Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch




Spielbericht  [Ändern]
SCB - TuS Ormesheim

Spielpaarung:
SCB - TuS Ormesheim
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2004 / 2005
Ergebnis:
0:0
Spieldatum:
31.10.2004
Torschützen:
Fehlanzeige
Aufstellung:
Tor: Dirk Hussong; Feld: Andreas Stutz – Nille (Steffen Noserke), Brani (Branislav Popadic) - Schulle (Dirk Schulz) ,Peter Pusse, Alexander Wenzel, Sven Sandmeyer, Mentor Buzolli – Michael Pulver, Dirk Dattge; Daniel Bartmann, Zoran Suban, Matzinger (Matthias Schößer) und Joschi (der für den Fall der Fälle nochmal auf der Bank platznahm).
Bericht:
Ein 0:0 der besseren Sorte mit glücklichem Punktgewinn für Ormesheim.

Ein munteres Spiel deutete sich an, denn beide Teams versuchten von Beginn an nach vorne zu spielen und ihr Glück in der Offensive zu suchen. Im Gegensatz zu Ormesheim, die sich durch schnelle Konter in der ersten Hälfte einige Möglichkeiten erspielten, wirkten die Bemühungen des SC unglücklich und hektisch. Auch heute zeigte der SCB zwei total unterschiedliche Spielhälften.






Viele Zweikämpfe waren zu sehen


Der erste Spielabschnitt war vergleichbar mit der zweiten Hälfte in Medelsheim – einfach zu viele Fehlpässe und lange Bälle. So kam es auch, dass Brani den Ormesheimer Vasalone nach einem Fehlpass im Blieskasteler Aufbauspiel kurz vor der Strafraumgrenze zu Fall brachte und schon nach zwölf Minuten die erste gelbe Karte sah. Nur fünf Minuten später gab es die nächste Freistoßmöglichkeit für den TuS – wieder kurz vor der Strafraumgrenze. Ormesheim verfehlte das Gehäuse beide Male nur knapp. Die nächste Chance hatte wieder Ormesheim, doch Dirk Hussong hielt sicher. Nach knapp einer halben Stunde warteten die Zuschauer weiter auf die erste Möglichkeit für den SC, der bis dato mit Fernschüssen nicht viel erreichte. In der 40. Minute war es dann soweit. Eine Flanke von rechts erreichte Peter Pusse am langen Pfosten, doch dieser scheiterte am Ormesheimer Keeper. Die anschließende Ecke landete am Lattenkreuz. Danach ging es in die Kabine zur Halbzeitpause. Bis hierhin eine enttäuschende Leistung der Heimelf, doch in der zweiten Hälfte sollte sich noch einiges ändern.








Horst Wenzel schien in der Kabine die richtigen Worte gefunden zu haben. Die Mannschaft war wie ausgewechselt. In der 47. Minute prüfte Peter Pusse den gegnerischen Torwart per Freistoß, dieser konnte nur abklatschen, doch Dirk Dattge und Michael Pulver vergaben die Nachschussmöglichkeit aus kurzer Distanz. Das Spiel wurde von Ormesheimer Seite nun immer ruppiger und die TuS-Akteure sammelten fleißig gelbe Karten. Ansonsten kam von Ormesheim nichts mehr; es spielte nur noch eine Mannschaft und das war der SCB. In der 51. Minute scheiterte Alexander Wenzel freistehend vor dem TuS-Schlussmann nach schöner Hereingabe von Peter Pusse. Im Anschluss musste Nille verletzt ausscheiden – seine Manndeckerposition übernahm Zoran Suban. Der nächste schöne Angriff des SC gab es nach gut einer Stunde zu sehen. Mentor Buzolli spielte zu Dirk Dattge, der steckte durch auf den freistehenden Michael Pulver, doch dieser zögerte solange, bis die TuS Abwehr noch einen Fuß dazwischen bekam. Weiter ging es in der 70. Minute mit einer Dirketabnahme von Michael Pulver nach Flanke von Dirk Dattge, die zur Ecke abgeblockt wurde. Fünf Minuten später lag der Ball im Ormesheimer Tor. Der Treffer zählte jedoch nicht, da der vermeintliche Torschütze Peter Pusse im Abseits stand. Die nächste Großchance sahen die Zuschauer zwei Minuten vor Schluss, als Alex Wenzel Dirk Dattge bediente, der anstatt querzulegen selbst aufs Tor schoss und am Torwart scheiterte.






Platzverweis für Ormesheim


Zu diesem Zeitpunkt war Ormesheim nur noch zu zehnt, da ein Einwechselspieler es schaffte sich nach gerade einmal acht Minuten(!) aufgrund eines brutalen Fouls an Dirk Dattge mit roter Karte zu verabschieden. Es lief schon die Nachspielzeit, als der SC die letzte Chance des Spiels hatte. Mentor versuchte es nach einer Ablage von Alex Wenzel aus dem Rückraum, doch auch sein Schuss sollte heute nicht ins Tor gehen.
Es war heute zwar mehr drin als ein 0:0, allerdings hat die Mannschaft alles versucht und muss sich nichts vorwerfen lassen. Vorne fehlte dem SCB das Glück, das Ormesheim hinten hatte und aufgrund der starken zweiten Hälfte von Blieskastel hätte sich der TuS auch nicht über eine Niederlage beschweren dürfen.

Fotos: Marc Schaber
Sonstiges:
Autor:
Matthias Schößer, 01.11.2004
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Matthias Schößer, 01.11.2004

Aufrufe:
36
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Mi 29. Mai 2024 ganztägigRelegation KLA  
Do 30. Mai 2024 ganztägigRelegation BZL  
Do 30. Mai 2024 ganztägigFronleichnam  
Fr 31. Mai 2024 ganztägigRelegation LL  
Sa 1. Juni 2024 ganztägigRelegation VL  
 
 designed by matz1n9er © 10/03