Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
2:1 - Drei wichtige Punkte beim Kellerkind !    [Ändern]

 Die Siegsserie des SCB bleibt auch nach dem Gastspiel beim SV Brenschelbach bestehen. 6 Spiele in Folge hat der SCB gewonnen und die logische Folge: Auch in der Tabelle schlägt sich die Erfolgserie nieder...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 5. November 2006

Obwohl es zunächst nicht so aussah, am Ende war es ein Spiel, wie man es erwartet, wenn der Tabellenvierte beim Tabellenletzten auftritt. Ein Spiel, das unterm Strich wohl nichts für Fußballfeinschmecker war und von Brenschelbacher Seite mit viel Härte, oft auch am Rande der Legalität und darüber hinaus, bestritten wurde. Dabei spielte dem SCB zunächst alles in die Karten, besser hätte man es am Reißbrett nicht planen können: Schon nach 122 Sekunden konnte Christian Müller die Gäste mit 1:0 in Front bringen. Besser hätte das Spiel für Blieskastel nicht laufen können, waren doch die Kräfteverhältnisse, im scheinbar ungelichen Duell, von Beginn an klargerückt. Aber mit zunehmender Spieldauer, schwand die anfänglich demonstrierte Dominaz des SCB zusehens und der SV Brenschelnbach kam immer besser ins Spiel, das bis dato vom SCB diktiert wurde. Der SCB machte aber einen Fehler: Blieskastel ließ die Hausherren mehr und mehr gewähren und offenbarte bei wachsendem Druck der Gäste in Defensive ein ums andere Mal kleinere Unzulänglichkeiten. Die logische Konsequenz ließ wie sooft nicht lange auf sich warten und Brenschelbach kam zum Anschlusstreffer, der zu diesem Zeitpunkt nichteinmal unverdient war, tankte nocheinmal neues Selbstvertrauen und war plötzlich zurück in der Partie. Für die SCB-Fans zum Haareausraufen, hatte man doch die gute Ausgangsposition durch das frühe 1:0 leichtfertig wieder verspielt, der neutrale Zuschauer wird aber konstatieren: "Dem Spiel tat es gut...", brachte es doch neues Leben in die immer mehr abflachende Partie. In der Phase kurz vor der Pause war der SVB ebenbürtig und von der anfänglichen Überlegenheit des SCB war zunächst nicht mehr zu spüren. Als dann auch noch Peter Pusse nach einem groben Foul verletzungsbedingt vom Platz musste fehlte dem Spiel, des geschockten SCB einige Minuten die klare Linie. Was dem SCB am Ende doch noch den 2:1 Sieg bescherte? Es war ein Foulelfmeter Mitte des zweiten Durchgangs, der vom eingewechselten Sascha Stephan souverän verwandelt wurde. Die zahlreichen Chancen, die man im gesamten zweiten Durchgang hatte wurden nicht genutzt, mal war es Pech, mal Unvermögen und zu guter Letzt war es ein Lattenschuss des SVB, der dem SCB vor Augen hielt, dass es sich auch mal rächen kann, wenn man vorne die Chancen nicht mit aller Konsequenz verwertet, auch wenn man bei zweitletzten der Tabelle antritt... (Eigener Spielbericht: >>hier )





Trotzdem unterm Strich stehen erneut drei Punkte, die dem SCB in der Tabelle sicherlich gut zu Gesicht stehen, untermauern sie doch den vierten Platz und lassen den SCB näher an die Plätze zwei und drei kommen. Am Ende war es aber doch der erwartete heiße Tanz beim SVB. Einen Tanz, den man aber aus SCB-Sicht nicht hätte haben müssen, denn den einen oder anderen Kritikpunkt gibt es natürlich in solch einer Partie: Unverständlich, warum nach dem Traumstart, dem frühen 1:0 nicht viel konsequenter auf das 2:0 drängte, statt dessen den Gegner mehr und mehr ins Spiel kommen ließ und dann nach dem 1:1-Ausgleich endgültig das Ruder aus der Hand gab. Mindestens genauso fahrlässig, wie die fehlende Konsequenz nach dem 1:0, ist die extrem schlechte Chancenauswertung in Durchgang zwei. Mindestens 10 hundertprozentige Tormöglcihkeiten hatte man, vergab sie aber allesamt und am Ende musste ein Elfmeter für das entscheidende Tor in der Partie sorgen. Glücklicherweise wurde der SCB an diesem Sonntag nicht für seine Fehler bestraft und ein Unentschieden wäre am Ende wohl auch ob des chancenverhälnisses und der Spielanteile nicht gerecht gewesen, aber was ist im Fußball schon gerecht...?!? Ebenfalls auffällig in dieser Partie war, wie viele gefährliche Tormöglichkeiten sich der SVB in einigen Phasen gegen die zuletzt bombensichere Defensive des SCB erarbeiten konnte. Die zum Teil hochkarätigen Möglichkeiten für den Gegner in dieser Partie zahlreicher, als in den Partien zuvor, wenngleich sie auch diesmal an einer Hand abzuzählen waren. Glück gehabt, denn am Ende blieben die Fehler ohne Folgen und man darf den sechsten Sieg in Folge bejubeln.





