Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
SM 2010: DJK ohne Mühe im Halbfinale    [Ändern]

 Der dritte Tag der Stadtmeisterschaft 2010 stand am Mittwoch an der Florianstraße auf dem Programm und für dne Fußballfans gab es den erwarteten Favoritensieg des Verbandsligisten und Titelverteidigers der DJK Ballweiler-Wecklingen zu sehen...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 21. Juli 2010

Teil drei der Stadtmeisterschaft 2010 stand an diesem Mittwochabend ab 18:00 Uhr an der Florianstraße zu Blieskastel auf dem Terminkalender. Drei Teams kämpften um das dritte von insgesamt vier Halbfinaltickets und die Favoritenrollen waren in Gruppe C klar verteilt. Der SV Wolfersheim und der Bezirksliga-Absteiger des FC Bierbach gingen beide in der Kreisliga A Bliestal zu Werke und so ist es wenig überraschend, dass der Verbandsligist und Titelverteidiger der DJK Ballweiler-Wecklingen als haushoher Favorit in diese Gruppe C ging. Aber auch eine weitere Tatsache war jedem der Fußballfans bewusst: Fußballwunder gibt es immer wieder. Ob es an diesem Stadtmeisterschafts-Mittwoch ein solchen geben sollte, das stand aber in den Sternen und sollte sich nach 135 Minuten Fußball zeigen.



Aufstellungen:

SV Wolfersheim:
Tor: Stefan Kobeluhn; Feld: Christian Brengel, Patrick Götz, Marius Toussaint, Michael Welker, Nils Braun, Mario Blumenauer, Sven Klinger, Andre Müller, Alexander Wenzel, Martin Kraus, Jeremias Krebs, Dennis Seidelmann, Thomas Weinmann, Thorsten Müller

DJK Ballweiler-Wecklingen:
Tor: Manuel Becker, Luckas Gockel; Feld: Steffen Sand, Steffen Meyer, Matthias Meyer, Kevin Gintz, Carsten Trapp, Alexander Hennrich, Hubert Gärlipp, Damir Schumacher, Nico Welker, Christian Esser, Daniel Rebmann, Daniel Buschmann, Tobias Trautzburg, Nico Schmelzer, Ernes Custic, Lucas Seibert

FC Bierbach:
Tor: Daniel Forbes, Martin Buhles; Feld: Dominik Herz, Nicola Costa, Tobias Matula, Michael Gros, Vincenzo Nigito, Cedric Bodenmiller, Vullnet Brahimaj, Michael Schneider, Michael Bachmann, Tobias Schuler, Michael Käufling, Björn Schultheis, Patrick Schmidt









SV Wolfersheim – DJK Ballweiler-Wecklingen
0 : 7 (0:5)
Tore:
0:1 Matthias Meyer (9.)
0:2 Christian Esser (11. / FE)
0:3 Nico Welker (14.)
0:4 Damir Schumacher (14.)
0:5 Christian Esser (21.)
0:6 Damir Schumacher (34.)
0:7 Alexander Henrich (42.)


Im ersten Spiel des dritten Turniertages war es das Aufeinandertreffen des Verbandsligisten der DJK Ballweiler-Wecklingen mit dem Kreisliga-A-Dritten des SV Wolfersheim, der in der abgelaufenen Saison erst in letzer Sekunde den sicher geglaubten Relegationsplatz zwei an den FC Habkirchen-Frauenberg abgeben musste, der auch den Aufstieg in die Bezirksliga Homburg schaffte. Nun galt es einen neuen Anlauf zu starten, allerdings ohne Kevin Gintz, er eben zum heutigen Gegner der DJK Ballweiler-Wecklingen wechselte. Nun galt es beim Härtetest gegen die DJK zu bestehen und in den Anfangsminuten war der SVW das aktivere Team, das sich auch erste Chancen erspielte. Schon nach wenigen Minuten deutete sich aber an, dass der Favorit seinen Titel verteidigen wollte. Ballweiler-Wecklingen riss das Spielgeschehen vollends an sich und trug erste sehenswerte Angriffe vor. Einen dieser schnellen Vorstöße schloss Matthias Meyer nach 9 Minuten zum 1:0 ab und nur 120 Sekunden war DJK-Angreifer Nico Welker im Strafraum nur durch ein Foul zu stoppen. Christian Esser verwandelte den fälligen Straf zum 2:0. Ballweiler-Wecklingen war nun in allen Belangen überlegen und Wolfersheim konnte kaum noch über mehrere Stationen den Ball in den eigenen Reihen halten. Nico Welker und Damir Schumacher bauten die Führung binnen 60 Sekunden auf 4:0 aus und entschieden die Partie frühzeitig. Christian Esser stellte kurz vor dem Seitenwechseln den 5:0-Pausenstand in einer nun sehr einseitigen Partie her.







