Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Nur Homburg trotzt Eis und Schnee    [Ändern]

 Es sollte der erste Spieltag ohne Absagen werden, was am ende übrig blieb ist ein Häufchen Elend: Nur eine von neun Partien konnte ausgetragen werden und der Terminkalender der Hobbykicker wird somit bedenklich voll...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 7. März 2010

Schnee, Eis, Regen, Sturm... was kommt als nächstes? Das werden sich viele Fußballfans im Bliesgau derzeit fragen und je näher das Wochenende und damit der Spieltag rückt unsichere Blicke gen Himmel werfen. Aber die Hoffnung war da, dass die Bezirksliga Hombrug ihren ersten kompletten Spieltag im neuen Jahr würde erleben können. Es wurde auch Zeit, wurden doch zuletzt auch die Nachholtermine knapp. Die Bezirksliga Homburg startete also in ihren 23sten Spieltag und wenn alles nach Plan läuft, dann sollte auch die Tabelle in zwei Wochen ein unverzerrteres Bild liefern. Aber schon am Samstag war der Traum vom kompletten, absagefreien Spieltag geplatzt: Das Derby zwischen Bierbach und Blieskastel fiel den nächtlichen Schneefällen zum Opfer und der Bezirksliga-Fan ahnte schon jetzt Böses und es kam wie es kommen musste: Winterliche Temperaturen, starker Wind und fast stündlich neue Spielabsagen sorgten dafür, dass an diesem Wochenende am Ende doch fast alles so war wie immer: Wunderschöne Winterlandschaften und kein Fußball. Eines steht fest: mit den Namen der Strum- und Schneetiefs im Jahre 2010 kann man schon sehr lange einen kompletten Spielbericht füllen ohne auf Ersatzspieler verzichten zu müssen. Kein Fußball also? Nein, denn in Homburg trotzte man dem winterlichen Wetter und der Ball rollte, mehr oder weniger…



Der FCH 08 Homburg baut durch einen 5:2-Erfolg über den SV Altheim die Tabellenführung aus




  
FC Bierbach – SC Blieskastel-Lautzkirchen
ABGESAGT
Verlegt auf den 21. April 2010

Hinspiel 2:4


Ein echtes Derby stand in Bierbach schon am Samstag auf dem Programm: Der SC Blieskastel war zu Gast und traditionell war beim Derby mit dem BFC einiges an Zündstoff zu bieten. Bierbach gab unter der Woche bekannt, den Vertrag mit Trainer Hube rnciht zu velrängern und für die neue Saison einen neuen Coach zu verpflichten. Die Huber-Elf wollte nach dem 1:1-Remis in Biesingen natürlich auch gegen den SC ihre Heimstärke unter Beweis stellen, während Blieskastel nach dem 2:3 in Hombrug, mit dem Rücken zur Wand, dringend Punkte brauchte. Ob man die gerade im Lokalderby einfahren würde, war zumindest fraglich. Am Ende war es wie sooft das Wetter, das den Fußballfans und Spielern einen Strich durch die Rechnung machen sollte und so erlebte man in Bierbach schon am Samstag die erste Spielabsage des 23. Spieltages, die aber bei Weitem nicht die letzte bleiben sollte.



  
SV Blickweiler – SG Hassel
ABGESAGT

Hinspiel 0:5


Der SV Blickweiler konnte in der Vorwoche beim 4:2-Erfolg beim im wahrsten Sinne des Wortes stürmischen Duell in Biesingen einen Dreier einfahren, wenngleich die Bedingungen vor allem dem 1. Vorsitzenden des FV Biesingen Günter Mülle rirregulär erschienen: „Über den höchstgelegenen Sportplatz im Saarpfalzkreis fegten orkanartige Winde weg. Die Spieler kämpften mehr mit dem Sturm als mit dem Ball. Es war unglaublich und unverantwortlich, bei so einem Wetter das Spiel überhaupt anzupfeifen. Dem Zufall war Tür und Tor geöffnet. Beim Torabstoß drehte sich der Ball teilweise so stark in der Luft, dass es einen Eckball für den Gegner gab.“ Trotzdem standen die ersten drei Puntke des SV Blickweiler im neuen Kalenderjahr und denen wollte man beim ersten Heismpiel natürlich einen weiteren Dreier folgen lassen. Der Gast aus Hassel verlor vor Wochenfrist mit 1:0 gegen den TuS Rubenheim und ließ wichtige Punkte im Abstiegskampf auf der Strecke. Diese Puntke wollte man sich nun in Blickweiler zurückerobern, aber auch Blickweiler hatte etwas gutzumachen, verlor man doch da sHinspiel mit 0:5. Aber am Ende sollte auch das zweite Heimspiel des SV Blickweiler der Witterung zum Opfer fallen. Schneebedingt war ein Spiel nicht möglich und so muss auch dieses Spiel verlegt werden.



