Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 




Spielbericht  [Ändern]
FC 08 Homburg II - SCB

Spielpaarung:
FC 08 Homburg II - SCB
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2009 / 2010
Ergebnis:
1:1
Spieldatum:
30.08.2009
Torschützen:
0:1 Kushtrim Agaj (24.)
1:1 Eigentor (35.)
Aufstellung:
SC Blieskastel-Lautzkirchen
Tor: Matthias Schößer; Feld: Steffen Noserke, Daniel Bartmann, Christian Müller, Markus Grötsch, Michael Weber, Markus Munk, Sven Sandmeyer, Kushtrim Agaj, Marco Fröhlich, Martin Glasner

FC 08 Homburg II
Tor: Georg Amann; Feld: Herbert Stuhlberg, Philipp Roth, Sascha Zott, Ralf Niemann, Samet Mert, Anton Brkan (75. Ali Ulucay), Wladimir Otto, Mentor Buzolli, Tim Joachim Kaula, Daniel Berni
Bericht:
Blieskastel punktet beim FCH

DAs Gastpiel des SC beim Spitzenreiter der Bezirksliga Homburg vom FC 08 Homburg II stand für den SC nicht unter dem besten Stern, hatte man doch einige Ausfälle zu kompensieren. Blieskastel kam aber von der ersten Minute an mit Kampf gut ins SPiel und stand gegen eine spielstarke Homburger Elf zunächst tief. Den FCH, der die Partie kontrollieren wollte, fiel es zunächst schwer sich Chancen zu erspielen und kaum einman kam es so zu gefährlichen Torraumszenen. Nach un nach traute sich auch der SC in einem schon jetzt schwachen Spiel ob der Ideenlosigkeit der Hausherren in der Offensive tätig zu werden und schon wurde es gefährlich: Hoher Fuß von FCH-Keeper Georg Amann gegen SC-Angreifer Martin Glasner im FCH 16er und die Folge war ein indirekter Freistoß für den SC rund 6 Meter vor dem Tor. Blieskastels Marco Fröhlich legt Kushtrim Agaj auf, der zieht ab und siehe da: Es stand nach 24 gespielten Minuten 1:0 für den SC. Wie aus dem nichts führte der SC und bestrafte damit den FCH für seine eigene Harmlosikeit im Offensivspiel. Die Führung spielte den Sclern natürlich in die Karten und fortan verteidigte der SC noch agressiver. Hombrug schien sichtlich angeknockt und plötzlich hätte der SC binnen 120 Sekunden zwei Treffer nachlegen können: Kushtrim Agaj trifft bei einem Weitshcuss nur den Außenpfosen und kurze Zeit später verfehlte ein Agaj-Kopfball das FCH-Tor nur um Zentimeter. FCH-Schlussmann Amann wäre in beiden Situationen ohne Chance gewesen. Dann der FCH mit einer Standardsituation nach 35 Minuten: Die Freistoßflanke segelt in den SC-Strafraum und rutscht vom Hinterkopf eines SClers durch die Arme von Matthias Schößer zum 1:1-Ausgleich ins Netz. Ein denkbarer unglücklcihe rausgleich des FCH, der die wankenden Homburger vor de rPause wieder besser ins Spiel brachte. Chancen spielte sich der Spitzenreiter aber auch weiterhin nciht heraus und so blieb es zur Pause beim leistungsgerechten 1:1-Remis.





Nach dem Seitenwechsel kam der FCH wütend aus den Startlöchern und drängte den SC in die Defensive. Mit vereinten Kräften klärte der SC in dieser Phase in der Defensive, bevor die Angriffwelle des FC wieder abebbte. Blieskastel stand nun wieder kompakter, es fehlte dem SC-Spiel aber sichtlich an echter Entlastung. Nur sporadische Konter bringen in dieser Phase kurze Pausne für die SC-Defensive. Mitte der zweiten Halbzeit verflachte die Partie dann zusehens und viele hohe Bälle berherrschten das Spielgeschehen. Längst war die Partie nicht emhr schön anzusehen und die Zuschauer wurden nur die die Spannung an der Staubwüste Jahnplatz gehalten. In den Schlussminuten passierte wenig und so blieb es am Ende trotz Homburger Schlussoffensive beim gerechten Remis.





Unterm Strich geht die Punkteteilung in Ordnung. Hombrug hatte zwar mehr SPielanteile, dem FCH fehlte es aber zündenden Ideen, während Blieskastel durchasu auch Chancen hatte um die Führung auszubauen. Beide Defensivreihen standne sicher und ließen wenig zu.


