Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
VL: Ballweiler vergrößert Trainerstab    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 6. August 2020

Die DJK Ballweiler-Wecklingen wird in der kommenden Saison wieder ohne den vormaligen SG-Partner des SV Wolfersheim an den Start gehen. Nachdem man die abgebrochene Saison 2019/2020 als Vizemeister der Verbandsliga Nordost abschloss, spielt man in der kommenden Saison erneut in der Verbandsliga. Trainer Peter Rubeck nimmt seine dritte Saison bei der DJK in Angriff – und hat dafür im Coachingbereich etwas nachjustiert. Mit dem Trainer-Urgestein Urban Collmann hat er einen weiteren Partner an seiner Seite. Der 70-jährige Wolfersheimer wird sich um individuelles Training kümmern und als "Talentspäher" im Bliestal unterwegs sein. Horst Kircher (65 Jahre) wird als Athletiktrainer untersützen. Co-Trainer Frederik „Freddy“ Stark und Torwart-Trainer Domenico di Bartolomeo komplettieren das Trainerteam neben Betreuer Otto Franz.
Am Kader der DJK wurde punktuell justiert: Stefan Lorenzo, Luca Rau und Stephan Zimmermann sind allesamt aus dem Nachwuchs des FC 08 Homburg zur DJK gekommen, Tim Rottmann kommt vom Nachwuchs des 1. FC Saarbrücken. Als „Routinier und Führungsspieler“ hat die DJK Piero Ortoleva verpflichtet, der als Kapitän des Ligakonkurrenten SV Rohrbach gezeigt hat, dass er über wichtige Qualitäten verfügt. „Insgesamt hat sich der Kader nochmal verjüngt“, erklärt Rubeck im Pfälzischen Merkur. Rubeck geht mit einem Kader von 21 Feldspielern und den Torhütern Cedric Kiefer sowie Lucas Schmidt in die neue Spielzeit. Dieter Rebmann, sportlicher Leiter der DJK, bedauert, dass der SV Wolfersheim die Spielgemeinschaft aufgekündigt hat und jetzt seinen eigenen Weg gehen will. Für die DJK hat dies zur Folge, dass man ohne Unterbau für die Verbandsliga-Elf in die neue Saison geht. Dies solle sich mittelfristig ändern.
Mirko Schwalbach, Kapitän Michael Güngerich, Till Welsch und die Pause von Cedric Omoregie sorgen für vier Abgänge beim Vizemeister. „Das Team ist in weiten Teilen zusammen geblieben, der Kader ist groß genug, um eventuelle Ausfälle zu kompensieren“, betont Rebmann.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 6. August 2020

Aufrufe:
2024
Kommentare:
21

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Pierre de Wit (PID=905)schrieb am 07.08.2020 um 16:44 Uhr
Größerer Trainerstab wie Spieler
 
 11  
 11

Notteschrieb am 08.08.2020 um 12:38 UhrPREMIUM
@Marc Schaber. Schreibst du deine gefürchteten April Scherze jetzt auch im August 😂? Talentspäher und so....😅

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 8  
 1

Matze (PID=30936)schrieb am 08.08.2020 um 19:18 Uhr
Hammer Geil! Es ist schon eine Frechheit dass die jetzt auf Talent Jagt gehen und Spieler mit Geld abwerben. Aber so sinse halt. Trainerstab wie Bundesliga auf kreisliga Niveau.
 
 4  
 4

Meister (PID=1022)schrieb am 08.08.2020 um 20:27 Uhr
Das hat ja nicht lange gedauert, dass Du - Matze - wieder so einen abfälligen Kommentar abgibst. Lass die doch machen. Nicht immer ist Geld der Antrieb, sondern mal darüber nachgedacht, dass dort auch ansehnlicher Fußball gespielt wird und die Talente dort gefördert werden können, bevor sie Richtung Oberliga oder Regionalliga abschwirren?
 
