Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch




Spielbericht  [Ändern]
SCB - SG Parr Medelsheim

Spielpaarung:
SCB - SG Parr Medelsheim
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2004 / 2005
Ergebnis:
3:0
Spieldatum:
17.04.2005
Torschützen:
1:0 Thomas Lang (16.)
2:0 Christian Müller (84.)
3:0 Peter Pusse (88.)
Aufstellung:
Tor: Dirk Hussong; Feld: Andreas Stutz – Barni (Branislaw Popadic), Schulle (Dirk Schulz) – Nille (Steffen Noserke), Christian Müller, Peter Pusse, Thomas Lang, Joschi (Werner Toussaint) – Michael Pulver, Dirk Dattge; Alex Wenzel, Alex Hodel, Matzinger (Matthias Schößer) und Robert Harder.
Bericht:
Arbeitssieg festigt zweiten Tabellenplatz.

Mit Medelsheim erwartete der SCB eine kämpferische Mannschaft und so verlief auch die Partie. Nach der Führung durch Thomas Lang blieb die Partie lange offen, bis schließlich Christian Müller in der 84. Minute mit den 2:0 die Entscheidung erzielte. Die Zuschauer sahen zwar kein Spiel auf hohem Niveau, doch gerade die Spannung und die etlichen Torszenen hielten das Spiel interessant. Letztendlich geht der Sieg für die Jungs des SC aufgrund der vielen Chancen in Ordnung auch wenn die SG Parr nahe an dem einen oder anderen Tor gerochen hatte.
Zunächst erwischte Medelsheim den besseren Start und hatte in Minute eins die erste Möglichkeit durch Kevin Loch. Der SC fand noch keine klare Linie im Spiel nach vorn, nutzte jedoch seine erste echte Möglichkeit durch Thomas Lang eiskalt zum 1:0 in der 16. Minute. Hier zeigte Michael Pulver auch seine Fähigkeit Tore vorzubereiten. Dann wohl die unschönste Szene des Spiel nach knapp 25 Minuten: Barni wird von hinten in der eigenen Hälfte böse angegangen und wurde vom Feld getragen. Wie sich später herausstellte erlitt der Abwehrspieler des SC einen Kapselriss und einen Knochenbruch im Fußgelenk. An dieser Stelle gute Besserung! Im weiteren Spielverlauf erarbeitete sich die Heimelf weitere hochkarätige Möglichkeiten, doch Dattge und Pusse scheiterten am Torwart bzw. an sich selbst. Mittlerweile war die Führung auch verdient, dennoch blieb die SG Parr vor allem bei Standardsituationen wie Eckbällen oder Freistößen gefährlich. Doch auch diese Situationen überstand der SC, auch wenn ein Freistoß zwei Minuten vor der Halbzeit nur um Zenitmeter am SC Gehäuse vorbeisegelte. Schließlich ging es mit dem knappen 1:0 Vorsprung in die Pause.
Nach der Pause erwischte erneut Medelsheim den besseren Start und drängte auf den Ausgleich, der SC schien immer mehr darum zu betteln. Höhepunkt eine misslungene Falnke der SG, die am Innenpfosten landet, viel Dusel für die Elf von Horst Wenzel in dieser Phase. Doch nach dem „Hallo-Wach-Effekt“ des Alus tat der SC wieder mehr nach vorn. Christian Müller erzielte das 2:0 in der 58. Minute – dachte jeder, doch der gute Schiedsrichter bewertete Müllers Zweikampfverhalten vor dem Tor als Foulspiel – weiterhin stand es nur 1:0.



Das nichte gegebene 2:0 durch Müller.




Jubel bei dem aberkannten Treffer.


Was folgte war eine Drangphase des SC bei der der SG Keeper seine Klasse zeigte, Medelsheim war weiter im Spiel und setzte mit seinen schnellen Spielern auf Konter. Kevin Loch hatte nach einem missglückten Befreiungsschlag die beste Chance der SG in Durchgang zwei, scheiterte aber allein stehend vor Dirk Hussong. Schließlich erlöste Christian Müller die Nerven der SC Fans mit dem 2:0 in der 84. Spielminute – wieder war Michael Pulver der Vorbereiter.



Diesmal zählt es! 2:0 durch Müller.


Medelsheim gab sich nun geschlagen und so konnte Peter Pusse mit einer schönen Einzelaktion den 3:0 Endstand in der 88. Minunte erzielen. Es war die Krönung seiner guten Leistung.



Peter Pusse erzielt den 3:0 Endstand.


Alles in allem kann man das ganze unter dem Wort „Arbeitssieg“ verbuchen, denn Medelsheim hielt bis zum 2:0 stets dagegen und hatte dazu noch Pech mit dem Aluminium. Blieskastel festigte mit dem Sieg den zweiten Tabellenplatz, da der TuS Ommersheim in Webenheim nicht über ein 2:2 hinauskam. Blickweiler hingegen gab sich in Alschbach keine Blöße und siegte souverän mit 4:0.
Sonstiges:
Autor:
Matthias Schößer, 17.04.2005
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Matthias Schößer, 17.04.2005

Aufrufe:
30
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 19. Mai 2024 ganztägig33. Spieltag (18er) // 29. Spieltag (16er)  
Mo 20. Mai 2024 ganztägigPfingstmontag  
Sa 25. Mai 2024 ganztägigFinale Saarlandpokal  
So 26. Mai 2024 ganztägig34. Spieltag (18er) // 30. Spieltag (16er)  
Mi 29. Mai 2024 ganztägigRelegation KLA  
Do 30. Mai 2024 ganztägigRelegation BZL  
Do 30. Mai 2024 ganztägigFronleichnam  
Fr 31. Mai 2024 ganztägigRelegation LL  
Sa 1. Juni 2024 ganztägigRelegation VL  
 
 designed by matz1n9er © 10/03