Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Hinrundenrückblick und Hinrundenelf!    [Ändern]

 Eine ereignisreiche Hinrunde liegt hinter den Fußballfans und Spielern der Kreisliga A Bliestal. Nun ist es an der Zeit zurück zu blicken...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 23. Dezember 2014

Die Hinrunde der Kreisliga A Bliestal der Saison 2014/2015 ist zu Ende, was folgt ist der Blick zurück und zunächst der Blick auf die Elf der Hinrunde auf SCB-Online, denn es ist vollbracht: Die User auf SCB-Online haben abgestimmt und die Elf der Hinrunde der Bezirksliga Homburg gewählt. Insgesamt wurden rund 400 Stimmen abgegeben und am Ende steht die Elf der Hinrunde der Kreisliga A Bliestal.





In den Kategorien Torhüter, Abwehrspieler, Mittelfeldspieler und Stürmer wurden eine Woche die besten Spieler der Hinrunde gesucht. SCB-Online schlug für alle Positionen Spieler (maximal elf pro Position) vor, die nach folgenden Kriterien ausgewählt wurden:

- Von jedem Verein darf pro Position nur ein einziger Spieler zur Wahl stehen.
- Es wurden die Spieler unter allen Nominierten für die Elf der Woche des SaarAmateur ausgewählt.
- Am Ende wird eine Elf im 3-4-3 System gewählt.
- Die jeweils Bestplazierten Spieler aller Kategorien ziehen in die Hinrundenelf ein, zu jeder Position gibt es einen Ersatzspieler.


Tor:


Im Tor gab es insgesamt sieben Kandidaten. Mit 56% positiven Stimmen sicherte sich Hassels Eric Becker den Platz im Tor der Hinrundenauswahl, auf Rang zwei landete Patrick Meyer (SV Alschbach):






Abwehr:


Auch in der Abwehr ging es hoch her um die drei Plätze in der Dreierkette der Elf zu vergeben. Florian Meyer (SV Breitfurt) sicherte sich mit 58% Zustimmung die meisten positiven Stimmen. Johannes Schembri (TuS Mimbach) und Manuel Uhl (SV Oberwürzbach) landeten beide auf Rang zwei der Tabelle. Niklas Kunz (FC Bierbach) landete auf Rang vier.






Mittelfeld:


Das Mittelfeld der Kreisliga-Auswahl war ebenfalls hart umkämpft: Michael Bierhals (SV Oberwürzbach) sicherte sich mit 64% der Stimmen Rang eins und einen Platz in der Hinrundenauswahl. Johannes Dithmar (FC Niederwürzbach), Karsten Schwarz (TuS Mimbach) und Mark Braun (SV Bliesmengen-Bolchen) sicherten sich die drei weiteren Plätze im Mittelfeld. Auf Rang fünf landete Christopher Schwartz (FC Bierbach).






Sturm:


Auch die Ballermänner der Liga lieferten sich im Sturm eine heiße Abstimmung, bei der Stephan Keil vom FC Bierbach mit 58% der Punkte die meisten Stimmen einheimste. Auf Rang zwei Landete Lokman Sahin (SV Oberwürzbach) vor Steven Bieg (FC Niederwürzbach). Auf Rang vier landete Sascha Theis (SV Alschbach).





Elf der Hinrunde Kreisliga A Bliestal 2014/2015:

Tor:
Eric Becker (SG Hassel)

Abwehr:
Florian Meyer (SV Breitfurt) - Johannes Schembri (TuS Mimbach) - Manuel Uhl (SV Oberwürzbach)

Mittelfeld:
Michael Bierhals (SV Oberwürzbach) - Johannes Dithmar (FC Niederwürzbach) -Karsten Schwarz (TuS Mimbach) - Mark Braun (SV Bliesmengen-Bolchen II)

Sturm:
Stephan Keil (FC Bierbach) – Lokman Sahin (SV Oberwürzbach) – Steven Bieg (FC Niederwürzbach)

Ersatz:
Tor:Patrick Meyer (SV Alschbach); Abwehr: Niklas Kunz (FC Bierbach); Mittelfeld: Christopher Schwartz (FC Bierbach); Sturm: Sascha Theis (SV Alschbach)



