Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
Vorerst keine Lockerungen für Amateursport    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 11. Februar 2021

Bund und Länder haben sich am gestrigen Mittwoch auf eine Verlängerung des Lockdown geeinigt. Auch die Amateursportler blickten natürlich gespannt nach Berlin, das Ergbnis war aber letztlich ernüchternd: Die Appelle der Sportministerkonferenz Lockerungen für den Amateursport zu vereinbaren wurden nicht erhört und für den Amateur- und Breitensport vorerst keine Erleichterungen geplant, weshalb Sportler wohl noch länger auf den Trainings- und Wettkampfbetrieb verzichten müssen.
die Perspektiven für den Sport könnten dabei kaum vager formuliert sein: "Eine Arbeitsgruppe auf Ebene des Chefs des Bundeskanzleramtes und der Chefinnen und Chefs der Staats- und Senatskanzleien" soll für den Sport und andere Bereiche die weiteren Schritte bei möglichen Lockerungen der Kontaktbeschränkungen erarbeiten, heißt es vom NDR. "Planungsperspektiven" sollen eine "sichere und gerechte Öffnungsstrategie" zum Ziel haben. Mindestens bis zum 7. März 2021 wird der Trainings- und Wettkampfbetrieb im Amateursport aber stillstehen. Damit ist wohl auch eine Umsetzung der letzten beiden Fortsetzungsmodelle des Saarländischen Fußballverbandes (SFV) illusorisch:

Modell 4: Nur die Vorrunde wird in diesem Modell beendet. Die Nachholspiele finden unter der Woche statt. Start ist in diesem Modell der 5. April 2021 und der letzte Spieltag ist der 23. Mai 2021. In diesem Modell würden nur 8 weitere Spiele anstehen und die Voraussetzung wäre ein Trainingsbetrieb spätestens ab 8. März 2021. Die Relegation fände von 26. Mai 2021 bis 3. Juni 2021 statt. Die Vorrunde kann maximal bis zum 30. Juni 2021 verlängert werden. Es gäbe in diesem Modell keine Wochenspiele. Kann die Vorrunde nicht zu Ende gespielt werden, wird die Saison annulliert.

Modell 5: Nur die Vorrunde wird in diesem Modell beendet. Zuerst werden alle Nachholspiele durchgeführt mit Start 1. April 2021 für Teams mit Nachholspielen. Auch in diesem Modell fänden zuerst die Nachholspiele statt. Am 18. April 2021 startet die Saison für Teams ohne Nachholspiele. Der letzte Spieltag ist für den 23. Mai 2021 festgelegt. Die Anzahl der Spiel beträgt 8. Die Voraussetzung für dieses Modell ist ein Start des Trainingsbetriebs ab 4. März 2021. Die Relegation fände von 16. Juni 2021 bis 27. Juni 2021 statt. Die Vorrunde kann maximal bis zum 30. Juni 2021 verlängert werden. Es gäbe in diesem Modell keine Wochenspiele. Kann die Vorrunde nicht zu Ende gespielt werden, wird die Saison annulliert.


Nun gibt es nur noch die vom SFV just in der Saarbrücker Zeitung vorgestellte Variante: Vom 2. Mai 2021 bis 29. Juni 2021 könnte man Sonntagsspiele ausrichten, an den Feiertagen am 13. Mai 2021 und 3. Juni 2021 würde zudem gespielt. Selbst in diesem Modell, das den Vereinen bis dahin nicht offiziell präsentiert wurde, müsste aber ein Trainingsbetrieb ab dem 4. April 2021 gewährleistet sein. In Anbetracht der Tatsache, dass in den vergangenen 14 Monaten seit Dezember 2019 gerade einmal neun vollständige Spieltage absolviert werden konnten, erscheint es zumindest ambitioniert nun acht Spieltage inklusive Nachholspiele in zwei Monaten ausrichten zu wollen.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 11. Februar 2021

Aufrufe:
1748
Kommentare:
7

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Franz Haber (PID=3048)schrieb am 11.02.2021 um 10:02 Uhr
Eine Unbespielbarkeit von Plätzen wird uns ab Mai wohl nicht mehr drohen, allerdings ist das Virus dann nicht einfach verschwunden. Coronabedingte Spielabsagen sind dann immernoch möglich. Wann sollen diese Spiele denn nachgeholt werde , wo noch nicht mal klar ist, wann die bisherigen Nachholspiele nachgeholt werden?
 
