Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Hallenstadtmeisterschaft 2009 – DJK holt den Pott    [Ändern]

 Auch 2009 sollte die Hallenstadtmeisterschaft in Blieskastel für einen beeindruckenden Zuschauerzuspruch sorgen und die Anwesenden sollten belohnt werden: Budenzauber in Blieskastel mit viel Spannung, am Ende aber leider unschönen Szenen…



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 25. Januar 2009

Es ist traditionell das erste Event des Jahres, bei dem sich die Fußballgemeinde in Blieskastel in beeindruckender Regelmäßigkeit versammelt: Im mollig warmen Freizeitzentrum trifft man sich am letzten Januarsonntag, wenn man draußen die Eisblumen vom Fenster kratzen kann um dem Budenzauber beizuwohnen: Die Blieskastler Hallenstadtmeisterschaft, die seit Jahren von der Schiedsrichtergruppe Blies in vorbildlicher Art und Weise veranstaltet und organisiert wird. Der Fußball Zirkus des Bliestals gastiert also im Freizeitzentrum und mit dabei ist wohl alles was im Bliestal Rang und Namen hat: Der Landesligist aus Ballweiler-Wecklingen startet gleich mit zwei Teams, der Wintermeister der Kreisliga a Bliestal, der Bezirksligist aus Biesingen, der Titelverteidiger aus Altheim und natürlich auch der SCB. Es war also angerichtet für ein vorsaisonales Fußballfest und gespannt strömten somit zahlreiche Zuschauer ins Freizeitzentrum zu Blieskastel, diente die Hallenstadtmeisterschaft doch auch als kleiner, wenn auch nicht gerade verlässlicher, Gradmesser für die anstehende Feldrunde.








Am frühen Nachmittag begannen dann die ersten beiden Gruppen mit ihren Vorunden spielen: Nach bekannten Modus wurden aus den 13 teilnehmenden Mannschaften vier Gruppen gebildet, davon eine mit vier Teams in der der SC agierte. Zunächst aber gingen die Gruppen 1 und 2 zu Werken: In Gruppe 1 hatte es der Bezirksligist aus Biesingen mit den B-Ligisten aus Niederwürzbach und Alschbach zu tun. Es sollte zu einem überraschenden Ausgang kommen: Der FC Niederwürzbach konnte nach einem 3:3 gegen den SV Alschbach mit einem 4:2 Erfolg über den FV Biesingen das Halbfinalticket lösen, denn auch das Aufeinandertreffen zwischen Biesingen und dem SV Alschbach endete 3:3-Unentschieden.






In Gruppe 2 dagegen war die Kreisliga A Bliestal unter sich: Der Wintermeister aus Blickweiler hatte es mit dem SV Brenschelbach und den Wölfen aus Wolfersheim zu tun und viele waren gespannt, ob der SVB seine Form vom Feld auch in die Halle retten konnte. Auch hier gab es ein spannendes Finale: Wolfersheim unterlag dem SV Blickweiler mit 3:2, der SV Brenschelbach trennte sich von den Wölfen nach einem Herzschlagfinale mit 4:4-Unentschieden. So kam es zu einem „Finalspiel“ zwischen Blickweiler und Brenschelbach, das der SV Brenschelbach nach anfänglichen Rückstand mit 2:1 gewinnen konnte und damit sein Halbfinalticket löste.


Gruppe 1 & 2
Gruppe 1: FV Biesingen, FC Niederwürzbach, SV Alschbach
Gruppe 2: SV Brenschelbach, SV Wolfersheim, SV Blickweiler

FC Niederwürzbach - SV Alschbach 3:3
SV Wolfersheim - SV Blickweiler 2:3
FV Biesingen - SV Alschbach 3:3
SV Brenschelbach - SV Wolfersheim 4:4
FC Niederwürzbach - FV Biesingen 4:2
SV Blickweiler - SV Brenschelbach 1:2

Gruppe 1:
1. FC Niederwürzbach 4P
2. SV Alschbach 2P
3. FV Biesingen 1P

Gruppe 2:
1. SV Brenschelbach 4P
2. SV Blickweiler 3P
3. SV Wolfersheim 1P


So stand also das erste Halbfinale an: Der FC Niederwürzbach hatte es mit dem SV Brenschlebach zu tun und es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie: Am Ende stand ein 1:1-Unentschieden und das ungeliebte Neunmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Der FC Niederwürzbach sollte das bessere Ende auf seiner Seite haben: Die Jungs in Gelb gewannen mit 4:2 und standen somit im Finale. Nun galt es sich in Ruhe die anderen Gruppenspiele zu Gemüte zu führen, wo der Finalgegner ermittelt wurde.





