Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Bimsball 2009 – Blieskastel hebt ab!    [Ändern]

 Am Samstagabend war es wieder soweit: Der Bimsball 2009 zog die SCler in seinen Bann und die Erwartungen der über 300 Besucher in der Bliesgau-Festhalle wurden auch in diesem Jahr nicht enttäuscht, war der Bimsball doch erneut ein gelungener Auftakt ins neue SCB-Jahr…



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 25. Januar 2009

Die Bilder gleichen sich zu Beginn eines jeden Jahres wie ein Ei dem anderen: Der SC Blieskastel-Lautzkirchen feiert Anfang Januar in beruhigender Regelmäßigkeit seinen Jahresauftakt und begeht diesen traditionell nicht mit einer beschaulichen Feier im kleinen Rahmen, sondern mit einem riesigen Event, das nicht nur für eingefleischte SCler sondern auch für zahllose Außenstehende und begeisterte Bimsball-Fans ein fester Bestandteil in der Jahresplanung ist: Der Bimsball stand nach kurzer abstinenz im vergangenen Kalenderjahr auch 2009 wieder auf dem Programm und auch in der mittlerweile zwölften Auflage scheint das Besucherinteresse fast ungebrochen. Nachdem es im Kalenderjahr 2008 keine Auflage des Bimbsalls zu bestaunen gab, war die ohnehin große Vorfreude in diesem Jahr sogar um einiges ausgeprägter als sonst und die rund 300 Sitzplätze in der Bliesgau Festhalle zu Blieskastel waren recht schnell vergriffen. Schon der Vorverkauf einige Wochen vor dem eigentlichen Event sorgte für einen großen Absatz an Karten und auch die wenigen Restkarten fanden in den Wochen vor dem Bimsball ihre Abnehmer. Der eigentliche Bimsball 2008 fand ja unter dem Namen Bimsball 2007-SE schon im Jahr 2007 im Dezember statt und so waren bereits 13 Monate vergangen, als man sich zum letzten Male zu diesem einzigartigen Anlass in der Bliesgau-Festhalle versammelte. Die Festhalle war auch in diesem Jahr bis auf den letzten Platz restlos ausverkauft und so bot sich ein würdiger Rahmen, für eine Jahresauftaktfeier, die in Vereinskreisen im gesamten Saar-Pfalz Kreis und vielleicht sogar darüber hinaus ihres Gleichen sucht und auf die auch einige Karnevalsvereine neidisch in Richtung Blieskastler Fußballer schielen.





Die zahlreichen Beteilligten sind noch viel mehr als in den Vorjahren schon seit Wochen tief in den Planungen des Bimsball versunken und die Zuschauern wissen aus Erfahrung, dass eben dieses Engagement in den vergangenen Jahren immer zu überragenden Ergebnissen führte. Die Meinung über den Bimsball selsbt ist zumeist einhellig: Der SC stellt beim Bimsball Jahr für Jahr einiges auf die Beine und dementsprechend erwartungsfroh strömten die über 300 Bimsball-Fans also schon früh in die Bliesgau Festhalle und warteten gespannt, voller Vorfreude und recht ungeduldig auf den Moment, in dem der Startschuss für den Bimsball 2009 gegeben wurde. Der Bimsball-Flug war längst auf die Startbahn gerollt. Nach und nach füllte sich die Festhalle bis auf den letzten Platz und die Vorfreude war förmlich greifbar, bevor sich der legendäre blaue Vorhang zum ersten Mal öffnete…





