Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Hassel stürmt zum Herbstmeistertitel!    [Ändern]

 In der Bezirksliga Homburg gab es zum Hinrundenfinale einen Führungswechsel: Der FV Biesingen verliert bei der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen mit 0:1 so dass sich die SG Hassel mit einem 3:2-Sieg beim SV Kirkel zum Herbstmeister kürt. Beim Kellerduell zwischen dem SV Beeden und dem SC Blieskastel-Lautzkirchen II gibt es drei Platzverweise und neun Tore zu sehen. Alle Spiele und alle Tore auf SCB-Online...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        

ANZEIGE - SCB-Online ist für euch kostenlos. Damit sich diese Webseite finanzieren kann, würden wir uns freuen, wenn Ihr uns unterstützen würdet. Wenn ihr über den nachfolgenden Link Eure Einkäufe bei amazon tätigt, bekommen wir eine kleine Provision, ohne dass es für euch mehr kosten würde und Ihr könnt uns ganz einfach supporten: SCB-Online unterstützen Danke für Euren Support!

VERFASST VON Marc Schaber, 14. November 2021

Die Hinrunde der Bezirksliga Homburg sah an diesem trüben November-Wochenende ihr letzten Kapitel. Aufgrund der Coronakrise könnte dem Hinrundenabschluss eine ganz besondere Bedeutung zukommen. Die Fans waren gespannt, wie sich die Teams im Rückrundenfinale präsentieren würden.



SV Kirkel
SG Hassel


 
2:3
(1:2)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Eigentor (5.)
1:1 F. Widner (10.)
1:2 J. Albrecht (35.)
1:3 M. Neu (63.)
2:3 M. Spuhler (80.)


Schiedsrichter: Michael Braun
SV Kirkel: R. Schmidt - F. Brill - C. Planz - P. Schwartz - M. Günther - J. Günther - M. Nikolic - T. Remmlinger - M. Spuhler - M. Hasanovic - F. Waidner; Spielerwechsel: Mirza Karabegovic für Till Remmlinger (80.) - Pascal Wagner für Marko Nikolic (80.) - Yannick Bast für Julian Günther (70.) - Milos Jankovic für Moritz Günther (62.)
SG Hassel: B. Lichter - J. Dörrschuck - G. Giangreco - D. Kurtaj - P. Steinfels - A. Hank - F. Lang - J. Leonhard - M. Neu - E. Schön - J. Albrecht; Spielerwechsel: Marvin Leonhard für Eric Schön (89.) - Oliver Bohnerth für Felix Lang (84.) - ulian Fries für Drilon Kurtaj (83.)



SF Reinheim
FC Viktoria St. Ingbert II


 
5:2
(2:0)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 M. Krummel (31.)
2:0 M. Wieczorek (43.)
3:0 M. Krummel (47. / FE)
4:0 M. Ernst (65.)
4:1 A. Jene (76.)
4:2 J. Betz (83.)
5:2 M. Heß (86.)


Schiedsrichter: Christian Bauer
SF Reinheim: L. Kaller - S. Couturier - N. Hecker - M. Couturier - C. Florsch - M. Hess - M. Heß - M. Krummel - M. Ernst - M. Florsch - M. Wieczorek; Spielerwechsel: Philipp Jakobs für Max Couturier (83.) - Nils Johann für Samuel Roger Couturier (73.) - Johannes Couturier für Maik Wieczorek (73.)
FC Viktoria St. Ingbert II: Y. Müller - S. Becker - J. Kalmes - K. Lambert - B. Neupert - J. Rudolph - B. Becker - J. Betz - M. Thielen - J. Wagner - M. Redel; Spielerwechsel: Jonas Haas für Alexander Jene (86. ) - Alexander Jene für Martin Redel (66.)



FC Palatia Limbach II
SV Rohrbach II


 
1:2
(0:0)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 C. Abel (46.)
0:2 C. Abel (67.)
1:2 M. Brunk (82.)


Schiedsrichter: Marco Leiner
FC Palatia Limbach II: J. Brass - B. Bubel - N. Buchheidt - R. Dohr - D. Klaus - K. Stamp - L. Busch - J. Dooley - J. Harz - P. Schmitt - M. Ungerbühler; Spielerwechsel: Max Brunk für Kevin Stamp (71.) - Maximilian Kuntz für Dominik Klaus (64.) - Kevin Geibel für Joshua Harz (46.)
SV Rohrbach II: S. Pültz - D. Eisenbeis - M. Herrmann - E. Jung - A. Schwarz - J. Thiele - N. Kummer - J. Neupert - H. Schmelzer - C. Abel - D. Schweitzer; Spielerwechsel: Muhammed Akdag für Dirk Schweitzer (62.) - Niklas Pfeifer für Hendrik Schmelzer (55.) - Nicolas Bucher für Jan Thiele (46.)



SV Beeden
SC Blieskastel-Lautzkirchen II


 
3:6
(1:2)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: O. Icke SV Beeden / 27.); Gelb-Rot: M. Schörk (SV Beeden / 52.), B. Özdogan (SC Blieskastel-Lautzkirchen II / 60.)
Tore:
0:1 C. Lück (14.)
0:2 L. Witti (38.)
1:2 N. Ecker (45.)
1:3 B. Özdogan (58. / FE)
1:4 K. Schwarz (62.)
1:5 L. Witti (65. / FE)
2:5 C. Weber (76.)
3:5 A. Frankreither (87.)
3:6 C. Lück (89.)


