Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
LL: Bamberg: "Richtiger Psychoterror"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 3. September 2019

Den ersten Saisonsieg gab es am Wochenende für den FC Viktoria St. Ingbert: Mit 4:3 konnte man sein Heimspiel gegen den SV Furpach gewinnen. Maximilian Tittelbach (8.) und Marco Cardia (22.) brachten den FCV früh in Front, ehe Maximilian Schmitt (29.) verkürzte. Joshua Dick (41.) stellte aber vor der Pause den alten Abstand wieder her. Auch nach dem Pausentee ging es rund: Dominik Hartmann (54.) verkürzte auf 2:3, Maximilian Schmitt (71.) glich für die Gäste aus, ehe Joshua Dick (86.) der Siegtreffer gelang.
„Das war schon richtiger Psychoterror. Wir haben uns den Sieg hart erarbeitet. Nachdem Daniel Meyer bereits nach 35 Minuten verletzt raus musste, litt an unserem Spiel etwas die Qualität. Von daher sind wir natürlich überaus froh darüber, dass wir es dennoch geschafft haben“, freute sich Michael Bamberg aus dem St. Ingberter Trainerteam in der Saarbrücker Zeitung.
Nach dem 3:3-Ausgleich hoffe man beim SVF auf Punkte: "Nun war man zurück und wollte mehr. Die Führung für unseren SVF lag nun in der Luft doch hochkarätige Chancen durch Schmelzer, Wettmann und Schmitt konnten nicht im Tor untergebracht werden. So kam es wie es kommen musste und die Gastgeber bekamen vier Minuten vor dem Ende einen Elfmeter zugesprochen, der zum 4:3 Endstand führte. Nach dem 0:2- und 1:3- Rückstand zeigte unsere Mannschaft Moral und kam wieder zurück. Sie war dem Siegtreffer sogar näher als der Gastgeber. Doch aufgrund der mangelnden Chancenverwertung musste man am Ende die unglückliche erste Saisonniederlage hinnehmen.", heißt es vom SV Furpach.
In der Tabelle steht der FC Viktoria St. Ingbert nach dem ersten Saisonsieg mit drei Punkten auf Rang 12, der SV Furpach nach der ersten Saisonniederlage mit 12 Punkten auf Rang vier. Am kommenden Sonntag, den 8. September 2019 um 15:00 Uhr empfängt der SVF den Verbandsliga-Absteiger der SpVgg Einöd-Ingweiler, der FCV reist zum Klassenprimus den SV Genclerbirligi Homburg.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 3. September 2019

Aufrufe:
1137
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03