  
SF Reinheim – FV Biesingen
ABGESAGT

Hinspiel 3:2


Die Sportfreunde aus Reinheim empfingen an diesem ersten Märzwochenende den abstiegsgefährdeten FV Biesingen und hatten bis dato witterungsbedingt kein einziges Spiel absolviert. Biesingenw ar da deutlich aktiver, allerdings mit mäßigem Erfolg: Aus drei Spielen im neuen Jahr 2010 nahm Biesingen lediglich einen Zähler mit. Eine Erfolgsmeldung gab es dagegen bei der Trainersucher zu Vermelden: Der Nachfolger von Johannes Hauck für die neue Saison 2010/2011 steht fest und ist ein nicht gerade Unbekannter: Philipp Niederländer, der derzeit beim Verbandsligisten der DJK Ballweiler-Wecklingen aktiv ist, wird den FV Biesingen zur neuen Saison übernehmen. „Wir freuen uns, dass mit Philipp Niederländer vom Verbandsligisten DJK Ballweiler-Wecklingen in der nächsten Saison ein starker Spielertrainer zu uns kommt. Am Sonntag müssen wir aufgrund der Tabellensituation in Reinheim unbedingt etwas mitnehmen“, erklärte Biesingen Co-Trainer Stefan Alexander nach der Partie gegen den FC Bierbach. Die Frage war nun: Würde Biesingen in Reinheim einen Schritt Richtung Klassenverbleib machen? Auch in Reinheim gab es Neuigkeiten in der Trainerfrage für die neue Saison, erklärte Coach Nickolaus doch unter der Woche, dass er nach dieser Saison eine neue sportliche Herausforderung suchen würde. „Ich habe mich dazu entschlossen, meinen Vertrag über das Saisonende hinaus nicht zu verlängern. Die Spieler haben nicht so mitgezogen, wie ich mir das vorgestellt habe. Ich will weiter Fußball spielen, entweder als Spielertrainer bei einem anderen Verein oder nur als Spieler, dann aber ein bis zwei Klassen höher“. Auch die Tatsache, dass Reinheim zusammen mit dem SV Gersheim in der neuen Saison vielleicht eine schlagkräftige SG bilden wird, konnte Nickolaus nicht von seiner Entscheidung abbringen. Umso interessanter wäre es daher gewesen, das erste Spiel der Reinheimer im neuen Jahr 2010, aber die Fußballfans wurden enttäuscht: Auch in Reinheim war der Rasenplatz unbespielbar und so wurde auch diese Partie abgesagt und Reinheim wartet weiter auf das erste Spiel im neuen Kalenderjahr.



  
SV Rohrbach II – TuS Rentrisch
ABGESAGT

Hinspiel 0:7


Der SV Rohrbach sorgte am Nachholspieltag für Aufsehen, als man den favorisierten Gast aus Schwarzenbach überraschend mit 4:1 in die Schranken wies. Nun kam es in Rohrbach zum Lokalderby mit dem TuS Rentrisch und der hat deutlich andere Ambitionen als der Tabellenletzte aus Rohrbach, will die Lang-Truppe doch sogar den Titel ins Auge fassen. Unter der Woche gewann man das erste Spiel im neuen Jahr nach einer Flut von Absagen mit 3:0 gegen den TuS Rubenheim. „Dabei zeigten sich die Rubenheimer von ihrer besten Seite und wurden deutlich unter Wert geschlagen. Uns war die lange Pause mit den vielen Spielausfällen deutlich anzumerken.“, weiß TuS-Coach Lang den Sieg richtig einzuschätzen. Nun galt es in Rohrbach den nächsten Schritt nach oben zu machen und Wiedergutmachung für das 0:7-Debakel im Hinspiel zu betreiben. Aber auch in Rohrbach musste man am frühen Sonntagmorgen erkennen, dass ein Spiel an diesem ersten Märzwochenende unmöglich war und so wurde das St. Ingberter Derby vertagt.