Schiedsrichter: Norman-Maurice HAssane
SV Beeden: R. Engel - L. Baumann - M. Khan - C. Chalil - N. Ecker - O. Icke - L. Kirchner - M. Kollert - M. Schörk - P. Sutter - C. Weber; Spielerwechsel: Yehya Mattout für Philipp Sutter (61.) - Mehmet Aksahin für Leon Baumann (61.) - Andre Mueller für Maximilian Kollert (43.) - Angelo Frankreither für Lukas Kirchner (28.)
SC Blieskastel-Lautzkirchen II: P. Nagel - C. Knoch - F. Birtel - P. Linn - C. Lück - P. Rebmann - A. Schmidt - Y. Schuler - M. Schwarz - L. Witti - B. Özdogan; Spielerwechsel: Nael Zobani für Luca Witti (65.) - Alex Rehberg für Paul Rebmann (56.)



ASV Kleinottweiler
SV Niederbexbach


 
1:5
(0:3)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: S. Brodrick (SV Niederbexbach / 86.)
Tore:
0:1 D. Backes (21.)
0:2 D. Backes (26.)
0:3 T. Gerwald (29.)
0:4 M. Rohde (55.)
0:5 D. Backes (68.)
1:5 R. Klose (86. / FE)


Schiedsrichter: Klaus Schmitt
ASV Kleinottweiler: S. Druschinski - M. Geimer - S. Giurdanella - R. Klose - CF. Schindler - K. Bumpus - J. Georg - P. Omlor - J. Schneider - J. Wüpping - K. Zaisler; Spielerwechsel: -
SV Niederbexbach: J. Kerner - P. Bassler - T. Bläsius - T. Gerwald - M. Homberg - B. Kunz - L. Schmidt - P. Staats - D. Backes - M. Rohde - S. Brodrick; Spielerwechsel: Dennis Knapp für Pascal Staats (60.) - Dennis Collissy für Marc Rohde (60.)



SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen
FV Biesingen


 
1:0
(1:0)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 M. Trompeter (28.)


Schiedsrichter: Thomas Engelbrecht
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen: M. Feibel - R. Bischof - L. Thörner - P. Vogelgesang - J. Bieg - E. Jost - A. Kempf - F. Rummel - B. Baudy - E. Hofmann - M. Trompeter; Spielerwechsel: Tobias Jene für Benedikt Baudy (80.) - Leon Degro für Marius Trompeter (63.) - Steffen Harig für Lukas Thörner (55.)
FV Biesingen: D. Blaes - R. Knies - B. Ritter - L. Stolz - S. Becker - H. Göktas - C. Hußong - M. Nisius - D. Schokies - A. Lamonaco - L. Meskine; Spielerwechsel: Yannik Stopp für Michael Nisius (73.) - Lars Scheller für Björn Ritter (73.) - Luca Bur für Hakan Göktas (46.)



TuS Rentrisch
FSG Parr-Altheim


 
0:1
(0:1)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 M. Wolf (28. / FE)


Schiedsrichter: Markus Kennel
TuS Rentrisch: F. Krämer - T. Bäcker - V. Chiefari - H. Hussain - J. Martin - M. Nicolaus - B. Popadic - S. Wagner - A. Zarour - J. Gries - C. Schneider; Spielerwechsel: Matthias Caputo für Ottavio Cannalonga (46.) - Ottavio Cannalonga für Vito Chiefari (12.)
FSG Parr-Altheim: N. Schunck - J. Bohr - S. Buchheit - T. Krämer - M. Sand - M. Sand - T. Krämer - M. Sandmeier - F. Schwarz - M. Schöndorf - M. Wolf; Spielerwechsel: Johannes Federmeyer für Marco Sandmeier (75.) - Victor Hanisch für Jan Bohr (60.)



SV Altstadt
SV Bliesmengen-Bolchen II


 
4:0
(3:0)


Hinspiel:
-:-


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: J. Gabriel (SV Bliesmengen-Bolchen II / 85.)
Tore:
1:0 S. Betz (3.)
2:0 J. Hebel (18.)
3:0 J. Hebel (45. / FE)
4:0 S. Betz (82.)


Schiedsrichter: Samet Yarar
SV Altstadt: J. Bauer - L. Neu - M. Rothfuchs - J. Weber - S. Betz - M. Büchler - J. Hebel - M. Petry - D. Reinhard - D. Vizec - P. Bauer; Spielerwechsel: Joe Maack für Jannick Hebel (85.) - Aaron Müller für Marvin Rothfuchs (83.) - Abraham Kustov für Danijel Vizec (73.) - Peter Herrmann für Lukas Neu (46.) - David Swoboda für Peter Bauer (46.)
SV Bliesmengen-Bolchen II: M. Massfelder - N. Hoffknecht - M. Schütz - F. Valentini - T. Bickelmann - T. Brocker - J. Gabriel - N. Gimbel - L. Schnoor - D. Nasshan - N. Offermanns; Spielerwechsel: Benedikt Gimbel für Lennart Schnoor (80.)