Und dann war es endlich soweit: Der blaue Vorhang öffnete sich und zwei alt-bekannte Bimsball Gesichter betraten die Showbühne: Matthias Schößer und Thomas Kiefer, ihres Zeichens die Moderatoren und damit die Gastgeber des Bimballs 2009, waren es dann, die, wie schon im vergangenen Jahr das Event mit einem sehenswerten Opener starteten, der selbstreden Geschmack auf mehr machte und einen sehr gelungener Start in die Jahresauftaktfeier 2009 darstellte. Schößer und Kiefer sollten die Zuschauer auch in diesem Jahr mit viel Witz und Charme durch den Abend führen und hatten dabei von Gesang, über Comedy bis hin zu Magie alles zu bieten, was das Bimsball-Fan-Herz begehrt. Die Zuschauer waren bereits jetzt sichtlich vom hochansteckenden Bimsball-Virus befallen und nach der offiziellen Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden Günter Pusse war der Bimsball 2009 dann endgültig in vollem Gange. Pusse blickte in seiner Rede wie in jedem Jahr kurz auf das abgelaufene SC-Jahr zurück und zog eine durchweg positive Bilanz aus dem abgelaufenen Kalenderjahr 2008. Dann war es endlich soweit: Der offizielle Startschuss für das außersportliche Event des Jahres in den Reihen des SC Blieskastel-Lautzkirchen war gefallen und nun war die Bliesgau Festhalle endgültig ganz in der Hand der Bimsball Akteure, die die Zuschauer in den nächsten knapp drei Stunden in ihren Bann ziehen sollten. Es konnte losgehen, der Bimsball war eröffnet...
Es folgte ein Musikbeitrag von Matthias Schößer, Thomas Kiefer, Horst Klein, Michael Striegel und Frank Weibel, der die ganze Halle zum kollektiven Schunkeln brachte und für endgültig gute Stimmung in der Bliesgau-Festhalle sorgte. Das Publikum war nun in perfekter Laune für den ersten Auftritt des Abends.





Gleich der erste Programmpunkt ließ die Augen der erfahrenen Bimsball Fans vor Freude aufleuchten: Als die schrille Schulglocke im Festsaal ertönte, wussten alle Bimsball-Erprobten Anwesenden, dass es wieder Zeit für die Schulklasse war: Die bewährte Truppe um Robin Klein, Cedric Kiefer, Marvin Bank, Celine Fremgen, Bimsball-Neuling und jüngster Bimsball-Teilnehmer Tim Collet, Matthias Schößer und Thomas Kiefer waren die Schüler der zugegebenermaßen etwas anderen Schulklasse, die unter der Aufsicht von Lehrerin Marion Klein auch in diesem Jahr wieder die Lachmuskeln der Anwesenden bis an die Grenzen beanspruchte. Wie bei jedem Bimsball fand sich natürlich auch der eine oder andere gestandene SCler in den fechen Unterhaltungen oder auf den Zeichnungen der Schüler wieder und gerade das sorgt in jedem Jahr für die ganz besonderen Lacher, die die Nachwuchskicker aus der Jugendabteilung des SC auf ihrer Seite haben. Der Applaus für den humorvollen, schlagfertigen und auch abseits des Fußballplatzes treffsicheren SC-Nachwuchs war auch in diesem Jahr überwältigend und den hatten sich die Kids mit ihrem, auch in diesem Jahr perfekten Auftritt auch verdient.





Der nächste Beitrag war dann die Darbietung der Bimsball Urgesteine schlechthin: Schon die bloße Anwesenheit der etwas unbequemen und nicht gerade ansehnlichen Plastikbank auf der Bühne der Bliesgau-Festhalle sorgt in jedem Jahr für riesige Jubelstürme und spätestens, wenn sich dann die „Zwei von der Bank“ alias Kurt Collet und Hortst Klein auf selbigem Möbelstück niederlassen ist die Stimmung beim Bimsball Publikum endgültig am Siedepunkt. Die beiden Bimsball-Urgesteine Ursel und Renate nahmen auch in diesem Jahr traditionell fast jeden der beim SC Rang und Namen hatte gehörig auf die Schippe und dementsprechend viel Spaß hatten die Zuschauer dabei, den beiden rüstigen und charmanten Damen bei ihren Unterhaltungen zu folgen. Die „Zwei von der Bank“ gehörten auch in diesem Jahr zu den Highlights des Bimsball, aber wenn man ehrlich ist, dann hätte man auch nichts anderes erwartet. Die Fangemeinde von Ursel und Renate wächst jedenfalls in jedem Jahr.





