Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Vogelgesang bleibt beim Wintermeister    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        


VERFASST VON Marc Schaber, 5. Januar 2020

Mit 42 Punkten konnte der TuS Ormesheim an der Tabellenspitze der Bezirksliga Homburg überwintern und steht vier Punkte vor dem Verfolger des SV Bliesmengen-Bolchen II. „Dass wir Erster sind, ist für uns schon ein wenig überraschend – gerade, weil Altheim und Bliesmengen auch einen sehr guten Kader haben. Ich bin davon ausgegangen, dass die ganz vorne stehen. In dem ein oder anderen Spiel hatten wir auch das Quäntchen Glück auf unserer Seite“, sagt der Ormesheimer Trainer Kai Vogelgesang in der Saarbrücker Zeitung.
Vogelgesang denkt dabei unter anderem an das eigene Kirmes-Heimspiel gegen den SV Kirkel. „Wir hatten auch sehr viel unserem starken Torhüter Christian Rosar zu verdanken, der in einigen Spielen überragend gehalten hat. Auch in Hassel war dies in der ersten Halbzeit so, oder auch im Spiel gegen Oberwürzbach. Unsere beste Leistung haben wir in der zweiten Halbzeit in Hassel gezeigt“, blickt Vogelgesang zurück.
„Wir selbst wollen nun natürlich als Erster am Ende nicht mehr Fünfter werden. Wir werden versuchen, Erster oder Zweiter zu werden. Dann könnte man in die Landesliga aufsteigen oder zumindest in die Relegation hineingehen. Wobei es dann für den TuS sehr schwer in der Landesliga würde“, meint Vogelgesang. "Der Kader ist dafür momentan nicht breit genug aufgestellt. In der Winterpause wird es keine Zu- oder Abgänge geben. Die Qualität des Kaders ist jetzt für die Bezirksliga, um vorne mitzuspielen, gut genug. Ich werde als Trainer weitermachen, das ist bereits geklärt.“
Am Dienstag, den 28. Januar 2020 startet der TuS in die Vorbereitung auf die Rückrunde, die am Sonntag, den 1. März 2020 mit einem Heimspiel gegen die SpVgg Einöd-Ingweiler II startet.


Dir gefallen die Inhalte auf SCB-Online? Unterstütze uns mit einer kleinen Spende schon ab 1,00 €:

(05.01.2020)
VL: Coach Berger bleibt SVS treu
61 1
(05.01.2020)
Masters: Bildstock qualifiziert sich für Masters!



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 5. Januar 2020

Aufrufe:
1004
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03