Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Walsheim mit zehn Toren Richtung Titel    [Ändern]

 Mächtig was los am 24sten Spieltag der Bezirksliga Homburg: Während die SF Walsheim einen 10:1-Kantersieg gegen den FV Biesingen hinlegen, patzen die Verfolger aus Bliesmengen-Bolchen und Bierbach und spielen remis bzw. müssen eine Niederlage einstecken...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 12. April 2017

Ein regulärer Spieltag mitten in der Woche: Des einen Freud, den anderen Leid und immer wieder Ansatzpunkt für Diskussionen. Nun war es wieder so weit: Vor dem Osterwochenende wurde es für die Bezirksliga Homburg ernst:



SF Walsheim
FV Biesingen


 
10:1
(5:1)


Hinspiel:
4:3


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Keneth Weiss (1.)
2:0 Yannick Dincher (16.)
2:1 Björn Ritter (26.)
3:1 Jannick Bergmann (30.)
4:1 Philipp Weber (40. / FE)
5:1 Stefan Hohnsbein (44.)
6:1 Sascha Theis (49.)
7:1 Stefan Hohnsbein (55.)
8:1 Sascha Theis (58.)
9:1 Jannick Bergmann (59.)
10:1 Sascha Theis (86.)


Schiedsrichter: Bernd Schwender
SF Walsheim: Tor: Mohr, Marius - Feld: Hiege, Nicolas - KReutz, Kevin Daniel - Seidel, Michael - Weiss, Kenneth - Schneider, Marvin - Weber, Philipp - Theis, Sascha - Hohnsbein, Stefan - Schubert, Sebastian - Dincher, Yannick; Spielerwechsel: (70.) Dincher, Yannick / Bergmann, Jannik - (57.) Hiege, Nicolas / Höh, Pascal - (63.) Kreutz, Kevin-Daniel / Schmitz, Kevin
FV Biesingen: Tor: Florsch, Michael - Feld: Stopp, Yannik - Breyer, Lucien - Anna, Maurice-Christoph - Ritter, Björn - Lissner, Daniel - Runco, Antonio - Bohr, Nicolas - Runco, Roberto - Seiler, Frank - Scheller, Michael; Spielerwechsel: (46.) Runco, Roberto / Görlinger, Kevin - (60.) Görlinger, Kevin / Gestier, Stefan

In Walsheim gab es am Ende Tore satt zu sehen: Die SF Walsheim fertigen den FV Biesingen beim Wochenspiel zweistellig mit 10:1 ab und ballern sich damit wieder an die Spitze der Tabelle. Schon nach wenigen Sekunden konnte Keneth Weiss (1.) die Hausherren mit 1:0 in Front bringen, ehe Yannick Dincher (16.) die Führung auf 2:0 ausbaute. Zwar verkürzte Björn Ritter (26.) zwischenzeitlich auf 1:2, dann aber waren es Jannick Bergmann (30.), Philipp Weber (40.) per Foulelefmeter und Stefan Hohnsbein (44.), die die Partie schon vor der Pause entschieden und das Ergebnis auf 5:1 in die Höhe schraubten. Sascha Theis (49.) machte gegen sein zukünftiges Team das halbe Dutzend voll, ehe Stefan Hohnsbein (55.), erneut Sascha Theis (58.), Jannick Bergmann (59.) und wiederum Sascha Theis (86.) das Ergebnis auf 10:1 in die Höhe schrauben konnten.



FC Bierbach
FC Viktoria St. Ingbert


 
1:3
(1:0)


Hinspiel:
3:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 David Ulrich (20.)
1:1 Christian Stolz (80.)
2:1 Tobias Schales (83.)
3:1 Philipp Potdevin (86.)