LIVE-TICKER vom Jahnplatz in Homburg:
FC 08 Homburg II - SC Blieskastel-Lautzkirchen

Anstoß: 15:00 Uhr (Homburg/GER), 07:00 Uhr (Calgary/CDN)

1. Minute
Die Mannschaften betreten den Jahnplatz. Das Waldstadion war wegen Aussaat gesperrt und der alternative Trainingsrasen entsprach nicht dem Reglement, konnte der Tormann des SC die Latte doch vom Boden aus berühren. So musste die Partie auf dem ungeliebten Hartplatz ausgetragen werden.

10. Minute
Noch ist nicht viel passiert in Homburg: Weder der FCH noch der SCB konnten entscheidend vor das gegnerische Tor vordringen und auch ein Homburger Freistoß bringt kaum Gefahr.

13. Minute
Leichte Feldvorteile für den FCH, doch von Konsequenz keine Spur: Die Bälle leisten zumeinst im Aus. Auch der SCB schafft den ein oder anderen Durchstoß nach vorne, aber auch hier fehlt die zwingende Gefahr.

14. Minute
Freistoß von links für den FCH: Blieskastels Defensive klärt souverän.

23. Minute
Hoher Fuß des FCH-Keepers gegen Martin Glasner. Der Unparteiische entscheidet auf Freistoß im 16er für den SCB und...

24. Minute
...TOOOOOOOOOOOR für den SC Blieskastel-Lautzkirchen: Marco Fröhlich legt auf den freistehenden Kushtrim Agaj quer und dessen Hammer durchbricht die sieben Mann starke Homburger Mauer, die die Torlinie dich macht, und trifft so zum umjubelten 1:0 für die Gäste.

31. Minute
Der SC bleibt weiter gefährlich: Kushtrim Agaj trifft aus 16 Metern zunächst nur den linken Außenpfosten. Der Ball landet bei Michael Weber, der in den 16er flankt. Agajs Kopfball schießt jedoch wenige Millimeter am Tor vorbei.

35. Minute
Der FC 08 Homburg gleicht aus: Homburg flankt vors Tor und ein unglücklicher SC-Kopfball rutscht durch die Hände von Tormann Matthias Schößer. Neuer Spielstand: 1:1.

45 + 2. Minute
Halbzeit in Homburg: Nach den Toren bekamen die zuschauer keine spektakulären Spielszenen mehr zu Gesicht. In einer kaum aufregenden Partie steht es nach 45 Minuten 1:1.

46. Minute
Anpfiff zur zweiten Halbzeit und gleich wird es für den SC gefährlich: Einen Kopfball auf 3 Metern kann Matthias Schößer mit nur einer Hand klären. Der Nachschuss fliegt über die Latte.

52. Minute
Den besseren Start in die zweite Hälfe haben die Hausherren erwischt: Der mit drei Oberligisten verstärkte FCH drängt auf das Tor des SC, doch wenn der Ball einmal präzise auf das Gehäuse kommt, ist Schlussmann Schößer stets zur Stelle.

56. Minute
Diskussionen im SC-16er: Ein FCH-Akteur hebt kunstvoll ab und fordert lautstark Elfmeter, doch der Unparteiische lässt sich zurecht nicht beirren.

58. Minute
Freistoß von halblinks für Homburg: Der Ball landet nach einem verunglückten Kopfball bei einem weiteren FCH-Akteur, aber der Ball schießt flach rechts am Tor vorbei.

59. Minute
Im direkten Gegenzug fährt der SC einen Konter: Agaj nimmt Tempo auf und kommt über links, Homburg jedoch kann in letzter Sekunde zum Einwurf klären und entschärft so die Situation.

62. Minute
Homburg bleibt am Drücker: Ein Kullerball aus der Ferne verpasst das SC-Gehäuse jedoch um einige Zentimeter.

64. Minute
Ein hoher Ball bringt Sandmeyer in Position, der unter starker Bedrängnis aufs Homburger Tor stürmt, jedoch im Abschluss gestört wird. Auf der anderen Seite des Spielfeldes scheitert Bartmann an seinem Gegenspieler und auch ein an Agaj verursachter Freistoß an der Mittellinie erbringt nichts Zählbares.

75. Minute
Erster Wechsel des Tages: Der FC Homburg bringt Ali Ulucay für Anton Brkan.

78. Minute
Die Partie plätschert vor sich hin: Außer sich mehrenden Fouls wird den Zuschauern am roten Jahnplatz nicht viel geboten.

