Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Blickweiler krönt sich zum Meister!    [Ändern]

 Die Würfel in der Bezirksliga Homburg sind gefallen: Der SV Blickweiler sichert sich durch einen 5:1-Heimerfolg gegen den SV Heckendalheim den Meistertitel, der SVH dagegen muss ob des Sieges des SV Merchweiler in der Verbandsliga Nordost mehr denn je um den Klassenverbleib zittern. Alle Spiele und alle Tore gibt es auf SCB-Online:



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 7. Mai 2016

In der Bezirksliga Homburg stand ein diesem Wochenende ein Spieltag der Entscheidungen und Vorentscheidungen auf dem Programm: Der SV Blickweiler hatte einen Matchball in Titelrennen und für die Teams im Tabellenkeller ging es ob der Zwischenstände aus der Landesliga Ost und Verbandsliga Nordost mehr denn je ums nackte Überleben:



Der SV Blickweiler hat es geschafft und geht als Meister der Bezirksliga Homburg durchs Ziel!




SpVgg Einöd-Ingweiler II
SF Walsheim


 
0:4
(0:3)


Hinspiel:
NA:0


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Steven Gebhardt (27.)
0:2 Steven Gebhardt (29.)
0:3 Stefan Hohnsbein (31.)
0:4 Sascha Clemens (85.)


Schiedsrichter: Manfred Pfeiffer
SpVgg Einöd-Ingweiler II: Tor: Engel, Andreas – Feld: Lapp, Niklas Wilhelm - Leisering, Marc - Lück, Nico - Kracke, Moritz Johann - Henning, Lukas - Ahmadi, Zakar - Diz, Lionel - Stam, Rick - Grieser, Finn - Witzel, Lucas; Spielerwechsel: (46.) Leisering, Marc / Bickler, Niklas; (65.) Henning, Lukas / Nickolaus, Tobias; (72.) Lück, Nico / Mehler, Matthias
SF Walsheim: Tor: Zinpryk, Dennis – Feld: Schneider, Marvin - Dincher, Yannick - Stumpf, Jim - Schubert, Sebastian - Weber, Philipp - Kreutz, Kevin Daniel - Schubert, Joachim - Gebhardt, Steven - Hohnsbein, Stefan - Laabs, Julian; Spielerwechsel: (65.) Gebhardt, Steven / Lorang, Marco; (75.) Hohnsbein, Stefan / Hiege, Nicolas; (80.) Dincher, Yannick / Clemens, Sascha

Vor 50 Fußballfans in Einöd-Ingweiler konnte Steven Gebhardt (27., 29.) die Gäste aus Walsheim mit einem Doppelpack binnen 120 Sekunden mit 2:0 in Führung bringen. Stefan Hohnsbein (31.) erhöhte noch vor dem Seitenwechsel auf 3:0, ehe Sascha Clemens (85.) kurz vor dem Spielende den 4:0-Endstand erzielte.


FC Viktoria St. Ingbert
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II


 
0:2
(0:0)


Hinspiel:
4:“


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Thomas Weinmann (58.)
0:2 Sascha Götz (62.)


Schiedsrichter: Peter Decker
FC Viktoria St. Ingbert: Tor: - Kalmes, Jonas – Feld: Stoll, Gerrit - Betz, Markus - Andres, Markus - Rudolph, Jan - Morlo, Johannes - Rothe, Andreas - Schülein, Daniel - Klein, Tim - Bierhals, Michael - Grootegoed, Adrian; Spielerwechsel: (30.) Grootegoed, Adrian / Neupert, Benjamin; (60.) Schülein, Daniel / Potdevin, Philipp
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II: Tor: Welsch, Kevin – Feld: Schwarz, Niclas - Krebs, Jeremias - Cieslik, Markus - Schmitt, Daniel - Gulisano, Marc - Linder, Michael - Braun, Sören - Götz, Sascha - Wolf, Jonas - Weinmann, Thomas; Spielerwechsel: (60.) Gulisano, Marc / Müller, Yannick; (70.) Cieslik, Markus / Haji, Mohammad; (80.) Weinmann, Thomas / Abdi, Mustafa

Vor 50 Fußballfans in St. Ingberter Betzental sahen die Zuschauer einen torlosen ersten Durchgang, dann war es Thomas Weinmann (58.), der die Gäste aus Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim mit 1:0 in Front bringen konnte. Sascha Götz (62.) erhöhte nur wenige Minuten später auf 2:0, die Antwort der Hausherren blieb bis zum Spielende aus.



SV Altheim
FC Bierbach


 
0:6
(0:3)


Hinspiel:
2:1


 
Karten:
Rot: Leon Mottz (FC Bierbach / 72.); Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Robin Lück (2.)
0:2 Niklas Kunz (10.)
0:3 Stephan Keil (17.)
0:4 Robin Lück (68.)
0:5 Stephan Keil (71.)
0:6 Marius Schuler (85.)