Schiedsrichter: Maximilian Lauer
FC Bierbach: Tor: Kelm, Sebastian, Feld: Mootz, Leon - Freiler, Marc - Kunz, Niklas - Ulrich, David - Sostmann, Henrik - Schwartz, Christopher - Lück, Robin - Stemmler, Sebastian - Salm, Christopher - Herz, Dominik, Spielerwechsel: -(61.) Stemmler, Sebastian / Treitz, Hendrik - (71.) Ulrich David / Keil, Stefan - (75.) Herz, Dominik / Keil, Stefan
FC Viktoria St. Ingbert: Tor: Müller, Noah, Feld: Stolz, Christian - Grootegoed, Adrain - Schmid, Aljoscha - Özdemir, Zinar - Rudolph, Jan - Emisch, Wladimir - Klein, Tim - Dick, Joshua - Hoffmann, Matthias - Potdevin, Philipp; Spielerwechsel: (45.) Özdemir, Zinar / Burgemeister, Thomas - (60.) Emisch, Wladimir / Stein Fabian - (83.) Dick, Joschua / Schales, Tobias

Der FC Bierbach muss sich am Ende auf eigenem Platz dem FC Viktoria St. Ingbert mit 1:3 geschlagen geben und kassiert die erste Niederlage im neuen Kalenderjahr 2017. Ein herber Rückschlag im Titelrennen für den BFC. David Ulrich (20.) konnte zunächst die Hausherren mit 1:0 in Front bringen und damit das einzige Tor im ersten Durchgang erzielen. Lange blieb es bei der knappen Führung der Hausherren aus Bierbach, dann wendete sich das Blatt als die Gäste aus St. Ingbert binnen sechs Minuten durch Christian Stolz (80.), Tobias Schales (83.) und Philipp Potdevin (86.) drei Mal einnetzten und sich drei Punkte beim BFC sicherten.



SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen


 
1:3
(0:2)


Hinspiel:
0:6


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Thorsten Müller (SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II / 89.)
Tore:
0:1 Benedikt Baudy (35.)
0:2 Benedikt Baudy (44.)
1:2 Thomas Weinmann (60.)
1:3 Benedikt Baudy (81.)


Schiedsrichter: Predrag Belca
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II: Tor: Welsch, Kevin, Feld: Schwarz, Niclas - Wolf, Jonas - Gerold, Günter - Welker, Michael - Brengel, Sören - Klinger, Sven - Seidelmann, Dennis - Müller, Yannick - Klinger, Lars - Henrich, Alexander; Spielerwechsel: (46.) Henrich, Alexander / Müller, Thorsten - (56.) Müller, Yannick / Weinmann, Thomas
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen: Tor: Feibel, Maximilian, Feld: Rummel, Felix - Book, Jan-Peter - Vogelgesang, Peter - Teuber, Daniel - Meiners, Maximilian - Lang, Julian - Bieg, Johannes - Baudy, Benedikt - Degro, Leon - Valchev, Slavi; Spielerwechsel: -

Vor 80 Fußballfans konnt Benedikt Baudy (35., 44.) die Gäste aus Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen schon zur Pause mit 2:0 in Front bringen, ehe Thomas Weinmann (60.) für die Hausherren nach dem Pausentee auf 2:1 heranbringen konnte. Am Ende war es Routiniers Benedikt Baudy (81.), der die Partie mit seinem dritten Treffer zu Gunsten der Gäste entschied. Thomas Weinmann scheiterte in der 72. Minute vom Elfmeterpunkt an Gästekeeper Maximilian Feibel, Thorsten Müller sah in der 89. Minute bei den Hausherren die Ampelkarte. Die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen kann den Wochenspieltag vor dem Osterfest letztlich mit einem 3:1-Auswärtssieg bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II beenden und ihre erfolgreiche Serie im Kalenderjahr 2017 fortsetzen.



SC Ludwigsthal
SV Heckendalheim


 
0:NA
(-:-)


Hinspiel:
0:0*


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
* = Das Hin- und Rückspiel wurde mit 0:0 Tore und 3 Punkten für den SV Heckendalheim gewertet


Die Partie wurde abgesagt, da der SV Heckendalheim nicht angetreten ist. Informationen über die Gründe und Umstände für die Absage sowie die Wertung der Partie liegen uns nicht vor.



SV Rohrbach II
DJK St. Ingbert


 
4:0
(2:0)


Hinspiel:
1:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Christian David (14.)
2:0 Christian David (31.)
3:0 Guiseppe Tuttolomondo (64.)
4:0 Christian David (90.)