Halbfinale 1:
FC Niederwürzbach – SV Brenschelbach 1:1 und 4:2 n.N.


In Gruppe 3 war die DJK aus Ballweiler-Wecklingen klarer Favorit: Die DJK wollte sicherlich die Schmach aus dem letzten Jahr wett machen, als man gegen den SV Altheim im Halbfinale vor einen tobenden Publikum ausschied und am Ende nur einen dritten Platz verbuchen konnte: Wie es der Zufall wollte hatte es die DJK in diesem Jahr bereits in der Vorrunde mit dem Angstgegner aus Altheim zu tun. Komplettiert wurde die Gruppe vom A-Ligisten aus Bierbach. Das erste Spiel der Gruppe konnte der SVA mit 2:0 gegen den FC Bierbach gewinnen, bevor es zum erwarteten Höhepunkt des Turniers kam: Ein emotionsgeladenes Fußballspiel zwischen dem SV Altheim und der DJK Ballweiler-Wecklingen. Die Halle tobte, als der SVA kurz vor Ende der Partie das 2:1 Führungstor erzielen konnte und der Favorit aus Ballweiler vor dem Aus stand. Der späte Ausgleich lies die Gruppe aber spannend bleiben. Das letzte Spiel zwischen der DJK und dem FC Bierbach sollte die Entscheidung bringen: Ballweiler tat sich schwer führte aber kurz vor dem Ende mit 2:0 ehe FC-Angreifer Sandor Haas die Riesenchance vergab Schützenhilfe für den Titelverteitiger aus Altheim zu leisten: Die Partie endete als 2:0 und so kam es zwischen den punktgleichen Teams aus Ballweiler und Altheim zum Neunmeterschießen. Zunächst versemmelten die Landesligaakteure zwei Neunmeter und es sah lange nach der Sensation aus, als beim SVA die Nerven schwach blieben und man drei Mal verschoss. Damit stand die DJK im Halbfinale.










In Gruppe 4 ging dann der SCB zu Werke: In der einzigen Vierergruppe hatte es der SC, der im Vorjahr erst im Finale dem späteren Hallenstadtmeister aus Altheim unterlegen war mit zwei Ligakonkurrenten zu tun: Der DJK Ballweiler-Wecklingen II sowie dem SV Breitfurt. Komplettiert wurde die Gruppe vom B-Ligisten aus Webenheim. Für den SC begann die Stadtmeisterschaft mit einer Niederlage: Gegen die Zweite der DJK Ballweiler-Wecklingen setzte es eine knappe Last-Minute 3:2-Schlappe. Auch gegen Webenheim gab es nur ein 1:1 und so war man vorzeitig aus dem Turnier ausgeschieden. Erst im letzten Spiel sollte es mit dem ersten Sieg klappen, als man gegen den SV Breitfurt mit 3:2 gewinnen konnte. Gruppensieger wurde die DJK Ballweiler-Wecklingen II, die die Gruppe souverän mit 9 Punkten für sich entscheiden konnte und somit das Halbfinalticket löste.

Gruppe 3 & 4:
Gruppe 3: SV Altheim, FC Bierbach, DJK Ballweiler-Wecklingen I
Gruppe 4: SC Blieskastel-Lautzkirchen, DJK Ballweiler-Wecklingen II, SV Breitfurt, SV Webenheim

SV Altheim - FC Bierbach 2:0
SV Breitfurt - SV Webenheim 0:3
SC Blieskastel-Lautzkirchen - DJK Ballweiler-Wecklingen II 2:3
DJK Ballweiler-Wecklingen I - SV Altheim 2:2
SV Webenheim - SC Blieskastel-Lautzkirchen 1:1
DJK Ballweiler-Wecklingen II - SV Breitfurt 3:2
FC Bierbach - DJK Ballweiler-Wecklingen I 0:2
SV Webenheim - DJK Ballweiler-Wecklingen II 1:6
SV Breitfurt - SC Blieskastel-Lautzkirchen 2:3