Damit steht also eine schlagkräftige Truppe zum Ende der Hinrunde und auch sonst hatte die Kreisliga A Bliestal einiges zu bieten: Insgesamt 523 Tore gab es zu bejubeln, was einen beachtlichen Schnitt von 5,39 Toren pro Spiel bedeutet. Das macht unterm Strich einen besseren Torschnitt als in der Bezirksliga Homburg. Das treffsicherste Teams der Kreisliga a Bliestal war der SV Oberwürzbach, der 76 Mal ins Schwarze traf, auf Rang zwei in dieser Wertung landete der FC Bierbach mit 67 Toren. Die wenigsten Tore erzielte der TuS Wörschweiler, der in 15 Spielen nur acht Treffer erzielte. Wörschweiler führt allerdings die Liste der meisten Gegentreffer anführt: Insgesamt 80 Gegentreffer gab es für den TuS, die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II folgt mit 64 Toren auf Rang zwei.

Bis dahin gab es für den FC Bierbach noch keine einzige Niederlage, der SV Oberwürzbach, die SG Hassel, der SV Bliesmengen-Bolchen II und der FC Niederwürzbach mussten sich erst zwei Mal geschlagen geben. Die meisten Niederlagen (14) kassierte der TuS Wörschweiler, der FC Niederwürzbach ist mit fünf Remis der Meister der Punkteteilungen.

Was die Heim- und Auswärtsbilanzen angeht so ist dies in der Kreisliga A Bliestal schwer in Zahlen zu fassen, da die Anzahl der absolvierten Partien arg schwankt: So hat der SV Oberwürzbach mit 28 Punkten aus 11 Heimspielen bei 61:22 Toren die beste Heimbilanz aller Teams zu bieten, der TuS Ormesheim dagegen absolvierte nach der Fertigstellung des heimischen Rasenplatzes erst drei Heimspiele, hat diese aber allesamt gewonnen. Ormesheim ist mit 22 Punkten aus elf Spielen bei 39:12 Toren das derzeit beste Auswärtsteam der Liga.

Das fairste Team der Kreisliga A Bliestal kommt vom SV Alschbach, der bis dahin erst 14 gelbe und eine Gelbrote Karte erhielt. Der FC Bierbach und die SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim folgen auf den Plätzen zwei und drei. Mit 30 Gelben und vier Gelbroten Karten ist der SV St. Ingbert II das Schlusslicht dieser Wertung, die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III und der SV Oberwürzbach stehen vor dem Schlusslicht. Der SVO kassierte mit 45 Gelben Karten die meisten der Liga..

Die Torjägerliste der Bezirksliga Homburg führt Michael Bierhals (SV Obverwürzbach) mit 25 Treffern an. Lokman Sahin (SV Oberwürzbach) und Stephan Keil (FC Bierbach) teilen sich dahinter Rang zwei. Michael Bierhals vom SV Oberwürzbach ist mit 1350 Einsatzminuten auch der Spieler mit der meisten Einsatzzeit in der Kreisliga A Bliestal und verpasste damit keine Spielminute. Seine Teamkollegen Eric Baus (1337 Minuten), Tim Paulus (1305 Minuten) und Manuel Uhl (1284 Minuten) folgen auf den Plätzen 2,3 und 4 der meisten Einsatzzeiten, allerdings hat der SVO auch schon 15 Spiele absolviert. Auch einige andere Spieler, deren Teams erst 14 Spiele absolvierten, haben bis dahin keine Sekunden verpasst: Steven Bieg (FC Bierbach), Yannick Nicolaus (TuS Rentrisch II), Florian Meyer (SV Breitfurt), Patrick Meyer (SV Alschbach) und Björn Scheller (SV Alschbach) spielen 1260 Minuten in 14 Spielen.

Insgesamt kamen in der Kreisliga A Bliestal 385 Spieler zum Einsatz, Dennis Nothof von der SG Hassel hat mit 120 Sekunden die kürzeste Einsatzzeit aller eingesetzen Spieler vorzuweisen, insgesamt kamen aber auch 61 andere Spieler nur in einer Partie zum Einsatz. Rekord bei den Auswechslungen ist Andreas Altmeyer von der SG Hassel, der acht Mal ausgewechselt wurde, demgegenüber wurde sein Teamkollege Thorsten Altmeyer mit neun Einwechslungen am häufigsten ins Spiel geschickt.

