Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
Masters: "Frust einfach zu groß"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 4. Februar 2020

Mit 4:3 in der Verlängerung konnte die SF Köllerbach das Finale im Masters gegen den FC Hertha Wiesbach für sich entscheiden. Beim Stande von 3:2 für die SF Köllerbach kam es zu einem umstrittenen Pfiff, hatten beide Teams doch fünf Fouls auf dem Konto. „Ich denke, jeder in der Halle hat gesehen, dass das ein Freistoß für uns war“, ärgerte sich Hertha-Schlussmann Leon Thomé in der Saarbrücker Zeitung. „Der Frust ist jetzt einfach nur groß.“
Freude dagegen beim Spieler des Turniers Jerry Laloe von den SF Köllerbach: „Jetzt gibt es bei uns nur noch Party“, erklärte der 27-Jährige strahlend. „Nach dieser Qualifikation hatten wir zwar gehofft, aber nie damit gerechnet, das Masters zu gewinnen.“
Probleme machte beim Masters vor allem die Technik: Ausgerechnet im Finale fiel die Anzeige aus, der neue Kunstrasen löste sich an den Verklebenstellen.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 4. Februar 2020

Aufrufe:
1439
Kommentare:
3

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Nikolas Franz (PID=15430)schrieb am 04.02.2020 um 09:47 Uhr
Ich kann den Frust des Hertha-Keepers durchaus verstehen. Allerdings war diese Szene die einzige Situation bei der man die Schiedsrichterleistung etwas kritisieren kann (über das gesamt Turnier gesehen). Es hätte durchaus auch umgekehrt gepfiffen werden können. Man kann aber auch sagen dass es vom Köllerbacher Spieler ziemlich clever gemacht wurde. Spielerisch war das Turnier sehr ansehnlich. Einziger Kritikpunkt ist die Leistung von Röchlingen Völklingen. Das war schon fast Arbeitsverweigerung. Jede Kreisliga-Mannschaft hätte dort besser gespielt als die es getan haben. Über den Rasen braucht man gar nicht erst zu sprechen.
 
 4  
 0

Zugucker (PID=84700)schrieb am 04.02.2020 um 10:36 Uhr
Schieri hin oder her, richtig oder falsch... aber wie der Petry sich aufgeführt hat, ist unterste Schublade... peinlich wie es schlimmer nicht mehr geht..... alleine dafür ist es schön dass Köllerbach gewonnen hat....
 
 15  
 1

IGB (PID=2728)schrieb am 04.02.2020 um 12:14 Uhr
Das war ne 50/50 Entscheidung mit Tendenz eher zur Entscheidung des Schiris. Gute Leistung der Unparteiischen über das gesamte Turnier. Wie der Herr Petry sich benommen hat, ist mal wieder unterste Schublade, war von ihm aber nicht anders zu erwarten.
 
 12  
 2

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 3. März 2024 ganztägig22. Spieltag (18er) // 18. Spieltag (16er)  
Mi 6. März 2024 ganztägig19. Spieltag (18er)   
So 10. März 2024 ganztägig23. Spieltag (18er) // 19. Spieltag (16er)  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03