 3  
 5

Faktenfinder (PID=972)schrieb am 08.08.2020 um 20:44 Uhr
Die DJK Ballweiler-Wecklingen ist der einzige aktuelle Verbandsligist ohne Jugendarbeit und seit neustem auch der einzige ohne Reserve!!! Mehr sage ich zum Thema Talente fördern nicht!!!!!
 
 8  
 0

Matze (PID=30936)schrieb am 08.08.2020 um 20:54 Uhr
@Meister. Talentförderung? In Ballweiler? Ohne Jugendarbeit? Ohne 2 Mannschaft? Das musst du mir erklären. Und wer von denen schafft es in die Oberliga? Regionalliga nehme ich farnicht in den Mund. Noch nicht mal in die Saarlandliga. Die sollen die Spieler in den Ausbildungsvereine lassen.
 
 2  
 2

Meister (PID=1022)schrieb am 08.08.2020 um 21:13 Uhr
@Matze. Zu einem Wechsel gehören immer zwei.
 
 0  
 0

Meister (PID=1022)schrieb am 08.08.2020 um 21:20 Uhr
Woher sollen die Jugendspieler kommen? Die liegen doch lieber faul vor der PS4 oder chillen irgendwo rum. Die zu motivieren in einen Fußballverein zu kommen, funktioniert nicht. Auch nicht mit "GELD" wie hier immer so schön geschrieben wird. Jeder Verein - bis auf einige wenige wie Limbach, Blieskastel oder Blickweiler - hat doch jetzt schon Probleme, ausreichend Jugendspieler zu bekommen. Es liegt nicht am "nicht wollen", sondern nicht können. Auch haben immer weniger Vereine die Möglichkeit, eine Zweite zu stellen. Darum schließen sich immer mehr Vereine zu Spielgemeinschaften zusammen. Aber bei Dir geht es ja nicht um eine sachliche Diskussion, sondern nur um Diffamierung eines Vereins, der es schafft, in der Verbandsliga zu spielen. Da wird dann eben mal mit Unwahrheiten, Unterstellungen Stimmung gemacht. Ganz großes Kino. Hat man Dich vielleicht in Deiner Fußballerischen Karriere in Ballweiler nicht gebrauchen können? oder warst Du einfach zu schlecht, um höherklassig zu spielen?
 
 2  
 5

Matze (PID=30936)schrieb am 08.08.2020 um 21:46 Uhr
@Meister. Zu deiner Frage. Weder noch. Ich sehe das objektiv. Aber du definierst unter Talentförderung das Abwerben von Jungen Spieler in umliegenden Vereine.... Schaue mal unter dfb.de was man unter Talentförderung versteht. Blieskastel, Limbach, St. Ingbert, Rohrbach, Blickweiler, Homburg, Elversberg kennen sich damit aus. Aber bezeichne bitte Ballweiler nicht als Talentförderung. Wo du recht hast ist das Thema Geld. Ballweiler kann sich vieles leisten. Aber du siehst es ja selbst. Der Erfolg bleibt trotzdem aus.... woran liegt es?
 
 3  
 1

Meister (PID=1022)schrieb am 08.08.2020 um 22:22 Uhr
@Matze. Ich denke da an Schwalbach, der jetzt Oberliga spielt. Oder Jonas Weber. Auch Oberliga. In der Mannschaft haben sie den letzten Schliff erhalten. Ein Abwerben findet bei jedem Verein statt. Egal ob in Limbach, Blieskastel oder auch Elversberg. Sogar Auersmacher schickt seine Scouts über die Dörfer, um früh Jugendspieler zu ködern. Aus diesem Grunde gibt es für die ansässigen Vereine im Bliesgau keine Talente mehr. Die Spielen entweder in Auersmacher, Elversberg, Saarbrücken oder Homburg. Bei einem Vereinswechsel sind immer zwei von der Partie. Der eine der Fragt und der andere, der Wechselwillig ist. Jetzt tu nicht so, als ob kein anderer Verein versucht, Spieler für seinen Verein abzuwerben um konkurrenzfähig zu werden oder zu bleiben. Nur hier bekommt immer Ballweiler auf die Ohren. Nicht Kaschtl oder Limbach oder Rohrbach. Die Vereine grasen ebenfalls andere Vereine ab. Aber es wird langsam langweilig, sich immer rechtfertigen zu müssen, warum man das oder jenes tut. Objektiv ist das ganze schon lange nicht mehr.
 
