Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Relegation: Mengen scheitert in Verlängerung    [Ändern]

 Ein unglaubliches Relegationsspiel um den Saarlandliga-Aufstieg gab es am Freitagabend in Großrosseln zu sehen. Am Ende gab es kein Happy-End für den Vizemeister der Verbandsliga Nordost, den SV Bliesmengen-Bolchen. Alle Infos auf SCB-Online...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 1. Juni 2018

Im einzigen Freitagsspiel der Relegationsrunde 2017/2018 ging es in Großrosseln um den Aufstieg in die Saarlandliga: Der Vizemeister der Verbandsliga Nordost - der SV Bkuesmengen-Bolchen - und der Vizemeister der Verbandsliga Südwest - die SG Rehlingen-Fremersdorf kämpften um den letzten freien Platz in der höchsten Spielklasse des Saarlandes. Es entwickelte sich ein packendes Duell um den Aufstieg in der Mathias Munz den SVB nach einer torlosen ersten Hälfte in der 49. Minute mit 1:0 in Front bringen konnte. Vor stolzen 750 Fußballfans war es dann Sebastian Kiefer (54.) der zunächst für die SG ausglich, ehe Tim Kallenborn die SG in der 61. Minute mit 2:1 in Front bringen konnte. Die Partie war nun voll in Fahrt und in der 62. Minute sorgte Mathias Munz mit seinem zweiten Treffer für den 2:2-Ausgleich. Als Nils Hoffknecht in der 74. Minute zur 3:2-SVB-Führung traf, schienen die Rot-Weißen schon mit einem Bein in der Saarlandliga zu stehen, in der 79. Minute sorgte aber Tim Kallenborn mit seinem zweiten Treffer für den 3:3-Ausgleich und damit den Entstand. Der Aufsteiger musste also im Nachsitzen gefunden werden. In der Verlängerung war es dann Sascha Schröder, der in der 95. Minute die SG mit 4:3 in Front brachte. Gegen nun offensivere Bliesmenger konnte Daniel Lo Porto in der 102. Minute für eine Vorentscheidung sorgen als er zum 5:3 traf, ehe Sascha Schröder in der 108. Minute den 6:3-Endstand erzielte. Die SG Rehlingen-Fremersdorf steigt damit in die Saarlandliga auf, der SV Bliesmengen-Bolchen verbleibt in der Verbandsliga Nordst, war dort den Abstieg für den 14ten des VfL Primstal II bedeutet. Wenn der VfB Borussia Neunkirchen seine Oberliga-Aufstiegschance vergibt (das erste Spiel wurde schon verloren), steigt in der Saarlandliga auch der SV Hasborn ab, dann muss in der Verbandsliga Nordost auch die SVGG Hagrad in die Landesliga Ost absteigen.

Die Auf- und Abstiegssituation im Bliestal und damit auch die Relegationsrunde im Saar-Fußball bekam am Freitagabend eine besondere Würze: Der SC Friedrichsthal hat seine Mannschaft aus der Saarlandliga zurückgezogen und auch der SV St. Ingbert zog seine Mannschaft aus der Landesliga Ost zurück. Dies hat weitreichende Folgen:

Die Partie zwischen dem SV Holz-Wahlschied und dem SV Hasborn II in der Aufstiegsrunde um den Landesliga-Aufstieg im Nordosten wird nun zum Endspiel um den Aufstieg in die Landesliga. Der Gewinner dieser Partie steigt in die Landesliga Nord auf. Da der FC Vitkoria St. Ingbert der einzige Anwärter auf einen Platz in der Landesliga Ost ist, steigt der FCV direkt in die Landesliga. Die Viktoria scheidet damit aus der Relegationsrunde um den Landesliga-Aufstieg aus und die noch angesetzte Partie zwischen dem Viktoria St. Ingbert und dem SV Holz-Wahlschied am Mittwoch ist gestrichen. In die Landesliga Ost kommen der FC Bierbach (Meister Bezirksliga Homburg) sowie je nach Ausgang der Oberliga-Relegation die beiden Absteiger aus der Verbandsliga Nordost der SV Furpach und des SVGG Hangard neu hinzu, verlassen werden die Liga die SpVgg Einöd-Ingweiler (Sieger der Relegationsrunde im den Verbandsliga-Aufstieg im Nordosten) und der SV Hellas Bildstock (Meister und Aufsteiger in die Verbandsliga Nordost) sowie das Schlusslicht des TuS Rentrisch. Durch den Rückzug wird ein Platz in der Spielklasse frei, den der FC Viktoria St. Ingbert auffüllt. Damit hält in der Landesliga Ost neben dem ASV Kleinottweiler (durch den Sieg der SpVgg Einöd-Ingweiler) auch der TuS Wiebelskirchen die Spielklasse. In der Bezirksliga Homburg würde die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim die Spielklasse halten, wenn der SV St. Ingbert seine Mannschaft vollständig vom Spielbetrieb abmeldet.

