Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
BZL: Kleinottweiler feiert den ersten Sieg    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 23. September 2020

Die ASV Kleinottweiler durfte am Wochenende jubeln: Nach dem Abstieg aus der Landesliga Ost und einem Start in die Bezirksliga Homburg mit zwei Niederlagen gab es für die ASV am Wochenende einen Sieg. Mit 4:2 konnte man auf eigenem Platz gegen den SV Altstadt gewinnen, der ebenfalls neu in der Bezirksliga Homburg ist.
"Am vergangenen Wochenende war der SV Altstadt zum ersten Heimspiel der neuen Runde zu Gast an der Dicken Eiche.", ehißt es von der ASV. "Bereits nach wenigen Minuten ging die Mannschaft von Trainer Patrik Severin mit 1:0 in Führung. Nach knapp einer halben Stunde konnte der SV Altstadt ausgleichen. Kurz zuvor wurde ein Spieler vom SV Altstadt des Platzes verwiesen - fortan war man also ein Spieler mehr auf dem Platz. Bis zur Pause konnte man noch zwei weitere Treffer erzielen und mit einem 3:1 in die Pause gehen.", fasst man die erste Halbzeit zusammen.
"Im zweiten Abschnitt zeigte der Gast ein kämpferische Leistung und konnte auf 3:2 verkürzen. Zehn Minuten vor dem Ende war es dann Roland Klose der per Strafstoß zum 4:2 treffen konnte. Bei diesem Ergebnis blieb es auch und die ersten 3 Punkte der noch jungen Saison waren perfekt.", lautet das Fazit der ASV.
Auf der anderen Seite musste der SVA eine bittere Auswärtsschlappe verarbeiten: "Leider gelang an diesem Tag unseren ersten Mannschaft auch nicht mehr und man muss den ersten Nullpunktesonntag hinnehmen. Bereits nach knapp sieben Minuten gelang der Heimmannschaft mit einem Sonntagsschuss die Führung. Die Partie wurde einem Derby entsprechend immer hitziger und der Schiedsrichter verlor immer mehr das Spiel aus den Händen und es war kein roter Faden erkennbar. In der 30. Minute bei einem Freistoß für uns zeigte er Moritz Petry, der den zuvor foulenden Spieler von sich wegbekommen wollte die Rote Karte. Der daraus resultierende Freistoß wurde von Jens Weber hereingebracht und von Marvin Rothfuchs zum Ausgleich im Tor untergebracht. Jedoch war die Mannschaft nicht richtig sortiert kurz nach dem Platzverweis und so bekam man bis zur Halbzeit zwei sehr unglückliche Gegentore, bei dem einmal der Ball doppelt abgefälscht wurde und mit dem Pausenpfiff ein Eigentor erzielt wurde."
Im zweiten Spielabschnitt warf der SVA aber nochmals alles in die Waagschale: "Die Mannschaft bewies Charakter und zeigte in der zweiten Halbzeit - in Unterzahl - dass sie will und war auch die spielstärkere Mannschaft. Bereits knapp 10 Minuten nach dem Seitenwechsel erzielte die Mannschaft nach einer Eckballvariante den Anschluss durch einen Sonntagshammer von Rene Herrmann. Der Ausgleich lag immer mehr in der Luft, aber durch eine unnötige Aktion konnte der Gastgeber durch einen Foulelfmeter den Endstand erzielen. Bleibt nur Mund abputzen und an die Leistung der 2. Halbzeit anknüpfen. Nächste Woche im Derby gegen Kirkel soll etwas zählbares her.", lautet das SVA-Fazit.
Am kommenden Sonntag, den 27. September 2020 um 16:00 Uhr empfängt die ASV Kleinottweiler die SF Reinheim, der SV Altstadt empfängt schon um 15:30 Uhr den Lokalrivalen des SV Kirkel zum Derby.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 23. September 2020

Aufrufe:
1621
Kommentare:
4

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Emser (PID=15020)schrieb am 23.09.2020 um 09:43 Uhr
Also die Erläuterungen aus Altstadt ist schon sehr merkwürdig. Der Schiri hatte eine klare Linie und pfiff eher noch für Altstadt. Wie man sich da noch öffentlich hinstellen kann und dem Schiri die Schuld zu geben erschließt sich mir nicht. Der Sieg war mehr als verdient wenn man sich den Spielverlauf anschaut ist Altstadt noch sehr gut bedient mit diesem Ergebnis.
 
 2  
 4

Frotto123 (PID=84700)schrieb am 23.09.2020 um 09:56 Uhr
@Emser stimme dir ganz und gar zu. Der Schiri hatte das Spiel gut geführt und am meisten irritiert mich diese Aussage „ den Spieler von sich wegbekommen“. Das war eine klare rote Karte.
 
 2  
 4

Emser Fan 207 (PID=50610)schrieb am 23.09.2020 um 11:43 Uhr
Emser du bist eine Lebende Legende, warum hängt noch kein Foto von dir im Clubheim der ASV? Du bist ein Held aus dem Schatten! #LanglebeEmser #SCBOnlineistgeil
 
 2  
 4

Unbekannt (PID=2010)schrieb am 23.09.2020 um 11:53 Uhr
Eine deutliche Leistungssteigerung der ASV im Vergleich zu den ersten beiden Spielen vor allem in der ersten Halbzeit. Zweite Halbzeit wurde sich zu sehr in die Hängematte gelegt und man ließ die Altstädter wieder ins Spiel kommen. Dennoch am Ende ein verdienter Sieg.
 
 2  
 4

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Sa 25. Mai 2024 ganztägigFinale Saarlandpokal  
So 26. Mai 2024 ganztägig34. Spieltag (18er) // 30. Spieltag (16er)  
Mi 29. Mai 2024 ganztägigRelegation KLA  
Do 30. Mai 2024 ganztägigRelegation BZL  
Do 30. Mai 2024 ganztägigFronleichnam  
Fr 31. Mai 2024 ganztägigRelegation LL  
Sa 1. Juni 2024 ganztägigRelegation VL  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03