84. Minute
Die Abseitspech der Zweiten setzt sich auch bei der ersten Mannschaft fort: Eine aussichtsreiche Offensivaktion durch Sven Sandmeyer wird vom Schiedsrichter aufgrund mehr als zweifelhafter Abseitsstellung vereitelt. Die SC-Anhänger am Spielfeldrand sind zurecht empört.

89. Minute
SC-Schlussmann Schößer beweist ein ums andere Mal seine Klasse, als er den Ball im 16er vom Fuß eines FCH-Akteurs fischt.

90. Minute
Abpfiff im Homburg. Der Unparteiische beendet die Partie mehr als pünktlich und der SC kann jubeln: Punkteteilung in Homburg und die hat man sich beim SC mehr als verdient. Eine tolle kämpferische Leistung sichert in einer wenig spektakulären Partie am Ende einen Punkt. Auch wenn man schon schönere Partien gesehen hat, so ist die Freude beim SC doch groß. SCB-Online verabschiedet sich aus Homburg und bedankt sich bei seinen nationalen und internationalen Fans!
Autor:
Daniela Seegmüller & Marc Schaber, 30. August 2009
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Daniela Seegmüller & Marc Schaber, 30. August 2009

Aufrufe:
1286
Kommentare:
9

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Steve (PID=2)schrieb am 30.08.2009 um 16:05 Uhr
Auf Männer, kämpft. Heute werden 3 Punkte aus Homburg mitgenommen. Viele Grüße aus Calgary.
 
 0  
 0

Männje (PID=2)schrieb am 30.08.2009 um 16:15 Uhr
Hopp auf!!!! KÄMPFEN!!!! Geil wenn wir dort was mitnehmen.... Gruß Männje
 
 0  
 0

Steve (PID=2)schrieb am 30.08.2009 um 16:22 Uhr
Jawoll, noch 30 Minuten. Auf gehts!!!
 
 0  
 0

Steve (PID=2)schrieb am 30.08.2009 um 16:35 Uhr
Hopp Jungs, noch 12 Minuten. Wäre doch gelacht, wenn dabei heute kein 3er rausspringt.
 
 0  
 0

Dani (PID=2)schrieb am 30.08.2009 um 16:37 Uhr
Noch stehts 1:1... Aber bevor hier n Tor fällt gibts erst noch ein paar Karten würd ich sagen ;-) Daumen drücken für die letzten 7 Minuten Jungs!!
 
 0  
 0

Steve (PID=2)schrieb am 30.08.2009 um 16:44 Uhr
Jawoll, noch 7 Minuten kämfen. Habe mein Frühstück verschoben, bis das Spiel entschieden ist ;-)
 
 0  
 0

Dani (PID=2)schrieb am 30.08.2009 um 16:47 Uhr
Dann würde ich sagen, das hat sich gelohnt :-) Einen Punkt nehmen wir aus Homburg mit und das schmeckt den Grünen so gar net würde ich sagen ;-) Dann mal Danke fürs LIVE-Ticker verfolgen euch beiden und dir noch viel Spaß in Kanada Simon :-)
 
 0  
 0

Steve (PID=2)schrieb am 30.08.2009 um 16:47 Uhr
Jawoll Jungs, sehr geil.
Ich bin sehr stolz auf Euch, 1 Punkt beim Tabellenführer der mit 3 Oberligisten gespielt hat, was will man mehr.
Feiert den Punkt beim Treffpunkt, das habt Ihr Euch verdient.

@Dani DANKE, DANKE, DANKE für den Live-Ticker, was will man 8 Stunden zeitversetzt mehr, wenn man weiß wie seine Mannschaft spielt.

Viele Grüße aus Calgary an alle
Steve
 
 0  
 0

Männje (PID=2)schrieb am 30.08.2009 um 16:53 Uhr
Jawoll.... Ergebnisdienst: SV Blickweiler gewinnt 3:2 gegen Biesingen. Gruß aus Speyer:)
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 27. Sept. 2020 ganztägig4. Spieltag 16er Ligen  
Mi 30. Sept. 2020 ganztägigSaarlandpokal 2. Runde  
Sa 3. Okt. 2020 ganztägigTag der Deutschen Einheit  
So 4. Okt. 2020 ganztägig5. Spieltag 16er Ligen  
 
 designed by matz1n9er © 10/03