Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Bimsball 2010: Raketenstart ins Jubiläumsjahr    [Ändern]

 100 Lenze hat der SC Blieskastel-Lautzkirchen seit wenigen Tagen auf dem Buckel, dass der SC im großen Jubiläumsjahr aber keineswegs an Altersschwäche leidet, stellte man beim Bimsball eindrucksvoll unter Beweis…



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 16. Januar 2010

100 Jahre Fußball in Blieskastel und Lautzkirchen stehen im Jahr 2010 auf dem Programm und auch im heiß erwarteten Jubiläumsjahr ließ der erste Höhepunkt nicht lange auf sich warten: Der Bimsball fungierte im Jahr 2010 als Startschuss für die Jubiläumsfeierlichkeiten und sollte den gelungenen Auftakt für ein ganz besonderes Jahr in der Vereinshistorie des SC Blieskastel-Lautzkirchen bieten. Der Rahmen für eine tolle Veranstaltung war also gegeben und wieder hatten die rund 50 Akteure aller Altersklassen viel Arbeit investiert, um dem rund 300 Besuchern in einer erneut prall gefüllten Bliesgau-Festhalle den Jahresauftakt zu versüßen. Dementsprechend gespannt und voller Erwartungen fanden sich hart gesottene Bimsball-Fans, SCler und auch der eine oder andere Bimsball-Neuling in der Festhalle ein und waren gespannt, was für ein verspätetes Weihnachtsgeschenk die Akteure in diesem Jahr geschnürt hatten, um es in rund 240 Minuten Programm an die würdige Kulisse weiterzugeben.





Gespannt blickten die Zuschauer auf die Bühne, als um 20:00 Uhr der erste Vorhang fiel und zu den Klängen von Queens unsterblichen Klassiker „The Show must go on“ Bilder von den Proben zur großen Show über die Bühne flimmerten. Dann der große Moment: Es war Zeit für den Opener, der in diesem Jahr nicht in musikalischer Form präsentiert wurde. Mit einem witzigen Dialog zwischen Nationalkicker Lukas Podolski und Gott wurden die Zuschauer von den Moderatoren Matthias Schößer und Thomas Kiefer in die große Show geführt.





Die offizielle Eröffnung ließ nicht lange auf sich warten: Der 1. Vorsitzende des SC Blieskastel-Lautzkirchen Günter Pusse blickte in seiner traditionellen Ansprache zurück auf ein ereignisreiches Jahr 2009, schlug aber den Bogen zu dem, was die SCler im Jahr 2010 erwarten würde: „100 Jahre Fußball in Blieskastel und Lautzkirchen“ soll ein großes Fest werden, das den SC Blieskastel-Lautzkirchen und alle Fußball-Fans im Bliesgau in seinen Bann ziehen wird. Am letzten Februarwochenende geht es mit Fußball los, dann gastiert die Elite des Saarländischen Hallenfußballs beim SC, wenn am 27. und 28. Februar 2010 die Saarlandmeisterschaften der Jugend im Hallenfußball im Freizeitzentrum zu Blieskastel stattfinden. Aber auch im Sommer jagt ein Höhepunkt den nächsten: Vom 25. bis 26. Juni 2010 empfängt der SC Blieskastel-Lautzkirchen die Fußballjugend des Bliesgaus zu den Jugendstadtmeisterschaften 2010, bevor der SC dann vom 19. bis 25. Juli 2010 im Rahmen seines Sportfestes die Stadtmeisterschaft der Aktiven Mannschaften austrägt. Höhepunkt eines Jahres voller Feierlichkeiten bildet dann der 27. November 2010, wenn der große Festkomers in der Bliesgau-Festhalle unter dem Titel „100 Jahre Fußball in Blieskastel und Lautzkirchen“ das Jubiläum gebührend in Szene setzt.





Nun ging es nach dem offiziellen Teil los mit dem Bimsball 2010: Aufgelockert wurde die Show neben den Moderationen von Matthias Schößer und Thomas Kiefer durch Werbespots, in denen Jugendspieler des SC Blieskastel-Lautzkirchen nicht ganz ernst zu nehmende Produkte präsentierten. Über den gesamten Abend hinweg sorgten die SC-Jugendspieler Cedric Kiefer, Robin Klein, Julia Steinmann und Marvin Bank sowie Marius Schwarz, Tim Collet und Celine Fremgen für zahllose Lacher beim Publikum und stellten somit schon in jungen Jahren ihr Entertainment-Talent eindrucksvoll unter Beweis. Auch mit der satirischen Version des Märchens Rotkäppchen vom bayrischen Kabarettisten Willi Astor unter dem verheißungsvollen Namen Radkäppchen überzeugten die Jugendkicker mit einem wahren Feuerwerk an Wortspielen und sorgten damit beim Publikum für einen Lacher nach dem Anderen. „Ein bisschen Kritik“ übte dann der SC-Vorsitzende Günter Pusse mit einem humoristischen Gesangsbeitrag.





