Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
SFV will Zahl der Spielerwechsel erhöhen    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 20. Januar 2021

Der Saarländische Fußballverband (SFV) arbeitet weiter an Lösungen für den Fußballsport im Kontext der Corona-Pandemie. In diesem Kontext empfiehlt der SFV den Vereinen eine Änderung von §57 der Spielordnung im Kontext Spieleraustausch um "einer Überlastung der Spieler entgegen zu wirken und das Verletzungsrisiko zu minimieren". Der SFV-Vorstand hat diesbezüglich in seiner letzten Sitzung am 8. Januar 2021 ausführlich darüber beraten. Die Beschlüsse des letzten Verbandstages vom 19. September 2020 können jedoch laut §30 (3) der SFV Satzung nicht geändert werden. Der SFV-Vorstand möchte aber in Abstimmung mit dem Verbandsspielausschuss eine Abfrage bei den Vereinen zu dieser Problematik durchführen. Ein Links zur Umfrage wurde an die Vereine verschickt. Sollte der überwiegende Teil der Vereine sich für eine Anpassung des §57 aussprechen wird man weitere Möglichkeiten heranziehen.
Im Einzelnen geht es um folgende Änderungen der Spielordnung, die im Wesentlichen eine Erhöhung der Anzahl der möglichen Spielerwechsel beinhalten:

(1) Während der regulären Spielzeit eines Spiels, dürfen bis zu fünf Spielerwechsel durchgeführt werden. Ein ausgetauschter Spieler kann wieder eingewechselt werden. Der Austausch ist nur während einer Spielunterbrechung zulässig und kann nicht rückgängig gemacht werden.

1.1 Ein darüber hinaus gehender zusätzlicher Spielerwechsel bei Spielen mit Verlängerung ist nicht zulässig.
1.2 Jeder Mannschaft stehen für den Spielerwechsel während eines Spiels insgesamt drei Gelegenheiten sowie die Halbzeitpause zur Verfügung. Kommt es zu einer Verlängerung, erhalten beide Mannschaften eine zusätzliche vierte Gelegenheit für den Wechsel von Spielern; daneben besteht auch in der Unterbrechung zwischen regulärer Spielzeit und Verlängerung sowie in der Halbzeitpause der Verlängerung Gelegenheit zum Austausch von Spielern.

(2) In Meisterschaftsspielen unterer, nicht aufstiegsberechtigter Mannschaften der Herren und Frauen können beliebig viele Spieler mehrmals ausgetauscht werden.

(3) In Pflichtspielen (Meisterschafts- und Pokalspiele) von Frauenmannschaften können bis zu vier Spielerinnen mehrmals ausgetauscht werden.

(4) Alle für den Austausch vorgesehenen Spieler sind auf dem Spielbericht aufzuführen. (5) Bei Freundschaftsspielen sind Ausnahmen von Absatz 1 zulässig.

(6) Wird der Spielführer ausgetauscht, so ist dem Schiedsrichter ein anderer Spielführer zu benennen.


Nach jetzigem Stand sind grundsätzlich nur drei Spielerwechsel gestattet, eine Ausnahme gibt es für die Kreisligen A wo derzeit viermal gewechselt werden darf.

Hintergrundinformation: Hier die aktuell gültige Formulierung von §57 der Spielordnung:

(1) Während der regulären Spielzeit eines Spiels, dürfen bis zu drei Spielerwechsel durchgeführt werden. Ein ausgetauschter Spieler kann wieder eingewechselt werden. Der Austausch ist nur während einer Spielunterbrechung zulässig und kann nicht rückgängig gemacht werden.

(2) In Meisterschaftsspielen der Kreisligen A und in Entscheidungsspielen zwischen zwei Vereinen der Kreisligen A dürfen bis zu vier Spielerwechsel durchgeführt werden. Ein ausgetauschter Spieler kann wieder eingewechselt werden. Der Austausch ist nur während einer Spielunterbrechung zulässig und kann nicht rückgängig gemacht werden.

(3) In Meisterschaftsspielen unterer, nicht aufstiegsberechtigter Mannschaften der Herren und Frauen können beliebig viele Spieler mehrmals ausgetauscht werden.

(4) In Pflichtspielen (Meisterschafts- und Pokalspiele) von Herren-Mannschaften kann ein vierter Spielerwechsel in der Verlängerung durchgeführt werden. Ein ausgetauschter Spieler kann wieder eingewechselt werden.

(5) In Pflichtspielen (Meisterschafts- und Pokalspiele) von Frauenmannschaften können bis zur vier Spielerinnen mehrmals ausgetauscht werden.

(6) Alle für den Austausch vorgesehenen Spieler sind auf dem Spielbericht aufzuführen.

(7) Bei Freundschaftsspielen sind Ausnahmen von Absatz 1 zulässig.

(8) Wird der Spielführer ausgetauscht, so ist dem Schiedsrichter ein anderer Spielführer zu benennen.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 20. Januar 2021

Aufrufe:
1365
Kommentare:
3

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
?? (PID=14766)schrieb am 20.01.2021 um 13:54 Uhr
Kann mir jemand mal genau erzählen was mit dem Punkt 1.2 gemeint ist. Ich verstehe das so, dass es dann "festgelegte" Zeiten zum wechseln gibt. Oder verstehe ich das einfach nur falsch.
 
 2  
 4

SCB-Onlineschrieb am 20.01.2021 um 14:07 UhrPREMIUM
Die Formulierung in 1.2 bedeutet aus unserer Sicht lediglich, dass man nicht an fünf verschiedenen Wechselfenstern Wechseln darf und das Spiel damit durch 10 Wechsel oft unterbrochen wird sondern maximal drei Zeitfenster im Spiel (und zusätzlich die Halbzeitpause) nutzt. Vielmehr müssen dann Doppelwechsel passieren auch damit die zusätzlichen Wechsel nicht in der Schlussphase zur Verzögerung genutzt werden...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 2  
 4

Schreiberling (PID=3696)schrieb am 20.01.2021 um 16:29 Uhr
Angenommen, ich wechsele in 60., dann in der 70. und schließlich in der 80. Minute jeweils einen Spieler aus. In der 81. Minute verletzt sich dann ein Spieler. Den darf ich dann nicht mehr auswechseln? Warum so kompliziert? Fünf Wechsel und fertig. Gegen Zeitspiel gibt es Regeln und unsere Schiris sind da schmerzfrei. Die lassen auch zehn Minuten nachspielen ... ;-)
 
 2  
 4

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03