Schiedsrichter: Pascal Hasler
SV Rohrbach II: Tor: Vivacqua, Lorenzo; Feld: Tuttolomondo, Giuseppe - Bosslet, Marc - Stoll, Gerrit-Alexander - Sailer, Jonas - Lang, Felix - Abel, Carsten - Jung, Felix - David, Christian - Scholler, Simon - Clohs, Julian; Spielerwechsel: -
DJK St. Ingbert: Tor: Khashfah, Abdulkader ; Feld: Loth, Carsten - Papava, Otvari - Kral, Alexander - Kohler, Kevin Klaus - Dawo, Torsten - Brixius, Nicola-Alexander - Sachs, Juri - Barthel, Dominik - Zapp, Sajoscha - Möller, Merlin Maurice; Spielerwechsel: -

In Rohrbach konnte sich der SV Rohrbach II im St. Ingberter Stadtderby am Ende deutlich durchsetzen: Christian David (14., 31.) brachte die SVR-Reserve mit einem Doppelpack schon vor der Pause mit 2:0 in Front, im zweiten Durchgang legten Guiseppe Tuttolomondo (64.) und erneut Christian David (90.) nach und machten den 4:0-Heimerfolg der SVR-Reserve perfekt.



SF Reinheim
SV Bliesmengen-Bolchen II


 
1:1
(1:1)


Hinspiel:
2:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: SF Reinheim (55.)
Tore:
1:0 Tristan Weiser (1.)
1:1 Dirk Meiser (44.)


SF Reinheim: Tor: Munz, Thomas - Feld: Mathieu, Jan-Peter - Fuchs, Florian - Becker, Timo - Jann, Philipp - Abunabbout, Abdullah - Wack, Lucas - Fuchs, Sebastian - Weiser, Tristan - Krummel, Marco - Sommer, Oliver; Spielerwechsel: (19.) Jann, Philipp / Wack, Jochen - (70.) Wack, Jochen / Johann, Niels - (85.) Abunabbout, Abdullah / Nickolaus, Marco
SV Bliesmengen-Bolchen II: Tor: Vogelgesang, Mike - Feld: Vuoso, Roberto - Nagel, Jens - Kamjunke, Stefan - Simon, Kai - Braun, Mark - Brocker, Timo - Stief, Andreas - Meiser, Dirk - Gauer, Philipp - Braun, Timm; Spielerwechsel: -

Im Duell der Verfolger der Bezirksliga Homburg teilen sich die SF Reinheim und der SV Bliesmengen-Bolchen II am Ende mit einem 1:1-Remis die Punkte und verpassen damit die Chance aus dem Ausrutscher des FC Bierbach richtig Profit zu schlagen. Zunächst konnte Tristan Weiser (1.), die Hausherren schon nach wenigen Sekunden in front bringen, ehe Dirk Meiser (44.) noch vor der Pause für den Ausgleich sorgte. Nach dem Pausentee passierte wenig.



SV Niederbexbach
SG Hassel


 
2:4
(1:3)


Hinspiel:
0:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Julian Fries (5.)
1:1 Dominik Backes (26.)
1:2 Jens Albrecht (33.)
1:3 Jens Albrecht (45.)
1:4 Patrick Obert (50.)
2:4 Dominik Backes (74.)


Schiedsrichter: Achim Schmidt
SV Niederbexbach: Tor: Küster, Daniel; Feld: Seibel, Andreas - Mustafa, Valon- Will, Thorsten - Rechtenwald, Dominik - Staats, Pascal - Gerwald, Tobias Lukas - Hüther, Andreas - Backes, Dominik - Collissy, Daniel - Becker, Kevin; Spielerwechsel: -
SG Hassel: Tor: Bur, Christian; Feld: Leonhard, Marvin - Fries, Julian - Albrecht, Jens - Obert, Patrik - Berger, Patrik - Altmeyer, Stefan - Spang, Manuel - Wocker, Johannes - Altmeyer, Andreas - Leonhard, Janis; Spielerwechsel: -