Gruppe 3:
1. SV Altheim 4P
1. DJK Ballweiler-Wecklingen I 4P
3. FC Bierbach 0P
Neunmeterschießen um den Gruppensieg: DJK Ballweiler-Wecklingen I – SV Altheim 3:2

Gruppe 4:
1. DJK Ballweiler-Wecklingen II 9P
2. SC Blieskastel-Lautzkrichen 4P
3. SV Webenheim 4P
4. SV Breitfurt 0P




Damit kam es im zweiten Halbfinale also zum Aufeinandertreffen der Ersten und Zweiten aus Ballweiler-Wecklingen: Erwartungsgemäß kam es zum Sieg der ersten Mannschaft und so zog die DJK Ballweiler-Wecklingen I ins Finale ein, wo man auf den FC Niederwürzbach treffen sollte.

Halbfinale 2:
DJK Ballweiler-Wecklingen I – DJK Ballweiler-Wecklingen II 4:1


Dann folgte das Finale: Der B-Ligist aus Niederwürzbach hatte es mit dem Landesligisten aus Ballweiler-Wecklingen zu tun. Ballweiler ging recht schnell durch einen platzierten Weitschuss in Führung, bevor der FCN zum 1:1 ausgleichen konnte. Die Stimmung in der Halle war spürbar, dann aber folgte eine unschöne Szene: FCN-Spielertrainer Uwe Pitz begeht ein grobes Foul und wirft zu allem Überfluss aus Verärgerung über die ausgesprochene Zwei-Minuten-Strafe den Ball auf den am Boden liegenden DJK-Akteur Edin Custic. Eine mehr als unsportliche Szene. Von hier aus gute Besserung an den verletzen DJK-Akteur. Es sollte aber schlimmer kommen: Dessen Bruder DJK Akteur Ernes Custic stürmt auf Pitz, greift diesen am Hals und kann erst durch den Einsatz seiner eigenen Mitspieler von Schlimmerem abgehalten werden. Es folgten unschöne Wortgemenge, die mit Fußball wenig zu tun hatten und so geriet es fast in den Hintergrund, dass die DJK verdient mit 6:1 gewinnen konnte und Stadtmeister wurde. So etwas gehört nicht auf den Fußballplatz und auch nicht in die Halle!



Pitz leistet sich eine grobe Unsportlichkeit...



...Custic rastet aus...



...und kann erst mit vereinten Kräften gestoppt werden



Finale:
FC Niederwürzbach – DJK Ballweiler-Wecklingen I 1:5

Damit stand also der Stadtmeister 2009 fest: Die DJK Ballweiler-Wecklingen konnte sich den Titel sichern, dazu herzlichen Glückwunsch, wenngleich die Finalstimmung nach besagten unschönen Szenen endgültig dahin war.
Am Wochenende stiegen aber noch drei andere Turniere im Freizeitzentrum zu Blieskastel: Die Stadtmeisterschaft der Aktiven aus Gersheim sicherte sich die SG Herbitzheim-Bliesdalheim, die im Finale den TuS Rubenheim mit 4:1 bezwingen konnten. Bei den AH Teams kam es in Blieskastel zum alten Bild: Der FV Biesingen wurde erneut Stadtmeister. Bei den Gersheimer AH Teams konnte sich der SV Niedergailbach im Neunmeterschießen gegen die SF Walsheim durchsetzen. Allen Stadtmeistern herzlichen Glückwunsch…





0:6 - SCB unterliegt Gersheim im ersten
Die Vorbereitung in Blieskastel startete bereits am vergangenen Dienstag, der erste ernsthafte Test  [...]  >>
      | 0 Kommentare | 660 Klicks |

Bimsball 2009 – Get the pictures...Out n
Der Bimsball 2009 ist kaum einmal 5 Stunden zu Ende, schon gibt es auf SCB-Online wieder die Fotos z [...]  >>
      | 1 Kommentare | 926 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 25. Januar 2009

