Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch




Spielbericht  [Ändern]
SCB - SV Heckendalheim

Spielpaarung:
SCB - SV Heckendalheim
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2004 / 2005
Ergebnis:
5:1
Spieldatum:
13.03.2005
Torschützen:
0:1 Daniel Illy (12./FE)
1:1 Peter Pusse (17.)
2:1 Alex Hodel (28.)
3:1 Dirk Dattge (34.)
4:1 Christian Müller (37.)
5:1 Steffen Noserke (45.)
Aufstellung:
Tor: Dirk Hussong; Feld: Andreas Stutz - Schulle (Dirk Schulz), Nille (Steffen Noserke) - Alexander Wenzel, Alexander Hodel, Peter Pusse, Christian Müller, Barni (Branislav Popadic) - Michael Pulver, Dirk Dattge; Thomas Lang, Joschi (Werner Toussaint), Kasimir Rajczyk und Matthias Schößer.
Bericht:
Blieskastel nimmt Revanche.

Nachdem die Spiele in den Wochen zuvor den winterlichen Bedingungen zum Opfer gefallen sind wurde am vergangen Sonntag endlich wieder gespielt. Mit dem SV Heckendalheim kam ein Gegner, den man keinesfalls unterschätzen durfte, hatte man doch das Hinspiel beim Aufsteiger glatt mir 1:2 verloren. Doch diesmal hieß der verdiente Sieger Blieskastel, der sich eindrucksvoll aus der Winterpause zurückmeldete.
Die wenigen Zuschauer sahen zunächst einen munteren Beginn. Beim SCB lief es in den ersten zehn Minuten noch nicht so rund, Heckendalheim attackierte schon früh im Mittelfeld und störte somit den Spielaufbau der Blieskasteler. Die Hintermannschaft ermöglichte dem SVH die eine oder andere Tormöglichkeit, doch Dirk Hussong hielt zunächst die Null. In der 12. Minute dann ein Konter der Gäste, bei dem der gegnerische Stürmer nur durch ein Foul im Strafraum zu stoppen war. Den fälligen Elfmeter für Heckendalheim verwandelte der Gästeakteur Illy sicher zum 0:1; Dirk Hussong ahnte die Ecke, doch der Schuss war zu stramm und zu platziert.



Der Heckendalheimer Schlussmann konnte die 0 nur bis zur 17. Minute halten



Ab diesem Zeitpunkt wurde die Heimelf wacher und erinnerte sich an ihre Heimstärke. Nur fünf Minuten nach der Gästeführung konnte Peter Pusse den Ausgleich erzielen, er nutzte ein Missverständnis in der Gästeabwehr aus, nachdem zuvor Michael Pulver scheiterte.



Michael Pulver scheitert zunächst...



... und Peter Pusser erzielt den Ausgleich für den SCB



Blieskastel war nun die bessere Mannschaft und gewann zunehmend die Zweikämpfe im Mittelfeld. Nach knapp einer halben Stunde schaltete sich sogar Libero Andreas Stutz mit nach vorne ein, dessen Flanke vom kopfballstarken Alex Hodel prompt zum 2:1 genutzt wurde. Das Spielgerät befand sich nun größtenteils in der Hälfte der Gäste. Gerade als sich Heckendalheim etwas befreien konnte, ermöglichte ein langer Ball Dirk Dattge in abseitsverdächtiger Position einen Sololauf auf das Gästetor, den er sicher zum 3:1 nutzte.



Dirk Dattke schiebt zum 3:1 für den SCB ein



Blieskastel schaltete nun aber nicht einen Gang zurück, sondern zeigte weiter Offensivfußball. In der 37. Minute hat Alex Hodel die Zeit von links zu Flanken, Christian Müller löst sich in der Mitte und braucht nur noch den Fuß hinzuhalten. 4:1 und noch waren es acht Minuten bis zur Pause.



Christian Müller trifft zur 4:1 Führung gür den SCB



Dann Glück für Blieskastel, als Christian Müller einen SV-Akteur nur durch ein Halten bremsen konnte. Müller war mehr oder weniger letzter Mann und sah gelb; Andreas Stutz stand zwar auf gleicher Höhe, hätte aber wohl nicht mehr eingreifen können. Letzte Aktion vor dem Halbzeitpfiff: Ein Eckball von Dirk Dattge. In der Mitte bedankt sich Nille für seinen Freiraum und erzielt per Fuß den 5:1 Halbzeitstand.



Steffen Noserke erzielt das 5:1 für den SCB



Nach der Pause bekam Heckendalheim noch die Chance zur Ergebniskosmetik, doch der Ball trudelte am langen Eck vorbei. Der SCB schaukelte die Partie nun allmählich nach Hause, hatte aber weiterhin beste Chancen die Führung noch weiter auszubauen. Man rettete sogar zweimal auf des Gegners Linie (s. dazu Video unten)! Den Gästen wurde die ein oder andere weitere Konterchance ermöglicht, die sich zu diesem Zeitpunkt bei ihrem Torwart bedanken konnten, dass es immer noch nur 5:1 stand.



Dirk Schulz beim Versuch eines Weitschusses



Letztendlich blieb es auch bei diesem Ergebnis, das auch in der Höhe so in Ordnung geht. Eine geglückte Revanche für das Hinspiel und ein schönes Spiel für alle Zuschauer, die mit vielen Torszenen für ihr Kommen belohnt wurden.
Sonstiges:
Autor:
Matthias Schößer, 13.03.2005
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Matthias Schößer, 13.03.2005

Aufrufe:
32
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 19. Mai 2024 ganztägig33. Spieltag (18er) // 29. Spieltag (16er)  
Mo 20. Mai 2024 ganztägigPfingstmontag  
Sa 25. Mai 2024 ganztägigFinale Saarlandpokal  
So 26. Mai 2024 ganztägig34. Spieltag (18er) // 30. Spieltag (16er)  
Mi 29. Mai 2024 ganztägigRelegation KLA  
Do 30. Mai 2024 ganztägigRelegation BZL  
Do 30. Mai 2024 ganztägigFronleichnam  
Fr 31. Mai 2024 ganztägigRelegation LL  
Sa 1. Juni 2024 ganztägigRelegation VL  
 
 designed by matz1n9er © 10/03