Nach dem Seitenwechsel schaltete der Verbandsligist auch ob der klaren Führung einige Gänge zurück und agierte nicht mehr ganz so dominant wie in Durchgang eins. Damir Schuhmacher traf nach 34 Minuten zum 6:0, ehe Alexander Henrich kurz vor dem Schlusspfiff den 7:0-Endstand herstellte und den Schlusspunkt unter eine phasenweise eindrucksvolle DJK-Vorstellung setzte.







Unterm Strich gewinnt die DJK auch in der Höhe verdient gegen über weite Strecken chancenlose Wölfe, die gegen den Offensivdrang der DJK nur selten das richtige Mittel fand. Ballweiler-Wecklingen dagegen war in der komfortablen Situation mit einem Sieg gegen den FC Bierbach frühzeitig die Gruppe C zu seinen Gunsten entscheiden zu können.




DJK Ballweiler-Wecklingen – FC Bierbach
3 : 0 (2:0)
Tore:
1:0 Christian Esser(8.)
2:0 Damir Schumacher (13.)
3:0 Alexander Henrich (32.)

Gelb-Rot:
Vullnet Brahimaj (FC Bierbach / 33.)


Auch gegen den FC Bierbach agierte der Titelverteidiger der DJK Ballweiler-Wecklingen mit viel Ballbesitz, hatte aber gegen einen sehr defensiv eingestellten FC Bierbach Probleme echte Torchancen zu kreieren. Bierbach war vollkommen auf Defensive eingestellt und hatte nur selten Entlastungsangriffe zu bieten. Die zurückgezogene Spielweise des BFC verfehlte aber ihr Ziel nicht, hatte Ballweiler-Wecklingen doch nun größere Schwierigkeiten zu klaren Chancen zu kommen. Nach 8 Minuten war es dann aber so weit: DJK-Goalgetter Christian Esser netzte nach 8 gespielten Minuten zum 1:0 ein, bevor Damir Schumacher nur fünf Minuten später auf 2:0 erhöhte. Die Partie war nun entschieden, kam doch der BFC selbst kaum zu Offensivaktionen. Zur Pause blieb es bei der beruhigenden 2:0-Führung der DJK.







Nach der Pause das gleiche Spiel: Ballweiler-Wecklingen machte das Spiel, Bierbach versuchte den Schaden in Grenzen zu halten und war dabei recht erfolgreich musste man doch nun einen weiteren Gegentreffer durch Alexander Henrich hinnehmen. Unrühmlicher Höhepunkt der zweiten Halbzeit stellte eine Gelb-Rote Karte für Vullnet Brahimaj dar, der aufgrund von Meckerns mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde. Der erste Platzverweis einer sehr fairen Stadtmeisterschaft. Unterm Strich war der 3:0-Erfolg der DJK aber nie in Gefahr und hochverdient, wenngleich auch gegen defensive BFCler nicht so souverän erspielt wie der Sieg gegen die Wölfe aus Wolfersheim.







Damit zieht die DJK Ballweiler-Wecklingen also nach zwei souveränen Siegen mit 6 Punkten und 10:0 Toren ohne große Probleme ins Halbfinale ein und trifft dort auf die SG Medelsheim-Brenschelbach, die sich in Gruppe A durchsetzen konnte.




FC Bierbach – SV Wolfersheim
0 : 4 (0:2)
Tore:
0:1 Andre Müller (12.)
0:2 Andre Müller (14.)
0:3 Patrick Götz (35.)
0:4 Patrick Götz (38.)


Im letzten Spiel kam es dann zum für die Stadtmeisterschaft bedeutungslosen Aufeinandertreffen zwischen dem Bezirksliga-Absteiger des FC Bierbach und dem SV Wolfersheim, das aber im Hinblick auf die anstehende Kreisliga-Saison durchaus interessant war, trafen doch zwei Mit-Favoriten aufeinander. Zunächst war es der FC Bierbach, der mehr vom Spiel hatte und sich erste Chancen erspielte. Dann aber kamen die Wölfe aus Wolfersheim immer besser in die Partie und nach 12 Minuten war es Andre Müller, der nach 12 Minuten zum 1:0 für den SV Wolfersheim traf. Nur 120 Sekunden später der nächste Schock für den BFC und erneut war es Andre Müller, der ins Schwarze traf. Der Müller-Doppelschlag verlieh den Wölfen sichtlich Flügel und bis zur Pause blieb es bei der beruhigenden Führung für die Wölfe.