Schiedsrichter: Andreas Steinmann
SV Altheim: Tor: Krämer, Moritz – Feld: Klein, Eric - Ast, Christian - Buchheit, Marcel - Harz, Joshua - Schewes, Manuel - Sandmeier, David - Nomine, Pascal - Lambert, Tim - Fischer, Martin - Sandmeier, Steffen; Spielerwechsel: 46.) Buchheit, Stefan / Schunk, Klaus; (46.) Nomine, Pascal / Kerchner, Jonas
FC Bierbach: Tor: Kelm, Sebastian – Feld: Mootz, Leon - Keil, Stephan - Sostmann, Henrik - Früh, Timo - Schwartz, Christopher - Kunz, Niklas - Ulrich, David - Stemmler, Sebastian - Lück, Robin - Freiler, Marc; Spielerwechsel: (73.) Keil, Stephan / Herz, Dominik; (73.) Kunz, Niklas / Schuler, Marius; (79.) Ulrich, David / Costa, Nicola

Vor 100 Fußballfans in Altheim war es Robin Lück (2.), der die Gäste aus Bierbach mit 1:0 in Front bringen konnte, ehe Niklas Kunz (10.) und Routiniers Stephan Keil (17.), der noch unter der Woche im Interview auf SCB-Online Rede und Antwort stand, die für den 3:0-Pausenstand sorgten. Robin Lück (68.), erneut Stephan Keil (71.) sowie Marius Schuler (85.) sorgten am Ende für einen deutlichen 6:0-Auswärtserfolg für den FC Bierbach.



SV Niederbexbach
SC Ludwigsthal


 
1:7
(1:3)


Hinspiel:
2:3


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Tobias Gerwald (11.)
1:1 Janik Wentz (38.)
1:2 Nico Schäfer (42.)
1:3 Kevin Potrino (45.)
1:4 Kevin Potrino (48.)
1:5 Marc Eich (60.)
1:6 Kevin Potrino (65.)
1:7 Tobias Masyk (71.)


Schiedsrichter: Klaus Schmidt
SV Niederbexbach: Tor: Ziegler, Felix – Feld: Brodrick, Stefan - Recktenwald, Dominik - Seibel, Andreas - Gerwald, Tobias - Mertes, Jan - Collissy, Dennis - Collissy, Daniel - Stelle, Johann - Will, Thorsten - Bialecki, Victor
SC Ludwigsthal: Tor: Jürgen, Skorniakov – Feld: Iacono, Stefan - Wentz, Jannik - Radio, Salvatore - Rrustemi, Arber - Didion, Benjamin - Masyk, Tobias - Eich, Marc - Potrino, Kevin - Klein, Maurice - Schäfer, Nico

Vor 130 Fußballfans in Niederbexbach war es Tobias Gerwald (11.), der die Hausherren in Front bringen konnte. Janik Wentz (38.), Nico Schäfer (42.) und Kevin Potrino (45.) drehten die Partie noch vor dem Seitenwechsel in eine 3:1-Führung der Gäste aus Ludwigsthal. Nach dem Seitenwechsel waren es Kevin Potrino (48.), Marc Eich (60.), Kevin Potrino (65.) und Tobias Masyk (71.) sorgten am Ende für einen deutlichen Gästeerfolg.



SV Blickweiler
SV Heckendalheim


 
5:1
(2:1)


Hinspiel:
6:2


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: Torsten Dawo (SV Heckendalheim / 80.)
Tore:
1:0 Patrick Meyer (16.)
2:0 Patrick Meyer (40.)
2:1 Florian Nill (44.)
3:1 Karsten Guckert (46.)
4:1 Lukas Motsch (56.)
5:1 Gökhan Cicekci (86.)


Schiedsrichter: Fabian Scheliga
SV Blickweiler: Tor: Becker, Kevin – Feld: Abazadze, Dimitri - Meyer, Patrick - Kühnreich, Torsten - Becker, Steven - Mauz, Dennis - Cicekci, Gökhan - Hilmer, Jens - Körner, Lars - Motsch, Lukas - Guckert, Karsten; Spielerwechsel: (60.) Becker, Steven / Thielen, Christian; (70.) Hilmer, Jens / Uyumazbas, Sergen; (76.) Guckert, Karsten / Keller, Alexander
SV Heckendalheim: Tor: Dawo, Steven – Feld: Dawo, Torsten - Nischwitz, Patrick - Gress, Julian - Book, Jan-Peter - Barthel, Dominik - Nill, Florian - Möller, Merlin - Neupert, Johannes - Mehmedovic, Mujo - Graf, Marco; Spielerwechsel: (75.) Neupert, Johannes / Tuttobene, Giuseppe

In Blickweiler wollten 300 Fußballfans die Meisterfete des SV Blickweiler miterleben und die Hausherren hatten gleich den besseren Start, als der agile Lukas Motsch die Führung nach wenigen Sekunden nur knapp die Führung verpasste. Patrick Meyer (16.) war es dann aber, der die umjubelte SVB-Führung markierte. Patrick Meyer (40.) war es dann auch, der nach zahlreichen vergebenen Möglichkeiten der Hausherren das ersehnte 2:0 markierte, nur wenig später sorgten die Gäste durch Florian Nill (44.) für Spannung.