Gleich zwei Spieler konnten in der Kreisliga A Bliestal vier von vier Elfmetern verwandeln: Niklas Kunz vom FC Bierbach und Mark Braun vom SV Bliesmengen-Bolchen II sind die Könige vom Elfmeterpunkt und nur 14 Spieler verwandelten einen Elfer in der Kreisliga A Bliestal.

Die Heimteams hatten insgesamt in 54% der Fälle die Nase vorn, 13% der Partien endeten mit einem Remis, wobei die Gastgeber insgesamt 311 Tore erzielten, die Gäste dagegen nur 212. Den höchsten Sieg gab es bis dahin beim 13:1 d2r SV Oberwürzbach auf eigenem Platz gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III. Den höchsten Auswärtssieg landete der FC Bierbach mit einem 13:1 bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim III.

Trainerwechsel gab es in der Kreisliga A Bliestal nur zwei: In Rentrisch übernahmen bei der TuS Reserve Max Wahlen und Nico Marascia für Edmund Guckert. Guckert kam auf 1,14 Punkte pro Spiele, die beiden neuen auf 0,43 Punkte pro Spiele, beide Trainerlösungen absolvierten sieben Spiele. In Mimbach übernahmen Domenico Di Bartolomeo und Johannes Schmebri vor dem letzten Spiel von Kai Nelz und kamen auf 0 Punkte pro Spiel, Nelz erreichte 1,45 Punkte pro Spiel. Die beste Punktausbeute der Liga hat Klaus Kunz vom FC Bierbach, der auf 2,54 Punkte pro Spiel kommt.

Damit ist die Nachbetrachtung der Hinrunde der Kreisliga A Bliestal zu Ende und die Fans freuen sich auf eine spannende Hinrunde, zur neuen Runde wird man aber sicherlich hoffen, dass die Liga wieder mit 16 Teams stattfindet, denn die Tatsache, dass mit 14 Mannschaften im 16er-Schlüssel zwei Teams an jedem Wochenende in die Röhre schauen wertet die Liga sicherlich nicht auf, ebenso wie die Reserverunde ist die wenig befriedigend: In der Kreisliga B Bliestal spielen in dieser Saison nur neun Teams…





Exklusiv: Spielpläne für den AH-Bliestal
Der Bliestal-Cup wird auch im Jahr 2015 ein Erlebnis im Freizeitzentrum in Blieskastel. Auf SCB-Onli [...]  >>
      | 0 Kommentare | 572 Klicks |

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch
Das Internetteam von SCB-Online wünscht allen Usern, Spielern und Spielerinnen, Trainern sowie allen [...]  >>
      | 0 Kommentare | 434 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 23. Dezember 2014

Aufrufe:
907
Kommentare:
5

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Tobias (PID=388)schrieb am 24.12.2014 um 01:18 Uhr
Der beste Spieler der ganzen Liga nur auf der Ersatzbank, schade!!
 
 1  
 0

Mario (PID=6524)schrieb am 24.12.2014 um 09:08 Uhr
Da hast du recht. Hier geht es nicht ums Sportliche..... Eine Frechheit!
 
 0  
 0

THX (PID=29264)schrieb am 24.12.2014 um 11:28 Uhr
Ich finde auch das Sascha Theis in die Stamm-Elf gehört! ;-)
 
 4  
 0

Tobias (PID=11898)schrieb am 26.12.2014 um 20:36 Uhr
Nein, meinte eigentlich Patrick Meyer ;-)
 
 0  
 0

Dome (PID=1312)schrieb am 27.12.2014 um 15:30 Uhr
Was soll da ein Aschbacher drin verloren haben? Die haben kaum ein Spiel gewonnen.
 
 1  
 1

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Do 13. August 2020 um 18:30 UhrArbeitstagung Verbandsliga Nordost  (Sportheim der FSG Schiffweiler)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03