Ähnlich ergibt sich die Situation im Südwesten: Da der FV Bischmisheim sich gegen die SG Körprich-Bilsdorf den Aufstieg in die Verbandsliga Südwest sichern konnte, wird in der Landesliga Süd wird Platz frei, den der SC Großrosseln II auffüllen wird. Der SC Großrosseln II wird daher auch nicht mehr in der Relegationsrunde spielen. Entsprechend ändert sich auch die Spielfolge der Relegationsrunde: Die entscheidende Partie zwischen dem VfB Tünsdorf und dem SSC Schaffhausen in Saarwellingen wird auf Sonntag, den 3. Juni 2018 um 15:00 Uhr vorgezogen und die angesetzte Partie zwischen dem SSC Schaffhausen und dem SC Großrosseln II entfällt ersatzlos.


Relegationsrunde Saarländischer Fußballverband Saison 2017/2018

Relegation um den Saarlandliga-Aufstieg:
Der Sieger des Entscheidungsspiels steigt in die Saarlandliga auf

Freitag, den 1. Juni 2018 um 18:30 Uhr (in Großrosseln):
SG Rehlingen-Fremersdorf (Zweiter Verbandsliga Südwest) – SV Bliesmengen-Bolchen (Zweiter Verbandsliga Nordost) 6:3 n.V.
Der SV Bliesmengen-Bolchen verbleibt in der Verbandsliga Nordost. Die SG Rehlingen-Fremersdorf steigt in die Saarlandliga auf.



Relegation um den Verbandsliga-Aufstieg:
Der jeweilige Sieger der beiden Entscheidungsspiele steigt in die ihm zugeordnete Verbandsliga (Nordost bzw. Südwest) auf

Donnerstag, den 31. Mai 2018 um 16:00 Uhr (in Illingen):
TuS Nohfelden (Zweiter Landesliga Nord) - SpVgg Einöd-Ingweiler (Zweiter Landesliga Ost) 0:3
Die SpVgg Einöd-Ingweiler steigt in die Verbandsliga Nordost auf und der ASV Kleinottweiler verbleibt dadurch in der Landesliga Ost. Der TuS Nohfelden verbleibt in der Landesliga Nord.


Donnerstag, den 31. Mai 2018 um 15:00 Uhr (in Friedrichweiler):
SG Körprich-Bilsdorf (Zweiter Landesliga West) - FV Bischmisheim (Zweiter Landesliga Süd) 3:4 n.E.
Der FV Bischmisheim steigt in die Verbandsliga Südwest auf. Die SG Körprich-Bilsdorf verbleibt in der Landesliga West.