Der SV Niederbexbach muss sich am Ende auf dem sonst so heiß geliebten Hartplatz der SG Hassel mit 2:4 geschlagen geben und lässt Punkte im Verfolgerfeld der Bezirksliga Homburg. Vor 80 Fußballfans auf dem Niederbexbacher Hartplatz konnte Julian Fries (5.) die Gäste aus Hassel früh in Front bringen, ehe Dominik Backes (26.) für den Ausgleich sorgte. Jens Albrecht (33., 45.) brachte Hassel aber mit einem Doppelpack noch vor der Pause auf die Siegerstraße. Nach dem Pausentee sorgte Patrick Obert (50.) mit dem 4:1 für die Vorentscheidung, mehr als der 2:4-Anschlusstreffer durch Dominik Backes (74.) sollte den Hausherren nicht mehr gelingen.



SV Altheim
SG Erbach


 
1:5
(0:2)


Hinspiel:
2:6


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Andreas Haas (9.)
0:2 Sebastian Schmitt (43.)
0:3 Andreas Haas (48.)
0:4 Andreas Haas (63.)
1:4 Martin Fischer (80.)
1:5 Stefan Baumann (90. + 2.)


Schiedsrichter: Kevin Simon
SV Altheim: Tor: Hahn, Sebastian; Feld: Schewes, Manuel - Buchheit, Marcel - Buchheit, Stefan - Hauck, Rüdiger - Harz, Joshua - Sandmeier, David - Schmitz, Kevin - Wack, Dominik - Fischer, Martin - Ast, Christian
Spielerwechsel: Nomine, Pascel / Buchheit, Marcel (52.), Scherer, Alexander / Hauck, Rüdiger (63.)
SG Erbach: Tor: Reuchl, Frederik; Feld: Weis, Jannis - Monz, Mike - Reuchl, Benjamin - Krauß, Pascal - Seng, Maximilian - Seng, Lukas - Schmitt, Sebastian - Haas, Andreas - Bernd, Mathias - Haas, Jonathan
Spielerwechsel: Kessler, Janek / Weis, Jannis (70.), Disko, Mike / Seng, Maximilian (75.)Baumann, Stefan / Seng, Lukas (84.)

In Altheim gab es für die Hausherren am Ende nichts zu holen: Andreas Haas (9.) und Sebastian Schmitt (43.) brachten die SG Erbahc schon vor der Pause mit 2:0 in Front, ehe Andreas Haas (48., 63.) die Führung mit einem Doppelpack auf 4:0 ausbauen konnte. Zwar verkürzte Martin Fischer (80.) auf 1:4, Stefan Baumann (90. + 2.) stellte aber in der Nachspielzeit den alten Abstand wieder her.


Damit ist der 24ste Spieltag der Bezirksliga Homburg gespielt: Während die SF Walsheim einen 10:1-Kantersieg gegen den FV Biesingen hinlegen, patzen die Verfolger aus Bliesmengen-Bolchen und Bierbach und spielen remis bzw. müssen eine Niederlage einstecken:


Bezirksliga Homburg, 24. Spieltag

Mittwoch, den 12. April 2017 alle um 19:00 Uhr

SF Walsheim - FV Biesingen 10:1 (5:1)
FC Bierbach - FC Viktoria St. Ingbert 1:3 (1:0)
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen 1:3 (0:2)
SC Ludwigsthal - SV Heckendalheim 0:NA
SV Rohrbach II - DJK St. Ingbert (18:30 Uhr) 4:0 (2:0)
SF Reinheim - SV Bliesmengen-Bolchen II 1:1 (1:1)
SV Niederbexbach - SG Hassel 2:4 (1:3)
SV Altheim - SG Erbach 1:5 (0:2)



Folgerichtig stehen die SF Walsheim in der Tabelle mit 58 Punkten wieder drei Punkte vor dem SV Bliesmengen-Bolchen II, der FC Bierbach steht nun schon zwei Zähler hinter Relegationsrang zwei und muss schleunigst wieder auf Kurs kommen:





Weiter geht es schon in wenigen Tagen an einem Osterspieltag: Schon am Samstag reist der SV Altheim zum ersten Osterspiel zur SG Hassel und eröffnet damit den 25sten Spieltag:


Bezirksliga Homburg, 25. Spieltag

Samstag, den 15. April 2017 alle um 16:00 Uhr

SG Hassel - SV Altheim


Montag, den 17. April 2017 alle um 15:00 Uhr

DJK St. Ingbert - SF Reinheim
SC Ludwigsthal - SV Rohrbach II
FV Biesingen - SV Heckendalheim
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen - SF Walsheim
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II - FC Viktoria St. Ingbert
SG Erbach - FC Bierbach
SV Bliesmengen-Bolchen II - SV Niederbexbach



Auch am Ostermontag geht es rund: Der FC Bierbach reist dann zur SG Erbach, die SF Walsheim müssen bei der SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen ran, der SV Bliesmengen-Bolchen II empfängt den SV Niederbexbach.





LL: Jägersburg einen Schritt vorm Meiste
Am 24sten Spieltag der Landesliga Ost fallen am Ende vor allem der 4:1-Sieg der SG Rubenheim-Herbitz [...]  >>
      | 1 Kommentare | 1174 Klicks |

KLA: Medelsheim gewinnt Verfolgerduell
In der Tabelle der Kreisliga A Bliestal nutzt der TuS Ormesheim das spielfreie Wochenende des SV Bru [...]  >>
      | 6 Kommentare | 1329 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 12. April 2017

Aufrufe:
2683
Kommentare:
19

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Hans  (PID=47532)schrieb am 13.04.2017 um 00:49 Uhr
Der sv heckendahlheim ist zum.spiel in Ludwigsthal nicht angetreten Somit gehen die 3 Punkte kampflos nach Ludwigsthal
 
 2  
 5

Bliestaler  (PID=10535)schrieb am 13.04.2017 um 08:27 Uhr
Peinlicher und unverschämter gehts nicht mehr Heckendalheim.Gegen einen direkten Abstiegskonkurrenten nicht anzutreten ist auch vollkommen unfair den anderen Vereinen gegenüber im Abstiegskampf! Schämt euch.Und der Trainer soll den Neuaufbau nächste Saison leiten. Hahaha.Die KReisliga A tut mir schon leid.
 
 9  
 4

Aufstiegskandidat (PID=8598)schrieb am 13.04.2017 um 08:49 Uhr
Was soll sich denn bei den absteigern noch aendern? Die stehn doch schon fest
 
 2  
 2

Kritiker (PID=1565)schrieb am 13.04.2017 um 09:11 Uhr
@Aufstiegskandidat: Sollten 3 Mannschaften und nicht 4 Mannschaften absteigen, so hat man Ludwigsthal enorm geholfen. Diese sind nun nämlich wieder in direkter Reichweite zu Ballweiler. Die zweite Mannschaft vom Spielbetrieb abzumelden ist die Eine Sache. Ist unschön, kann aber passieren. Schließlich spielen gerade nicht mehr viele Spieler in Heckendalheim. Kein Thema. Aber wieso schaffen sie es nicht eine Mannschaft in so einem wichtigen Spiel zu stellen? Mit einem Sieg wäre sogar für Heckendalheim der Sprung auf den drittletzten Platz möglich gewesen in den kommenden Wochen. Der reicht warscheinlich auch nicht zum Klassenerhalt, aber die Chance wäre schon gestiegen. Und dann schenkt man diese Möglichkeit einfach her ? Absolut unverständlich !
 
 7  
 1

Manfred Dierschrieb am 13.04.2017 um 12:02 UhrPREMIUM
Liebe Freunde des Bliestalfußballs, auch uns vom SV Heckendalheim tut es sehr leid, dass das Spiel gegen Ludwigsthal abgesagt werden musste. Wir haben bereits vergangene Woche mit dem SC Ludwigsthal Kontakt aufgenommen, um das Spiel zu verschieben, da uns sowohl verletzungs- und vor allem beruflich bedingt 7 (!) Spieler fehlten. Somit waren wir nicht in der Lage, am gestrigen Abend eine Mannschaft zu stellen. Selbstverständlich haben wir auch den Klassenleiter über die Situation informiert, aber auch ihm gelang es nicht, eine Spielverlegung zu erreichen. Wir können die Aufregung durchaus nachvollziehen, da ein unmittelbarer Konkurrent im Kampf um den Abstieg kampflos die Punkte erhält, aber – ich möchte es nochmal betonen – wir haben alles versucht, das Spiel zu verlegen, um einen sportlich fairen Wettkampf durchführen zu können.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 3  
 6