 1  
 3

Matze (PID=30936)schrieb am 08.08.2020 um 22:34 Uhr
@Meister. Gebe dir recht, aber Ballweiler hat halt diesen sehr guten Ruf.... Wären die nicht so Großkotzig und würden die nicht so mit dem Geld angeben dann würde es anders aussehen. Von Blieskastel, Limbach oder Blickweiler hört man nichts.... und auch die könnten bezüglich Talente angeben. Machen es aber nicht. Brauchen die auch nicht!
 
 1  
 1

Jugendfan (PID=312)schrieb am 08.08.2020 um 22:53 Uhr
Klar gehören da zwei dazu aber wenn ihr jugend-Kickern das Studium finaziert ist das doch keine tolle Leistung von eurer Seite! Ein gewisser Herr Schaber der ja hier im Forum bekannt sein sollte hat beispielsweise in den letzen 15 Jahre alleine mehr Talente gefördert als die gesamte DJK Ballweiler zusammen auch wenn die leider nicht alle bei uns beim SC spielen! Macht euch doch nicht lächerlich selbst Schwalbach und Weber haben zwischenzeitlich in Blieskastel gespielt! Dies gilt auch für Rau, Kiefer und Masinowic die ihr bestimmt kennt. Könnte jetzt ewig so weitermachen. Ballweiler kriegt hier und üerall nur auf die Ohren weil sie andere im bliestal die drecksrbeit machen lassen! dort stehen ehrenamtliche jeden tag auf dem platz um die jungs üerhaupt zum fussball zu bringen die ihr mal mit scheinen und münzen fördern könnt! ganz grosse leistung ehrlich! Die Aufgabe eines Vereins kann es doch nicht sein Verbandsliga mit der einzigen verbleibenden Mannschaft im Verein zu spieln oder? Blickweiler, Rohrbach, Limbach, Blieskastel usw machen etwas für das Bliestal und den fussball, ihr nicht! Dazu spielen die bis auf Blickweiler genausohoch wie ihr und haben eine zweite! Findet euch damit ab das ihr für euer ewiges zusammenkaufen von talenten anderer vereine keine anerkennung bekommt. da könnt ihr in die oberliga aufsteigen es wird keinen interesieren. Das sind fakten und sonst nix! würde jeder so arbeiten wie ihr würden wir schon längst tot im bliestal! so und das war mein wort zum samstag ihr könnt mich jetzt zerreissen ist mir egal!
 
 26  
 4

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 08.08.2020 um 23:01 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 0  
 0

Neutral aber kritisch  (PID=4965)schrieb am 09.08.2020 um 14:07 Uhr
Das ist ja mal interessant. Die Talentförderer mit Scouts vom Bliestal. Da muss man mal kräftig lächeln. Ich muss dem Jugendfan absolut Recht geben. Viele Vereine machen mit ehrenamtlicher Arbeit alles damit ihr Verein aus ihrer Sicht bestmöglich aufgestellt ist und ihre Jugendspieler gefördert werden. Bestmögliche Beispiele Limbach und Blieskastel. Was dort investiert wird gebührt größten Respekt. Diese Vereine können auch zurecht von sich behaupten ehrliche Amateurfussball-Arbeit zu leisten. Was passiert denn wenn Rubeck geht? Wer soll denn da noch was an Land ziehen? Aus meiner Sicht - Spieler die da hingehen, gehen nicht hin weil der Verein so toll ist - da gibt es nur einen Grund - Euros! Aber trotzdem kann man das als Verein ja machen wie man möchte. Die Frage ist nur welcher Weg besser / ehrlicher ist und wie lange geht es (noch) gut.
 
