Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
LL: Er: "Auf Charakter geachtet"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 23. Juli 2016

Der SV Genclerbirligi Homburg konnte zur neuen Saison mit Christian Pfeifer (TuS Wörschweiler), Niko Schmidt, Tim Pommerrenke, Arnaut Eduart (alle SV Reiskirchen), Senel Bülent, Erwin Baier (FSV Jägersburg), Timmy Hasslocher, Markus Rossi, Marc Brown (alle Tus Lappentascherhof), Erwin Baier, Malte Dennert, Senel Bühlent (alle FSV Jägersburg), Hasan Icka (SV Bexbach), Seckin Durmus (SC Olympia Calcio Neunkirchen) und Achmed Savas (Türkischer SC Neunkirchen) einige neue Spieler verpflichten und gab mit Serdar Emre (SV Beeden), Haron Mandratzi (SG Erbach) und Serkan Bozdemir (SV Beeden) nur drei Akteure ab. Der Kader beim Landesligisten wurde also deutlich größer.
„Wir haben bei den Neuen nicht nur auf ihre sportliche Qualität geachtet, sondern auch auf ihren Charakter. Dass wir vor der letzten Saison so viele Spieler kurz vor Saisonbeginn verloren hatten, ist noch nicht vergessen. Wir wollten jetzt Spieler holen, die nicht aufs Geld schauen und bei einem lukrativen Angebot gleich weiterziehen“, betont SVG-Coach Murat Er in der Saarbrücker Zeitung.
„Uns haben ja gegenüber der Aufstiegssaison teilweise zwölf Spieler gefehlt. Ich glaube nicht, dass es einem anderen Verein gelungen wäre, das so gut aufzufangen“, meint Er und ergänzt: „Die Moral und die Einstellung der verbliebenen und eingesprungenen Spieler war hervorragend. Und ganz wichtig war auch, dass ich auf eine gut funktionierende zweite Mannschaft bauen konnte.“
Die Zweite wird künftig vom bisherigen Spieler Bülent Karaca trainiert. Er ist wie Routinier Bülent Baykara auch Co-Trainer bei der Ersten. „Wir haben jetzt eine ganz junge Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von 21 Jahren. Die Jungs sollen ohne Druck und große Vorgaben von Vereinsseite aus Fußball spielen und einfach ihren Spaß haben. Wenn dann am Ende der Klassenerhalt herausspringt, ist das völlig in Ordnung“, sagt der Trainer, der mit dem SV Beeden einen klaren Titelfavoriten ausgemacht hat und nur dem SV Hellas Bildstock zutraut, den SVB zu ärgern. „Für uns gilt, dass die Vorbereitung bislang gut gelaufen ist. Wir können auf den Jahnplatz und den Rasen am Sportzentrum Erbach zurückgreifen. Natürlich gab es auch bislang etliche Laufeinheiten im Wald“, sagt Er. Neben einigen Tests will Er auch bei den Homburger Stadtmeisterschaften in Erbach gut abschneiden. „Auch dieses Mal nehmen wir die Stadtmeisterschaft richtig ernst. Das ist kurz vor Saisonbeginn noch einmal eine gute Standortbestimmung. Wir hoffen auch dieses Mal darauf, dass es möglichst weit für uns geht“, berichtet Er.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 23. Juli 2016

Aufrufe:
1053
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03