Bezirksliga Homburg, 15. Spieltag

Sonntag, den 14. November 2021 alle um 14:30 Uhr

SV Kirkel - SG Hassel 2:3 (1:2)
SF Reinheim - FC Viktoria St. Ingbert II 5:2 (2:0)
FC Palatia Limbach II - SV Rohrbach II 1:2 (0:0)
SV Beeden - SC Blieskastel-Lautzkirchen II 3:6 (1:2)
ASV Kleinottweiler - SV Niederbexbach 1:5 (0:3)
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen - FV Biesingen 0:1 (0:1)
TuS Rentrisch - FSG Parr-Altheim 0:1 (0:1)
SV Altstadt - SV Bliesmengen-Bolchen II 4:0 (3:0)






Bezirksliga Homburg, 16. Spieltag

Samstag, den 20. November 2021 alle um 15:00 Uhr

SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen - FSG Parr-Altheim


Sonntag, den 28. November 2021 alle um 14:30 Uhr

SG Hassel - SV Bliesmengen-Bolchen II
ASV Kleinottweiler - FV Biesingen
SV Beeden - SV Niederbexbach
FC Palatia Limbach II - SC Blieskastel-Lautzkirchen II
SF Reinheim - SV Rohrbach II
SV Kirkel - FC Viktoria St. Ingbert II
TuS Rentrisch - SV Altstadt





LL: Bebelsheim ärgert Herbstmeister Furp
In der Landesliga Ost sorgte die SVG mit einem 2:1-Auswärtssieg beim Spitzenreiter und Herbstmeister [...]  >>
      | 0 Kommentare | 771 Klicks |

VL: SC siegt und verlässt Tabellenende
In der Verbandsliga Nordost verlässt der SC Blieskastel-Lautzkirchen durch einen 3:0-Heimerfolg gege [...]  >>
      | 2 Kommentare | 711 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 14. November 2021

Aufrufe:
4347
Kommentare:
43

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Michel (PID=2130)schrieb am 14.11.2021 um 21:41 Uhr
Glückwunsch an Hassel zur Herbstmeisterschaft. Zum Spiel kurz: Schiedsrichter eine einzige Enttäuschung. Höhepunkt des Spiels als er ein Wembleytor gibt und sich sämtliche Zuschauer sowohl Kirkeler als auch Hassler schlapp lachen. Kirkel heute erneut eine Enttäuschung wie die vergangenen Spiele. Was ich nicht verstehe ist das man sich als Trainer zum wiederholten Male selbst einwechselt und nichts auf die Reihe bekommt weil man lieber wild gestikuliert mit den Armen oder in Diskussionen mit dem Schiri oder gegnerischen Spielern sich auslässt. Auch die Einwechslungen heute sowie die vergangenen Spiele verstehe ich nicht. Heute befanden sich mehr Kirkeler Spieler auf der Tribüne die ich gerne im Spiel bzw auf der Auswechselbank gesehen hätte. Stattdessen wird ein deutlich übergewichtiger eingewechselt der schon beim Einlaufen kontionelle Probleme ausweist. Dann später kommt noch ein Mobbelchen rein und der Höhepunkt ist die Einwechslung des "Familienmitglieds" dessen genau Verwandtschaft mit dem Trainer mir bis heute noch niemand genau erklären konnte, was die ständigen Einwechslungen erklären können. Den sportliche Entscheidungen scheinen bei Besetzung der Bank und von Einwechslungen nur bedingt eine Rolle zu spielen. Herr Jankovic bitte machen sie sich mal ernsthafte Gedanken. Ich wäre ihnen sehr dankbar.
 
 5  
 18

haha (PID=53112)schrieb am 14.11.2021 um 22:19 Uhr
Mobbelchen, bestes wort
 
 4  
 0

Fan (PID=48736)schrieb am 15.11.2021 um 07:11 Uhr
Sehr starke Leistung der SGOEE und Glückwunsch zum verdienten Sieg!
 
 21  
 1

Bäckermeister (PID=5256)schrieb am 15.11.2021 um 07:15 Uhr
Ich verstehe die Situation in Kirkel nicht so ganz. Seit Jahren wird dort immer wieder heftiger Druck auf den Trainer ausgelöst und zwar öffentlich. Vor Jahren war Severin diesem Shitstorm ausgesetzt. Der konnte aufsteigen, Klasse souverän halten...alles S...egal es wurde drauf gehauen.Nun ist es Jankovic..Eigentlich, sollte man diese recht merkwürdigen Kommentaren nicht für voll nehmen. Warum ich das tue, ist es, das mir diese Trainer eigentlich Leid tun. Es steckt immer noch ein Mensch dahinter. Das sind keine Profitrainer die Millionen verdienen. Dort mag das wohl noch dazu gehören zum Job. Hier kickt man in der zweit untersten Klasse mit bescheidenem Niveau. Lass doch mal die Kirche im Dorf. Und sind wir doch mal ehrlich. Jankovic und seine Landsleute gehören noch zu den besseren Kickern in Kirkel. Holt man diese heraus wird es eng mit der Bezirklsliga. Das werden sich auch die Verantwortlichen gedacht haben als sie ihn holten. Noch kleine Satz zum Unparteiischen. Der Michael Braun gehört jetzt wirklich zu den soliden Schiedsrichter der sein Job in der Regel richtig gut macht. Selber lang gespielt gute Ansprache zu Spieler und Funktionären. Lieber Michel, der solch eine Ansage zum Schiri macht sagt vieles über deine Person aus.Vielleicht sollte der SV Kirkel von offizieller Seite mal ein Statement abgeben und sich hinter Ihren Trainer stellen und mal herausfinden, wer hinter diesen Personen steckt, die immer wieder über den Verein herziehen.Auch wenn die Kommentare manchmal recht stumpfsinnig sind bleibt immer was hängen. Ihr kommt nicht drum herum. mal etwas öffentlichskeitarbeit zu machen. Nur mal so am Rande
 
 22  
 2

Meister (PID=40662)schrieb am 15.11.2021 um 09:24 Uhr
@Bäckermeister. Nun ja. Das liegt vielleicht daran, wie man sich als Trainer auf und neben dem Platz benimmt. Und dieser Trainer verhält sich wie "die Sau im Wald" auf und neben dem Platz. Jede Aktion des Schiedsrichters wird wild gestikulierend diskutiert. Dann - siehe in Ommersheim - wird auch noch der Gegner nach einem brutalen Foul verhöhnt. Als Trainer muss man Vorbild sein.
 