 2  
 1

Meister (PID=1022)schrieb am 09.08.2020 um 15:14 Uhr
Also geht es nicht um die Mannschaft, sondern nur ums Geld. Ich persönlich habe noch nirgendwo gehört oder wahrgenommen, dass Ballweiler mit seinem Geld prahlt. Ich denke mir, dass dies mal wieder nur eine Behauptung ist und jeder Grundlage entbehrt. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man einem Student sein Studium finanziert. Als Zuschauer der Ballweiler Spiele - ja nur Zuschauer - kamen mir die Spieler äußerst sympathisch rüber. Ich glaube eher, dass der Neid aus vielen Mündern spricht (entweder war man zu schlecht, um Verbandsliga zu spielen oder die Forderungen waren zu hoch). Limbach, Blickweiler und Blieskastel haben den Vorteil, dass sie zentral liegen und der Einzugsbereich mit vielen Jugendspielern gespickt ist. Die Randdörfer sind für Jugendspieler mehr und mehr uninteressant. Die Eltern dieser Kinder fahren lieber nach Blieskastel, Limbach oder sogar bis nach Auersmacher. In meinem Dorf sind gerade mal 5 Jugendliche, die Fußball spielen könnten. Das Problem ist nur, dass alle zwei Jahre auseinander liegen und noch nichtmal in einer Mannschaft spielen könnten. Da frage ich mich, wie man eine Jugendmannschaft aufbauen soll, wenn keine Jugendlichen zur Verfügung stehen. Hier dem Verein vorzuwerfen, er würde nichts für die Jugend tun, ist nicht richtig und fair. Der Wille ist da. Aber ohne entsprechende Spieler geht das nun mal nicht. Wenn schon eigene ehemalige Urgesteine aus meinem Dorf, Spieler versucht nach Limbach abzuwerben, sollte man deren Treiben auch einmal hinterleuchten. Ich bin der festen Überzeugung, dass man einen stabilen Unterbau in einem Verein haben sollte, aber ohne Material geht es nun mal nicht. Sogar die Ausbildungsabteilung der Spvgg Einöd-Ingweiler musste seine A-Jugend vom Spielbertrieb zurückziehen, da die Spieler fehlen. Wenn man sich die Tabelle der Kreisliga A im Ostsaar ansieht, sind da insgesamt 4 Mannschaften vom Spielbetrieb zurückgezogen worden. Ansonsten finden sich viele SG´s. Also hier eiinem Verein den Vorwurf zu machen, sie würden keine Jugendarbeit leisten, ist schlecht. Der Verein kann nichts für den demographischen Wandel. Das zeigt auch die vielen Vereine, die mittlerweile keine zweite Mannschaft mehr stellen können. Die Zweite war jahrelang die erste Station der Jugendspieler, bevor sie in die Erste aufsteigen konnten. Also. Erst einmal vor der eigenen Tür kehren. Mal im eigenen Verein hinterfragen, was dort an "Gehältern" gezahlt wird und dann ruhig sein.
 
 3  
 3

Faktenfinder (PID=972)schrieb am 09.08.2020 um 15:33 Uhr
Nicht rumheulen sondern Fakten sprechen lassen! Laut Wiki: Blickweiler 1334 Einwohner und riesige Jugendabteilung. Biesingen 988 Einwohner mit seit Jahren eine Jugendabteilung. Ballweiler 951 Einwohner und macht keinen Finger krum seit Jahren! Ausreden sonst nichts!!! Das Geld ist doch kein Mythos sondern berichtet jeder der bei Ballweiler kickt bereitwillig! Meint ihr Limbach und Blieskastel laufen die Spieler in der Jugend zu ohne dass die was tun? Nein da sind engagierte Menschen am Werk die echtes Vereinsleben vorleben!!
 