Nach dem Seitenwechsel war es Karsten Guckert (46.), der in Folge eines Eckballs auf 3:1 erhöhte. Als Lukas Motsch (56.) auf 4:1 erhöhte war die Partie entschieden. Die Gäste bäumten sich nochmals kurz auf, hatten durch Mehmedovic drei gute Möglichkeiten, ließ diese aber fahrlässig liegen. Die Meisterfeier des SVB war bereits in vollem Gange, als Gökhan Cicekci (86.) den Schlusspunkt unter den 5:1-Heimerfolg des SVBs setzte. Danach war alles Jubel und Gesang.









Der SV Blickweiler hat es also geschafft: Drei Spieltage empfängt der SVB die Meisterschale von Klassenleiter Thomas Stopp und darf den Aufstieg in die Landesliga Ost und die Meisterschaft in der Bezirksliga Homburg bejubeln. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

















Nach dem Schlusspfiff wurde der Meistertitel beim SVB natürlich standesgemäß gefeiert: Bierduschen, Fangesänge und Bengalos sorgten für mächtig Stimmung auf dem SVB-Rasenplatz. Blickweiler hat damit den Fluch des Vorjahres selbst erledigt: Der SV Heckendalheim war es seinerzeit, der die Aufstiegsträume des SVB im Saisonendspurt beendete, nun könnte es gut sein, dass der SV Blickweiler die Zeit des SVH in der Bezirksliga Homburg aktiv beendete, dürften doch die Ergebnisse aus der Landes- und Verbandsliga für große Sorgenfalten beim SVH sorgen, während der SVB sicherlich einen langen und ausgiebigen Feiermarathon starten wird.



DJK St. Ingbert
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen


 
0:2
(0:1)


Hinspiel:
0:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Benedikt Baudy (23.)
0:2 Benedikt Baudy (50.)


Schiedsrichter: Karl Kössner
DJK St. Ingbert: Tor: Khashfah, Abdulkader – Feld: Fickinger, Dennis - Stolz, Christian - Kohler, Kevin Klaus - Güngerich, Stefan - Sachs, Tobias - Dick, Joshua - Bubel, Kevin - Jacob, Marvin - Sachs, Juri - Yesilmen, Adham; Spielerwechsel: (51.) Sachs, Juri / Loth, Carsten; (85.) Dick, Joshua / Clifford, Tobias
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen: Tor: Feibel, Maximilian – Feld: Knauf, David - Berger, Raphael - Teuber, Daniel - Bischof, Robert - Bieg, Johannes - Lang, Julian - Vogelgesang, Peter - Rummel, Felix - Dubbini, Michele - Baudy, Benedikt; Feld: (34.) Dubbini, Michele / Trompeter, Marius; (76.) Vogelgesang, Peter / Luckas, Jannik

Vor 200 Fußballfans in St. Ingbert war es Benedikt Baudy (23.), der den einzigen Treffer im ersten Durchgang markierte. Nach dem Seitenwechsel war es dann erneut der erfahrene Goalgetter Benedikt Baudy (50.), der auf 2:0 erhöhte, damit den Endstand erzielte und seiner Elf einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf sicherte.



SF Reinheim
SG Hassel


 
2:0
(0:0)


Hinspiel:
3:3


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Marco Nickolaus (78.)
2:0 Marco Nickolaus (82.)


Schiedsrichter: Michael Braun
SF Reinheim: Tor: Munz, Thomas – Feld: Florsch, Marco - Becker, Lucas - Wack, Lucas - Sommer, Oliver - Becker, Timo - Gruber, Holger - Couturier, Yves - Wack, Jochen - Jann, Philipp - Florsch, Felix; Spielerwechsel: (72.) Gruber, Holger / Nickolaus, Marco; (72.) Wack, Jochen / Borella, Julien
SG Hassel: Tor: Bauer, Markus – Feld: Dörrschuk, Julian - Wendel, Benjamin - Menzner, Sven - Leonhardt, Marvin - Weiland, Nico - Altmeyer, Torsten - Altmeyer, Stefan - Berger, Patrik - Spang, Manuel - Obert, Patrick; Spielerwechsel: -

Vor 80 Fußballfans in Reinheim blieb der erste Durchgang der Partie torlos und auch im zweiten Spielabschnitt hielten die Keeper Munz und Bauer ihren Kasten lange sauber. In der Schlussphase schlug dann ein Joker der Sportfreunde eiskalt zu: Der eingewechselte Marco Nickolaus entschied die Partie mit einem Doppelschlag in der 78. und 82. Minute zu Gunsten der Hausherren.



