Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
KLA: Mimbach will "handlungsfähig bleiben"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 22. Juli 2019

Für den TuS Mimbach wird es in der kommenden Saison einen Einschnitt in der Vereinsgeschichte geben: Nach Rang elf in der Kreisliga A Saarpfalz wird der TuS in diesem Jahr keine Mannschaft im Spielbetrieb melden. der Vorsitzende Marc Muth sieht dafür in der Saarbrücker Zeitung "vielfältige Gründe".
Der Hartplatz in Webenheim auf den man 2014 umgezogen war sei in einem „katastrophalen Zustand“. Auch der Umzug auf die Sportanlage des Lokalrivalen des mittlerweile aufgelösten SV Webenheim sorgte vor allem bei den älteren Mitgliedern für Unmut. In Webenheim durften die Vereinsverantwortlichen bezüglich eines Rasenplatzbaus höhere Zuschüsse als in Mimbach erwarten zudem war der Platz grundsätzlich in einem besseren Zustand.
„Fast sämtliche Vereine im Umkreis verfügen mittlerweile über Rasen- oder Kunstrasenplätze. Wir bezahlen hier kein Geld. Hinzu kommt der schlechte Zustand des Platzes. Außerdem hätten wir viel lieber in der Kreisliga A Bliestal mit vielen Derbys gespielt“, meint Muth und ergänzt: „Zuletzt hatten wir nur noch eine Kaderstärke von 15 Mann, von denen bereits drei, vier sehr in die Jahre gekommen sind. Hinzu kommt, dass die Teilnahme an verschiedenen Festen finanziell bei weitem nicht mehr so viel abwirft wie früher.“
Mittelfristig könnte man aber eventuell auf die Fußballbühne zurückkehren. Die meisten Akteure haben den Weg zum SV Alschbach gefunden. „Davon profitieren sowohl die Alschbacher als auch unsere bisherigen Spieler. Der Alschbacher Verein wird klasse geführt. Und unsere Jungs, die dorthin wechseln, sind charakterlich top und trainingseifrig. Ich selbst werde in die AH des SV Rohrbach wechseln. Wir wollen den TuS Mimbach als Gesamtverein am Leben und uns sämtliche Optionen erhalten“, betont der Vorsitzende. Es sei nicht gelungen eine Spielgemeinschaft mit einem anderen Verein einzugehen.
Neben dem Sport rund um das runde Leder werden beim TuS von den 160 Mitgliedern Dart, Leichtathletik und Turnen für Frauen praktiziert. Das frühere Sportheim in Mimbach wird derzeit als Kleiderkammer genutzt, vielleicht kehrt man auch dorthin zurück. „Wie gesagt: Wir halten uns sämtliche Optionen offen. Bezüglich einer möglichen Rückkehr nach Mimbach wurden lose Gespräche geführt. Es gilt, weiterhin handlungsfähig zu bleiben“, sagt Muth.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 22. Juli 2019

Aufrufe:
786
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03