Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch




Spielbericht  [Ändern]
SV Schwarzenbach - SCB

Spielpaarung:
SV Schwarzenbach - SCB
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2012 / 2013
Ergebnis:
3:1
Spieldatum:
28.10.2012
Torschützen:
1:0 Bartosz Kayris (13.)
1:1 Hubert Gärlipp (41.)
2:1 Pasquale Varsalona (42. / FE)
3:1 Pasquale Varsalona (81.)
Aufstellung:
Tor: Robert Harder; Feld: Frank Konrad, David Klingen (72. Dominik Herzog), Tobias Schuler (45. Rouven Reinhard), Peter Pusse, Matthias Meyer, Pascal Linn, Philipp Detemple, Daniel Fuhrmann, Jan Scheller (72. Sebastian Kiefer), Hubert Gärlipp
Bericht:
SC verliert in Schwarzenbach

Beim Gastspiel in Schwarzenbach dauerte es bei den Gästen aus Blieskastel-Lautzkirchen, ehe man in der Partie ankam. Schon nach vier Minuten musste Urlaubs-Rückkehrer Matthias Meyer von der Linie retten ehe der starke Robert Harder gegen Foliran Neumann, Pasquale Varsalona und Bartosz Kajrys in höchster Not retten konnte. Der SC schwamm in der Defensive gewaltig und so war es überfällig, als Kajrys nach 13 Minuten einen Freistoßflanke von Dimitrije Dimitrijevic zum 1:0 einköpfen konnte. Nicht nur bei dieser Standardsituation fehlte dem SC die nötige Zuordnung. In der Offensive fand der SC bis dahin nicht statt und so machte es nichts, dass die Hausherren sich eine längere Pause gönnten, ehe Harder erneut gegen Kajrys retten musste und Varsalona Sekunden später um Zentimeter vergab. Zu diesem Zeitpunkt waren 23 Minuten gespielt, die 1:0-SVS-Führung war für den SC bis dahin äußerst schmeichelhaft. Harder war bester SCler und rettete nach 32 Minuten erneut, ehe er in der 38. Minute einen Ball in letzter Sekunde vor der Linie kratzte. Offensiv gab es keine nennenswerten SC-Aktionen, wie das aber im Fußball so ist, war es nach 41 Minuten ein Angriff über rechts, in dem die Gäste erstmals die wacklige SVS-Defensive bloß stellten und Hubert Gärlipp in der Mitte zum vollkommen überraschenden SC-Ausgleich einnetzte. Die Freude und der ausgeglichene Spielstand hielten aber nur 45 Sekunden, ehe Kellmeyer im SC-Strafraum gefoult wird und Varsalona den fälligen Foulelfmeter zum 2:1-Pausensatnd einnetzte. So stand es zur Pause 2:1 und auch wenn das den Spielverlauf nicht widerspiegelte, war diese Partie für den in der Offensive nicht konsequenten SVS noch lange nicht gewinnen.





Nach dem Seitenwechesel passierte wenig: Schwarzenbach schien die SCler gut im Griff zu haben und der SC schaffte es nie, die SVS-Defensive zu prüfen. So dauerte es bis zur 65 Minute, ehe Schwarzenbach einen große Kopfballchance vergab, auf der anderen Seite forderten die SCler einen Handelfmeter. Die Schlussphase der Partie brach an und da sich Schwarzenbach zu sicher fühlte schaffte man es auf Seiten des SC in einer nun ruppigen und schwer zu leitenden Partie die SVS-Defensive mit Ansätzen von Angriffspressing unter Druck zu setzen. Die Probleme blieben aber die gleichen: Fehlpässe, Einzelaktionen und Missverständnisse auf Seiten des SC sorgten dafür, dass es auch in dieser Phase kaum Torraumszenen zu konstatieren gab, auch wenn man nun zumindest das Gefühl hatte die Gäste wollten am Spiel auch in der gegnerischen Hälfte teilnehmen. Schwarzenbach wollte die Partie durch einen Gegenstoß entscheiden und das gelang zumindest teilweise, war es doch ein Gegenstoß, der zu einem Eckball führte, den Varsalona nach 81 Minuten direkt zum 3:1 verwandelte und damit für die Entscheidung und gleichermaßen den Endstand sorgte.





So steht am Ende ein verdienter SVS-Heimerfolg. Schwarzenbach vergab die durchaus zahlreichen Chancen aus dem Spiel in Durchgang eins und kam durch einen Eckball, einen Foulelfmeter und eine Freistoßflanke zu den Toren. Der SC dagegen tut sich weiter sowohl in der Defensivordnung vor allem bei Standardsituationen schwer und fand im Offensivspiel bis auf die kurze Phase zwischen der 65. und 80. Minute nie statt. So hatte man das Gefühl, dass an diesem Tag für den SC gegen keinesfalls übermächtige Schwarzenbacher durchaus etwas zu holen war, so aber eben nicht...
Autor:
Marc Schaber, 28. Oktober 2012
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 28. Oktober 2012

Aufrufe:
406
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 25. Feb. 2024 ganztägig21. Spieltag (18er) // 17. Spieltag (16er)  
So 3. März 2024 ganztägig22. Spieltag (18er) // 18. Spieltag (16er)  
Mi 6. März 2024 ganztägig19. Spieltag (18er)   
 
 designed by matz1n9er © 10/03