Alexander Dell und Sebastian Kiefer waren es dann, die unterstützt von den Aktiven Simon Kiefer und Daniel Eich mit ihrem mit ihrem, zum mitsingen anspornenden, Party Madley einen ganz besonderen Programmpunkt präsentierten, der die SCler sowohl ob der gesanglichen Darbietung, nicht zuletzt aber aufgrund der unglaublichen Kostümierung zum Finalsong „Ess die Worscht“ beeindruckte. Eine tolle Gesangsdarbietung, die ebenfalls für tosenden Applaus bei den 300 Zuschauern in der Bliesgau-Festhalle sorgte und diese zum kollektiven Mitsingen anspornte.





Im folgenden Programmpunkt begaben sich die Anwesenden dann wieder auf die Schönheitsfarm: Silke Weibel, Marion Klein und Gerhard Becker waren dort zu Hause und boten wie schon im letzten Jahr einen tollen Programmpunkt, der sicherlich auch in den kommenden Jahren zum festen Bimsball-Programm gehören wird und das Potential zu einem Klassiker hat, der die Zuschauer Jahr für Jahr in seinen Bann reißt und die eine oder andere Lebensweisheit zu bieten hat.





Es folgte ein Programmpunkt der ebenfalls aus dem Bimsball nicht mehr wegzudenken ist: Die Klosterparkboys, das legendäre Männerballett des SC, betrat die Bühne und die Bimsball-Kenner wussten, was sie erwarten würde: Auch in diesem Jahr gab es eine Kombination aus perfekter Kostümierung, geübten Tanzschritten und einer ausgefeilten Choreographie, die man natürlich auch in diesem Jahr gleich zwei mal darbieten durfte, bevor die Zuschauer ihre Klosterparkboys von der Bühne entließen. Auch in diesem Jahr boten Horst Klein, Gerhard Becker, Günter Pusse, Ferdi Kiefer, Frank Brodinger, Thomas Kiefer, Frank Weibel, Michael Striegel, Kurt Collet, Marion Klein, Martin Schmidt und Thomas Toussaint eine durchweg perfekte Vorstellung, die einfach alles zu bieten hatte. Die Klosterparkboys gehören ebenfalls längst zu den kultigsten Bimsball-Urgesteinen und schon jetzt freut man sich auf den Auftritt beim nächsten Bimsball...





Der Bimsball ging nun langsam aber sich dem Ende entgegen, hatte aber noch einige Highlights zu bieten: Die Danny Boys alias Sebastian Kiefer, Günter Pusse, Daniela Pusse, Marco Hartmann, Sebastian Kohl und Harald Noe brachten die Halle mit ihrer stimmungsvollen Musikeinlage zum toben und zeigten ebenfalls eine ausgefeilte Kombination aus toller Choreographie, viel Humor und einer überragenden musikalischen Darbietung, die es eben nur auf dem Bimsball in beeindruckender Regelmäßigkeit zu bewundern gibt.
Danach waren wieder die Aktiven des SC Blieskastel-Lautzkirchen dran: Sonst im blau-weißen SC-Trikot auf Punktejagd auf dem Kunstrasenplatz in Blieskastel, präsentierten die Jungs um Aktiven-Coach Hans-Peter Harz auch in diesem Jahr wieder ihre Talente auf der Showbühne und die waren wie schon im letzten Jahr durchaus sehr beachtlich. Das dargebotene Beatles Medley war eine mehr als gelungene Darbietung der Aktiven Simon Kiefer, Frank Konrad und Marco Fröhlich unterstützt von ihrem Trainer HP Harz. Die Zuschauer jedenfalls waren hellauf begeistert, was Blieskastels Kicker auf der Bühne zu leisten im Stande waren und bedankten sich mit tosendem Jubel bei ihren Aktiven. Wenn der SC auch auf dem Platz diese Leistung abrufen kann, wird dem Bezirksliga Aufstieg nichts mehr im Weg stehen.





Es folgte ein Sketch mit Kurt Collet und Horst „Schnippi“ Klein: Die Szenen einer Ehe sorgten beim Publikum für zahllose Lacher und die beiden Bimsball Urgesteine konnte auch in diese Rolle die Zuschauer begeistern. Eine unglaubliche Darbietung im „stehenden Bett“ die bei der großen Gagdichte den Zuschauern kaum noch Zeit zum Atmen ließ, war man doch mit lautem Lachen beschäftigt.