 8  
 11

Hansjörg Waidner Kirkel (PID=3900)schrieb am 15.11.2021 um 12:45 Uhr
Wir verfolgen diese aus Sicht des Vereins unqualifizierten und überaus provokativen Kommentare seit langem - das kann sich nur dann ändern, wenn man zukünftig Kommentare veröffentlicht, wenn der "Schreiberling" sich mit Vor- und Zunamen sowie mit Wohnort zu erkennen gibt. Die Anonymität lässt im Prinzip zu vieles zu.. wir frageb uns nur, was mit solchen hämischen Kommentaren bezweckt werden soll ? Profilneurose ? Profilsucht ? Was sucht der Schreiberling "Michel" auf dem Kickplatz wenn er alles besser weiß und Spieler als "Mobbel" bezeichnet ? Das alles ist überaus unqualifiziert...
 
 17  
 0

Zuschauer oldi (PID=38076)schrieb am 15.11.2021 um 14:07 Uhr
@Michael 1. Warum viele Spieler auf der Tribune sind = verletzt oder krank 2. Richtig der schiri war eine Enttäuschung... Elfmeter und reguläres Tor für Kirkel nicht gegeben 3. Es spielen die trainieren und alles für die Mannschaft geben....p.s. Die 20 hat die Vorlagen gegeben für das Wembley tor
 
 5  
 1

Zuschauer vor Ort (PID=13230)schrieb am 15.11.2021 um 15:03 Uhr
Wenn ein Trainer sich nicht aufregt und nicht lautstark beschwert, wenn einer klares Tor für seine Mannschaft nicht gegeben wird, dann ist er in seiner Tätigkeit falsch. So würde wohl jeder agieren. Hat eigentlich jemand gesehen, wie sich der Hasseler Trainer nach dem vermeidlichen Wembleytor vor dem Schiedsrichter auf den Boden geworfen, gemeckert und gestikuliert hat? Dieses Verhalten war um Welten "schlimmer". Allerdings sind das ebenso Emotionen, die an solchen Punkten angebracht sind. Nur es wird hier nicht anonym zerpflückt. Was auch völlig in Ordnung ist. Wieso jemand hier versucht, Woche für Woche Unruhe in einen Verein zu bringen, in der es keine Unruhe gibt, erschließt sich mir nicht. Ein auffällig überzogenes negatives Verhalten gab es beim gestrigen Spiel weder von Kirkeler noch von Hasseler Seite. Schade drum, dass es nicht um das Sportliche geht. Glückwunsch an die SG zur Herbstmeisterschaft!
 
 16  
 0

Meister (PID=40662)schrieb am 15.11.2021 um 18:01 Uhr
lieber @Zuschauer. Die Kritik an dem Trainer bezieht sich nicht nur auf dieses eine Spiel sondern sein Verhalten insgesamt auf dem Feld. Vor allem bei Auswärtsspielen ist sein Verhalten inakzeptabel.
 
 2  
 8

Genderkarl (PID=24894)schrieb am 16.11.2021 um 08:21 Uhr
Meister, du bist genau so eine Pfeife wie der Maeschdro. Wegen euch ist das hier so. Bist aus Ballweiler oder Fan, weil da gibst du auch immer Gas gegen andere! Ihr seid einfach armselig, habt keine Ahnung von dem Sport und anscheinend auch nicht von seriöser Vereinsarbeit. Bestimmt noch kein Finger krumm gemacht für einen Verein und weißt alles besser. Richtige Nullen! Die Vorredner hier haben völlig Recht. Lasst einfach mal die Leute in Ruhe und seid froh das es noch kleine Vereine gibt die mit Herzblut den Amateursport leben ohne Spieler mit Kohle zuzusch... Diskutiert lieber über den sport an sich anstatt die Leute fertig zu machen und Unruhe zu stiften.
 
 7  
 0

Karl (PID=24624)schrieb am 16.11.2021 um 08:39 Uhr
Wer der Meister ist kann man sich denken. 100 pro mit Ballweiler Verbundenheit. Als Kirkel bei uns gespielt war alles im grünen Bereich. Da waren Biesingen und Hassel auffälliger. Ingsgesamt wird die Klasse aber immer schwächer, obwohl viele auf auswärtige Spieler setzen
 
 2  
 1

@karl (PID=23934)schrieb am 16.11.2021 um 10:13 Uhr
Lieber Karl, da bin absolut andere Meinung mit der Stärke der Klasse. Diese Bezirksliga steht der Landesliga ( Platz 5 bis 16) nichts nach. Ich bin sogar der Meinung, das die Klasse noch nie so stark wie dieses Jahre. Spielerisch sehr starke Mannschaft. Hassel, Biesingen, Limbach, Altheim, Bliesmengen, Das sind Mannschaften die eine Klasse höher zwischen 5 und 10 landen würden. Dazu die unangenehmen Mannschaften wie Niederbexbach, Altstadt, Kirkel, Ommersheim die jede Mannschaft schlagen können. Lediglich Beeden fällt ab. Aber die sind letztendlich nur am grünen Tisch dort drin. Also chapeau für Bezirkliga Homburg. Ich, guck die gerne..
 
