Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
KLA: Bauer bleibt beim SV Alschbach    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 12. März 2010

Der SV Alschbach steht derzeit mit mageren 15 Zählern auf eben diesem 15ten Tabellenplatz. Im Winter engagierte man daher mit Edgar Bauer einen erfahrenen Trainer, dessen Auftrag lauten sollte aus dem SV eine schlagkräftige Truppe zu formen. Bauers jüngste Erfolge qualifizieren ihn für die Aufgabe, formte er doch aus dem TuS Rentrisch bei seiner letzten Trainerstation eine erfolgreiche Mannschaft, mit der er in der Saison 2007/2008 die Meisterschaft in der Kreisliga A Bliestal feiern konnte. Von einer erneuten Meisterschaft in der Kreisliga ist man in Alschbach derzeit weit entfernt, dennoch zeigen schon die ersten Resultate im neuen Jahr, dass man möglicherweise auf dem richtigen Weg ist, wie Bauer resümiert: „Beim 3:3 in Erfweiler-Ehlingen lagen wir zur Pause mit 0:2 zurück. Bis zu diesem Zeitpunkt lief bei uns nicht viel zusammen. Danach haben meine Spieler aber alles gegeben und führten bis kurz vor Schluss sogar mit 3:2. Beim unnötigen Ausgleich haben wir uns dann aber leider selbst um den verdienten Lohn gebracht. Und bei der 1:2-Heimniederlage gegen die SG Herbitzheim-Bliesdalheim war unser verschossener Foulelfmeter nach einer Stunde der Knackpunkt. Danach hat uns der Wille gefehlt, das Spiel noch zu drehen. Wir hätten noch acht Tage weiterspielen können, ohne das Tor der Gäste in Gefahr bringen zu können



Bislang konnte der SV Alschbach nur 15 Puntke einfahren, nun soll es bergaus gehen



Natürlich war auch in Alschbach die Vorbereitung auf das neue Spieljahr 2010 alles andere als optimal und dementsprechend fällt auch das Fazit von Coach Bauer nach der von schlechten Witterungsverhältnissen geprägten Vorbereitung aus. „Auch wir hatten natürlich mit dem schlechten Wetter zu kämpfen und mussten improvisieren. So wichen wir teilweise in die Soccer-Arena aus. Mit dem Engagement der Spieler, die immer im Training waren konnte ich zufrieden sein. Wenn Spieler aus beruflichen Gründen fehlen kann ich ihnen natürlich nicht böse sein.“ Trotzdem ist der Kader in Alschbach alles andere als üppig besetzt, wie Bauer weiß: „Insgesamt ist allerdings unser Kader zu dünn besetzt. Wir haben nur 30 Spieler für zwei Mannschaften. Und dabei noch viele ältere Spieler, die das natürlich teilweise auch nicht mehr allzu lange machen können.“ Im Kader des SV Alschbach änderte sich dementsprechend auch in der Winterpause wenig und so gibt es keine Zugänge zu vermelden, lediglich Ex-Coach und Bauer-Vorgänger Siggi Baus wechselte zurück zu den Sportfreunden aus Walsheim.





Das Ziel des SV Alschbach ist dennoch klar formuliert, wie Bauer weiß: „Am Saisonende wollen wir auf dem zehnten Platz stehen. Allerdings ist dies nur eine grobe Vorgabe. Viel wichtiger ist die Weiterentwicklung der Mannschaft.“ Und eben diese Entwicklung der Mannschaft wird Bauer höchstpersönlich begutachten, verlängerte er doch seinen Kontrakt: „Ich habe mich dazu entschieden, weiter in Alschbach zu bleiben. Ich fühle mich wohl hier, die Spieler engagieren sich, das Verhältnis zum Vorstand und Umfeld ist sehr gut und ich will eine schlagkräftige Mannschaft aufbauen. Wir haben bereits damit begonnen uns nach neuen Spielern umzusehen, die mitziehen wollen. Ich möchte hier etwas bewegen. Momentan fühle ich mich an meine Anfangszeit in Rentrisch zurückerinnert. Das ist eine reizvolle Aufgabe, die ich hier übernommen habe.“


Sonntag, 14. März 2010, alle um 13:15 Uhr
SV St. Ingbert II – FC Viktoria St. Ingbert II
DJK St. Ingbert II – SV Heckendalheim
SV Bliesmengen-Bolchen II – FC Habkirchen-Frauenberg

Sonntag, 14. März 2010, alle um 15:00 Uhr
DJK Ballweiler-Wecklingen II – SV Oberwürzbach
SV Alschbach – SV Breitfurt
SVG Bebelsheim-Wittersheim – SG Herbitzheim-Bliesdalheim
SG Webenheim-Mimbach – FC Erfweiler-Ehlingen
FC Niederwürzbach – SV Niedergailbach
TuS Ormesheim – SV Wolfersheim


Schon am Sonntag wird es für die Bauer-Truppe nach dem Spielausfall unter der Woche gegen den SV St. Ingbert II ernst: Der SV Breitfurt ist zu Gast in Alschbach und dort erwartet die Fußballfans sicherlich reizvolles Derby mit dem Tabellenelften vom SVB.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 12. März 2010

Aufrufe:
963
Aufrufe:
1278
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03