Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 




Spielbericht  [Ändern]
TuS Rentrisch - SCB

Spielpaarung:
TuS Rentrisch - SCB
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2009 / 2010
Ergebnis:
1:1
Spieldatum:
09.05.2010
Torschützen:
1:0 K. Kropp (59.)
1:1 P. Stumpf (67./FE)
Aufstellung:
Tor: Robert Harder; Feld: Markus Grötsch, Steffen Noserke, Dirk Schulz, Christian Müller, Markus Munk, Daniel Bartmann, Jörg Leonhardt, Daniel Fuhrmann (90.+3 Marco Fröhlich), Sven Sandmeyer (65. Patrick Stumpf), Flavio Baier; Simon Kiefer, Simon Jäger, Matthias Schößer.
Bericht:
SC trotz dem TuS einen Punkt ab

Mit viel Kampf nahm der SC die schwierige Aufgabe in Rentrisch an. Die Gastgeber machten das Spiel, hatten im ersten Durchgang aber nur selten klare Chancen aufzuweisen. Der besten Möglichkeit in der Anfangsphase lag ein Freistoß zu Grunde, der eigentlich klar am Tor vorbei geflogen wäre, hätte ein SC-Kopf den Ball nicht Richtung eigenes Tor abgelenkt. Blieskastel hatte nach 19 Minuten seine beste Chance: Baier prüfte Traudt mit einer Volleyabnahme, Rentrischs Schlussmann klärte zur Ecke.

Die Hausherren erhöhten vor der Pause den Druck. Zunächst rettete Harder nach einer Ecke das 0:0 (34.), keine fünf Minuten später konnte er sich jedoch glücklich schätzen, dass der TuS den katastrophalen Ballverlust des SC am eigenen Strafraum nicht mit dem 1:0 bestraft. Das Spielgerät kullerte letztlich um Zentimeter am langen Eck vorbei (39.). Auch Sekunden vor der Pause brachte der TuS das runde Leder nicht im Blieskasteler Tor unter. Zuerst parierte Harder, danach klärte Noserke zur Ecke. Mit einem glücklichen 0:0 ging es für den SC in die Halbzeitpause.





Nach dem Seitenwechsel sorgte ein zu kurz geratener Rückpass auf Harder für Aufsehen: Blieskastels Schlussmann kam raus, wurde ausgespielt, vermied jedoch ein Foul im Strafraum und drängte den Rentrischer Angriffer immerhin soweit ab, dass der Winkel zum leeren Tor letztlich zu spitz wurde. Wenig später sah Grötsch nach seinem zweiten Foul im Spiel die Ampelkarte. Dass die Aufgabe beim Tabellenführer dadurch nicht einfacher wurde war jedem klar.

Rentrisch rannte nun an und kam schließlich mit Gewalt bzw. der bekannten Brachstange zum Erfolg: Nach drei abgeblockten Schüssen fand Kropp die Lücke und versenkte den Ball im langen Eck. Eine halbe Stunde blieb dem SC noch zum Ausgleich. Lange sollten die Gäste dafür nicht brauchen. Baier, der sich meist gegen drei oder sogar vier Gegenspieler behaupten musste, kam in einer billardähnlichen Szene nochmal an den Ball und war nur durch ein Foul zu stoppen. Stumpf, gerade einmal 60 Sekunden auf dem Feld, übernahm die Verantwortung und sollte die mitgereisten Blieskasteler Zuschauer nicht enttäuschen. Die Einwechslung brachte etwas Leben in das Offensivspiel der Gäste. Per Distanzschuss (75.) und Freistoß (77.) gab Stumpf zwei Warnschüsse Richung Traudt ab.





Die Hausherren taten sich nach dem Ausgleich schwer. Blieskastel stand mit nahezu allen Spielern um den eigenen Strafraum und Rentrisch suchte nach der Lücke. Eine weitere Ampelkarte gegen Müller, der seinen enteilten Gegenspieler auf Höhe des Mittelkreises am Trikot zog, bescherte dem TuS sogar doppelte Überzahl. Vier Minuten Nachspielzeit, die aufgrund von Behandlungspausen durchaus gerechtfertigt war, blieben dem Tabellenführer hier noch den Sieg zu erringen. Blieskastel stemmte sich jedoch gegen eine drohende Niederlage und verteidigte das Unentschieden bis zum Abpfiff.

Rentrisch muss somit im letzten Spiel gegen Altheim gewinnen, um die Meisterschaft in trockene Tücher zu bringen, vorrausgesetzt, dass der Verfolger Homburg II nicht verliert. Für Blieskastel ist es sicherlich ein gewonnener Punkt. Was dieser Punkt allerdings Wert ist, lässt sich erst richtig einordnen wenn Walsheim, Hassel und Biesigen ihre Nachholspiele am Dienstag absolviert haben. Zumindest hat der SC den Abstand zum Lokalrivalen aus Bierbach ausgebaut.
Sonstiges:
gelb-rot:
M. Grötsch (49., wdh. Foulspiel)
C. Müller (90., Trikotziehen)
Autor:
Matthias Schößer, 09. Mai 2010
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Matthias Schößer, 09. Mai 2010

Aufrufe:
818
Aufrufe:
819
Aufrufe:
820
Aufrufe:
821
Aufrufe:
1224
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 7. März 2021 ganztägig15. Spieltag 16er Ligen  
Mi 10. März 2021 ganztägigSaarlandpokal 1/8-Finale  
So 14. März 2021 ganztägig16. Spieltag 16er Ligen  
So 21. März 2021 ganztägig17. Spieltag 16er Ligen  
 
 designed by matz1n9er © 10/03