Jürgen Weberschrieb am 13.04.2017 um 12:50 UhrPREMIUM
@Manfred Dier. Ist schon klar, dass der SCL der Verschiebung nicht zugestimmt hat. Einfacher an 3 Punkte zu kommen, geht nicht. Sie waren gewarnt von eurem Sieg bei der DJK uns sahen vielleicht die Möglichkeit, diese nicht auf dem Platz zu erreichen.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 3  
 4

Manfred Dierschrieb am 13.04.2017 um 12:57 UhrPREMIUM
@ Jürgen Weber. Das kann natürlich durchaus sein, aber behaupten möchte ich es nicht. Zumal Ludwigsthal die letzten Spiele ja auch erfolgreich gestalten konnte.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 3

Kritiker (PID=1565)schrieb am 13.04.2017 um 13:05 Uhr
Krankheitsbedingte Ausfälle und berufliche Verpflichtungen hin oder her. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Heckendalheim keine 11 Fussballer zur Verfügung standen. Was ist ansonsten noch passiert ? Bierbach mit einer unerwarteten Niederlage zu Hause gegen die Viktoria. Die vielen jungen Spieler scheinen nervös zu werden. Zudem kommen noch ein paar Verletzte. Bleibt abzuwarten ob sie nochmal die Kurve kriegen. Gönnen würde ich es Ihnen. Leichter werden die Aufgaben jedoch nicht. Sonst gab es ja keine großen Überraschungen. Lediglich die Höhe des Walsheimer Sieges ist vielleicht noch bemerkenswert.
 
 7  
 3

Manfred Dierschrieb am 13.04.2017 um 13:14 UhrPREMIUM
@ Kritiker: natürlich hätte man den Kader mit AH-Spielern aufstocken können. Diese wären aber sicherlich nicht in der Lage gewesen, spielerisch und läuferisch mithalten zu können. Das hätte also an den von dir geäußerten Vorwürfen nichts geändert.

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 4

Kritiker (PID=1565)schrieb am 13.04.2017 um 13:30 Uhr
Bislang habe ich dem SV Heckendalheim doch noch überhaupt nichts vorgeworfen ? Ich habe lediglich hinterfragt ob es denn wirklich überhaupt nicht möglich gewesen wäre eine Mannschaft zu stellen. Was wohl laut Ihrer eigenen Aussage im letzten Kommentar durchaus möglich gewesen wäre. und das ist doch dann wirklich enttäuschend. Das der SVH sich völlig kampflos ergibt und nicht alles versucht beim Spiel in Ludwigsthal, mit welchen Spielern auch immer, zu bestehen. Das macht einen Fan des Amateurfussballs wirklich traurig. Da kann ich nur den Hut vor den Biesingern ziehen, die sich mit allem , was sie hatten gewehrt haben und mit wehenden Fahnen untergegangen sind. Aus Respekt dem Sport gegenüber.
 
 10  
 2

Lars (PID=12156)schrieb am 13.04.2017 um 13:43 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online noch nicht zur Anzeige freigegeben und liegt derzeit der Redaktion zur Prüfung vor. Sobald er geprüft und freigegeben wurde, wird sein Inhalt hier angezeigt! Wenn Sie möchten, dass Ihr Kommentar ohne Prüfung sofort angezeigt wird, registrieren Sie Sich für die Premiumkommentarfunktion: SCB-Online Premiumkommentar
 
 0  
 0

Ser (PID=23049)schrieb am 13.04.2017 um 14:18 Uhr
Das stimmt Kritiker. Ein Spiel in der Bezirksliga abzusagen ist in meinen Augen eine absolute Frechheit. Die haben vorher ja auch schon mehrfach Pokal spiele abgesagt. Sowas müsste halt auch mal vom Verband härter bestraft werden. Spanend bleibt es im Titel rennen wohl bis zum Schluss.
 