Beim letzten Programmpunkt hatte der SC Blieskastel-Lautzkirchen dann seine Damenmannschaft zu bieten: Die Fußballdamen des SC überzeugten auch in den Vorjahren nicht nur auf dem Fußballfeld sondern stellten immer wieder bei nahezu perfekten Auftritten ihr Entertainertalent unter Beweis: Auch in diesem Jahr sorgte die Damenmannschaft des SC Christiane Kiefer, Trainer Thomas Kiefer, Katharina Dreckmann, Trainer Matthias Schößer, Stefanie Schößer, Trainerin Sabine Windischmann, Julia Abel, Silke Weibel, Katja von Gries, Daniela Michaeli, Daniela Seegmüller, Agnieszka Polak und Mareike Leroux für einen Höhepunkt des Bimsball 2009: Das dargebotene ABBA-Medley war erneut eine beeindruckende Darbietung, die für ausgelassene Jubelstürme bei den SClern im Publikum sorgte. Die Fußballdamen haben es auch in diesem Jahr wieder geschafft einen nahezu perfekten Auftritt auf die Bühne zu zaubern und das Publikum zu begeistern.





Damit ging auch der Bimsball 2009 zu Ende, obwohl den Zuschauern anzumerken war, dass sie auch noch vier weitere Stunden mit ihren „Bimsball-Stars“ verbracht hätten. Aber auch in diesem Jahr ging der Bimsball wieder mit dem gewohnten Bild zu Ende: Die fast 100 Beteiligten lagen sich freudestrahlend auf der Bühne in den Armen und genossen den Applaus der Zuschauer, der in jedem Jahr länger zu werden scheint.
Bevor allerdings dieser große Moment des Bimsball 2009 für die Akteure und Zuschauer endlich kommen konnte stand für alle Beteiligten viel Arbeit: Viel Schweiß musste fließen, ehe dieses Event gestemmt werden konnte. Die Proben dauerten schon Monate an und die Organisatoren beraten schon genauso lange über den Ablauf. Die Arbeit, die hinter diesem Event steht wird in jedem Jahr größer und so ist es immer beeindruckender wie es die SCler mit vereinten Kräften schaffen dieses Mammutprogramm vor und hinter den Kulissen zu stemmen, vermag doch kaum einer der Zuschauer zu erahnen wie viele Menschen hinter einer solchen Veranstaltung stehen und wie viel Zeit diese für ihren Erfolg opfern. Einig waren sich die Zuschauer jedenfalls wie selten: Der Bimsball war auch in diesem Jahr ein mehr als nur gelungener Auftakt ins neue SC-Jahr und man kann auch in diesem Jahr nur schließen mit den Worten „Thank you fort he music…“, Danke für den tollen Flug ins Bimsball-Land und man darf sich auf die betsimmt ebenso gelungene Fortsetzung freuen...





Bimsball 2009 – Get the pictures...Out n
Der Bimsball 2009 ist kaum einmal 5 Stunden zu Ende, schon gibt es auf SCB-Online wieder die Fotos z [...]  >>
      | 1 Kommentare | 926 Klicks |

SFV-Votum – Reserven nicht aufstiegsbere
Es war eines der am heißestes diskutierten Themen im saarländischen Vereinsfußball und sorgte allero [...]  >>
      | 0 Kommentare | 878 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 25. Januar 2009

Aufrufe:
2351
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Yvonne Collet (PID=2)schrieb am 26.01.2009 um 00:20 Uhr
Hast Du schön gemacht. Konnte ja dieses Jahr zum ersten Mal nicht dabei sein, aber nachdem ich mir Deine Bilder angeschaut habe, war ich doch froh, dass ich in München geblieben bin, weil mein Mann mal wieder aussieht wie ... Nein, Quatsch, es war wirklich schlimm für mich, nicht dabei sein zu können,aber Deine Bilder vermitteln, dass es wieder mal super war. Und das freut mich!!! Danke Yvonne
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alle Fotos zum Bimsball 2009
Alles zum Bimsball

Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03