 9  
 3

@Genderkarl (PID=32225)schrieb am 16.11.2021 um 11:50 Uhr
100 Prozent richtig .. Amateursport leben ohne Spieler mit Kohle zuzusch...
 
 6  
 1

Tobias (PID=10670)schrieb am 16.11.2021 um 15:48 Uhr
@Karl hat völlig Recht. Die Bezirksliga Homburg macht in dieser Saison so viel Spaß wie schon lange nicht mehr. Und das sollte man anstatt der Hetze gegen einzelne Vereine in den Vordergrund stellen. Würde lediglich zu den unangenhm zu bespielenden Teams noch Reinheim zählen, die für mich zu den positiven Überraschungen der Hinrunde gehören. Aber auch gegen Rentrisch haben sich schon einige vordere Mannschaften sehr schwer getan, auch wenn sie punktemäßig schon ziemlich abgeschlagen sind. Bis auf Beeden kann jeder jeden schlagen, was auch die großen Überraschungen am letzten Spieltag verdeutlichen. Also freuen wir uns auf einen spannenden Meister- und Abstiegskampf und auf eine hoffentlich nicht wieder durch Corona geprägte Rückrunde. Gut, dass bei den jetzigen Zahlen zeitnah Winterpause ist.
 
 3  
 0

Meister (PID=40662)schrieb am 16.11.2021 um 19:58 Uhr
@Karl. Da bin ich aber mal gespannt, wer ich bin. Ich kenne Milos schon sehr viel länger und auf dem Platz war er schon immer ein "Zündhütchen". Vielleicht liegt es an seiner Nationalität oder an seinem Temperament. Meine Aussage hat ja nichts mit dem Verein "SV Kirkel" zu tun, der sehr gut geführt ist, sondern nur was mit einem, der den Verein auf dem Platz Repräsentieren soll. Und noch einmal zum Thema Geld. Nennt mir bitte einen Verbandsligisten, bei dem KEIN Fahrgeld bezahlt wird. Auch gibt es in vielen Verbandsligavereinen - sogar in der Landesliga - Siegprämien. Also bitte mal den Ball flachhalten. Mein Verein ist ein ganz kleiner Kreisliga Verein. Ich finde nur, dass die Haterei bei den Verbandsligisten nicht gerechtfertigt sind. Jeder versucht für seinen Verein immer das Beste zu machen.
 
 1  
 2

Dennis  (PID=62728)schrieb am 17.11.2021 um 09:25 Uhr
@Meister Du kennst Milos schon lang? Und deine Meinung ist das er repräsentiert SV Kirkel schlecht ? ? ? SV Kirkel mit Milos ist gerade auf 4 Platz mit punkt weniger als Limbach. Wenn du Milos kennst, seine Arbeit für das Team, sein Training Niveau ,Wille spiel zu gewinnen ,Beziehung mit Spieler und Verein, solltest du vielleicht auch schreiben?
 
 2  
 1

Zuschauer oldi (PID=1425)schrieb am 17.11.2021 um 10:40 Uhr
Ich glaube Pep Guardiola würde mit seinem temperament nicht die Bezirksliga Homburg passen :)
 
 2  
 0

Thomas Gehmschrieb am 20.11.2021 um 21:16 UhrPREMIUM
Frage an die Insider, was ist in Kleinottweiler aktuell los? Laut Fupa verlassen 4 Spieler den Verein?

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 0

Emser (PID=15512)schrieb am 21.11.2021 um 09:49 Uhr
@Thomas Gehm Spieler fühlen sich nicht wertgeschätzt bzw. werden sportlich nicht gebraucht. Das der Anspruch der Spieler und die Leistung der Spieler weit auseinander sind sollte im Sinne des Trainers noch erwähnt werden. Vor allem wenn man Geld dafür erhält... Die Wechsel ergeben für den Verein auf jeden Fall Sinn...
 
 1  
 2

Thomas Gehmschrieb am 21.11.2021 um 11:34 UhrPREMIUM
@Emser Danke für die Info

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Treuer Fan (PID=13932)schrieb am 21.11.2021 um 12:24 Uhr
@Emser wenn man etwas kundtut sollte man auch zu 100% über die Hintergründe bescheid wissen. Und über die wissen sie leider nicht gut genug bescheid. Also bitte in Zukunft leise sein. Danke! Die Spieler sind von dem eintönigen "Training" und der fehlenden Kommunikation seitens des Trainers mit den Spielern genervt. Den Aussagen von Herrn Severin sollte man nicht immer Gehör schenken. "Sportlich nicht gebraucht" ist also völliger Schwachsinn. Einige Spieler waren fester Bestandteil der ersten Mannschaft aber konnten sich das Schauspiel nicht mehr weiter mit ansehen. Deswegen bin ich da klar auf der Seite der Spieler. Richtige Entscheidung!
 
 6  
 4

Siegfried Ambos (PID=43696)schrieb am 21.11.2021 um 12:38 Uhr
@Emser : Denke zur ihrer Aussage zählen immer zwei Seiten, auch was im Sinne des Trainers angeht. Woher wollen sie wissen ob die Spieler nicht freiwillig gegangen sind ? Daher sollte man erstmal genauer nachforschen.
 