Relegation um den Landesliga-Aufstieg:
Der jeweilige Sieger der beiden Entscheidungsrunden steigt in die ihm zugeordnete Landesliga (Nord, Ost, Süd bzw. West) auf
Regularien: Bei den Aufstiegsspielen der Tabellenzweiten der Bezirksligen entscheiden in der Abschlusstabelle dieser Entscheidungsrunde bei Punktgleichheit die Tordifferenz, dann die höhere Anzahl der erzielten Tore. Ist auch diese gleich, wird ein Elfmeterschießen durchgeführt. Die Spielorte werden vom Verbandsspielausschuss festgelegt.
Verzichtet eine dieser Mannschaften auf den Aufstieg oder einer dieser Vereine ist bereits in der Landesliga mit einer Mannschaft im Spielbetrieb vertreten oder eine Mannschaft nimmt einen freien Platz in der ihr zugeteilten Spielklasse ein, so ermitteln nur die restlichen Mannschaften den zusätzlichen Aufsteiger. Dieses Spiel findet auf neutralem Platz statt.
Wird während der bereits begonnenen Spielrunde ein Platz in einer der beiden Landesligen frei und kommt hierfür aufgrund der Klassenzuteilung nur eine Mannschaft in Frage, wird dieser Platz vergeben. Die Mannschaft scheidet aus der Spielrunde aus. Der Sieger aus der Begegnung der verbliebenen Mannschaften steigt als zusätzlicher Aufsteiger ebenfalls in eine der beiden Landesligen auf. Verbleibt nur noch eine Mannschaft, muss diese ein Entscheidungsspiel gegen den besten Absteiger der Landesliga, der diese Mannschaft zugeteilt ist, um den Aufstieg bzw. Verbleib machen.



Nordost (Sieger der Relagtionsrunde steigt in ihm zugeordnete Landesliga auf)

Zweiter Bezirksliga St. Wendel, Zweiter Bezirksliga Homburg und Zweiter Bezirksliga Neunkirchen spielen in einer Dreierrunde.
Teilnehmer: SV Holz-Wahlschied (Zweiter Bezirksliga Neunkirchen), SV Hasborn II (Zweiter Bezirksliga St. Wendel), FC Vitkroia St. Ingbert (Zweiter Bezirksliga Homburg)

Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 19:00 Uhr (in Ottweiler):
Spiel 1: FC Viktoria St. Ingbert (Zweiter Bezirksliga Homburg) - SV Hasborn II (Zweiter Bezirksliga St. Wendel) 3:2


Sonntag, den 3. Juni 2018 um 15:00 Uhr (in Eppelborn):
Spiel 2: SV Hasborn II (Zweiter Bezirksliga St. Wendel) [Verlierer Spiel 1] – SV Holz-Wahlschied (Zweiter Bezirksliga Neunkirchen)


Mittwoch, den 6. Juni 2018 um 19:00 (Ort folgt):
Spiel 3: FC Viktoria St. Ingbert (Zweiter Bezirksliga Homburg) [Sieger Spiel 1] - SV Holz-Wahlschied (Zweiter Bezirksliga Neunkirchen)


Tabelle:
1. FC Viktoria St. Ingbert 3P 3:2T
2. SV Holz-Wahlschied 0P 0:0T
3. SV Hasborn II 0P 2:3T



Südwest (Sieger der Relagtionsrunde steigt in ihm zugeordnete Landesliga auf)

Zweiter Bezirksliga Saarlouis, Zweiter Bezirksliga Saarbrücken und Zweiter Bezirksliga Merzig-Wandern spielen in einer Dreierrunde.
Teilnehmer: SSC Schaffhausen (Zweiter Bezirksliga Saarlouis), SC Großrosseln II (Zweiter Bezirksliga Saarbrücken), VfB Tünsdorf (Zweiter Bezirksliga Merzig-Wadern)

Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 19:00 Uhr (in Dillingen):
Spiel 1: VfB Tünsdorf (Zweiter Bezirksliga Merzig-Wadern) - SC Großrosseln II (Zweiter Bezirksliga Saarbrücken) 2:0


Sonntag, den 3. Juni 2018 um 15:00 Uhr (Ort folgt):
Spiel 2: SC Großrosseln II [Verlierer Spiel 1] – SSC Schaffhausen (Zweiter Bezirksliga Saarlouis)



Mittwoch, den 6. Juni 2018 um 19:00 Sonntag, den 3. Juni 2018 um 15:00 Uhr (in Saarwellingen):
Spiel 3: VfB Tünsdorf (Zweiter Bezirksliga Merzig-Wadern) [Sieger Spiel 1] - SSC Schaffhausen (Zweiter Bezirksliga Saarlouis)