 4  
 2

Kurt  (PID=48776)schrieb am 13.04.2017 um 14:36 Uhr
Der Sieg gegen die DJK war anscheinend nur ein Versehen, Ziel ist der Abstieg. Schade für den Wettbewerb.
 
 4  
 4

SVH Kreisliga Z (PID=3946)schrieb am 13.04.2017 um 15:38 Uhr
Der SVH hat wiedereinmal bewiesen, dass nur noch unfähige Leute am Werk sind. Keine 11 Spieler?? Is ja wohl ein Witz! Ihr müsstet runter bis in die Kreisliga Z! Wie oft wollt ihr noch mit eurer Unfähigkeit in den Spielbetrieb eingreifen (oder besser gesagt nicht eingreifen)? Die ganze Klasse ist froh, wenn ihr endlich weg seid! Mir langts!
 
 4  
 2

Fan (PID=46100)schrieb am 13.04.2017 um 15:41 Uhr
Eine Absage wegen Spielermangels für nur eine Mannschaft ist schon erschreckend ohne wenn und aber was die Abstiegsränge angeht! Aber auch Biesingen tat sein übriges und wäre besser daheimgeblieben! Auch hier wurde mit einer Notelf gespielt wenn man die Aufstellung betrachtet und gleicht schon fast einer Absage ! Auch hier wurde der Aufstiegskampf mit beeinflusst und hätten besser die Punkte gleich verschenkt!
 
 2  
 18

martin (PID=1596)schrieb am 14.04.2017 um 22:39 Uhr
@Manfred Dier u. Jürgen Weber,Gott sei dank tickt Ihr beide normal! Was hier alles zum besten gegeben wird wegen Spielabsage SVH nervt.Warum ohne Not ein kompletter Spieltag unter der Woche? Vereine in den unteren Klassen haben da immer ein Problem eine Mannschaft zu stellen.Aber interressiert keinen. Vielleicht sollten wir beim Verbandstag mal die zehn Tage Regel hinterfragen!
 
 11  
 3

Knut (PID=17982)schrieb am 15.04.2017 um 19:53 Uhr
Wie kann man denn im Abstiegskampf ein Spiel gegen den direkten Kontrahenten abschenken? Wirklich unbegreiflich. Das ist echt erbärmlich. Jeder Verein hat solche Probleme einmal. Aber im Notfall würde doch jeder normale Verein in so einer Situation die Mannschaft mit AH Spielern aufstocken... scheint als wolle man absteigen! Dann sind wohl auch endlich die letzten Legionäre von Dawo wieder weg und man kickt wie vor Jahren im Unterfeld der untersten Klasse und lässt sich von den Top-Teams regelmäßig abknallen und von den Dorfopas beschimpfen wie wenig man tauge. Es kommt genau so wie es jeder vor einigen Jahren gesagt hat als Dawo seine Mission beim SVH angetreten hat. Die Spieler verlassen das sinkende Schiff und SVH geht langsam unter. Aber man hatte ja einige Jahre eine \\\"geile Zeit\\\". Schade für den SVH, schade für den Fußball.
 
 9  
 3

Zuschauer (PID=23934)schrieb am 16.04.2017 um 11:27 Uhr
Ist es dieses Jahr möglich dass der dritte Platz zur Relegation berechtigt? Kam ja ab und zu schon vor..dann wäre bei einem Sieg von Erbach morgen nochmal für zusätzliche Spannung gesorgt !
 
 0  
 0

Marc Schaberschrieb am 16.04.2017 um 12:02 UhrPREMIUM
Ein Tabellendritter kann grundsätzlich nicht an der Relegation teilnehmen, sondern bestenfalls an einem Entscheidungsspiel um den Aufstieg: Ein Tabellendritter, -vierter etc. kann nur aufsteigen, wenn ein Platz in der nächsthöheren Spielklasse frei ist; er kann nicht an den Aufstiegsspielen in die höhere Liga teilnehmen (Ausnahme: Saarlandliga). Bitte beachtet hierzu auch unseren Artikel zum Regelwerk und den Regularien: http://scbonline.ath.cx/scb/beitrag.php?id=1736

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03