Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
SCB landet knappen Pflichtsieg gegen Bebelsheim    [Ändern]

 Nach dem peinlichen Auftritt vor den eigenen Fans gegen Alschbach und einer Serie von drei Spielen ohne sieg gab es für den SCB endlich wieder einen Sieg. Zwar musste man am Ende noch zittern, dennoch war der knappe SCB-Sieg unterm Strich hochverdient…



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 6. Mai 2007

Die jüngste Serie des SCB erinnerte einige eingefleischte SCB-Fans schon arg an die schlechten Leistungen zum Ende einer Saison, wie man sie aus den Vorjahren in Erinnerung hatte. An diesem Wochenende war Blieskastel unter Zugzwang: Mit der SVG Bebelsheim-Wittersheim kam der Zweitletzte und damit eine der harmlosesten Offensiven und löchrigsten Defensiven zum Gastspiel an die Florianstraße. Im Schnitt verlieren die SVG jedes Spiel mit 1.18:2.71, einen Wert den der SCB an diesem Nachmittag nicht ganz erreichen sollte. Was aber Statistiken wert sind, wenn die Einstellung nicht stimmt, das wurde dem SCB vor zwei Wochen gegen den SV Alschbach eindrucksvoll vor Augen geführt. Blieskastel sollte also gewarnt sein. Und siehe da: Die Mannschaft schien sich die Warnungen vor dem vermeintlich ungefährlichen Gegner, die von allen Seiten auf sie hereinprasselten, zu Herzen genommen zu haben und agierte von Beginn an konzentriert und zielstrebig im Spiel nach vorne. Der SCB hatte schon nach wenigen Minuten ein deutliches Chancenübergewicht zu verzeichnen und ging durch Werner Toussaint verdientermaßen in Front. Oldie Toussaint schoss damit auch die Fans zurück in die Partie, die, ob der schwachen Vorstellungen der Vorwochen, einen Boykott bis zum ersten SCB-Treffer angekündigt hatten. Blieskastel diktierte die Partie in der Folge nach belieben, war aber in der Chancenauswertung viel zu fahrlässig, so dass man lange auf einen Ausbau de rknappen Führung warten musste. Bis zur 50. Minuten dauerte es, ehe Flavio Baier eine der unzähligen Torchancen des SCB nutzen konnte. Das Spiel schien nun gelaufen, hatte doch Bebelsheim bis dahin kaum einmal den Weg vors SCB-Gehäuse gefunden. Aber wie sooft hatte der SCB eine Überraschung für seine Zuschauer parat: Blieskastel begann wieder mit dem Verwalten des scheinbar sicheren Vorsprungs. Schön und gut die Kunst des Verwaltens, aber eben nur dann, wenn man ein Ergebnis auch verwalten kann. Der SCB dagegen hat in dieser Saison schon des Öfteren eindrucksvoll bewiesen, dass das Verwalten nicht zu seinen größten Stärken gehört. So kam es wie es kommen musste: Bebelsheim kam aus dem Nichts zum Anschlusstor und die Fans durften zusammen mit der Mannschaft noch gute 15 Minuten Zittern überstehen, bevor dann der denkbar knappe Sieg gegen den Zweitletzten der Tabelle unter Dach und Fach war... (Eigener Spielbericht: >>hier)





Der SCB hat also zwei Sachen eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Zum Einen, dass man Fußball spielen kann und dass man einen Gegner unter Druck setzen kann, wenn man es denn will. Vor allem in der ersten Halbzeit demonstrierte Blieskastel sein Potential, lediglich die Chancenauswertung trübt den zunächst guten Gesamteindruck ein wenig. Zum Anderen hat der SCB aber auch wieder allen gezeigt, dass man nicht in der Lage ist einen Gegner 90 Minuten zu dominieren, nicht einmal ein vermeintlich schwächeres Team auf dem eigenen Platz. Kaum schaltet der SCB einen Gang runter, schon bringt man einen Gegner wieder ins Spiel und schon wird man in der bis dahin konsequenten und sicheren Defensivabteilung plötzlich nervös und unsicher. Will der SCB irgendwann einmal in ferner Zukunft ganz oben mitspielen, dann sollte man sich diese Phasen tunlichst nicht mehr leisten. Eines steht nämlich fest: Souveränität sieht anders aus und es ollte doch das Fernziel des SCB sein diese einmal über 90 Minuten ausstrahlen zu können. Nochmal zum Mitschreiben: „Ein Spiel dauert 90 Minuten“ das gilt leider auch für den SC Blieskastel-Lautzkirchen und das sollte man sich verinnerlichen. Auch gegen den schwächsten Gegner muss man 90 Minuten voll konzentriert sein und niemals schon nach 80 oder gar 70 Minuten mit dem Fußballspielen aufhören. Sicherlich werden die Optimisten sagen, am Ende stand ein Sieg; die Pessimisten werden aber einwerfen, dass am Ende eben nur ein dünnes 2:1 gegen eine schwache Mannschaft aus Bebelsheim-Wittersheim steht, bei dem man am Ende ein ums andere mal arg ins zittern kam. Aber sei´s drum: Der SCB ist nunmehr so gut wie sicher Dritter, ohne Chancen nach oben und ohne Gefahr von unten, wird die Saison aber hoffentlich gebührend zu Ende bringen um mit möglichst viel Selbstvertrauen in die neue Saison zu Starten und nicht mit Frust wie im letzten Jahr.