Das Fazit also ein sicherlich verdienter Sieg, aber obwohls beim SCB derzeit läuft, alles ist derzeit noch lange nicht perfekt. Aber wie denn auch? Perfektion ist eben ein Zustand der wohl nicht zu erreichen ist und wieder muss man konstatieren, dass man sich über die hart erarbeiten 3 Punkte freuen kann und muss, aber natürlich nicht über die kleinen Macken hinwegsehen sollte, denn solange man einen Lauf hat ist es sicherlich am angenehmsten sich damit zu beschäftigen diese Fehler abzustellen. Eines muss man sich vor allem in Zeiten des Erfolges stets vor Augen halten: Erfolgsserien hatten schon viele Mannschaften, aber auf Dauer erfolgreich sind nur die Teams, die unentwegt an sich arbeiten und dauerhafter Efolg mus wohl das Ziel des SCB sein...





Blieskastel belibt seiner Siegesserie also treu und kann der vierten Platz in der Tabelle damit behaupten. Auf Platz eins stehen weiter mehr oder weniger unangefochten die SF Walsheim, die mit einem 3:2-Sieg beim TuS Ommersheim ihren Führungsanspruch in der Liga erneut untermauerten und nicht zuletzt auch die Herbstmeisterschaft feiern dürfen. Dazu von dieser Stelle herzlichen Glückwunsch. Gewehr bei Fuß auf Platz zwei folgen immer noch die SF Reinheim, die aber durch die Heimniederlage gegen den TuS Rentrisch den Vorsprung zum Platz an der Sonne auf 9 Punkte anwachsen lassen. Auf Platz drei bleibt weiter der SV Wolfersheim, aber auch die Wölfe mussten die SFW ein wenig ziehen lassen und kamen zu Hause nicht über ein 1:1 gegen den SV Rohrbach II hinaus. Von den Top Four der Liga konnten also nur zwei Teams Siege einfahren: Die SF Walsheim und eben der SCB, der mit einem eventuellen Sieg im Nachholspiel sogar mit ein wenig Schützenhilfe auf Platz zwei Vorstoßen könnte. Der nächste Gegner des SCB, der SV Altheim spielte auch nur Unentschieden: 2:2 gegen die SG Parr Medelsheim hieß es nach 90 Minuten. Ebenfalls ein wenig nach oben kämpfte sich der SV Blickweiler, der numehr den siebten Platz inne hat und mit 2:4 beim SV Breifurt gewinnen konnte. Dahinter auf Platz acht folgt der TuS Ormesheim, der mit 3:2 beim SV Alschbach siegte und den SVA somit weiter Richtung Ende der Tabelle befördert. Ganz unten steht weiterhin die SVG Bebelsheim-Wittersheim, die sich auch an diesem Wochenende nicht gewinnen konnte. Wieder war das Ergebins knapp, aber Ende musste man sich mit 3:2 zu Hause gegen Niedergailbach geschlagen geben. Der Vollständigkeit halber nocheinmal alle Ergebnisse des Spieltages im Überblick:


Kreisliga A Bliestal, 15. Spieltag:

SV Altheim - SG P. Medelsheim 2:2
SV Brenschelbach - SC Blieskastel-Lautzkirchen 1:2
SV Breitfurt - SV Blickweiler 2:4
SVG Bebelsheim-Wittersheim - SV Niedergailbach 2:3
SF Reinheim - TuS Rentrisch 1:2
SV Alschbach - TuS Ormesheim 2:3
TuS Ommersheim - SF Walsheim 2:3
SV Wolfersheim - SV Rohrbach 2 1:1


Blieskastel hat also einen Lauf, aber schon in sieben Tagen wird es wieder ganz schwer für die Jungs aus Blieskastel. Nächste Woche geht es für den SCB als nach Altheim, zu deren "Kerwespiel". Die Erste spielt um 14:30 Uhr und die Zweite bereits um 12:45 Uhr.





Fehlende Berichte in den Blieskastler Na
Oft wurden wir schon darauf angesprochen, warum in den letzten Wochen des öfteren keine Spielbericht [...]  >>
      | 1 Kommentare | 640 Klicks |

Rahmenterminplan Jugend Hallensaison 200
Die Feldrunde der Jugendmannschaften geht zu Ende und schon bald geht es in der Halle wieder zur Sac [...]  >>
      | 0 Kommentare | 928 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 5. November 2006

Aufrufe:
1136
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)
Di 18. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Bezirksliga Homburg  (Sportplatz SC Blieskastel-Lautzkirchen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03