Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 




Spielbericht  [Ändern]
SV Blickweiler - SCB

Spielpaarung:
SV Blickweiler - SCB
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2004 / 2005
Ergebnis:
3:0
Spieldatum:
10.04.2005
Torschützen:
1:0 Alexander Keller (18.)
2:0 Peter Motsch (45.)
3:0 Alexander Keller (63.)
Aufstellung:
Tor: Dirk Hussong; Feld: Andreas Stutz - Schulle (Dirk Schulz), Barni (Branislaw Popadic) - Alexander Hodel, Mentor Buzolli, Peter Pusse, Christian Müller, Nille (Steffen Noserke) - Michael Pulver, Thomas Lang; Butschi (Sascha Prechtl), Dirk Dattge, Matzinger (Matthias Schößer) und Robert Harder.
Bericht:
Ausgeträumt?!

Im Spitzenspiel der A-Klasse traten die Jungs von Horst Wenzel in Blickweiler hoch motiviert an. Das Spiel lief von Beginn an wie geschmiert. Bereits in der 2. Minute brannte es vor dem Tor der Blickweiler, bei einem indirekten Freistoß aus 7 m nach einem Rückpass der Blickweiler. Der Pfosten konnte noch gerade retten. Blieskastel bestimmt weiter die Partie und stürmte wehement auf das Tor des SVB. Der Lohn der Arbeit dann in der 19. Minute. Christian Müller setzt sich im Mittelfeld durch, legt auf Thomas Lang, der geht bis zur Grundlinie durch und flankt zurück auf Michael Pulver, der per Kopf unhaltbar zum 0:1 einnickte. Zehn Minuten später ein Angriff über rechts, Peter Pusse kann sich durchsetzen und zieht aus 25 m ab. Der Ball wurde noch leicht von einem Blickweiler Abwehrspieler abgefälscht, dennoch war das 0:2 nicht zu verhindern. Bis zur Pause tat sich nichts mehr Wesentliches.
In Hälfte zwei hatte sich Blickweiler was vorgenommen. Nun versuchten sie es auch über die Flügel und erarbeiteten sich die ein oder andere Chance, ein Anschlusstor wollte jedoch nicht gelingen. Der SCB stand sicher in der Abwehr, dennoch gelang Daniel Fuhrmann in der 70. Minute nach einem Sololauf auf das Tor der Blieskasteler zu und verwandelte eiskalt zum 1:2. Die Partie war wieder offen. Blickweiler drückte weiter. In der 89. Minute dann ein Konter des SCB. Steffen Noserke schnappte sich die Kugel als alle Blickweiler aufgerückt waren, legte quer auf Mentor Buzolli, Doppelpass mit Pulver, der kurz vor dem Tor quer auf Steffen Noserke legte, 1:3 durch Nille! Schlusspfiff.
So hätten wir uns das Spiel gewünscht. Wie es tatsächlich ausging, wissen all diejenige, die das Spiel gesehen haben. Es hat sich ausgeträumt.

Blickweiler begann stark und versuchte gleich zu Beginn ein Tor zu erzielen. Blieskastel konnte aber die erste Drangphase überstehen und suchte nun selbst den Weg nach vorne. Langsam lief der Ball besser, doch Blickweiler schaltete bei Ballgewinn blitzschnell auch Angriff um. Schließlich kam der SV durch eine Standardsituation zum 1:0 in der 18. Spielminute. Die Ecke von Alexander Keller fand den direkten Weg ins Tor, was auf Seiten der heimischen Zuschauer riesen Jubel auslöste. Der SC hielt nach dem Rückstand weiter gut mir, es war ja auch noch nichts verloren.



Der SCB kämpfte mit und hielt dagegen.


Mentor Buzolli besaß die größte Möglichkeit in Durchgang eins, scheiterte aber am Schlussmann der Hausherren. Kurz vor der Pause brachte ein Fehlpass im Aufbauspiel die Hintermannschaft in die Bredouille. Peter Motsch stand völlig frei und versenkte den Ball quasi mit dem Pausenpfiff zum 2:0.



Das wichtige 2:0 für Blickweiler durch Peter Motsch (45.)


Die Enttäuschung nach dem 2:0 kurz vor der Pause


Nach der Pause spielte Blieskastel besser mit und kämpfte sich weiter in Richtung Blickweiler Gehäuse. Ein Tor lag in der Luft, denn der SC zeigte eine tolle Moral und wollte auch den Anschluss. Von Blickweiler sah man offensiv wenig, bis zur 63. Spielminute, als Alexander Keller mit einem Schuss aus 16m das 3:0 markierte. Das Spiel war entschieden, erst recht nach dem Platzverweis von Dirk Schulz in der 70. Minute, der mit gelb-rot vom Platz musste - es war der erste Platzverweise überhaupt in dieser Saison.



Erster Platzverweis für den SCB in dieser Saison.


Mit der beruhigenden Führung im Rücken konnte die Heimelf die letzte Viertelstunde berfreit aufspielen, beim SC ging es um Schadensbegrenzung. Trotzdem muss man eindeutig sagen, dass der SC über weite Strecken des Spiels besser aussah als das Ergebnis vermuten lässt, sicher führen immer Fehler zu Toren, doch die Treffer des Tabellenführers enstanden nicht gerade aus herausgespielten Situationen - man erinnere sich hier auch an das Hinspiel mit dem frühen Eigentor nach 25 Sekunden!
Letztendlich kann man sich über den Sieg für Blickweiler nicht beschweren. Man war mal eine zeitlang dran, doch Blickweiler hat seine Chancen konsequent genutzt und daher verdient gewonnen. Alles in allem ein sehr unterhaltsames Spiel, auch wenn man am Ende als Verlierer vom Platz gehen musste. Doch auch wenn es jetzt quasi um die goldene Ananas geht, sollte man sich in der Tabelle jetzt nicht durchreichen lassen. Die Saison ist bis jetzt besser gelaufen als erwartet und so sollte man die Runde auch abschließen!

Fotos: Marc Schaber
Sonstiges:
Autor:
Günter Pusse / Matthias Schößer, 12.04.2005
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Günter Pusse / Matthias Schößer, 12.04.2005

Aufrufe:
962
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Steffen (PID=2)schrieb am 13.04.2005 um 06:36 Uhr
An dieser Stelle mal ein Kompliment an den SCB. Erstens für das faire Spiel und zweitens hat man gesehen, dass 90 Minuten Fussball nicht alles ist. Die "dritte Halbzeit" wurde von beiden Mannschaften (und Fans) mit sehr viel Einsatz bestritten und nicht wenige mussten sogar in die Verlängerung :-)) So soll ein Derby sein...
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 27. Sept. 2020 ganztägig4. Spieltag 16er Ligen  
Mi 30. Sept. 2020 ganztägigSaarlandpokal 2. Runde  
Sa 3. Okt. 2020 ganztägigTag der Deutschen Einheit  
So 4. Okt. 2020 ganztägig5. Spieltag 16er Ligen  
 
 designed by matz1n9er © 10/03