Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch




Spielbericht  [Ändern]
SV Heckendalheim - SCB

Spielpaarung:
SV Heckendalheim - SCB
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2004 / 2005
Ergebnis:
2:1
Spieldatum:
26.09.2004
Torschützen:
0:1 Michael Pulver (21.)
1:1 T. Wiesmeier (38.)
2:1 Y. Denitz (76.).
Aufstellung:
Tor: Dirk Hussong; Feld: Barni (Branislav Popadic), Andreas Stutz, Noske (Steffen Noserke) - Alexander Wenzel, Christian Müller, Schulle (Dirk Schulz) , Peter Pusse, Mentor Buzolli - Dirk Dattge, Michael Pulver; Bibo (Sascha Fiault), Daniel Bartmann und Sven Sandmeier
Bericht:
Bittere Niederlage für den SCB!

Es war ein ähnliches Spiel wie das Trainingsspiel vergangenen Dienstag beim TuS Mimbach - allerdings wurde man heute für die vielen ungenutzten Torchancen bitter bestraft. Doch alles der Reihe nach. Der SCB versuchte von Beginn an Druck zu machen, was in der Anfangsphase auch gelang. Gleich in der fünften Minute musste der Heckendalheimer Schlussmann alles geben, um den Freistoß von Dirk Dattge aus dem Winkel zu kratzen. Dann kam Heckendalheim nachdem Blieskastel den Ball im Aufbauspiel vertändelte. Barni musste zu einem Foulspiel greifen, um den Angreifer noch rechtzeitig zu bremsen und sah bereits nach sieben Minuten die gelbe Karte. Nach einer Viertelstunde hatte die Heimelf die erste echte Torgelegenheit. Doch Dirk Hussong konnte den Kopfball aus kurzer Distanz mit einem super Reflex abwehren. Im Anschluss hatte Blieskastel die nächste Möglichkeit durch einen Freistoß an der Strafraumgrenze. Diesmal trat Peter Pusse an, dessen Schuss an die Latte ging. Michael Pulver stand aber goldrichtig und vollendete zum 0:1. Blieskastel war nun etwas überlegen, doch die Partie wirkte sehr zerfahren und war geprägt von Freistößen und langen Bällen.





Es dauerte bis zur 35. Minute, bis Heckendalheim wieder gefährlich vor Dirk Hussong auftauchte. Und prompt der Ausgleich: Nach einem schnell ausgeführten Freistoß 20m vor dem Tor braucht der freistehende Heckendalheimer den Ball nur noch am chancenlosen Hussong vorbeizuschieben. Das 1:1 war zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient, denn die Heimelf zeigte eine vorbildliche kämpferische Leistung. Die Partie wurde nun hektischer, gelbe Karten auf beiden Seiten waren die Folge. Beide Teams hatten vor der Halbzeitpause noch je eine gute Freistoßmöglichkeit, doch in beiden Fällen ging der Ball über die Latte.





Die erste Möglichkeit nach der Pause hatte der SCB: Nach einem strammen Schuss von Michael Pulver hatte der Heckendalheimer Schlussmann, der nun deutlich mehr zu tun bekam, seine Mühe, konnte gerade noch per Faust klären. In der 50. Minute hatte die Heimmannschaft gleich zwei Möglichkeiten. Zuerst verpasste der Stürmer nach einem Querpass; danach ging die Direktabnahme der anschließenden Flanke über das Tor. Glück für den SCB, der im Folgenden eine Reihe von Torchancen herausspielte. Peter Pusse versuchte es mit einer Einzelaktion – übers Tor. Drei Minuten später prüfte Peter Pusse den Torwart mit einem Freistoß von halblinks. In der 60. Minute scheitert Mentor am Schlussmann, der zuerst per Grätsche parierte und den Ball im Nachfassen festhielt. Blieskastel war zu verspielt, entweder wollte man 10m vorm Tor immer noch einmal querpassen, oder man stand sich im gegnerischen Strafraum gegenseitig auf den Füßen. Dann konterte Heckendalheim in der 76. Minute und ein Volleyschuss aus gut 20m landete im Blieskasteler Tor. Es stand 2:1 – zu diesem Zeitpunkt eher schmeichelhaft. Nur zwei Minuten später hatte Christian Müller die Riesenmöglichkeit zum Ausgleich, doch sein Schuss aus kurzer Distanz ging knapp am langen Pfosten vorbei. Weitere zwei Minuten später war es wieder Christian Müller, der die nächste Chance vergab; allerdings war der Ball auch schwer zu nehmen. Es folgte ein Anrennen des SCB auf das Heckendalheimer Abwehrbollwerk, das bis zum Abpfiff standhielt.






Eine bittere und unnötige Niederlage, denn man hat heute den Gegner stark gemacht und sich am Ende selbst geschlagen. Es ist ohne Zweifel ein Rückschlag für den SCB nach den zuletzt guten Spielen - im Rückspiel wird man aber die Chance erhalten es besser zu machen.





Fotos / Videos: Marc Schaber
Sonstiges:
Hier gibts alle Fotos vom Spiel

Das 0:1 durch Michael Pulver als Video (2,14 MB, *.avi [benötigt DIVX Codec])
Mehr Infos zu DIVX gibt es>>hier
Autor:
Matthias Schößer, 26. September 2004
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Matthias Schößer, 26. September 2004

Aufrufe:
69
Kommentare:
3

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Marc (PID=2)schrieb am  um  Uhr
Wenn es Probleme mit DIVX geben sollte schreibt mit bitte ne Mail
 
 2  
 4

Marc (PID=2)schrieb am  um  Uhr
Die anderen Videos vom Spiel stell ich auf Wunsch auch online
 
 2  
 4

Marc (PID=2)schrieb am  um  Uhr
Also hier noch einmal eine Kurzanleitung für das abspielen der Videos:

1. Auf die angegebene Seite www.divx.com gehen.
2.Oben auf "DIVX" klicken.
3.Dann bei DIVX (dritter oder vierte Eintrag) auf "Free Download" klicken
4.Die geforderten Angaben machen (Sprache, Mailadresse und OS)
5.Auf den DOWNLOAD-Button klicken. Dann im IE-Fenster auf Speichern klicken.
6.Die heruntergeladene DIVX.exe Datei ausfürhren (Doppelklick). Dann den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen.
7.Dann müsst ihr nur noch auf die Videodatei klicken, die ihr hier bei uns runtergelden habt und der DIVX PLAYER müsste die Datei eigentlich relativ problemlos abspielen.

Mehr Infos und eine ausführlicher Anleitung als ich das hier posten kann gibt es hier
Wenn ihr damit jetzt überhaupt nicht klarkommen solltet dann schreibt mir ne Mail und ich versuche euch dann zu helfen. Wir wollen ja nicht dass irgendjemand nur wegen technischer Probleme nicht in den Genuss unserer Videos kommt.
 
 2  
 4

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


 
 designed by matz1n9er © 10/03