Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
BZL: Hassel feiert Auswärtssieg    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 24. März 2010

Nachdem es bereits am Wochenende einen ereignisreichen Spieltag in der Bezirkskliga Homburg zu bestaunen gab, stand auch in dieser Woche eine Vielzahl von Wochenspielen auf dem Programm in der ausgefallene Spiele des kalten und bisweilen auch stürmischen Winters nachgeholt wurde. Schon am Dienstag ging es in Limbach zur Sache, bevor am Mittwoch vier weitere Nachholpartien folgen sollten. Limbach vergab gestern in letzter Sekunden eine 3:1-Führung gegen den TuS Rubenheim und musste sich mit einer 3:3-Punkteteilung zufrieden geben.



  
SV Rohrbach II – TuS Rentrisch
0 : 5 (0:2)
Tore:
0:1 Christoph Schneider (26.)
0:2 Johannes Schembri (30.)
0:3 Christoph Schneider (60.)
0:4 Marc Siegemund (80.)
0:5 Johannes Schembri (84.)

Hinspiel 0:7


Einen wichtigen Derby-Erfolg feierte am 25sten Spieltag der SV Rohrbach II, der im St. Ingberter Stadtderby die SG Hassel mit 1:0 besiegen konnte und damit die Hoffnung auf den Klassenerhalt weiter am Leben hält. Nun kam es in Rohrbach erneut zu einem St. Ingberter Derby. Das Hinspiel war aus SVR-Sicht ein Debakel: Rentrisch schoss Rohrbach mit einem deftigen 7:0 auf die Heimreise und sorgte damit im Stadtgebiet für klare Voraussetzungen. Der Gast aus Rentrisch hatte auch an diesem Wochenende vollkommen andere Ambitionen: Die Lang-Truppe wollte sich im Spitzentrio etablieren und durch einen Sieg im Nachholspiel gegen die Spielfreie Konkurrenz aus Gersheim und vor allem aus Homburg II wichtige Punkte gut zu machen. Beide Mannschaften brauchten also Punkte, wenngleich die Motivation kaum unterschiedlicher sein könnte.
Der TuS Rentrisch brauchte ein wenig um zum ersten Mal ins Schwarze zu treffen, dann ging es aber schnell: Zunächst traf Rentrischs Christoph Schneider nach 26 Minuten zum 1:0, bevor Johannes Schembri nur 200 Sekunden später auf 2:0 erhöhte. Eine Vorentscheidung zu Gunsten des Favoriten aus Rentrisch war somit gefallen und so ging es mit einer deutlichen Gästeführung in die Pause. In der 60. Minute war es dann erneut Christoph Schneider, er mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag auf 3:0 erhöhte. Marc Siegemund und Johannes Schembri legten in der Schlussphase nach und setzten die Schlusspunkte unter einen deutlichen 5:0-Erfolg des TuS.
Am Ende war es also im Rückspiel eine klare Sache: Der TuS Rentrisch feierte in Rohrbach einen deutlichen 5:0-Auswärtserfolg beim SV Rohrbach II. Damit bleibt der SV Rohrbach II also bei 12 Punkten stehen, während Rentrisch weiter am Spitzenreiter aus Homburg dran bleibt. Rentrisch baut sein Punktekonto auf nunmehr 52 Zähler aus und könnte mit einem Sieg im letzten noch ausstehenden Nachholspiel gegen den SV Blickweiler bis auf zwei Punkte an die Tabellenspitze heranrücken.



  
SF Walsheim – SG Medelsheim-Brenschelbach
2 : 5 (2:2)
Tore:
0:1 Janic Schneider (5.)
0:2 Marco Wolf (20.)
1:2 Alain Hassli (29.)
2:2 Ludovic Winterstein (35.)
2:3 Manuel Schnur (70.)
2:4 Manuel Schnur (85.)
2:5 Marco Wolf (87.)

Gelb-Rot:
John Stumpf (SF Walsheim, 86.)