Tabelle:
1. VfB Tünsdorf 3P 2:0T
2. SSC Schaffhausen 0P 0:0T
3. SC Großrosseln II 0P 0:2T



Relegation um den Bezirksliga-Aufstieg:
Der jeweilige Sieger der beiden Entscheidungsrunden steigt in die ihm zugeordnete Bezirksliga (Homburg, Neunkirchen, St. Wendel, Saarbrücken, Merzig-Wadern bzw. Saarlouis) auf
Regularien: Verzichtet eine der acht bzw. sieben Mannschaften auf den Aufstieg oder einer der Vereine ist in der Bezirksliga bereits mit einer Mannschaft im Spielbetrieb vertreten, so ermitteln die restlichen Mannschaften den Aufsteiger.
Die jeweiligen Begegnungen werden ausgelost. Der Sieger der Entscheidungsrunde steigt in die jeweils zugehörige vom Verbandsspielausschuss festgelegte Bezirksliga auf. Verzichtet eine dieser Mannschaften auf den Aufstieg oder einer dieser Vereine ist bereits in der Bezirksliga mit einer Mannschaft im Spielbetrieb vertreten oder eine Mannschaft nimmt einen freien Platz in der ihr zugeteilten Spielklasse ein, so ermitteln nur die restlichen Mannschaften den zusätzlichen Aufsteiger. Die Spiele finden auf neutralem Platz statt.
Sobald in der bereits laufenden Spielrunde eine oder mehrere Mannschaften aufgrund der Klassenzuteilung als vorzeitige Aufsteiger feststehen, werden diese Plätze vergeben. Die restlichen Mannschaften ermitteln in der ausgelosten Reihenfolge einen zusätzlichen Aufsteiger.



Nordost (Der Finalsieger steigt in ihm zugeordnete Bezirksliga auf)
Als zusätzlicher Aufsteiger steigt im Nordosten der Sieger einer Entscheidungsrunde zwischen den Tabellenzweiten der Kreisligen A Schaumberg, Weiselberg, Ill/Theel, Nord, Höcherberg, Saar-Pfalz und Bliestal in die ihm zugeteilte Bezirksliga auf.

Teilnehmer: SV Oberwürzbach (Zweiter Kreisliga A Saarpfalz), SV Kirkel (Zweiter Kreisliga A Bliestal), TSV Sotzweiler-Bergweiler (Zweiter Kreisliga A Nahe), STV Urweiler (Zweiter Kreisliga A Blies), SV Hellas Bildstock II (Zweiter Kreisliga A Höcherberg)

Hinweis: Der SV Habach II (Zweiter Kreisliga A Theel) verzichtet auf jeden Fall auf die Teilnahme.Der SSV Wellesweiler verzichtet als Meister der Kreisliga A Saarpfalz auf den Aufstieg. Daher rückt der SV Oberwürzbach (Vizemeister der Kreisliga A Saarpfalz) als direkter Aufsteiger nach und es sind nur noch vier Relegationsteilnehmer im Nordosten übrig. In diesem Fall beginnt die Relegation mit den Halbfinalpartien:

Vorrunde:
Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 19:00 Uhr (Ort folgt):
Spiel 1: SV Oberwürzbach (Zweiter Kreisliga A Saarpfalz) - SV Kirkel (Zweiter Kreisliga A Bliestal)

Freilos: TSV Sotzweiler-Bergweiler (Zweiter Kreisliga A Nahe), STV Urweiler (Zweiter Kreisliga A Blies), SV Hellas Bildstock II (Zweiter Kreisliga A Höcherberg)



Halbfinale:
Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 19:00 Uhr (in Lautenbach):
Spiel 2: SV Kirkel (Zweiter Kreisliga A Bliestal) - TSV Sotzweiler-Bergweiler (Zweiter Kreisliga A Nahe) 1:3

Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 19:00 Uhr (in Welschbach):
Spiel 3: STV Urweiler (Zweiter Kreisliga A Blies) - SV Hellas Bildstock II (ZWeiter Kreisliga A Höcherberg) 3:2


