Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
SSF 2007: Der TTC Lautzkirchen holt den Pott    [Ändern]

 Stadt spielt Fußball 2007: Über 100 Hobbyfußballer und ein Ziel, der Wanderpokal "Eine Stadt spielt Fußball". In einem spannenden und hochklassigen Turnier kam es wie im Vorjahr in einer Neuauflage des Endspiels von 2006 erst im Siebenmeterschießen zur Entscheidung...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 4. August 2007

Es war wiedereinmal ein riesiges Spektakel: Über 100 Hobbyfußballer trafen sich auch in diesem Jahr an der Florianstraße um die beste Hobbyfußballmannschaft des Stadtgebiets zu ermitteln. 34 Spiele und 1 Siebenmeterschießen brauchte es am Ende, bevor der Sieger feststand. Aber der Reihe nach, denn bevor man vom Finale träumen durfte, war eine hart umkämpfte Vorrunde zu überstehen: Schon in der Vorrunde wurde klar, dass das Turnier in diesem Jahr unheimlich stark besetzt war. Das Spektrum derer die an diesem Nachmittag unters runde Leder traten war breit: Lokale Vereine, wie die BKG, der TTC Lautzkrichen, die LG Bliestal, der TC Blieskastel, der Musikverein Niederwürzbach und die Freiwillige Feuerwehr aus Blieskastel; Vereinsinterne Mannschaften, wie der Vorstand des SCB, der SCB-Fanclub und eine Eltern Mannschaft der F- & E-Jugend; Kneipenmannschaften, wie das Team Ackermann und das Team HdW waren ebenso vertreten wie die Familienmannschaft der Familie Klein. Es war also angerichtet für einen tollen Fußballnachmittag an der Florianstraße in Blieskastel.

Die teilnehmenden Mannschaften:






Es fehlen: Team BKG & Team Ackermann



Vor allem in Gruppe 1 ging es stets äußerst knapp zu. Am Ende konnte sich die Eltern, Trainer Mannschaft der F- und E-Jugend den ersten Platz vor dem TTC Lautzkirchen sichern, der erst nach dem letzten Vorrundenspiel denkbar knapp das Halbfinalticket löste. Speziell in Gruppe 1 wurde deutlich, dass keines der sechs Teams gewillt war, Punkte zu verschenken. Immer wieder gab es überraschende Ergbnisse und torreiche, aber knappe und damit stes spannende Spiele. Für Spannung und unterhaltsame Spiele war also gesorgt und die zahlreichen Zuschauer und nciht zuletzt auch die Akteure hatten während der gesamten Turnierdauer bei Traumwetter sichtlich Spaß.





In Gruppe zwei ging es dagegen weniger knapp zu als Gruppe 1: Von Beginn an kristalisierte sich ein Durchmarsch der Mannschaften vom Team HdW und dem Vorjahressieger vom SCB-Vorstand heraus. Beide Teams dominierten ihre Gegner zumeist so, dass auch der Halbfinalist des Vorjahres vom TC Blieskastel am Ende ohne Chance war ins Halbfinale einzuziehen und früh die Segel streichen musste. Den Gruppensieg entschieden die beiden "Übermannschaften" dann unter sich: In der letzten Partie der Gruppenphase kam es zum direkten Aufeinandertreffen und mit einem souveränen 2:0-Sieg sicherte sich das Team HdW den Gruppensieg für den "Stadt spielt Fußball"-Neuling. Die Halbfinals standen also fest: Die Eltern Trainer Mannschaft der F- und E-Jugend traf auf den SCB-Vorstand und im anderen Halbfinale hatte es das Team HdW mit dem TC Lautzkrichen zu tun.