Hinspiel 1:3


In Walsheim trafen zwei Teams aufeinander, die zuletzt nicht vom Erfolg geküsst waren: Die Gastgeber der Sportfreunde aus Walsheim erreichten beim Heimspiel am Wochenende gegen den FV Biesingen zwar ein 2:2-Remis, diese Punkteteilung half dem FVB allerdings nur wenig um sich aus den Abstiegsregionen zu befreien. Aber auch der Gast an diesem Tag musste sich langsam aber sicher mit dem ungeliebten Thema Abstiegskampf beschäftigen: Die SG Medelsheim-Brenschelbach verlor beim SV Gersheim mit 1:0 und rutschte damit in der Tabelle weiter ab. Beide Mannschaften wollten die gefährliche Region am Ende der Tabelle natürlich schnell verlassen, wohingegen eine Punkteteilung keinem der Teams helfen würde. Ein besonderes Wiedersehen gab es für SFW-Coach Hess, der in der Vorsaison noch Coach der SG Medelsheim-Brenschelbach war. „Es ist für mich ein besonderes Erlebnis, zumal ich weiterhin gute Kontakte nach Medelsheim habe. Es ist ein sogenanntes Sechs-Punkte-Spiel“, erklärt Heß, der auf Mario Bersweiler und Stefan Hohnsbein verzichten muss, während Neuzugang Domenico Di Bartolomeo weiter den Platz zwischen den Pfosten einnimmt.
Die Anfangsphase dominierte zunächst die Gäst aus der Parr, die durch einen frühen Treffer von Jonas Schneider nach fünf Minuten und das 2:0 Marco Wolf nach 20 Minuten bereits mit 2:0 führten. Im letzten Drittel der ersten Halbzeit kamen dann die Hausherren besser ins Spiel: Zunächst brachte Alain Hassli die Sportfreunde auf 2:1 heran, bevor Ludovic Winterstein zum 2:2-Pausenstand traf. Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste aber erneut das überlegene Team und so brachten das Schlussviertel die Entscheidng: Manuel Schnur erzielte nach 70 Minuten die 3:2-Führung. Lange blieb es knapp. Nur 12 Minuten nach seiner Einwechslung wurde ann Walsheim John Stumpf in der 86. Minuten mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen, bevor Manuel Schnurr und Marco Wolf in den Schlussminuten den Auswärtssieg in trockene Tücher brachten.
Am Ende mussten die Sportfreunde aus Walsheim eine deftige Niederlage einstecken: Mit 5:2 gewann die SG Medelsheim-Brenschelbach gegen das Team des Ex-Coaches Hess und konnte damit genau wie im Hinspiel einen Dreier einfahren. Das Punktekonto der SG wächst damit auf nunmehr 29 Zähler an, während die Sportfreunde bei 24 Punkte stehen bleiben. Medelsheim dagegen konnte durch den Sieg im Nachholspiel das Punktekonto auf 29 Zähler aufbessern und kann sich ein wenig Luft zu den Abtiegsplätzen verschaffen-



  
TuS Ommersheim – SV Schwarzenbach
4 : 2 (3:0)
Tore:
1:0 Bendedik Baudy (10.)
2:0 Tobias Jene (25.)
3:0 Tobias Jene (28.)
3:1 Stefan Lauer (50.)
3:2 Stefan Lauer (75.)
4:2 Benedikt Baudy (85.)

Hinspiel 4:5


Eine bittere 1:4-Schlappe musste am Wochenende der TuS Ommersheim beim Gastspiel in Rentrisch einstecken. Der Gegner dagegen war am 25sten Spieltag äußerst erfolgreich: Der SV Schwarzenbach gewann im Homburger Stadtderby sein Gastspiel in Beeden mit 3:0 und kletterte damit in der Tabelle nach oben. Beide Mannschaften fieberten nun also dem Nachholspiel entgegen, konnte man doch einige spielfreie Konkurrenten überholen und sich in der Tabelle nach oben arbeiten. Russo hofft auf die Rückkehr von Manuel Bonengel: „Bonengel musste in der Pause in Beeden angeschlagen raus, aber es wird heute wohl gehen“.
Ommersheim dominierte die erste Hälft nach Belieben und ging durch einen Treffer von Bendikt Baudy nach 10 Minuten und einen Doppelschlag von Tobias Jene bereits zur Pause mit 3:0 iun Front. Damit schien die Partie entschieden, die Gäste aus Schwarzenbach sollten aber nochmals für Spannung sorgen, als Stefan Lauers Doppelschlag in der 50. und 75. Minute nach dem Seitenwechsel nochmals auf 3:2 verkürzte. Benedikt Baudy war es aber dann, der wie sooft goldrichtig stand und mit dem 4:2 nach 85 Minuten für die Entscheidung sorgte.
Am Ende musste die Russo-Truppe aus Schwarzenbach mit einer 2:4-Schlappe leben. Der heimische TuS Ommersheim gewann mit 4:2 und kann sein Punktekonto damit aufbessern. Ommersheim hat nun 31 Punkte auf dem Konto und verlässt erstmal die gefährliche Region der Tabelle. Schwarzenbach dagegen bleibt bei 38 Zählern stehen und verliert den Anschluss an die Top-Teams.