 2  
 1

Treuer Fan (PID=13932)schrieb am 21.11.2021 um 15:44 Uhr
@Siegfried Ambos so sieht es aus! Die Spieler sind aus freien Stücken gegangen und haben ihre Konsequenzen aus den bereits genannten Gründen gezogen. Man sollte hierbei nicht immer den Trainer in Schutz nehmen sondern ihn auch mal hinterfragen ob alles so richtig ist wie er es macht! Nur mal so als gedanklicher Anstoß...
 
 3  
 2

Interessierter (PID=3206)schrieb am 21.11.2021 um 17:19 Uhr
Sind das Stammspieler die wechseln? Weiß man wo die hin wechseln werden?
 
 0  
 0

Emser (PID=15512)schrieb am 21.11.2021 um 17:42 Uhr
@Treuer Fan Von den Spielern die öffentlich schon bekannt sind als Abgänge war niemand ein fester Bestandteil der 1sten Mannschaft. Haben sich eher in der 2ten getummelt und das auch völlig zu Recht wenn man die Leistung hernimmt. Sich jetzt auf den Trainer einzuschießen finde ich völlig unangebracht. Die Spieler kannten den Trainer und seinen Umgang nicht erst seit gestern. Deshalb finde ich es auch merkwürdig sich hier offensichtlich als Opfer darzustellen. 2 Spieler davon sind sogar schon bei mehren Vereinen mit diesem Trainer gewesen und stets wenn der Trainer den Verein gewechselt hat sind sie mit dem Trainer gegangen. Deshalb bitte mal hinterfragen ob's tatsächlich am Trainer liegt oder doch eher an den Spielern ? Vll lags auch den guten hoch gezahlten "Spritkosten" die für die Spieler verlockend waren und jetzt wurden die hochbezahlten "Spritkosten" auf die tatsächliche Höhe anhand der Kilometer runtergerechnet oder was soll sonst als vernünftiger Grund herhalten ??
 
 2  
 0

Thomas Gehmschrieb am 21.11.2021 um 20:06 UhrPREMIUM
@Interessierter unter Fupa kann man nachlesen welche 4 Spieler den Verein verlassen haben. Neue Vereine sind da noch nicht bekannt!

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 0

Marten Rech schrieb am 22.11.2021 um 08:20 UhrPREMIUM
Laut Fupa wären es Alabid Kutaiba, Gianluca Schumacher, Tobias Müller, Yannik Mohr und Mervan Oskan

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 0

Thomas Gehmschrieb am 22.11.2021 um 09:06 UhrPREMIUM
@Marten Rech Alabid Kutaiba ist aktuell noch dazu gekommen.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Emser (PID=12978)schrieb am 22.11.2021 um 09:39 Uhr
Vermeldet wurden bisher 5 Abgänge aber ich weiß dass das nicht das Ende ist. Finde es schade dass es zu solch einer Situation kommt. Ich wünsche dem Verein viel Glück dass es nicht zur Auflösung kommt wenn sich meine Informationen bestätigen und es ohne Neuzugänge in der Rückrunde keine brauchbare Mannschaft gibt. Dann wäre das einzige Ziel der Klassenerhalt bzw ein kompletter Neuanfang in der Kreisliga. Wäre schon komisch in nicht allzu langer Zeit so einen tiefen Fall durch die Ligen zu erleben. Zum Schluss möchte ich noch einen Appell an die Spieler von Kleinottweiler richten. Im Amateursport kommt kann es immer einmal zu Unstimmigkeiten kommen. Normalerweise sollten solche Probleme intern gelöst werden und nicht bei der erstbesten Gelegenheit das weite gesucht werden. Ich bin gespannt wo die ganzen Abgänge hinwechseln und ihr Glück versuchen. Eins sei euch gesagt. Um sportlich erfolgreich zu sein muss man charakterliche Stärke besitzen. Bei einigen bin ich nicht davon überzeugt. Schön das "Spritgeld" eingesackt aber dann den Trainer und Verein dermaßen hängen lassen. Man könnte fast meinen Kleinottweiler spiele in der Bundesliga wo solche Söldner gang und gäbe sind. Ich bin gespannt wohin eure Reise geht. Eure neuen Vereine sollten sich aber gut überlegen ob sie solche Spieler in ihren Reihen haben möchten wo die Gefahr von Unruhen schon vorprogrammiert ist.
 
 5  
 5

Darius Gallo (PID=43696)schrieb am 22.11.2021 um 18:53 Uhr
@Emser : Hab ihre Kommentare nun Mal aufgearbeitet. In erster Linie sagen Sie, es waren Spieler die kein fester Bestandteil der Ersten Mannschaft waren. Aber andererseits behaupten Sie ,, Die Spieler haben das Spritgeld kassiert und dann Trainer und Verein hängen gelassen. , desweiteren sagen Sie ,, Söldner" . Also ich war selbst Vorsitzender in einem Bezirksliga Team. Bei Uns haben die Spieler aus der zweiten Mannschaft kein Geld bekommen, auch kein Spritgeld. ,, Kein fester Bestandteil der Ersten" = ZWEITE MANNSCHAFT. Irgendwie beißt sich ihre Aussage. Entschuldigen Sie , aber Söldner spielen meistens in der ersten Mannschaft wenn überhaupt. Daher finde ich Ihre Aussage Unstimmig. VLG Darius Gallo
 
