Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch




Spielbericht  [Ändern]
SCB - SV Blickweiler

Spielpaarung:
SCB - SV Blickweiler
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2004 / 2005
Ergebnis:
0:3
Spieldatum:
17.10.2004
Torschützen:
0:1 Eigentor (1.)
0:2 Peter Motsch (64.)
0:3 Christian Gries (85.)
Aufstellung:
Tor: Dirk Hussong; Feld: Andreas Stutz – Barni (Branislav Popadic), Schulle (Dirk Schulz) – Bibo (Sascha Fiault), Christian Müller, Peter Pusse, Sven Sandmeyer, Mentor Buzolli – Michael Pulver, Dirk Dattge; Daniel Bartmann, Nille (Steffen Noserke), Markus Grötsch und Matzinger (Matthias Schößer).
Bericht:
Klarer und verdienter Sieg des Tabellenführers aus Blickweiler.

Das Spiel war nur wenige Sekunden alt und trotzdem stand es gleich schon 0:1. Allerdings ohne, dass Blickweiler dabei am Ball war. Andreas Stutz spielte blind einen Rückpass auf Torwart Dirk Hussong, der stand aber nicht dort, wo unser Libero es vermutete und so kullerte der Ball ins Tor. Blieskastel fand im weiteren Spielverlauf nicht richtig in die Partie. Blickweiler war über die kompletten 90 Minuten aggressiver und zweikampfstärker. In der 5. Minute hätte der SVB sogar auf 0:2 erhöhen können doch der Alleingang des Blickweiler Stürmers blieb ohne Folgen für den SCB. Auch in den folgenden Minuten hatte Blickweiler ein klares Chancenplus, ging aber zu leichtfertig damit um. Entweder scheiterten die SV Akteure an Dirk Hussong, oder vergaben aus kurzer Distanz. Von der 30. Minute an plätscherte das Spiel, wie der Regen vor sich hin, bis der Schiedsrichter zur Halbzeit pfiff. Zu diesem Zeitpunkt konnte sich der SCB glücklich schätzen, dass es nur 0:1 stand.
Die Zuschauer warteten im zweiten Durchgang auf den ersten richtigen Torschuss des SC, doch dies sollte noch eine Weile lang dauern. Wer jetzt dachte, dass Blieskastel die Zweikämpfe annahm sah sich getäuscht. Es war das gleiche Bild wie in Hälfte eins: Blickweiler agierte, Blieskastel reagierte. Die nächste Großchance hatte Blickweiler in der 52. Minute, als Alexander Keller nach einem Fehlpass von Barni allein Richtung Tor lief. Andreas Stutz bekam jedoch in letzter Sekunde noch den Fuß dazwischen, sodass der Ball vom Pfosten ins Toraus zur Ecke flog. Die Ecke führte fast zum 0:2, doch der am langen Pfosten freistehende SV-Spieler rechnete wohl nicht damit, dass der Ball bis zu ihm durchfliegt. Nur fünf Minuten später war es Dirk Hussong der nach einem Alleingang per Fußabwehr klärte. Blickweiler drängte nun stark auf das 0:2, das nur noch eine Frage der Zeit war. Es dauerte bis zur 64. Minute, bis der Ball zum zweiten Mal im Blieskasteler Netz landete. Peter Motsch überwand Dirk Hussong mit einem Flachschuss, der auf dem durch den Regen schnellen Platz unerreichbar wurde. Der Spielstand war zu diesem Zeitpunkt verdient, denn Blieskasteler Chancen gab es immer noch keine. Eine viertel Stunde vor Schluss verhinderte Dirk Hussong den 0:3 Rückstand, wiederum per Fußabwehr nach erneutem Alleingang von Alexander Keller. Der erste echte herausgespielte Angriff des SCB war in der 84. Minute zu sehen. Über den mittlerweile eingewechselten Daniel Bartmann lief der Ball über Außen und gelang nach mehreren Querpässen zu Christian Müller, dessen Schuss den Blickweiler Keeper aber nicht vor allzu große Probleme stellte. Was folgte war ein weiter Abschlag des Keepers - wieder konnte sich ein Blickweiler Spieler über halbrechts durchsetzten und den 0:3 Endstand erzielen.

Mit der heutigen kämpferischen Einstellung hatte man keine Chance gegen den Gast aus Blickweiler; es reicht eben nicht wenn sich nur vereinzelte Spieler richtig verausgaben. Dennoch sollte man jetzt nicht den Kopf in den Sand stecken, denn gegen diese Mannschaft kann man verlieren. Was fehlt sind nicht die Punkte von heute, sondern die aus Heckendalheim, usw. Nächste Woche spielt der SCB in Medelsheim; dort muss man eine andere kämpferische Leistung zeigen, um zu bestehen. Anstoß Erste 15:00h, die Zweite spielt um 13:15h.
Sonstiges:
Autor:
Matthias Schößer, 18. Oktober 2004
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Matthias Schößer, 18. Oktober 2004

Aufrufe:
24
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 19. Mai 2024 ganztägig33. Spieltag (18er) // 29. Spieltag (16er)  
Mo 20. Mai 2024 ganztägigPfingstmontag  
Sa 25. Mai 2024 ganztägigFinale Saarlandpokal  
So 26. Mai 2024 ganztägig34. Spieltag (18er) // 30. Spieltag (16er)  
Mi 29. Mai 2024 ganztägigRelegation KLA  
Do 30. Mai 2024 ganztägigRelegation BZL  
Do 30. Mai 2024 ganztägigFronleichnam  
Fr 31. Mai 2024 ganztägigRelegation LL  
Sa 1. Juni 2024 ganztägigRelegation VL  
 
 designed by matz1n9er © 10/03