  
SF Walsheim – SG Medelsheim-Brenschelbach
ABGESAGT

Hinspiel 1:3


Walsheim hat im neuen Jahr bis dahin zweierlei erlebt: Zum Einen gewann man das Lokalderby gegen den Spitzenreiter aus Gersheim mit 2:1, zum Anderen verlor man am Wochenende beim 0:3 beim SV Schwarzenbach wichtige Puntke und bangt weiter um den Klassenverbleib. Unter de rWoche folgte dann eine Spielabsage in Ommersheim. Der heutige Gegner kam für die Walsheimer Sportfreunde aus Medelsheim-Brenschelbach und die SG hatte bis dahin im Jahr 2010 kein Spiela bsolviert. Man durfte also gespannt sien, in welcher Form sich beide Teams an diesem ersten Märzwochenende präsentieren würden. Aber auch der Hartplatz in Walsheim war am Sonntagmorgen von einer geschlossenen Schneedecke überzogen. Die logische Konsequenz: Spielverlegung und gespanntes Warten auf den ersten Spieltag ohne Spielabsagen.



  
TuS Ommersheim – SV Schwarzenbach
ABSAGE

Hinspiel 4:5


Der TuS Ommersheim wollte unter der Woche nahc einigen Absagen endlich ins neue Kalenderjahr 2010 starten, allerdings konnte die Partie gegen die Sportfreunde aus Walsheim mangels Schiedsrichter nicht angepfiffen werden. Der Gegner aus Schwarzenbach durfte dagegen schon gegen die Sportfreudne aus Walsheim spielen und gewann sein Heimspiel am Wochenende mit 3:0. Nun galt es für die Russo-Truppe nachzulegen um sich endgültig im oberen Tabellendrittel festzubeißen. Die Partie in Ommersheim erschien im DFBnet lange als nicht abgesagt. Fußballfans die sich aber wie das SCB-Online-Team auf den Weg nach Ommersheim machten sahen schnell, dass auch hier nicht gespielt wurde. Lediglich ein Training des Heimteams war auf dem Platz möglich und so muss auch Ommersheim weiter auf Spielpraxis warten.



  
SV Beeden – SV Gersheim
ABGESAGT

Hinspiel 0:2


Auch der SV Beeden hatte eine Spielabsagen zu verkraften, durfte aber bereits in Blieskastel ran, wo man ein 1:1 erreichte und auch am Sonntag einen 2:1-Auswärtserfolg beim SV Altheim. Nun empfing Beeden den SV Gersheim und man kann bei dieser Konstellation zweiter Top-Five-Teams durchaus von einem Spitzenspiel sprechen. Gersheim startete mit einem 1:2 im Lokalderby gegen Walsheim mit einer Niederlageins neue Kalenderjahr und nun folgte in Beeden eine echte Standortbestimmung nach dme Jahreswechsel. Für spannende Vorraussetzungen war also gesorgt. Auch beim SV Beeden war aber an diesem winterlichen Märzsonntag an Fußballspielen nicht zu denken: Die Partie gegen den SV Gersheim wurde abgesagt.



  
FC 08 Homburg II – SV Altheim
5 : 2 (5:1)
Tore:
1:0 Stefano Panella (6.)
2:0 Marc Scherschel (16.)
3:0 Alexander Keller (23.)
4:0 Marc Scherschel (28.)
4:1 Rüdiger Hauck (44.)
5:1 Fabio Di Dio Parlapoco (45.)
5:2 Rüdiger Hauck (72.)