Aufrufe:
2671
Kommentare:
12

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Tankmann (PID=2)schrieb am 26.01.2009 um 03:51 Uhr
Der Custic is schon sau unterhaltsam. So sinn se die großen Profifußballer ;-)
 
 0  
 0

Olli Meiser Sv Altheim (PID=2)schrieb am 26.01.2009 um 15:35 Uhr
Wünsche von hier aus gute besserung an den verletzten spieler edin custic sportliche grüße olli
 
 1  
 0

Daniel (PID=2)schrieb am 26.01.2009 um 21:29 Uhr
darf ich mal fragen was der spieler hat? der sich verletzt hat?
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 26.01.2009 um 21:56 Uhr
Ja die Frage istt natürlich durchaus berechtigt. Nach meinem Kenntnisstand wurde er bis zum Turnierende von den Helfern des roten Kreuz am lädierten Bein behandelt. Was allerdings die Diagnose war ist mir nicht bekannt. Vielleicht kann ja ein Insider aus Ballweiler-Wecklingen mehr dazu sagen...
 
 0  
 0

Sportfan (PID=2)schrieb am 29.01.2009 um 07:29 Uhr
Oben im Bericht wird geschrieben, daß es nach den unsportlichen Szenen seitens Hern Pitz noch schlimmer kam. Ich frage mich jedoch was ist denn schlimmer? Wenn ein Akteur ein vorsätzliches Foul begeht und einen Spieler schwer verletzt und anschließend noch den Ball auf den verletzten Spieler wirft... Daß dann sein Bruder "ausrastet" ist mehr als verständlich. Die DJK sollte sich überlegen ob sie in Zukunft an solchen Veranstaltungen noch teilnimmt...
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 29.01.2009 um 08:02 Uhr
Also bitte! Dass das Verhalten von Spielertrainer Pitz unter aller Kanone war, darüber braucht man sich nicht zu unterhalten, dass es danach allerdings zur Anwendung von körperlicher Gewalt auf dem Spielfeld kam ist nicht zu tolerieren. Man kann doch nicht ernsthaft versuchen es zu rechtfertigen, wenn ein Spieler einen anderen auf dem Spielfeld würgt. Wo kommen wir denn da hin? Davon mal abgesehen fällt gerade Herr Custic bei den Stadtmeisterschaft in dieserBeziehung nicht zum ersten Mal negativ auf! Solch ein Verhalten gehört nicht auf den Fußballplatz und nicht auf den Hallenboden. Ich hoffe im Sinne des Sportes, dass dieses Verhalten für beide Spieler eine lange Sperre nach sich ziehen wird! Sollten beide Spieler am Anfang der Rückrunde aber nicht gesperrt sein, so muss man doch sehr am Sportsgedanken zweifeln. Wenn die Vereine aus Niederwürzbach und Ballweiler es akzeptieren, wenn sie durch ihre Spieler vor fast 400 Zuschauern so repräsentiert werden finde ich dies doch recht bedenklich. Auch wenn man sicherlich über die Abwägung "schlimmer" streiten kann, so muss man sich vor Augen führen, dass diese Diskussion auf allerunterstem Niveau stattfindet, denn in beiden Fällen muss man leider sagen: Schlimmer geht´s fast nimmer!
 
 0  
 0

Sportfreund (PID=2)schrieb am 31.01.2009 um 17:00 Uhr
Hallo Marc, schön, dass du dir über den FC 09 Niederwürzbach solche Gedanken machst. Das Verhalten des Trainers Pitz wurde auch so nicht akzeptiert, deshalb hat man sich am Donnerstag getrennt. Aber es wäre schön, wenn du vor der eigenen Haustür kehrst und dir nicht über Nachbarvereine den Kopf zerbrichst. So viel zu dem Thema "fairer Sportsmann"!
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 31.01.2009 um 17:32 Uhr
Hallo lieber "Sportsfreund" (Ich würde dich ja gerne mit deinem richitegn Namen ansprechen, aber den enthällst du uns ja vor). Ich verstehe die Problemematik nicht so ganz: DEr FCN nimmt an einem Turnier teil und ich verfasse einen Bericht über dieses Turnier. Dass ich mir bei Schreiben des Berichtes den Kopf zerbreche ist normal, wenn man diese Aufgabe ernst nimmt. Wenn man solches Auftreten nach außen zeigt muss man eben auch mit eventuell negativer Berichterstattung leben. Was unsere Hasutür angeht: Die ist sauber und wenn es nötig ist kehre ich auch vor der und alle die regelmäßig hier vorbeischauen wissen das auch!
 