Was folgte, war ein echter Bimsball-Klassiker: Der Sound von High Heels schallte durch die prall gefüllte Bliesgau-Festhalle und jeder wusste, was den 300 Bimsball-Begeisterten nun blühte. Als sich zwei rüstige jung gebliebene Damen auf einer aufpolierten Rattanbank statt der gewohnten schnöden Plastikbank auf der Bühne niederließen, war auch dem letzten klar, welcher Programmpunkt nun bevorstehen würde. Die „Zwei von der Bank“ alias Kurt Collet und Horst Klein amüsierten sich in gewohnt schlagfertiger Art über den SC und dessen gesamtes Umfeld. Da blieb wie immer kein Auge trocken und einmal mehr fanden sich viele der Zuschauer aus der Bliesgau-Festhalle im lockeren Plausch der beiden Damen wieder. Die Folge waren wie immer Lachanfälle und ausgelassene Stimmung in der Halle. Danach wurde es stimmungsvoll und die Akteure entführten die Zuschauer in die Märchenwelt: Nachdem mit Rotkäppchen bereits ein Märchenklassiker auf die Schippe genommen wurde, musste nun Aschenputtel der Gebrüder Grimm daran glauben. Katharina Dreckmann als Die gütige Fee, Simon und Sebastian Kiefer als Die hässlichen Schwestern, Marco Fröhlich als Aschenputtel, Matthias Schößer als Prinz Poldi und Thomas Kiefer als Erzähler führten auf etwas andere Weise durch die Grimmsche Märchenwelt und ernteten einen Lacher nach dem anderen.





Eine besondere Tanzeinlage fesselte nun die Bimsball-Community: Im Rahmen der „Tankolution of Dance“ interpretierte Frank Konrad verschiedene Musikrichtungen mit ganz besonderen Moves - Ein ganz spezielles akustisches und vor allem auch visuelles Erlebnis, dass die Halle ins Toben versetzte. Der Bimsball eilte dem Ende der ersten Halbzeit entgegen: Die Klosterparkboys wurden angekündigt und unter der Leitung von Judith Schulz bot die SC-eigene Tanzgruppe um Kurt Collet, Thomas Kiefer, Horst Klein, Michael Striegel, Frank Weibel, Günter Pusse, Thomas Toussaint, Bernd Rebmann, Gerhard Becker, Frank Brodinger, Doris Spachowski, Sarah Striegel, Judith Schulz, Melanie Selgrad, Kathrin Wolf und Marion Klein auch in diesem Jahr einen einzigartigen Auftritt: Das Musical „Schuh des Manitu“ bot einen tollen Rahmen für den diesjährigen Auftritt der Klosterparkboys und sorgte für ein grandioses Finale der ersten 50 % des Bimsball 2010, in dem sowohl tänzerisch, als auch in Sachen Kostümierung und Stimmung alles perfekt passte.





Nach der Pause begrüßte dann Oliver Kahn alias Matthias Schößer die Fans in der Bliesgau-Festhalle zur zweiten Programm-Hälfte, die, wie sich herausstellen sollte, der ersten Hälfte in nichts nachstehen würde. Im Dialog mit Gott gab Torwart-Titan Oliver Kahn den Startschuss für den zweiten Teil der Bimsball-Show. Es folgte ein Programmpunkt, der sich in den letzten beiden Jahren langsam aber sicher zum Klassiker gemausert hatte: Silke Weibel und Marion Klein traten zum dritten Mal die Reise auf die Schönheitsfarm an, um sich dort im Whirlpool von Poolmann Gerhard Becker verwöhnen zu lassen. Wieder einmal ein perfekter Auftritt des lustigen Trios. Die Partyband Se Gollies alias Günter Pusse, Marco Hartmann, Sebastian Kohl, Sebastian Kiefer und Yannik Schuler sorgte in einem 20-minütigen Konzert endgültig für Party-Atmosphäre. Höhepunkt des Auftrittes war eine Hommage an den Sieger des Eurovision Song Contest von 2009 Alexander Rybak, dessen Fairytale wahrlich märchenhaft interpretiert wurde. Die Jäger aus der Kurpfalz alias Werner Agne und Karl-Heinz Fuhrmann übernahmen nun in sechs Episoden den Part der Jugendkicker aus dem ersten Teil und sorgten mit ihren Anekdoten in regelmäßigen Abständen für Non-Stop-Lacher.