Hinspiel 4:1


Mit einem 3:2-Erfolg in Blieskastel schob sich die Oberliga-Reserve aus Hombrug an Gersheim vorbei an die Tabellenspitze. Diese wollte man aus FCH-Sicht natürlich möglichst bis zum Saiosnende verteidigen. An diesme Sonntag empfing amn den abstiegsgefährdeten SV Altheim, der bis dahin im neuen Kalenderjahr alles andere als wie ein Absteiger spielt: Ein 3:1-Sieg gegen Blieskastel, ein 1:2 gegen den SV Beeden und vor allem ein 2:2-Remis bei der Palatia aus Limbach lesen sich gut, reichten aber ncoh ncith, um die Abstiegsränge zu verlassen.







Dazu bedarf es weiterer Puntke und warum sollte man die nciht beim Spitzenreiter holen: Auf dem Papier war das Duell in Hombrug eigentlich eine kalre Sache, aber auch Fußballfans wissen, wie geduldig eben dieses Papier sein kann. Fußballfans, die an diesem Sonntag den Weg nach Homburg auf sich nahmen wurden belohnt. Zum Einen mit dem kuriosen Anblick, wie 22 Fußballer auf dem schneebedeckten Jahnplatz einem roten Ball nachjagten, zum Anderen mit einem durchaus kurzweiligen Fußballspiel. Dass man bei diesen Platzverhältnissen und noch dazu eiskaltem böigem Wind keinesfalls einen Festtag des Kombinationsfußballs erleben würde, das war jedem klar, dennoch versuchten vor allem die Hausherren, mit einem Sieg ihre Tabellenführung zu untermauern und der Konkurrenz, die ob der Witterung zum Zuschauen verdammt war, einen Dreier vorzulegen.







Schon nach 6 Minuten war es Stefano Panella, der mit einem Weitschuss ins rechte untere Eck für die 1:0-Führung der Hausherren sorgte. Homburg hatte den SV Altheim im wahrsten Sinne des Wortes eiskalt erwischt. Zunächst wurde das 2:0 nach wunderschöner Panella-Vorarbeit wegen Abseits zu recht nicht anerkannt aber nach 16 Minuten sorgte Marc Scherschel für das 2:0 für den FC 08 Homburg II. Als dann Alexander Keller nach 23 Minuten zum 3:0 traf war die Partie zu Gunsten der Oberliga-Reserve entschieden. Spätestens als Marc Scherschel mit seinem zweiten Treffer nach 26 Minuten auf 4:0 erhöhte war klar, dass die Fans aus Altheim an diesem Tag für ihre beeindruckende Wetterbeständigkeit nicht belohnt werden würden. Als Rüdiger Hauck eine Minute vor dem Pausenpfiff auf 4:1 verkürzte keimte wenigstens ein wenig Hoffnung auf, dass Altheim vielleicht doch noch das Unmögliche möglich machen könnte. Nur 40 Sekunden später erhöhte Fabio Di Dio Parlapoco auf 5:1 und stellte den alten Abstand wieder her. Mit dieser klaren 5:1-Führung für den Spitzenreiter wurden die Seiten gewechselt.







Nach dem Seitenwechsel passierte wenig. Homburg musste nichts mehr tun und dem SV Altheim gelang nur noch Ergebniskosmetik, als Rüdiger Hauck nach 72 Minuten auf 5:2 verkürzte. Viel mehr war für Altheim an diesem winterlichen Märzsonntag aber nicht mehr drin und so für der FCH einen erwarteten Sieg ein. Homburg bleibt durch den Sieg weiter an der Tabellenspitze und baut sein Punktekonto auf 48 Punkte aus. Altheim verpasst dagegen die Chance den Abstiegsplatz zu verlassen und die Konkurrenz im Tabellenkeller unter Druck zu setzen.