 0  
 0

Sportfreund (PID=2)schrieb am 01.02.2009 um 20:57 Uhr
ja ja und der custic hat auf dem feld gewürgt.. bla bla bla komisch dass nicht zwei akteure vom krankenwagen mitgenommen wurden... und bla bla der custic und die djk bla bla die würgen und töten .-.. bla bla
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 02.02.2009 um 07:42 Uhr
Also es ist doch immer wieder lustig, was für Feiglinge sich im Internet tummeln! Da äußerst jemand seine Meinung, was auch völlig OK und erwünscht ist, hat dann aber nicht dne Mumm den eigenen Namen zu verraten! Wirklich sher bedenklich soetwas!
Die Aussage selbst finde ich ebenso bedenklich: Wenn würgen erst Schlimm ist, wenn jemand inss Krankenhaus gebracht wird, dann habe ich wohl ein falsches Verständnis vom Fair-Play als sie/du! Des Weiteren kann ich dieses "Niemand kann die DJK leiden" wirklich nicht mehr ertragen! Jedes Jahr das gleiche unter dem Stadtmeisterschaftsbericht hier. Aber es freut mich ja, dass die großen Landesligisten aus Ballweiler-Wecklingen unsere website so toll finden und sie so stark frequentieren, denn ein größeres Lob gibt es ja gar nicht! Über die besagte Szene diekutiere ich nicht mehr, hat ohnehin jeder gesehen. Wer nicht: Hier die großartigen Fair-Play-Szenen beim Finale:









 
 0  
 0

Zuschauer (PID=2)schrieb am 02.02.2009 um 11:43 Uhr
das war doch lediglich ein kleines Gerangel, so was sieht man im Fußball doch öfters (auch in der Bundesliga) und sicherlich auch schon mal auf dem Blieskasteler Sportplatz oder spielt man dor mit den 11 Aposteln (wenn einer Wange schlägt, dann halte die andere auch hin)? Die Blieskasteler Webseite mit ihrem Webmaster Herrn Schaber finde ich wirklich sehr gelungen. Sollte evtl. die Platform für die vertreter des Bliesgaus werden!
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 02.02.2009 um 11:51 Uhr
Es sagt ja niemand, dass alle anderen Spieler Engel wären, das wäre auch ein wenig dreist soetwas zu behaupten. Es geht lediglich darum, dass man soetwas nicht bagatellisieren sollte und es auch angemessen bestraft werden sollte. Und man kann sich schon gar nicht (wie hier geschehen) hinstellen und trotz der Fotos behaupten niemand hätte etwas gemacht, weil das schlicht und ergreifend falsch ist!
P.S.: Danke für das Lob an unsere website. Unser Interentangebot steht Vertretern aller Vereine sowohl in Forum als auch durch die stark frequentierte Kommentarfunktion offen und wir freuen uns über jede Diskussion und jeden Beitrag.
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Eigener Spielbericht
Bericht Gemeindemeisterschaft Gersheim
Bericht Hallenstadtmeisterschaft 2009 - SZ

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare des Verfassers verfügbar
 
 
Marcschrieb am 26.01.2009 um 07:35 Uhr
Natürlich gab es ein Neun- und kein Siebenmeterschießen. Des Weiteren ging die rote Karte an Ernes Custic, während sich sein Bruder Edin verletzt. Danke für den Hinweis. Wurde berichtigt.


Marcschrieb am 27.01.2009 um 11:51 Uhr
Der Link zum Bericht über die Gemeindemeisterschaft Gersheims wurde hinzugefügt und kann hier nachgelesen werden:
Bericht Gemeindemeisterschaft Gersheim


Marcschrieb am 28.01.2009 um 12:24 Uhr
Den Bericht zur Hallenstadtmeisterschaft 2009 aus der Saarbrücker Zeitung gibt es hier zum Nachlesen:
Bericht Hallenstadtmeisterschaft 2009 - SZ



 
 designed by matz1n9er © 10/03