Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
LL: Rizgard Daoud bleibt beim SV Beeden    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 28. April 2017

Im Kampf um Relegationsrang zwei wird es in der Landesliga Ost ein heißes Finish geben: Mit 51 Punkten steht der SV Beeden zwei Punkte vor dem SV kirrberg auf dem begehrten Platz, der zur Relegation um den Verbandsliga-Aufstieg berechtigt. Vor Wochenfrist gab es für den SVB eine bittere 0:2-Auswärtsniederlage beim ASV Kleinottweiler. „Wir haben das Tor nicht getroffen und geraten in Rückstand. Dann machen wir auf und kassieren prompt auch noch den zweiten Gegentreffer“, blickt SVB-Coach Rizgard Daoud in der Saarbrücker Zeitung zurück.
Für den SVB stehen nun drei Heimspiele in Serie an: Die SG Blickweiler-Breitfurt, der Meister des FSV Jägersburg II und der TuS Wiebelskirchen gastieren vor dem Saisonfinale bei der SG Gersheim-Niedergailbach in Beeden. „Zunächst gilt nun unsere gesamte Konzentration dem nächsten Spiel. Danach freuen wir uns auf das Spitzenspiel gegen Jägersburg. Die liegen uns, da sie selbst Fußball spielen wollen“, meint Beedens Trainer.
Bei der SG Blickweiler-Breitfurt sieht Daoud eine gute Organisation und große Zweikampfstärke. „Die stehen im Niemandsland der Tabelle und können völlig befreit aufspielen. Wir werden alles versuchen um aufzusteigen. Klappt das nicht, geht aber die Welt auch nicht unter“, betont Daoud.
Unabhängig von der Klassenzugehörigkeit wird Daoud auch in der kommenden Saison beim SV Beeden an der Außenlinie stehen. Die gilt auch für sein Pendant beim direkten Konkurrenten des SV Kirrberg Jan Berger. „Mir gefällt es in Kirrberg sehr gut. Unter der Woche hatten wir wieder zwischen 20 und 25 Mann im Training. Zu unseren Heimspielen kommen immer zwischen 200 und 250 Zuschauer. Den Zweikampf mit Beeden sehe ich als völlig offen an“, sagt Berger.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 28. April 2017

Aufrufe:
728
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03