  
FC Bierbach – SG Hassel
2 : 4 (1:2)
Tore:
0:1 Carsten Zeiger (25.)
0:2 Michael Jungfleisch (33. / FE)
1:2 Philipp Jakob (42. / HE)
2:2 Franck Sprunck (58.)
2:3 Martin Fianacca (64.)
2:4 Dominik Schwenk (83.)

Hinspiel 1:4


Zwei Teams, die am Wochenende eine Niederlage einstecken mussten trafen am Nachholspieltag in Bierbach aufeinander: Die Voraussetzung der Kontrahenten waren aber deutlich unterschiedlich: Während Hassel um den Abstieg kämpft und am Wochenende beim Tabellenletzten aus Rohrbach im St. Ingberter Stadtderby eine bittere 0:1-Schlappe einstecken musste, so verlor der BFC denkbar knapp gegen den Spitzenreiter vom FC 08 Homburg und hat einen Platz im gesicherten Mittelfeld inne. Man durfte als gespannt sein, ob der BFC in der zweiten englischen Woche in Folge erneut seine Heimstärke unter Beweis stellen konnte.
In Bierbach entwickelt sich eine spannende Partie, in de rzunächst die SG Hassel durch Carsten Zeiger mit 1:0 in Front gehen konnte. Ein Foulelfmeter, den Michael Jungfleisch verwandelte baute die Führung der SGH dann auf 2:0 aus, bevor es ein Handelfmeter war, der für Spannung sorgte: Bierbachs Philipp Jakob schritt zur Tat verwandelte drei Minuten vor der Pause und verkürzte somit zum 1:2-Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel wollte Bierbach mehr und es war Bierbachs Frank Sprunck, der nach 58 Minuten für einen weiteren Treffer sorgte und den Ausgleich erzielte. Hassel bleib allerdings am Drücker und ein Tor durch Spielertrainer Martin Fianacca in der 64. Minute brachte Hassel erneut auf die Siegerstraße. Dominik Schwenk brachte mit seinem Tor in der 83. Minute am Ende die Entscheidung. Bierbachs Antwort blieb aus und so blieb es beim 4:2-Erfolg für die SGH.
Nach einer 2:1-Pausenführung hatte die SH am Ende auch nach 90 Minuten die Nase vorne und gewann das wichtige Gastspiel in Bierbach mit 4:2. Die SG bessert damit ihr Punktekonto auf 23 Zähler aus, während Bierbach bei 30 Zählern stehen bleibt und ein wenig nach unten durchrutscht.

Damit ist also die englische Woche komplett: Hassel, Ommersheim, Rentrisch und Medelsheim-Brenschelbach feiern wichtige Siege in den Nachholspielen:


Bezirksliga Homburg, Nachholspiele

Dienstag, 23. März 2010, um 19:30 Uhr
FC Palatia Limbach II – TuS Rubenheim 3:3 (1:1)

Mittwoch, den 24. März 2010:
SV Rohrbach II – TuS Rentrisch 0:5 (0:2)
SF Walsheim – SG Medelsheim-Brenschelbach 2:5 (2:2)
TuS Ommersheim – SV Schwarzenbach 4:2 (3:0)
FC Bierbach – SG Hassel 2:4 (1:2)



In der Tabelle kann vor allem die SG Hassel im Abstiegskampf Boden gut machen, während sich Ommersheim und Medelsheim-Brenschelbach Luft nach oben verschaffen:





Kaum ist der Nachholspieltag zu Ende, geht es am Wochenende schon weiter: Die Bezirksliga bleibt im Rythmus der englischen Wochen und die Tabelle wird immer gerader...


Bezirksliga Homburg, 26. Spieltag

Sonntag, 28. März 2010, alle um 15:00 Uhr
FC Bierbach – SV Beeden
SC Blieskastel-Lautzkirchen – SF Reinheim
SV Altheim – SV Blickweiler
FC 08 Homburg II – TuS Rubenheim
SG Medelsheim-Brenschelbach – SV Schwarzenbach
TuS Rentrisch – SV Gersheim
TuS Ommersheim – FV Biesingen
SG Hassel – SF Walsheim
FC Palatia Limbach II – SV Rohrbach II


Damit ist also eine weitere englische Woche zu Ende und die Fußballfans freuen sich auf den nächsten Spieltag, den schon am Wochenende geht es weiter mit Bezirksliga-Fußball…





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 24. März 2010

Aufrufe:
966
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Hombrug


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare des Verfassers verfügbar
 
 
Marcschrieb am 25.03.2010 um 13:17 Uhr
Die Torschützen aus Rohrbach wurden ergänzt...




 
 designed by matz1n9er © 10/03