  
FC Palatia Limbach II – TuS Rubenheim
ABGESAGT

Hinspiel 3:3


Komplettiert wird der Spieltag durch das Gastpiel des TuS Rubenheim beim SV Altheim: Rubenheim ist bis dahin einer der Gewinner des neuen Jahres und verlor nur das Spiel beim ambitionierten TuS Rentrisch mit 0:3. Nun galt es in Limbach zu bestehen und bei der Palatia-Reserve läuft bei Weitem nicht alles rund: Nach der 1:2-Auftaktniederlage im neuen Jahr beim Heimspiel gegen den FC Bierbachkam man auch beim Nachholspiel unter der Woche nicht über ein 2:2-Remis gegen den SV Altheim hianus. Unterm Strich ist das sicherlich zu wenig für die eigenen Titelambitionen, umso ärgerlicher sind da die vielen vergebenen Chancen bei der Punkteteilung gegen den SV Altheim: „In der ersten Halbzeit ließen wir reihenweise gute Chancen aus, während wir nach der Pause stark nachließen“, haderte Palatias Pressewart Werner Ecker mit der eigenen Chancenauswertung. Nun galt es für beide Teams zu punkten. Aber auch in Limbach ging an diesem Sonntag nichts und so musste auch diese Partie witterungsbedingt abgesagt werden.

Neun angesetzte Spiel, aber nur eines wurde ausgespielt! Damit ist auch die Ergebnisübersicht an diesem Sonntag mehr als nur überschaubar: Lediglich in Homburg rollte der rote Ball:


Bezirksliga Homburg, 23. Spieltag

Samstag, 6. März 2010, 16:00 Uhr
FC Bierbach – SC Blieskastel-Lautzkirchen ABGESAGT verlegt auf 21.04.2010

Sonntag, 7. März 2010, alle um 15:00 Uhr
SV Blickweiler – SG Hassel ABGESAGT
SF Reinheim – FV Biesingen ABGESAGT
SV Rohrbach II – TuS Rentrisch ABGESAGT
SF Walsheim – SG Medelsheim-Brenschelbach ABGESAGT
TuS Ommersheim – SV Schwarzenbach ABGESAGT
SV Beeden – SV Gersheim ABGESAGT
FC 08 Homburg II – SV Altheim 5:2 (5:1)
FC Palatia Limbach II – TuS Rubenheim ABGESAGT


Auch in der Tabelle ändert sich somit naturgemäß sehr wenig: Lediglich Homburgs Oberliga-Reserve kann der Konkurrenz um den Aufstieg vorlegen:





Am nächsten Spieltag empfängt der FCH II den SV Beeden zum innerstädtischen Derby und die Sportfreunde aus Reinheim hoffen, dass sie in Hassel endlich das erste Spiel im neuen Jahr absolvieren können. Ein Kellerduelll gibt es dagegen in Biesingen, wo der FVB und der SV Rohrbach II um Punkte kämpfen:


Bezirksliga Homburg, 24. Spieltag

Sonntag, 14. März 2010, alle um 15:00 Uhr
FC 08 Homburg II – SV Beeden
SG Hassel – SF Reinheim
FC Palatia Limbach II – SV Blickweiler
SC Blieskastel-Lautzkirchen – TuS Rubenheim
SV Altheim – FC Bierbach
SV Schwarzenbach – SV Gersheim
SG Medelsheim-Brenschelbach – TuS Ommersheim
TuS Rentrisch – SF Walsheim
FV Biesingen – SV Rohrbach II


Nicht vornehmen sollten sich die Hobbykicker dagegen im März, denn dort sind englische Wochen an der Tagesordnung: 34er-Runde, Schnee und frühen Februarspielen sein Dank werden für einige Vereine volle Wochen an der Tagesordnung stehen. Ob man daraus für die kommende Saison Konsequenzen ziehen wird bleibt abzuwarten...

Nächsten Sonntag geht es dann hoffentlich wieder nach Plan weiter: Der TuS Rubenheim ist dann am Sonntag zu Gast in Blieskastel. Anstoß für die Erste ist um 15:00 Uhr, die Zweite will um 13:15 Uhr punkten.





KLA: Totalausfall !!!
Erneut liegt das Bliestal unter einen weißen Puderschicht und was kann das für die Fußballmannschaft [...]  >>
      | 0 Kommentare | 607 Klicks |

Spielabsage: Wieder Schnee, Derby ade
Die Geschichte ist bekannt: Wieder war den Fußballfans in Blieskaste schon am Samstagmorgen klar, da [...]  >>
      | 2 Kommentare | 879 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 7. März 2010

Aufrufe:
1137
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03