FV Biesingen
SG Erbach


 
0:1
(0:0)


Hinspiel:
0:8


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 Stefan Baumann (59.)


Schiedsrichter: Tizian Jahreis
FV Biesingen: Tor: Florsch, Michael – Feld: Inzillo, Stefan - Nisius, Michael - Kamy, David - Hussong, Christian - Weber, Marc - Runco, Antonio - Stopp, Yannik - Breyer, Lucien - Schmelzer, Pascal - Bohr, Nico
SG Erbach: Tor: Reuschl, Frederik – Feld: Schwärzli, Marcel - Krauß, Pascal - Reuschl, Benjamin - Seng, Lukas - Schmitt, Sebastian - Haas, Jonathan - Roth, Philipp - Bay, Johannes - Baumann, Stefan - Krämer, Daniel

In Biesingen stand vor 130 Fußballfans für beide Teams viel auf dem Spiel: Für den FVB ging es um den Klassenverbleib, für die Gäste aus Erbach um Relegationsrang zwei oder gar im Fernduell mit dem SV Blickweiler um die letzten Titelchancen. Im ersten Durchgang blieb die Partie torlos, ehe Stefan Baumann in der 59. Minute für die Gästeführung sorgte. Bis zum Spielende sollte der Baumann-Treffer der goldene der Partie bleiben.


Die Würfel in der Bezirksliga Homburg sind gefallen: Der SV Blickweiler sichert sich durch einen 5:1-Heimerfolg gegen den SV Heckendalheim den Meistertitel, der SVH dagegen muss ob des Sieges des SV Wustweiler in der Verbandsliga Nordost weiter um den Klassenverbleib zittern. Wustweiler und der SV St. Ingbert liegen dort punktgleich am Ende der Tabelle, der SVI hat aber den direkten vergleich auf seiner Seite:


Bezirksliga Homburg, 28. Spieltag

Sonntag, 8. Mai 2016 alle um 15:00 Uhr

SpVgg Einöd-Ingweiler II - SF Walsheim (13:45 Uhr) 0:4 (0:3)
FC Viktoria St. Ingbert - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II 0:2 (0:0)
SV Altheim - FC Bierbach 0:6 (0:3)
SV Niederbexbach - SC Ludwigsthal 1:7 (1:3)
SV Blickweiler - SV Heckendalheim 5:1 (2:1)
DJK St. Ingbert - SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen 0:2 (0:1)
SF Reinheim - SG Hassel 2:0 (0:0)
FV Biesingen - SG Erbach 0:1 (0:0)



Die SG Erbach liegt weiter vier Punkte vor dem Aufsteiger des FC Bierbach auf Rang zwei der Tabelle und könnte den Relegationsplatz am kommenden Wochenende sicher. Am Tabellenende müssen Heckendalheim, Biesingen und Niederbexbach am Meisten zittern:





Am kommenden Wochenende reist das bereits abgestiegene Schlusslicht der SpVgg Einöd-Ingweiler II nach Erbach, der Meister aus Blickweiler muss nach Ludwigsthal reisen:


Bezirksliga Homburg, 29. Spieltag

Montag, 16. Mai 2016 alle um 16:00 Uhr

FC Viktoria St. Ingbert - SF Walsheim (15:00 Uhr)
SG Erbach - SpVgg Einöd-Ingweiler II
SG Hassel - FV Biesingen
SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen - SF Reinheim
SV Heckendalheim - DJK St. Ingbert
SC Ludwigsthal - SV Blickweiler
FC Bierbach - SV Niederbexbach
SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II - SV Altheim



Für den SV Heckendalheim geht es gegen die DJK St. Ingbert, der SV Niederbexbach reist nach Bierbach und der FV Biesingen muss nach Hassel, wo sich für den FVB schon einmal der Klassenerhalt entschied…





KLA: Zwei Spielabsagen und zwei Derbysie
Auch der 28ste Spieltag der Kreisliga A Bliestal ist gespielt und erneut ärgern sich die Fans über z [...]  >>
      | 1 Kommentare | 1867 Klicks |

LL: SC fast durch - Gersheim zittert
Der 28ste Spieltag in der Landesliga Ost ist gespielt: Der SC Blieskastel-Lautzkirchen kann beim SV  [...]  >>
      | 4 Kommentare | 2117 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 7. Mai 2016


Fatal error: Maximum execution time of 30 seconds exceeded in C:\xampp\htdocs\scb\com.inc.php on line 110
Aufrufe:
5701