 1  
 0

Gesundheit (PID=38076)schrieb am 11.02.2021 um 10:41 Uhr
Früher wurde Sport mal als zuträglich für die eigene Gesundheit kommuniziert - scheinbar ist das in einer Gesundheitskrise vollkommen irrelevant. Statt sein Imunsystem zu stabiliseren soll man jetzt mit Chips und Bier auf der heimischen Couch liegen und sich als Held feiern. Naja,... Aber unabhängig davon muss die Saison jetzt abgebrochen werden. Selbst wenn es Lockerungen gäbe, wäre eine Vorlaufzeit von 5 Wochen viel zu wenig. Nach 5 Monaten Pause würde der straffe Terminkalender, inkl. englischer Wochen, die Amateursportler überlasten und zu etlichen Verletzungen führen, wie es schon im Herbst zu sehen war. Diese Gesundheit ist für mich genauso schützenswert!
 
 29  
 6

Schwarzseher (PID=26370)schrieb am 12.02.2021 um 07:05 Uhr
Wenn ich schaue was unsere super Regierung seit Monaten veranstaltet denke ich leider wir können uns von unserem geliebten Sport komplett verabschieden. Die Hälfte der Vereine wird dies finanziell nicht überstehen. Dann heißt es aus der Regierung bei einem Wert von 50 gibt es Lockerungen. Jetzt heißt es 35. wenn das erreicht ist wird der Wert weiter runter gestuft. Wahrscheinlich bis auf 0. und diesen Wert werden wir wohl nie wieder erreichen. Echt traurig. Dann wird es kein Fußball mehr geben, so wie auch ganz viele kleine Betriebe nicht mehr existieren werden. Herzlichen Dank an unsere Regierung!!! Wünsche trotzdem allen hier einen schönen Tag.
 
 10  
 25

Diewahr Heit (PID=37700)schrieb am 12.02.2021 um 17:57 Uhr
Alles was ich sagte ist eingetreten, wird zeit das sich einige bei mir entschuldigen, aber Hauptsache was von Querdenker und ähnlichen nörgeln. Wacht endlich auf ihr schafe!!!
 
 5  
 14

Gesundheit (PID=38076)schrieb am 14.02.2021 um 14:21 Uhr
@Schwarzseher und Diewahr Heit: Was ihr schreibt ist purer Populismus. Natürlich wird es Betriebe und Vereine geben, die um ihre Existenz kämpfen müssen - trotzdem wird es deswegen nicht dazu kommen, dass es "kein Fuball mehr geben" wird. Sobald ein gewisser Teil der Bevölkerung geimpft ist werden sämtliche Maßnahmen hinfällig. Genauso ist es bei vielen anderen Krankheiten auch.
 
 4  
 6

Schwarzseher  (PID=26370)schrieb am 14.02.2021 um 16:04 Uhr
@ Gesundheit, das mit den Impfungen klappt ja auch wunderbar 😂 Dann können ja 2022 die paar Vereine die dann noch übrig sind weiterspielen.....
 
 4  
 1

Diewahr Heit (PID=2070)schrieb am 15.02.2021 um 13:22 Uhr
Naja Schwarzseher was die Regierung von uns hält kann man ja jetzt wunderbar an der inpftabelle sehen wer relevant ist und wer nicht so wichtig ist
 
 3  
 2

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 21. April 2024 ganztägig29. Spieltag (18er) // 25. Spieltag (16er)  
Mi 24. April 2024 ganztägig1/2-Finale Saarlandpokal  
So 28. April 2024 ganztägig30. Spieltag (18er) // 26. Spieltag (16er)  
Mi 1. Mai 2024 ganztägigTag der Arbeit  
So 5. Mai 2024 ganztägig31. Spieltag (18er) // 27. Spieltag (16er)  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03