Finale:
Mittwoch, den 6. Juni 2018 um 19:00 Uhr Sonntag, den 3. Juni 2018 um 15:00 Uhr (in Steinbach-Deckenhardt):
Spiel 4: TSV Sotzweiler-Bergweiler (Zweiter Kreisliga A Nahe) [Sieger Spiel 2] - STV Urweiler (Zweiter Kreisliga A Blies) [Sieger Spiel 3]


Südwest (Der Finalsieger steigt in ihm zugeordnete Bezirksliga auf)
Als zusätzlicher Aufsteiger steigt im Südwesten der Sieger einer Entscheidungsrunde zwischen den Tabellenzweiten der Kreisligen A Untere Saar, Prims, Saar, Hochwald, Südsaar, Warndt, Südwest und Halberg in die ihm zugeteilte Bezirksliga auf.

Teilnehmer: FSG Schmelz-Limbach/SV Weiskirchen-Konfeld II (Zweiter Kreisliga A Hochwald), SV Schafbrücke (Zweiter Kreisliga A Halberg), SV Gersweiler II (Zweiter Kreisliga A Südsaar), SF Heidstock (Zweiter Kreisliga A Warndt), SG Saarlouis-Beaumarais II (Zweiter Kreisliga A Prims), SC Roden (Zweiter Kreisliga A Saar), SF Saarfels (Zweiter Kreisliga A Untere Saar)

Hinweis: Der 1. FC Riegelsberg III (Zweiter der Kreisliga A Saarbrücken) darf an der Relegationsrunde nicht teilnehmen, da die Zweite Mannschaft des gleichen Vereins bereits in der Bezirksliga spielt. Der Zweite der Kreisliga A Hochwald, die FSG Schmelz-Limbach II, darf nur an der Relegation teilnehmen, wenn die Erste Mannschaft nicht in die Bezirksliga absteigt.

Vorrunde:

Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 19:00 Uhr (in Bous):
Spiel 1: FSG Schmelz-Limbach (Zweiter Kreisliga A Hochwald) - SV Schafbrücke (Zweiter Kreisliga A Halberg) 0:2

Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 19:00 Uhr (in Luisenthal):
Spiel 2: SV Gersweiler II (Zweiter Kreisliga A Südsaar) - SF Heidstock (Zweiter Kreisliga A Warndt) 0:3

Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 19:00 Uhr (in Fraulautern):
Spiel 3: SG Saarlouis-Beaumarais II (Zweiter Kreisliga A Prims) - SC Roden (Zweiter Kreisliag A Saar) 0:4


Freilos: SF Saarfels (Zweiter Kreisliga A Untere Saar)


Halbfinale:
Sonntag, den 3. Juni 2018 um 15:00 Uhr (in Püttlingen):
Spiel 4: SV Schafbrücke (Zweiter Kreisliga A Halberg) [Sieger Spiel 1] - SF Heidstock (Zweiter Kreisliga A Warndt) [Sieger Spiel 2]

Sonntag, den 3. Juni 2018 um 15:00 Uhr (in Düppenweiler):
Spiel 5: SC Roden (Zweiter Kreisliag A Saar) [Sieger Spiel 3] - SF Saarfels (Zweiter Kreisliga A Untere Saar)


Finale:
Mittwoch, den 6. Juni 2018 um 19:00 Uhr (Ort folgt):
Spiel 4: [Sieger Spiel 4] - [Sieger Spiel 5]





Relegation: Nächste Aufsteiger wurden ge
Konnten die Bliestal-Teams ihre Relegationsspiele schon mehr oder weniger erfolgreich über die bühne [...]  >>
      | 1 Kommentare | 928 Klicks |

Relegation: Einöd stürmt in die Verbands
Relegation Teil 2: Die Entscheidungsspiele um den Verbandsliga-Aufstieg standen im Südwesten und im  [...]  >>
      | 0 Kommentare | 1019 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 1. Juni 2018

Aufrufe:
950
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 6. Dez. 2020 ganztägig2. Advent  
So 6. Dez. 2020 ganztägigCorona-Nachholspieltag vom 23. bis 25. Oktober 2020  
So 13. Dez. 2020 ganztägig3. Advent  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03