 7  
 2

Emser (PID=974)schrieb am 23.11.2021 um 11:46 Uhr
@Darius Gallo Ich finds toll dass sie versuchen meine Aussagen zu verdrehen. Donald Trump wäre stolz auf diese "alternativen Fakten". Letztendlich weiß ich auch nicht welche Absicht sie verfolgen denn es ist doch jedem klar das die Spieler die sportlich sich zu größerem berufen füllen jetzt das weite suchen weil sie in Wirklichkeit es halt nicht mit Leistung zeigen sondern nur die Schuld beim Trainer suchen. Diese Spieler suchen das weite und scheitern beim nächsten Klub wieder. Keiner dieser Spieler wird sich sportlich verbessern. Anspruch und Wirklichkeit sollten sich im Gleichgewicht halten. Kleinottweiler wird bessere Spieler finden.
 
 1  
 5

Darius Gallo (PID=4560)schrieb am 23.11.2021 um 12:10 Uhr
@Thomas Gehm: Danke für die Info
 
 1  
 1

Treuer Fan (PID=63432)schrieb am 24.11.2021 um 11:12 Uhr
@Emser.... man merkt der Stachel sitzt tief. Bei 5 Abgängen und wahrscheins werden noch ein paar Folgen, davon geh ich aus, sollte man nicht nur die Schuld bei Spielern suchen. Die Spieler, die den Absprung machen, wollen besseres Training um sich persönlich weiterzuentwickeln und wollen vor allem einen ordentlicheren Umgang, was in Kleinottweiler nicht gegeben war. Die Wahrheit is schwer zu verstehen ich weiß, nur man sollte sie solangsam mal annehmen. Wir reden hier nicht mehr von 1 2 spielern...
 
 1  
 0

Emser (PID=88.2)schrieb am 24.11.2021 um 12:00 Uhr
@Treuer Fan "Die Spieler, die den Absprung machen, wollen besseres Training um sich persönlich weiterzuentwickeln..." Dieser Absatz betrifft aber genau meine Auffassung nämlich das die Spieler die Schuld auf den Trainer abwälzen und selbst charakterlich keine gefestigte Persönlichkeit sind um sportlich weit zu kommen. Die Frage an sich ist doch weshalb diese Spieler es sportlich bisher bei keinem Team geschafft haben. Vielleicht sollten die Spieler mal kleinere Brötchen backen und sich ihren fussballerischen Fähigkeiten bewusst werden. Gleiches Phänomen wie im Jugendfussball wenn die Eltern ihre Kinder bei Limbach, Homburg etc. mit Gewalt unterbringen möchten und diese Spieler dann einfach verständlicherweise untergehen in der ganzen Masse an Spielern. Schöne Grüße nach Limbach ihr macht die Jugendabteilungen anderer Mannschaften kaputt mit eurer exzessiven Abwerbung von Kindern mit falschen Versprechungen
 
 4  
 4

Peter Lustig (PID=1527)schrieb am 24.11.2021 um 13:13 Uhr
Ist schon der 1. April? Wen sollte Limbach denn abwerben von euch? Ihr habt doch gar keine Jugendabteilung. Dann wirfst du einem solchen Verein irgendwelche an den Haaren herbei gezogenen Dinge vor, weil du von deinem/eurem eigenen Unvermögen ablenken willst? Das ist ein absoluter Top- und Vorzeigeverein wie es im Amateursport auszusehen hat, sowohl im Jugend- als im Aktiven-Bereich. Könnte sich manch einer eine Scheibe abschneiden. Kehre doch einfach vor deiner eigenen Haustür. Dir kann man wirklich nicht mehr "zuhören".
 
 7  
 4

Treuer Fan (PID=63432)schrieb am 24.11.2021 um 13:14 Uhr
@Emser was hat das denn mit Charakterstärke zu tun? Spieler wollen in erster Linie Spaß am Fußball besitzen und wenn dieser Spaß nicht mehr gegeben ist sollte man die Reißleine ziehen. Und wenn Spieler den sportlichen Ehrgeiz besitzen eine andere, für sie bessere Herausforderung zu finden, dann ist das legitim. Ich beobachte den ASV schon mehrere Jahre und habe sowas wie in den letzten 2 Jahren noch nicht erlebt. Fußballerisch ist das dieses Jahr "unterirdisch" muss man leider so sagen. Die Zuschauer sollten ihr Eintrittsgeld zurückerstattet bekommen weil man es sich teilweise nicht mehr mit ansehen kann. Und wenn man vor der Saison von Aufstieg redet und am Ende gegen den Abstieg spielt sollte man sich hinterfragen ob man doch nicht besser das nächste mal "kleinere Brötchen backt" wie sie es ja auch schon so schön sagen.
 
 5  
 0

Darius Gallo (PID=4560)schrieb am 25.11.2021 um 06:45 Uhr
@ Peter Lustig: Gebe Ihnen vollkommen Recht. @ Emser: Limbach hat eine starke Jugendabteilung . Die Jugendspieler die dorthin wechseln , spielen meistens mit ihren Schulkameraden , dies ist im Jugendbereich der größte Grund. Einen Vergleich zwischen Kleinottweiler und Limbach ,da liegen WELTEN dazwischen. Mag sein das der ASV bessere Spieler findet, Talente gewinnen Spiele , aber Teamwork gewinnen Meisterschaften. P.S.: Grüße von Donald Trump @ Treuer Fan: Ich habe mir mal angeschaut in Fupa um welche Spieler es sich hier handelt, eine Mischung aus Erste und Zweite Mannschaft.
 
