Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
SCB besiegt den SV Alschbach mit 7:0    [Ändern]

 Die Zweite des SC Blieskastel Lautzkirchen hat sich mit einem souveränen 7:0 Sieg gegen den SV Alschbach weiterhin an der Tabellenspitze festgesetzt. In einem tollen Spiel verwies man den Lokalrivalen in seine Schranken.



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 17. Dezember 2005

Wie üblich stand die Zweite des SV Alschbach gegen den SCB besonders stark. In der Vorwoche hatte man Webenheim mit 6:0 vom Platz gefegt, dementsprechend groß war auch der Respekt auf Seiten des SCB, aber nach gewissen Anlaufschwierigkeiten gegen kämpferisch starke Alschbacher konnte man immer bessser ins Spiel kommen und am Ende sogar einen deutlichen Sieg verbuchen. Der SCB machte vor allem in der zweiten Hälfte mit Alschbach was er wollte und verschaffte sich so einen schönen und erfolgreichen Abschluss des Spieljahres 2005.

Die Zweite spielt also weiterhin oben mit und hat immer noch realistische Chancen auf den Titel. Beeindruckend auch die Art und Weise wie man geschlossen als Mannschaft auftritt und auch schwere Hürden als Team übersteht. Mit diesem Teamgeist wird man mit unserer Zweiten bestimmt noch einige Freude in den verbleibenden Saisonspielen haben. Unsere Erste hat übrigens 2:1 verloren und überhaupt gab es an diesem Wochenende sehr, sagen wir, ungewöhnliche Ergebnisse: So hat zum Beispiel der Tabellenführer aus Bierbach endlich mal wieder (bitte nicht böse sein, wir wollen doch nur ein bissl Spannung :-)) Federn gelassen hat. Gegen den TuS Ormesheim verlor man überraschend zu Hause mit 2:1. Aber keine Angst der Vorsprung ist immer noch beruhigend zumal die SF Walsheim mit 4:7 gegen den SV Wolfersheim verloren hat. Das gleiche Ergebnis gab es beim Aufeindertreffen von Brenschlebach und Reinheim, dort durfte Brenschlebach jubeln. Niedergailbach konnte mit einem 1:0 Sieg bei den heimstarken Rohrbachern überraschen und das Schlusslich aus Webenheim musste sich erneut mit einem Punkt zufrieden geben.

Kreisliga A Bliestal:

TuS Rentrisch - SV Webenheim 1:1
SV Rohrbach 2 - SV Niedergailbach 0:1
SV Altheim - TuS Ommersheim 5:3
SV Brenschelbach - SF Reinheim 7:4
SV Breitfurt - SG P. Medelsheim noch nicht beim DFB gemeldet
SV Wolfersheim - SF Walsheim 7:4
FC Bierbach - TuS Ormesheim 1:2
SC Blieskastel-L. - SV Alschbach 1:2


Nun müssen wir doch noch ein paar Worte über unser Sorgenkind die Erste verlieren auch wenn es weh tut: Der SCB hat den Lokalkampf gegen Alschbach mit der Ersten mit 2:1 verloren und nicht nur das: Man hat verdient verloren und vor allem in Druchgang 1 auf ganzer Strecke enttäuscht. Eine mehr als nur schwache erste Halbzeit war der Grundstein für die Niederlage und selbst eine etwas bessere zweite Halbzeit reichte gegen den stark abstiegsgefährdetetn SV Alschbach nicht aus, um das Spiel zu drehen. Ernüchternd, steht man doch nun wieder am elften Tabellenplatz und muss sich wohl oder übel mit den unteren Tabellenregionen auseinandersetzen. Besonders schlimm schielt man auf die Ziele, die man sich vor der Saison gesetzt hat und schon lange verfehlt hat. Die Art und Weise wie man wohlgemerkt im Lokalderby gegen Alschbach auftrat war erschreckend und man muss sich über eines im klaren sein: Will man in der Rückrunde die Saison wenigsten noch unter den ersten 10 der Tabelle abschließen muss man sich in allen Belangen steigern. Nun hat man in den drei Wochen Pause genug Zeit sich über die Fehler der vergangenen Wochen Gedanken zu machen und alles daran zu setzen, besser in die Rückrunde zu starten. Mit einer guten Rückrunde kann man die Zuschauer mit überzeugenden Leistungen wieder versöhnen und die Saison wenigstens noch etwas erfolgreich gestalten, das sollte man scih nun zumindest als Ziel setzen, denn der Tabellenplatz ist, sofern er zwischen 2 und 13 liegt nur zweitrangig.

Was also bleibt unterm Weihnachtsbaum für den SCB: Ein Meisterschaftsaspirant bei der Zweiten und eine abstiegsgefährdete Erste. So geht also unsere Klasse in die kurze Weihnachtspasue. Mit einem souveränen Tabellenführer aus Bierbach und einem elfplatzierten aus Blieskastel. Im Februar geht es schon weiter. Bis dahin

F R O H E W E I H N A C H T E N





Frohe Weihnachten und guten Rutsch
Das Homepageteam wünscht allen Usern ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins WM-Jahr 2006  [...]  >>
      | 3 Kommentare | 600 Klicks |

Am 7.1 gehts los: Vorbereitung auf die R
Am Samstag absolviert der SCB sein letztes Hinrundenspiel gegn den SV Alschabch. In diesem JAhr wird [...]  >>
      | 9 Kommentare | 901 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 17. Dezember 2005

Aufrufe:
929
Kommentare:
4

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Tobias Ecker (PID=2)schrieb am 18.12.2005 um 10:24 Uhr
also ich hab hier schon bessere Artikel gelesen, ich empfehle zumindest mal eine optische Trennung zw. erster und zweiter Mannschaft. Ist sonst etwas verwirrend. mfg
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 18.12.2005 um 10:31 Uhr
Gerade die Tatsache, dass für den Leser die Trennung zwischen Erster und Zweiter optisch nicht sofort erischtlich ist, soll dem Artikel einen gewissen Hauch von Selbstironie verleihen. Solche Spiele wie das unserer ersten kann man auch nur mit Selbstironie ertragen. Trotzdem hast du natürlich recht: Das ist verwirrend, aber nicht ungewollt... Bis dahin Frohe Weihnachten
 
 0  
 0

Pusse Günter (PID=2)schrieb am 28.12.2005 um 13:39 Uhr
Mit Abstand kann ích nun auch etwas zu diesem Spiel sagen. Die Tatsache der Niederlage des SCB I ist hart genug. Aber das Auftreten einiger Alschbacher, darunter ein Mitglied der AH des SCB, hat mir meine allzu oft blauäugigen Augen gegenüber den Einstellungen zu unserem Verein, geöffnet. Trotz jahrelanger absolut postiver Umgangsweise unseres Vereins nach Außen hin, existiert, und das hat dieses Auftreten bewiesen, Hass aus alten Zeiten. Es tut mir sehr leid, aber, anders kann ich das nicht deuten. Ich habe dies für mich registriert, ganz ehrlich, es tut weh. Ich werde weiterhin auf einen korrekten Umgang mit unseren Sportsfreunden achten, aber vor allem die "schönen" Gespräche zuerst auf ihren evtl. Wahrheitsgehalt hin prüfen!
 
 0  
 0

Mentor Buzolli (PID=2)schrieb am 08.03.2006 um 09:58 Uhr
Ich Komme nach dieser runde wieder back freue mich schon auf dem aufstieg.
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03