Die Halbfinals wurden dann über 2 mal 10 Minuten ausgetragen und bei der großen Hitze war schon von vor den beiden Spielen klar, dass die Teams die besseren Karten haben würden, die auf den größeren Kader zurückgreifen konnten. Beide Halbfinalspiele waren spannend bis zum Abpfiff und endeten denkbar kanpp: Im ersten Halbfinale gingen die Eltern, Trainer der F- und E-Jugend zwar zunächst hochverdient mit 1:0 in Front, bevor dann der SCB-Vorstand bei brütenden Hitze vom größeren Kader provitierte gegen Ende der Partie das Spiel durch zwei Sonntagsschüsse drehen konnte. So stand er erste Finalist fest: Wie schon im Vorjahr stand der SCB Vorstand im Endspiel und es sollte nicht die einzige Parallele zum Vorjahr sein, denn auch der zweite Vorjahresfinalist zog erneut ins Finale ein: Der TTC Lautzkrichen konnte inem hart umkämpften Spiel gegen das bis dahin ungeschlagene Team HdW sichern und damit stand es fest: Es würde eine Neuauflage des Vorjahresfinals geben.







Zunächst standen sich aber im Spiel um Platz drei, dem kleinen Finale die Eltern, Trainer Mannschaft und das Team HdW gegenüber. Beide TEams hatten im Turnierverlauf einige personelle Ausfälle zu verzeichnen und beiden Mannschaften war dieser Aderlass und die schwindenden Kräfte anzumerken. Dennohc gab es eine hochklassige Partie und die Zuschauer bekamen bei einem 6:2-Sieg der ELtern, Trainer Mannschaft das torreichste Spiel des Turniers zu sehen. Besonders die drei jüngsten Turnierteilnehmer auf Seiten der Eltern, Trainer-Mannschaft die E-Jugendspieler Lars Ulrich, Robin Rebmann, Cedric Kiefer und Dominic Brodinger zeigten auch im "kleine Finale", dass sie sich keineswegs vor den "Großen" verstecken mussten. Alles in ein tolles Spiel, das eine schöne Einstimmung auf das Finale darstellte.





Auch beim Einlagespiel der G-Jugend gegen den TuS Ommersheim gabs tollen Fußball



Im Finale gab es dann wie schon erwähnt die Neuauflage des Vorjahresfinales. Von Beginn an fand das Finale auf hohem Niveau statt: Beide Teams zeigte, dass sie zurecht zu den besten Mannschaften des Turniers gehörten und schenkten sich auf dem Platz keinen Meter. Zunächst sah es für den Tischtennisclub richtig gut aus: Man ging verdientermaßen in Führung und es schien zunächst, als könne man die knappe Führung über die Zeit bringen. Kalus-Adolf Rieck im SCB-Gehäuse rettete den Vorstand noch ein ums andere Mal vor dem zwieten Gegentor und der damit verbundenen Vorentscheidung, bevor dann die Nachspielzeit doch noch den Ausgleich bringen sollte. Mit der letzten Szene einem Freistoß auf gut 15 Metern besorgte Thomas Kiefer bcuhstäblich in letzter Sekunde doch noch den nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleich. Es kam also wie es kommen musste: Das Siebenmeterschießen musste, wie schon im Vorjahr die Entscheidung bringen. Den Zuschauern sollte es recht sein, war doch für Spannung bis zum Ende garantiert.



Last-Minute-Tor für den Vorstand des SCB



Wie schon im letzten Jahr war die Spannung kaum zu ertragen: Die Schützen beider Teams verwandelten sicher und hielt einmal einer der starken Schlussmänner so tat es ihm sein Gegenüber zumeist gleich. Auch das Siebenmeterschießen musste dann in die Verlängerung: Sudden Death heißt die wohl ungeliebteste aber unausweichliche Methode eine Entscheidung zu finden, wenn beide Teams sich auf gleichem Niveau befinden. Der Held des Vorjahres Klaus Adolf Rieck war auch in diesem Jahr eine besondere Rolle auf dne Leib geschrieben. Während er zovor durch seine Paraden den SCB in der Partie hielt und auch im Siebenmeterschießen die Faux-Pas seiner Kollegen ein ums andere Mal wieder gut machte, so verschoss er seinen Siebenmeter. Als dann der TTC seinen letzten Siebenmeter einnetzt war die Entscheidung gefallen: Der Sieger des "Stadt spielt Fußball" Turniers 2007 heißt TTC Lautzkirchen. Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Turniersieg!