Die Aktiven des SC übernahmen danach die Bühne: Sebastian und Simon Kiefer sowie Daniel Eich feierten unterstützt von Andi „De Andi“ Arend nach dem Erfolg von „Ess die Worschd“ auch in diesem Jahr einen gelungenen Auftritt und animierten die Bimsball-Gemeinde mit echten Malle-Klassikern zum Mitsingen, Mitgröhlen und zum Mitschunkeln. Klassische Musik gab es dann unmittelbar danach: Die Drei Tenöre alias Gerhard Becker, Frank Weibel und Michael Striegel verbreiteten in der Bliesgau-Festhalle ein ganz besonderes Feeling und überzeugten mit einer grandiosen Choreographie, die die Bimsball-Gemeinde zum Staunen brachte.
Die letzte Tanzeinlage bot dann die Frauenfußballabteilung des SC: Agnieszka Polak, Jasmina Hiege, Jennifer Krill, Katharina Dreckmann, Lena Dreckmann, Stefanie Schößer, Silke Weibel, Sarah Striegel, Mareike Leroux, Daniela, Michaeli, Thomas Kiefer und Matthias Schößer boten in stilgerechten Outfits unter der Leitung von Sabine Windischmann einen Charleston-Tanz im Stile des Musicals Chicago und entließen die Bliesgau-Festhalle ins grandiose Finale, denn was nun folgte, war das Comeback des Jahres 2010: Im Jahre 1996 sorgte die Gesangsformation Rosette im ganzen Stadtgebiet für Aufsehen.





Nach über 10 Jahren Pause gab es nun auf dem Bimsball anlässlich des 100-jährigen Jubiläums ein völlig überraschendes Comeback in Originalbesetzung. Zum ersten Mal zeigte sich die Gruppe von Rosette live und unplugged unterstützt von Günter Pusse an der Gitarre und Sebastian Kiefer am Keyboard: Frank Witti, Steffen Witti, Bernhard Greff, Rebmann Peter, Alexander Weisbrodt, Thomas Kiefer und Berthold Hemmen präsentierten ihren neuen Song „Veltins und Hierbas“, sowie die ewig jugen Hits „Helmut Klein“ und „I have a grieb“. Das sorgte für Jubelstürme beim Publikum und für die Hoffnung, dass dies nicht der letzte Live-Auftritt von Rosette sein würde.





Auch dieser Bimsball ging trotz einer Dauer von über 240 Minuten schneller zu Ende, als man es sich gewünscht hätte, aber es war kurz vor Mitternacht wieder Zeit für das große Schlussbild: Alle Akteure fanden sich auf der Bühne der Bliesgau-Festhalle ein und holten sich den Applaus ab, den sie sich nach einer tollen Show verdient hatten. Wieder haben sich die unzähligen Stunden gelohnt, die die Bimsball-Darsteller in den Probenzimmern verbracht haben und wieder haben die SCler gleich zum Beginn des Jahres einen Raketenstart hingelegt.






Der Maßstab für die kommenden Jahre wurde in diesem Jahr sehr hoch gesetzt und mit einem tollen Programm setzten die Bimsball-Macher ein mehr als deutliches Zeichen. Der Bimsball 2010 war der erste Höhepunkt des Jahres, aber „nur“ der Auftakt zu einem einzigartigen Jahr, in dem es heißt: 100 Jahre Fußball in Blieskastel und Lautzkirchen…





Bimsball 2010: 1000 Bilder sagen mehr...
...als 1000 Worte - Die Bilder vom Bimsball 2010 sind frisch aus der digitalen Dunkelkammer bei unse [...]  >>
      | 2 Kommentare | 1288 Klicks |

1/4-millionster Besucher auf SCB-Online
Die Rekorde purzeln auf SCB-Online auch im Jubiläumsjahr 2010. Unglaublich, aber wahr: Der mittlerwe [...]  >>
      | 0 Kommentare | 6191 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 16. Januar 2010

Aufrufe:
2535
Aufrufe:
4049
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 6. Dez. 2020 ganztägig2. Advent  
So 6. Dez. 2020 ganztägigCorona-Nachholspieltag vom 23. bis 25. Oktober 2020  
So 13. Dez. 2020 ganztägig3. Advent  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alle Fotos zum Bimsball 2010
Alles zum Bimsball

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03