Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
BZL: Partie "nicht auf allerhöchstem Niveau"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        
VERFASST VON Marc Schaber, 10. September 2019

Für den TuS Ormesheim läuft es in der Saison 2019/2020 bislang fast perfekt: 16 Punkten aus sechs Spielen stehen auf dem Programm und man führt die Tabelle der Bezirksliga Homburg damit einen Zähler vor dem Verfolgerduo des SV Bliesmengen-Bolchen II und der FSG Parr-Altehim an. Am Wochenende gab es einen 3:1-Heimerfolg gegen den SV Niederbexbach. Ben Schindler (19.) brachte die Hausherren dabei mit 1:0 in Front, Marc Rohde (40.) sorgte noch vor der Pause für den Ausgleich. Nach dem Pausentee konnte erneut Ben Schindler (68.) einnetzen, ehe Michael Morbach (69.) alles klar machte.
Für die Gäste aus Niederbexbach verlief das Gastspiel in Ormesheim alles andere als nach Plan, steht man doch nach der Niederlage mit neun Punkten auf Rang neun der Liga. "Es galt, den Abstand zum Tabellenführer nicht größer werden zu lassen, um nicht im grauen Mittelfeld der Tabelle zu verschwinden.", heißt es vom SVN. "Die Partie war generell nicht auf allerhöchstem Niveau, beide Teams zeigten jedoch eine kampfbetonte Leistung. In Hälfte eins ließ der SVN wenig zu, Ormesheim hatte keine klaren Vorteile auf seiner Seite. In der 19. Minute ereigneten sich unglückliche Szenen für den SVN. Dominik Backes wurde von mehreren Gegenspielern regelwidrig gefoult, der Pfiff des Unparteiischen blieb jedoch aus. So konnte die TuS einen Konter fahren, welcher mit dem Führungstreffer veredelt wurde.", lautet die weiter Analyse.
"Für Trainer Dirk Lang war es auf Grund der 2. Halbzeit eine verdiente Niederlage, da man dort insgesamt zu wenig und vor allem mit zu hohen Bällen nach vorne agierte. Spieltechnisch und taktisch war dies nicht immer nach dem Geschmack des Trainers. Er blickt jedoch nun von Spiel zu Spiel. Im Training wird man versuchen, an den noch vorhandenen Defiziten zu arbeiten, um den Anschluss an die Spitzengruppe nicht zu verlieren.", erklärt man von Seiten der Gäste.
Nach dem Schiedsrichter-Streik geht es für den TuS am Sonntag, den 22. September 2019 um 15:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen den Verfolger des SV Bliesmengen-Bolchen II weiter. Der SV Niederbexbach reist zu den Sportfreunden aus Reinheim.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 10. September 2019

Aufrufe:
1028
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03