Das Finale war stets hart umkämpft









Die Freude beim TTC war überschwänglich



Endergebnis "Eine Stadt spielt Fußball 2007":

1. TTC Lautzkrichen
2. Vorstand SCB
3. Eltern, Trainer F- und E-Jugend
4. Team HdW
5. Familie Klein
6. Musikverein Niederwürzbach
7. TC Blieskastel
8. SCB Fanclub
9. LG BLiestal
10. BKG
11. Team Ackermann
12. FFW Blieskastel



Der TTC hat es also geschafft: Die Revanche ist geglückt und während ihnen das Glück im letzten Jahr noch nciht hold war, so durften sie in diesem Jahr endlich ihren verdienten Sieg feiern und der Wanderpokal wird in den nächsten 12 Monaten sicherlich einen Ehrenplatz beim TTC einnehmen.





Ein tolles Turnier geht also zu Ende mit einem verdienten Sieger vom TTC. Wie ausgeglichen das Turnier war zeigt folgendes Zahlenspiel: Nichteinmal der Turniersieger blieb über die gesamte Turnierdauer ungeschlagen! Dem SCB-Vorstand blieb am Ende wenigstens die Torjägerkrone: Christian Kncoh vom SCB-Vorstand sicherte sich denkbar knapp mit 8 Treffern die begehrte Trophäe. Vorjahressieger Michael Kcoh vom TTC wurde mit 7 Treffern zeiter.



Top-Torjäger 2007: Christian Knoch



Unterm Strich erneut eine tolle Veranstaltung auf der Kunstrasenanlage des SCB, die im nächsten Jahr sicherlich eine gelungene Fortsetzung finden wird. Dann wird es der TTC sein, der seinen Titel zu veteidigen hat und man kann sicher sein, die anderen Teams werden es dem TTC nicht leicht machen, aber bis dahin ist noch viel Zeit und zunächsteinmal wird der Wanderpokal für 12 Monate im Besitz des TTC sein...

Weiterführende Links:

Alle Fotos vom Sportfest 2007
Alles zum Sportfest 2007





2:3-Schlappe - Jetzt weiß man, wo man st
Eine 2:3-Niederlage gegen den TuS Ommersheim beim eigenen Sportfest, vor den Augen der eigenen Fans  [...]  >>
      | 8 Kommentare | 967 Klicks |

Startschuss für SCB-Sportfest 2007
Am Freitagabend begann auf der Sportanlage an der Florianstraße das diesjährige Sportfest des SC Bli [...]  >>
      | 0 Kommentare | 873 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 4. August 2007

Aufrufe:
1312
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Marc (PID=2)schrieb am 04.08.2007 um 22:55 Uhr
Leider hat sich im Turnierverlauf unser E-Jugendspieler Dominic Brodinger einen Schienbeinbruch zugezogen. Kopf hoch, wird schon wieder! Wir wünschen dir von dieser Stelle Gute Besserung und vor allem schnelle Genesung. Hoffentlich wirst du schnell wieder fit und wir können möglichst bald wieder zusammen Fußball spielen ;-)

Grüße
Die Eltern, Trainer-Mannschaft, die E-Jugend und der ganze Rest vom SCB
 
 0  
 0

Jan (PID=2)schrieb am 09.08.2007 um 18:57 Uhr
Das schlimme Foul an Dominic ist leider im Spiel gegen das Team der LG Bliestal passiert. Es bedarf keiner Diskussion, dass so ein Foul total sinnlos ist, erst recht, da es sich ja um ein Spaß-Turnier handelt. Wir bedauern dies sehr und entschuldigen uns. Wir wünschen dir, Dominic, eine gute Besserung und dass du schon bald wieder mit deinen Freunden zusammen Fußball spielen wirst. Gruß Das Team der LG Bliestal
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



Fatal error: Maximum execution time of 30 seconds exceeded in C:\xampp\htdocs\scb\kalenderinc2.inc.php on line 111
Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)