Auch nach dem Seitenwechsel waren es die Wölfe, die sich ein Chancenplus erspielten und als Patrick Götz binnen 180 Sekunden in der 35. und 38. Minute auf 4:0 erhöhte war die Partie endgültig zu Gunsten des SVW entschieden. Nun hatte der SV Wolfersheim die Partie fest im Griff und brachte die sichere Führung souverän über die Zeit.







Am Ende gewann der SVW verdient gegen einen FC Bierbach, der zwar den besseren Start erwischte, aber durch einen schnellen Doppelschlag der Wölfe aus dem Konzept kam und am Ende verdient gewann. Damit belegt der SV zum Abschluss der Gruppe C den zweiten Platz hinter der DJK Ballweiler-Wecklingen, die als Gruppensieger ins Halbfinale einzieht. Bierbach rangiert ohne Punkt und ohne Tor auf dem letzten Tabellenplatz.


Sportfest SC Blieskastel-Lautzkirchen 2010:

Montag, den 19.07.2010

Gruppe A Stadtmeisterschaft
1. SG Medelsheim-Brenschelbach 4P 2:0T
2. SC Blieskastel-Lautzkirchen 2P 0:0T
3. SV Altheim 1P 0:2T

SC Blieskastel-Lautzkirchen - SV Altheim 0:0
SV Altheim - SG Medelsheim-Brenschbach 0:2 (0:0)
SG Medelsheim-Brenschbach - SC Blieskastel-Lautzkirchen 0:0


Dienstag, den 20.07.2010

Gruppe B Stadtmeisterschaft
1. FV Biesingen 6P 9:0T
2. SG Webenheim-Mimbach 3P 4:4T
3. SV Breitfurt 0P 1:10T

FV Biesingen - SV Breitfurt 6:0 (3:0)
SV Breitfurt - SG Webenheim-Mimbach 1:4 (0:3)
SG Webenheim-Mimbach - FV Biesingen 0:3 (0:3)


Mittwoch, den 21.07.2010

Gruppe C Stadtmeisterschaft
1. DJK Ballweiler-Wecklingen 6P 10:0T
2. SV Wolfersheim 3P 4:7T
3. FC Bierbach 0P 0:7T

SV Wolfersheim - DJK Ballweiler-Wecklingen 0:7 (0:5)
DJK Ballweiler-Wecklingen - FC Bierbach 3:0 (2:0)
FC Bierbach - SV Wolfersheim 0:4 (0:2)


Donnerstag, den 22.07.2010

Gruppe D Stadtmeisterschaft
FC 09 Niederwürzbach
SV Alschbach
SV Blickweiler

18.00 Uhr: FC 09 Niederwürzbach - SV Alschbach
18.55 Uhr: SV Alschbach - SV Blickweiler
19.50 Uhr: SV Blickweiler - FC 09 Niederwürzbach


Freitag, den 23.07.2010

Halbfinale Stadtmeisterschaft

18.00 Uhr: SG Medelsheim-Brenschelbach - DJK Ballweiler-Wecklingen
19.30 Uhr: FV Biesingen - Sieger Gruppe D


Samstag, den 24.07.2010

ab 13.30 Uhr: „Eine Stadt spielt Fußball 2010“ (Hobbyturnier)

18.00 Uhr: AH FC Niederwürzbach – AH SV Rohrbach


Sonntag, den 25.07.2010

15.00 Uhr: Einlagespiel: Meistermannschaft SC Blieskastel-Lautzkirchen 92/93 – Traditionsmannschaft TuS Mimbach

17.00 Uhr: Spiel um Platz 3 Stadtmeisterschaft
Verlierer HF 1 - Verlierer HF 2

19.00 Uhr: Finale Stadtmeisterschaft
Sieger HF 1 - Sieger HF 2


Am vierten Turniertag und dem gleichermaßen letzten Vorrundenspieltag wird somit der Halbfinalgegner des FV Biesingen ermittelt: In Gruppe D wollen der FC 09 Niederwürzbach, der SV Blickweiler und der SV Alschbach das Halbfinalticket lösen.





Jugend: Trainingszeiten und Trainer 2010
Noch befinden sich die Jugendteams in der wohlverdienten Sommerpause, bis zum Rundenbeginn der Saiso [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1988 Klicks |

KLA: Die große Wechselbörse 2010/2011
Es ist soweit: Der Saisonstart der Kreilsiga A Bliestal steht vor der Tür und allerorts fragt man si [...]  >>
      | 4 Kommentare | 2889 Klicks |

 2919 Klicks |

 2913 Klicks |

 2926 Klicks |

 5846 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 21. Juli 2010

Aufrufe:
2430
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 6. Dez. 2020 ganztägig2. Advent  
So 6. Dez. 2020 ganztägigCorona-Nachholspieltag vom 23. bis 25. Oktober 2020  
So 13. Dez. 2020 ganztägig3. Advent  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zum Sportfest 2010

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03