 1  
 1

Zuschauer (PID=2124)schrieb am 25.11.2021 um 10:26 Uhr
Es ist schon merkwürdig wie sich die Geschichte wiederholt. Dem Trainer von Kleinottweiler fällt nach einiger Zeit seine Arbeit auf die Füße. Bekannt schon von vorherigen Stationen wo ähnliches ablief. Lange Zeit nichts zu hören und dann plötzlich soll rückblickend alles seit langem schlecht gewesen sein. Ich frage mich echt mit welchem Hintergrundgedanken man sich auf eine Zusammenarbeit einigt wenn die Geschichte sich schon mehrfach wiederholt hat. Vor allem war der Trainer doch schon einmal bei Kleinottweiler. @Emser Muss ihnen im Bezug auf die ,,Jugendarbeit'' von Limbach Recht geben. Diese absurde Verhaltensweisen sich aller möglicher Kinder aus dem Umland zu bedienen und gefüllt locker 3 Mannschaften pro Jahrgang stellen zu können ist absolut nicht förderlich für Vereine die Jahr für Jahr sich abrackern um Jugendmannschaften im Verein zu haben und langfristig so die Aktivenmannschaft mit Jugendspielern aufzufüllen. Hierrüber sollte man sich in Limbach mal ernste Gedanken machen anstatt noch öffentlich damit zu prahlen. Genau wegen solcher Transferpolitik bei Kindern stirbt der Amateurfussball immer mehr aus. Jungen Kindern wird das blaue vom Himmel versprochen und die meisten fallen durchs Raster und hören dann komplett auf mit Fussball anstatt sich ihrem lokalem Verein anzuschließen.
 
 7  
 1

Treuer Fan (PID=9378)schrieb am 25.11.2021 um 11:39 Uhr
@Zuschauer so schaut es aus. Überall gibt es nach einiger Zeit Probleme, egal was der Trainer anfässt. Die Spieler haben zwar spät aber jetzt dann doch den Absprung geschafft. Besser spät als nie! Bin mal gespannt ob die ASV in der Rückrunde bzw. spätestens in der neuen Saison noch eine Mannschaft zusammenbekommt. Ich wage es zu beweifeln.
 
 3  
 0

Lächerlich (PID=42590)schrieb am 25.11.2021 um 18:48 Uhr
Sorry aber ein Großteil der Spieler ist mit dem Trainer von Kirkel gekommen. Manche waren sogar vorher schon bei ihm. Zumindest die wussten, worauf sie sich einlassen. Und die Spieler, die da bei Fupa stehen, haben wirklich nicht die Klasse und den Ehrgeiz, um eine Mannschaft auf die vorderen Plätze der Bezirksliga zu bringen…
 
 2  
 1

Thomas Gehmschrieb am 25.11.2021 um 19:52 UhrPREMIUM
@Lächerlich Zitat: Und die Spieler, die da bei Fupa stehen, haben wirklich nicht die Klasse und den Ehrgeiz, um eine Mannschaft.. Bezieht sich die Aussage nun auf den kompletten Kader oder auf die Spieler wieAlabid Kutaiba, Gianluca Schumacher, Tobias Müller, Yannik Mohr und Mervan Oskan, die wechseln wollen. Hinweis: Bin nur neutraler Beaobachter und verfolge halt das regionalen Spiele mit großem Interesse!

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Zuschauer (PID=2124)schrieb am 25.11.2021 um 22:21 Uhr
@Lacherlich. So siehts aus das Spieler jetzt das weite suchen wegen dem Trainer obwohl die schon mehrere Stationen mit dem Trainer umhergezogen sind ist schon absurd. Es sollten sich mal die Spieler hinterfragen ob der einfache Weg der Beste ist. Auch sollte sich der Trainer Mal Gedanken machen weshalb es bei jeder Station früher oder später zu Problemen kommt mit den immer gleichen Problemen. Wäre für die nächste Station vielleicht sinnvoll weil bei der jetzigen weiß ich nicht wie lange es noch weitergeht. Ich wünsche dem ASV auf jeden Fall glückliche Entscheidungen um den Spielbetrieb sowohl 1te als auch 2te Mannschaft in der Rückrunde sicher zu stellen. Good luck, gudd Nacht
 
 3  
 0

Darius Gallo (PID=4560)schrieb am 26.11.2021 um 06:41 Uhr
@Zuschauer : Die Probleme die der ASV aktuell hat, haben viele Vereine . Selbst wenn die Spieler mitgezogen sind, warum wiederholt sich jedes mal die Geschichte ? Mal sehen wie lange dies noch in Kleinottweiler geht. Dann kommt der nächste Verein an die Reihe. Ich wünsche dem ASV in der schweren Zeit, dass Sie den Abstieg verhindern können. Für mehr reicht es dieses Jahr leider nicht, echt traurig.
 
 3  
 1

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 5. Dez. 2021 ganztägig2. Advent  
So 12. Dez. 2021 ganztägig3. Advent  
Sa 18. Dez. 2021  -  19. Dez. 2021Matsers: Turnier des SV Bliesmengen-Bolchen  (Wallerfeldhalle St. Ingbert)
So 19. Dez. 2021 ganztägig4. Advent  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03