Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Blieskastel holt sich Selbstvertrauen im Pokal!    [Ändern]

 Der SCB hat die Niederlage vor zwei Tagen gegen Ommersheim offensichtlich gut verarbeitet und zog durch ein souveränens 3:1 gegen den Bezirksligisten von der SG Hassel in die nächste Pokalrunde ein.



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 7. August 2007

Der Pokal als Rehabilitationsmaßnahme! Der SCB hat die Chance genutzt, sich im Pokalspiel gegen die SG Hassel von der schmerzhaften Niederlage zum Saisonauftakt am Sonntag gegen Ommersheim zu erholen und Selbstvertrauen für die kommenden schweren Aufgaben im Ligaalltag zu tanken. Das Spiel gegen Hassel, auch von der Ausgangssituation ein völlig anderes, als das gegen Ommersheim am Sonntag: Hier war Blieskastel nicht unbedingt der Favorit und hier hatte es der SCB mit einem Gegner zu tun, der durchaus versuchte den SCB spielerisch zu fordern. Harte Zweikämpfe, wie am Sonntag gab es dagegen nur selten, Hassel legte keineswegs die Motaviation an den Tag, die Ommersheim den Sieg in Blieskastel bescherte, zeigte sich aber zunächst kombinationssicher. So kam es auch, dass es zunächst die SG war, die mehr Ballbesitz vorzuweisen hatte, aber wie schon in der Vorbereitung war die SC-Defensive mit Kombinationsfußball nur schwerlich zu überwinden und stand souverän, denn auch alles Tore Ommersheim fielen ja bekanntlich nach Kontern. Als sich der SCB, dann selbst in die Offensive traute, war zumindest zu erahnen, welches Potential man vorzuweisen hat, aber am Sonnatg erfolgreich verstecken konnte. Alle Tore keineswegs Zufallsprodukte: Das 1:0 ein tolles Zuspiel, das aus vorbildlichem Durchsetzungsvermögen und Verbissenheit im Mittelfeld resultierte, das 2:0 war eine schöne Einzelaktion, die überhaupt nur möglich wurde, weil man nach einer vergebenen Tormöglichkeit nachsetzte und damit erneut in Ballbesitz und dann zum Abschluss kam. Ein Musterbeispiel an tollem Kombinationsfußball war dagegen das 3:0, bei dem der SCB es schaffte die SG-Defensive mit konsequentem Direktpassspiel bloßzustellen. Bei diesem Spielzug hat der SC gezeigt, dass man in der Lage ist zu kombinieren, warum man dies aber am Sonntag nie zu sehen war, das bleibt die große Frage. Denn einses steht fest: Es gibt kaum ein probateres und effektiveres Mittel eine Defensivreihe auszuspielen, als Doppelpässe und direkter Kombinationsfußball, nur leider hat man das am Sonntag vergessen und nicht umgesetzt. Nichts desto Trotz steht der SCB mit dem Sieg in der nächsten Runde des Pokals und hat ganz nebenbei sich selbst und den Zuschauern gezeigt, dass man auch einen höherklassigen Gegner schlagen kann. (Eigener Spielbericht >>hier)





Trotz des Sieges sollte man aber nach diesem Sieg keinesfalls in überschwängliche Euphorie verfallen, wie man das in der Vergangenheit des Öfteren nach Siegen getan hat, denn auch an diesem Pokalabend war wahrlich noch nicht alles perfekt. Auch wenn das Ergebnis zweifellos stimmte, so konnte man doch einige Schlüsse aus dem Aufeinandertreffen mit dem Bezirksligisten aus Hassel ziehen: Offensichtlich war, dass der SCB gegen einen Gegner, der offensichtlich gerade zu Beginn der Partie selbst gewillt ist das Spiel zu machen weniger Probleme hat als mit Gegnern, die in der Defensive kompakt stehen und allenfalls sporadisch eigene Angriffe vorführen. Auch gegen Hassel hat man gesehen, dass man sobald sich Hassel kompakt in der Defensive formierte, Schwierigkeiten hatte die Defensivreihe der SG zu überwinden. Wieder spielte man in diesen Situationen gegen gut formierte Defensivreihen zu wenig über die Außenpositionen und wieder fehlte den Offensivkräften in diesen Szenen die nötige Staffelung und Bewegung. Das Direktspiel, das man beim 3:0 plötzlich wie aus dem Nichts entdeckte hätte man noch viel öfter präsentieren müssen, dann wäre Hassel sicherlich noch viel öfter in Schwitzen gekommen.



Der gute Einsatz von Christian Müller als Vorlage zum 1:0



Trotzdem muss man dem SCB gegenüber Sonntag eine höhere Laufbereitschaft attestieren, man sah deutlich mehr Aggressivität in den Zweikämpfen, als noch gegen Ommersheim und kann festhalten, dass die Rehabilitationsmaßnahme Saarlandpokal unterm Strich, mehr noch als im Vorjahr, ein Erfolg war. Mit einem Sieg gegen einen Bezirksligisten und sicherlich wieder gefestigtem Selbstvertrauen geht es also am Sonntag nach Altheim zum ersten Auswärtsspiel der Saison. Aber man sollte eines nie vergessen: Am Sonntag in Altheim erwartet den SCB wieder ein ganz anderes Spiel: Der SVA wird mindestens genauso konsequent in die Zweikämpfe gehen wie Ommersheim und besitzt in der Offensive die nötige Klasse um den SC in der Defensive über die gesamt Spielzeit zu fordern. Eines steht fest: Mit Zauberfußball wird man in Altheim kaum bestehen, das hat man schon in der Vorjahren schmerzhaft festgestellt, denn in der Saison 2006/2007 gab es gegen den SVA nicht einen einzigen Punkt für die Jungs vom SCB und auch in diesem Jahr wird der SVA gegen den angeschlagenen SCB nicht zu verschenken haben, zumal Blieskastel auf fremden Geläuf in der letzten Saison nicht gerade für Knieschlottern bei den Gegnern gesorgt hatte. Blieskastel steht in Altheim vor einer schweren Prüfung, denn danach wird man sich entweder wieder zurückgemeldet haben, oder man wie im Vorjahr in einer schweren Kriese stecken...





Wie im Vorjahr übersteht der SCB also die erste Runde im Saarlandpokal. In der 2. Vorrunde hat man ein Freilos so, dass man auf die Auslosung für erste 1. Zwischenrunde warten muss und man darf gespannt sein, welche Mannschaft sich dem SC in der nächsten Pokalrunde in den Weg stellen wird.

Weiterführende Links:

Alles zum Saarlandpokal





Vorschau SVA – SCB: Chronik eines Klassi
Denkt man an die Aufeinandertreffen Blieskastels mit dem SV Altheim der letzten Jahre zurück, so fin [...]  >>
      | 3 Kommentare | 900 Klicks |

2:3-Schlappe - Jetzt weiß man, wo man st
Eine 2:3-Niederlage gegen den TuS Ommersheim beim eigenen Sportfest, vor den Augen der eigenen Fans  [...]  >>
      | 8 Kommentare | 964 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 7. August 2007

Aufrufe:
1083
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Marc (PID=2)schrieb am 09.08.2007 um 22:46 Uhr
Alle Ergebnisse der ersten Saarlandpokalrunde gibt es übrigens hier zum Nachlesen: Ergebnisse 1. Vorrunde Ostsaarkreis
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03