhängig voneinander - vier Anfragen aus deren Erster Mannschaft. Bei denen geht’s zu wie auf dem Basar. Absolute Söldnertruppe, für nen Penny mehr zieht man direkt eins weiter. Mir ist es auch ein absolutes Rätsel, wie diese Truppe so weit oben in der Tabelle stehen kann. Ich hab die in dieser Saison zwei Mal spielen sehen - und auch in den vergangenen Spielzeiten: total unfit, nicht am Spiel beteiligt - aber, das muss man ihnen lassen, zumindest effektiv im Kontern bzw. glücklich und clever genug vorm Tor, um auch aus nichts mal einen Elfmeter zu bekommen. Ich persönlich sehe Wiebelskirchen, Einöd, St. Ingbert, Bierbach und Erbach vor ihnen, aber in dieser Saison passieren ohnehin verrückte und unerklärliche Dinge.
 
 2  
 4

Beobachter (PID=1644)schrieb am 14.12.2021 um 09:59 Uhr
Habe selten so ein Unsachliches Komentar gelesen. Die Tabelle lügt nie. :-)
 
 2  
 4

Basar (PID=39512)schrieb am 14.12.2021 um 10:45 Uhr
@Beobachter: Ich habe nie gesagt, dass die Tabelle lügt. Ich habe nur aus meiner persönlichen Sicht von außen geschildert, welche Zustände dort anscheinend herrschen. Als Tabellendritter ist es schon traurig, wenn sowohl Spieler als auch Trainer den Verein verlassen wollen und das zeigt, dass es dort trotz aktuell sportlichem Erfolg einfach im Gesamt-Zusammenhalt nicht stimmt. Und ich glaube wie gesagt, dass einige der von mir aufgezählten Mannschaften eine bessere Rückrunde spielen werden als Bebelsheim - aus den von mir genannten Gründen. Ich habe aber ja auch Gründe genannt (Effektivität und nennen wir es mal Cleverness), die zu einer bisherigen Punktausbeute für Bebelsheim geführt haben, die ihr fußballerisches Können und ihre Fitness bei Weitem übersteigt. Aber sie haben halt zurzeit (NOCH) zwei ältere Spieler in ihren Reihen, die den Unterschied nach wie vor immer (NOCH) ausmachen können. Das wird sich dann aber ja spätestens ab Sommer ändern ;-)
 
 2  
 4

OrstenTostermann (PID=20008)schrieb am 16.12.2021 um 19:06 Uhr
Hat sich nix geännert. Immernoch kenna fit, suche na vlt nich e guter erfahrener selbstbewusster erstmannschaftsspieler?
 
 2  
 4

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03