Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Saarlandpokal: Finale steht fest!    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 21. April 010

Der Saarlandpokalwettbewerb 2010 hat seine Finalisten gefunden und die Halbfinals sorgten für viel Spannung im SFV-Gebiet. Im Fokus des Geschehens stand wahrlich das Neunkircher Ellenfeldstadion, wo die heimische Borussia den Regionalligisten aus Saarbrücken empfing und aus dem altehrwürdigen Ellenfeld ein Jubelmeer machte. „Einfach supergeil. Gegen den FCS gewinnt man nicht jeden Tag. Der Trainer hatte die Idee mit der Ecke – und das hat ja dann auch geklappt.“, resümierte Julian Weitersbach, der in einem echten Pokalkrimi zum Helden avanchieren sollte und spielte auf die entscheidende Szene der Partie an, als eine kurze Ecke von Ex-FCSler Arif Karaoglan von Hendrik Zupf Richtung Tor befördert wurde. Saarbrückens Schlussmann Michael Müller ließ abklatschen und so netzte Weiersbach zum 2:1 ein.
Die Borussen seien "geiler auf den Sieg" gewesen resümierte Saarbrückens Lerandy nach der Partie. Die SZ berichtet aus Neunkirchen:

"Beim FCS fehlten Marcus Mann (Oberschenkelzerrung) und Nico Weißmann (Anriss des Innenbandes im Knie) verletzt. Alexander Otto und Pietro Berrafato bekamen eine Pause. Florian Bachmann aus der Saarlandliga-Mannschaft der Saarbrücker rückte in die Innenverteidigung. Die Borussia ersetzte Stammtorwart Thomas Wiener durch Benjamin Sorg. „Es tut natürlich weh“, sagte Neunkirchens Kapitän Marco Schmit, der wegen einer Schulterverletzung nur zusehen konnte, „es wäre noch mal ein Höhepunkt der Karriere gewesen.“
Nach acht Minuten ging der Favorit vor gut 3000 Zuschauern in Führung. Jonathan Zydko hatte eingeworfen, Markus Fuchs per Kopf verlängert und Velimir Grgic spitzelte aus elf Metern den Ball vorbei an Sorg zum 1:0 für den Regionalliga-Spitzenreiter. Neunkirchens Antwort kam neun Minuten später. Nach einem Eckball von Arif Karaoglan kam der Ball zu Guillaume. Mit einem Fallrückzieher aus neun Metern zimmerte der Borusse das Spielgerät zum 1:1 unter die Latte – ein Tor des Monats. Und der Favorit hätte sich nicht beschweren können, wäre der Oberligist in Führung gegangen. Zuck schickte Pascal Olivier, der scheiterte am glänzend reagierenden FC-Torwart Michael Müller (28. Minute). Auf der anderen Seite scheiterte Nico Zimmermann mit einem Freistoß von der Strafraumgrenze an Sorg (39.). Dennoch konnte FCS-Trainer Dieter Ferner mit dem 1:1 zur Pause nicht zufrieden sein.
Auch nach dem Wechsel blieb die Borussia das bissigere Team. War bei einem Kopfball von Matthias Stumpf dem 3:1 näher, als der FCS dem Ausgleich. Zum Schluss gab es nochmal Aufregung, als der Schiedsrichter mitten in einen vielversprechenden Angriff den Schlusspfiff setzte. Den Borussen war es recht: „Es war ein verdienter Erfolg“, freute sich Marco Schmit." (Quelle Saarbrücker Zeitung, 21. April 2010)

Beim Finalgegner der Borussen ging es dagegen weniger spannend zu: Der SV Elversberg musste beim Saarlandligisten vom SV Bübingen ran und gewann am Ende zweistellig: Mit einem deutlichen 10:0-Auswärtserfolg sicherte sich der Regionalligist aus Elversberg ohne große Mühe das Finalticket.


Halbfinale Saarlandpokal 2009/2010:

VfB Borussia Neunkirchen - 1. FC Saarbrücken 2:1 (1:1)
SV 09 Bübingen - SV Elversberg 0:10 (0:2)


Somit steht das Saarlandpokalfinale der Saison 2009/2010 also fest: Der Oberligist aus Neunkirchen trifft auf den Regionalligisten aus Elvbersberg und man darf beim traditionsreichen Derby gespannt sein, wer sich erstmals unter dem neuen Modus den begehrten Saarlandpokal sichert und seinen Breifkopf neun drucken lassen muss. Das Finale findet am Dienstag, den 11. Mai 2010, oder am Freitag, den 15. Mai 2010 statt, der Spielort wird in den nächsten Tagen festgelegt.


Dir gefallen die Inhalte auf SCB-Online? Unterstütze uns mit einer kleinen Spende schon ab 1,00 €:

(21.04.2010)
KLA: Relegation bleibt heiß umkämpft
 1 
(21.04.2010)
1. SCB-Fußball-Tennis Open 2010
 8



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 21. April 010

Aufrufe:
1136
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum Saarlandpokal


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03