Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Darsow will Höhenflug vermeiden    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        

VERFASST VON Marc Schaber, 29. Juli 2013

Die Sportfreunde aus Walsheim werden immer wieder genannt, wenn es darum geht die Top-Favoriten auf den Aufstieg zu benennen. Vor allem die 13 Neuzugänge sorgen für Respekt bei der Konkurrenz: Michael Hittinger (Wiedereinsteiger), Marvin Schneider, Marcel Zöller, Eric Höh, Maximilian Günther, Jörn Benning (alle eigene A-Jugend), Julien Labs (SG Rieschweiler), Joachim Schubert, Anton Oldenburger (FC Kleinsteinhausen), , Jan Wagner, Steffen Hüther (beide SV Wolfersheim), Jannick Weber (SG Parr Medelsheim-Brenschelbach) und Stefan Hohnsbein (SV Altheim) sind neu bei den Sportfreunden aus Walsheim. Vor allem Hohnsbeins Rückwechsel nach Walsheim sorgte für viel Gesprächsstoff.
„Hier ist mein Heimatverein, und ich habe in Walsheim ein Haus gekauft. Außerdem ist mein Cousin aus der Jugend-Mannschaft hochgekommen, und mit dem wollte ich unbedingt zusammenspielen. Weiterhin haben wir hier einen neuen Kunstrasenplatz. Und der Kader hat gute Aussichten auf eine erfolgreiche Saison.“ , erklärt Hohnsbein in der Saarbrücker Zeitung. Für den Angreifer gibt es zwischen Altheim und Walsheim kaum Unterschiede: „Es wird bei beiden Vereinen großer Wert auf die Kameradschaft gelegt. Wenn beide Mannschaften aufeinandertreffen, brennt es 90 Minuten auf dem Platz. Aber nach dem Schlusspfiff wird dann auch schön miteinander gefeiert. Das ist eine gesunde Rivalität. Und deswegen freut man sich auch in beiden Vereinen auf die Derbys.“
Andere Probleme hat Coach Dirk Darsow: „Ich muss jetzt schauen, dass meine Spieler keinen Höhenflug bekommen. Wir haben einen super Trainingsbesuch und sind auf einem sehr guten Weg. Ich habe für die erste Mannschaft 17 gleichwertige Spieler. Jetzt kann es losgehen. Wir freuen uns auf die Runde“, meint Spielertrainer Dirk Darsow. Er hat derzeit keine Verletzten. Verlassen haben die Sportfreunde lediglich zwei Spieler: Alexander Mathieu wechselte zur SG Gersheim-Niedergailbach, Alain Hassli zog es bereits im Winter zur DJK Ballweiler-Wecklingen. Gleich zum Saisonstart werden die Sportfreunde auf Herz und Nieren geprüft, wenn es zum Gastspiel nach Blickweiler geht.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 29. Juli 2013

Aufrufe:
671
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03