Während es für die Erste am Ende trotz kurzem Zittern noch zum Sieg reichte musste unsere Zweite eine schmerzhafte Niederlage einstecken: Gegen Bebelsheim-Wittersheim musste man mit dem Schlusspfiff noch eine 3:4 Niederlage einstecken und kann damit den angestrebten Titel wohl endgültig abschreiben. Rentrisch braucht noch einen Sieg aus den verbleibenden Spielen um feiern zu dürfen. Der SCB wird wie schon allzu oft in den letzten Jahren nur Zweiter und trauert den verpassten Chancen im Verlauf der Saison nach. Trotzdem heißt es Kopf Hoch: Unsere Zweite hat einmal mehr eine herausragende Saison gespielt und kann stolz auf das Geleistete sein! Auch wenn es dafür keinen Meisterteller gibt: Blieskastel ist die einzige Mannschaft, die seit Jahren kontinuierlich oben mitspielt und immer in den Titelkampf involviert war! Also Kopf hoch Jungs, irgendwann ist der Fußballgott auch unserer Seite! (Eigener Spielbericht: >>hier)





Auch der Rest der Liga ging kurz vor dem Ende der Saison noch einmal auf Punktejagd: Schon am Samstag machten die SF Reinheim mit einem 2:1 Auswärtssieg in Blickweiler den zweiten Tabellenplatz so gut wie sicher. Auch der Meister aus Walsheim konnte trotz Meisterfeiern unter der Woche einen 3:1 Heimsieg gegen den SV Rohrbach II einfahren. Ein Torfestival gab es dagegen in Altheim, wo der heimische SV die Gäste aus Brenschelbach mit 6:4 bezwingen konnten. 4:0 gewann die SG Parr Medelsheim gegen den nächsten SCB Gegner vom SV Breitfurt und ähnlich souverän mit 5:0 setzte sich der SV Niedergailbach gegen SV Alschbach durch. Wolfersheim gewann mit 3:0 beim TuS Ormesheim und die einzige Nullnummer dieses Spieltages gab es in Rentrisch wo der TuS Rentrisch und der TuS Ommersheim sich 0:0 trennten.

Alle Ergebnisse 28. Spieltag Kreisliga A Bliestal:

SV Blickweiler – SF Reinheim 1:2 (Samstag)
SF Walsheim – SV Rohrbach II 3:1
SV Altheim – SV Brenschelbach 6:4
SG Parr Medelsheim – SV Breitfurt 4:0
SC Blieskastel-Lautzkirchen – SVG Bebelsheim-Wittersheim 2:1
SV Niedergailbach – SV Alschbach 5:0
TuS Rentrisch – TuS Ommersheim 0:0
TuS Ormesheim – SV Wolfersheim 0:3


Nächste Woche geht es für den SCB zum Derby nach Breitfurt und die Fans erwarten nach Wochen endlich noch einmal einen guten Auftritt des SCB auf fremdem Platz. Anstoß Erste ist um 15:00 Uhr, die Zweite spielt bereits um 13:15 Uhr. Für unsere Zweite ist das Spiel in Breitfurt gleichzeitig das letzte Saisonspiel.





SCB mit D-Mädchenmannschaft in neuer Sai
Ab der Saison 2007/2008 wird beim SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V. erstmals eine reine Mädchen-Jugen [...]  >>
      | 0 Kommentare | 739 Klicks |

Historisch: 20 Jahre SC Blieskastel-Laut
In den nächsten Wochen steht beim SC Blieskastel-Lautzkirchen ein besonderer Geburtstag ins Haus: am [...]  >>
      | 0 Kommentare | 3702 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 6. Mai 2007

Aufrufe:
948
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03