 6  
 1

Neutral aber kritisch  (PID=4965)schrieb am 09.08.2020 um 17:29 Uhr
@Meister, ich verstehe ja, und das ist sehr wohl legitim, dass du deinen Verein so verteidigst. In allen Ehren, aber wenn du sagst andere sollen vor ihrer eigenen Haustür kehren, dann fang mal besser selbst zuerst damit an. Es liest sich schon lustig, wenn ein Verein der gerade mal EINE! Mannschaft an den Start bringt von Talentförderung und Talentscouts spricht. Das ist in meinen Augen lächerlich. Es sind Fakten, dass Ballweiler immer eine 2. Mannschaft hatte, bis div. Herren so lange gemacht haben, dass die Spieler alle weg waren, trotz der vielen Kohle. Ich weiß was Ballweiler zahlt und zahlte! ;) Jetzt steht man da. Wenn Rubeck weg ist, könnt ihr euren Laden absperren. Das sind ebenfalls Fakten. Das sollte man vielleicht mal hinterfragen.
 
 4  
 0

Meister (PID=1022)schrieb am 09.08.2020 um 18:10 Uhr
@Neutral aber Kritisch. Wer sagt, dass es mein Verein ist? Ich hatte nur sehr viele Gespräche mit Spielern und Zuschauern und Funktionären. Ich finde nur, dass man dem Verein nicht vorwerfen kann, keine Jugend zu haben. Ich kenne den Jugendleiter - ja so etwas gibt es dort, wenn auch im Moment ohne Funktion - und der hat mir berichtet, dass Talentscouts aus Elversberg und Auersmacher beim Training erschienen und mit den Eltern sprachen. Kurze Zeit später verließ die halbe Mannschaft den Verein. Und das in der "D-Jugend". Die Eltern kutschen die Spieler lieber nach Auersmacher oder Elversberg, als ihren eigenen Verein zu unterstützen. Da ist man als Jugendleiter machtlos. Ich fende nur, dass hier immer mit zweierlei Maß gemessen wird und ein Verein verunglimpft wird, der versucht, den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. Es stimmt, dass dort "EIN" Funktionär nicht sauber spielt und deswegen viele den Verein verlassen haben. Aber das müssen die selber erkennen und die Konsequenzen daraus ziehen. Die "Zweite" spielt jetzt meines Wissens in Wolfersheim. Dass hat mit Sicherheit auch etwas mit dem "EINEN" Funktionär zu tun. Aber lassen wir das jetzt. Ich beobachte den Fußball schon einige Zeit und schaue mir Ballweiler nur an, weil dort attraktiver Fußball gespielt wird. Mit gutem aber auch mit mäßigem Erfolg. Nach Limbach fahre ich nicht, weil dort die Gastmanschaften regelmäßig Freiwild für die Zuschauer sind und die Gäste angefeindet werden. In Kaschtl spielt eine überaltete Mannschaft, die es in der VL schwer haben wird. Und nach Homburg ist es mir zu weit.
 
 3  
 1

Info (PID=772)schrieb am 10.08.2020 um 01:11 Uhr
Aber keiner wurde dieses Jahr Meister🥰
 
 3  
 1

Zuschauer (PID=1941)schrieb am 10.08.2020 um 08:15 Uhr
Bei all dieser Diskussion hoffe ich das die Saison bald losgeht und sich wieder auf die sportlichen Leistungen konzentriert wird an statt sich hier im Internet gegenseitig was an die Köpfe zu knallen. In diesem Sinne bis September und gut Kick
 
 3  
 0

Geheim (PID=18642)schrieb am 10.08.2020 um 11:36 Uhr
Ich finde Schneider, Stark und Weydmann eigentlich sympathisch. Bin ich hoffentlich nicht der Einzigste hier! ;)
 
 13  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Sa 19. Sept. 2020 um 9:00 UhrOrdentlicher Verbandstag des Saarländischen Fußballverbandes  (Saarlandhalle)
So 20. Sept. 2020 ganztägig2. Spieltag 16er Ligen  
So 27. Sept. 2020 ganztägig4. Spieltag 16er Ligen  
Mi 30. Sept. 2020 ganztägigSaarlandpokal 2. Runde  
Sa 3. Okt. 2020 ganztägigTag der Deutschen Einheit  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03