Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
Relegation: Schwarzenbach II steigt auf!    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 5. Juni 2024

Auch in der Saison 2023/2024 steht nach dem Ende der regulären Spielzeit die Relegationsrunde auf dem Programm. SCB-Online schafft den Überblick über die anstehenden Relegationsspiele, die Übersicht wird regelmäßig aktualisiert, da noch nicht alle Termine und Spielorte fixiert sind.

Schon am Mittwochabend rollte der Ball. Beim FC Viktoria St. Ingbert spielten der SV Oberwürzbach und der TuS Rentrisch um den Titel in der Kreisliga A Bliestal. Nach 90 Minuten stand es 0:0-Unentschieden so dass die Partie in die Verlängerung ging. In der 94. Minuten konnte Kevin Potrino den TuS Rentrisch mit 1:0 in Front bringen. Es blieb spannend bis Potrino in der 123. Minute zum 2:0 traf und seine Mannschaft zum Titel und in die Bezirksliga Ost schoss. Herzlichen Glückwunsch!

Der SV Oberwürzbach zieht nun in die Relegationsrunde der Kreisliga-Vizemeister im Ostsaarkreis ein. Auch in dieser Runde rollte der Ball am Mittwoch: Der SV Schwarzenbach II konnte gegen den TuS Ormesheim II mit 2:0 gewinnen und sich eine gute Ausgangsposition im Duell der drei Vizemeister ist dem Ostsaarkreis sichern.

Am Donnerstag gab es dann zwei Relegationsspiele um den Landesliga-Aufstieg zu sehen und am Ende dürfen der VfB Heusweiler (Zweiter Bezirksliga Ill/Theel) und der SV Hülzweiler (Zweiter Bezirksliga Saarlouis) den Landesliga-Aufstieg bejubeln.

Am Freitag stand dann das Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Verbandsliga Nordost an in dem sich die SG Scheuern-Steinbach/Dörsdorf (Zweiter Landesliga Nord) und dem SC Blieskastel-Lautzkirchen (Zweiter Landesliga Ost) gegenüber standen. Als neutralen Spielort hatte der Saarländische Fußballverband (SFV) den Ligakonkurrenten der SG Scheuern-Steinbach/Dörsdorf den SV Holz-Wahlschied auserkoren.





Der SC Blieskastel-Lautzkirchen hatte die Partie in der Anfangsphase klar unter Kontrolle und lies die SG kaum zu Offensivaktionen kommen. Ein Sökler-Freistoß, ein abgeblockter Özdogan-Schuss und ein Schlicker-Kopfball fanden aber nicht den Weg ins Tor. Vor rund 500 Fußballfans war es ein Zusammenstoß im SG-Strafraum bei einer der unzähligen SCB-Ecken, der dazu führte, dass der SC kurzzeitig in Unterzahl war und promot in der 29. Minute mit der ersten SG-Offensivaktion durch Dalphin das 0:1 kassierte. Der SC blieb zunächst am Drücker, ehe Altmeyer (39.) und Dalphin (41.) binnen 120 Sekunden auf 3:0 stellten, was zu diesem Zeitpunkt in keinster Weiser den Spielverlauf widerspiegelte und gleichzeitig der Pausenstand war.





Der SC schüttelte sich in der Pausen ordentlich durch und so kam es, dass Schlicker nach einem abgewehrte Schmidt-Kopfball schon in der 48. Minute auf 1:3 verkürzen konnte. Die SG hatte nun mächtig Probleme dem Druck des SC Stand zu halten und hatten bei weiteren Chacnen von Schmidt und Schlicker ordentlich Glück. Erneut traf die SG aber exakt zum richtigen Zeitpunkt setzen in der 61. Minute durch Weshaar den vierten erfolgreichen Konter der Partie. Der SC gab sich aber nicht auf und konnte Durch Schmidt in der 73. Minute auf 4:2 verkürzen. SC-Keeper Bender rettete in der Folge mit einer Glanztat auf der anderen Seite hatte die SG aber Glück mit einem Lattenschuss. Der SC machte mächtig Druck, blieb aber im Abschluss weiter glücklos und so konnte Paul in der vierten Minute der Nachspielzeit mit dem 5:2 die Entscheidung erzielen.





Die Fußballfans sahen eine spannende Partie in der die SG effektiv konterte, der SC das Spiel machte aber im Abschluss weitestgehend glücklos blieb. Letztlich war das Ergebnis klarer als die Partie, der Sieg der SG aber ob deren Effektivität in der Offensive aber nicht unverdient.

Am Samstag stand das Relegationsspiel der Verbandsliga-Vizemeister um den Saarlandliga-Aufstieg an. Der SC Halberg Brebach (Zweiter Verbandsliga Südwest) traf auf den SV Schwarzenbach (Zweiter Verbandsliga Nordost). Nach regulärer Spielzeit blieb die Partie torlos am Ende gewann der SC Halberg Brebach in der Verlängerung mit 2:0.

Am Sonntag und am Montag ging es in der Relegation der Kreisliga-Vizemeister weiter. Unter anderem konnte der SV Oberwürzbach mit 2:0 beim TuS Ormesheim II gewinnen und hat somit ein Endspiel um das letzte Bezirksliga-Ticket in Ostsaarkreis.

Am Mittwoch standen dann die Entscheidungen in den Relegationsrunden um den Bezirksliga-Aufstieg an. Im Ostsaarkreis konnte sich der SV Schwarzenbach II durch einen 3:1-Sieg gegen den SV Oberwürzbach den Aufstieg in die Bezirksliga Ost sichern. Am Ende wurde es in der Partie hektisch: Drei Zeitstrafen für den SC Schwarzenbach II, zwei Zeitstrafen und drei Rote Karten für den SV Oberwürzbach gab es zu bestaunen.



Die Relegationsrunde hatte am Freitag ein heißes Spiel zwischen der SG Scheuern-Steinbach/Dörsdorf (Zweiter Landesliga Nord) und dem SC Blieskastel-Lautzkirchen (Zweiter Landesliga Ost) zu bieten




Relegationsrunde Saarländischer Fußballverband Saison 2023/2024

Relegation um den Saarlandliga-Aufstieg:
Der Sieger des Entscheidungsspiels steigt in die Saarlandliga auf

Samstag, den 1. Juni 2024 um 16:00 Uhr (in Rohrbach):
SC Halberg Brebach (Zweiter Verbandsliga Südwest) – SV Schwarzenbach (Zweiter Verbandsliga Nordost) 2:0 n.V.

Der SC Halberg Brebach (Zweiter Verbandsliga Südwest) steigt in die Saarlandliga auf. Der SV Schwarzenbach (Zweiter Verbandsliga Nordost) bleibt in der Verbandsliga Nordost



Relegation um den Verbandsliga-Aufstieg:
Der jeweilige Sieger der beiden Entscheidungsspiele steigt in die ihm zugeordnete Verbandsliga (Nordost bzw. Südwest) auf

Freitag, den 31. Mai 2024 um 19:00 Uhr (in Holz-Wahlschied):
SG Scheuern-Steinbach/Dörsdorf (Zweiter Landesliga Nord) – SC Blieskastel-Lautzkirchen (Zweiter Landesliga Ost) 5:2

Die SG Scheuern-Steinbach/Dörsdorf (Zweiter Landesliga Nord) steigt in die Verbandsliga Nordost auf, der SC Blieskastel-Lautzkirchen (Zweiter Landesliga Ost) bleibt in der Landesliga Ost. Der FSV Jägersburg II steigt aus der Landesliga Ost in die Bezirksliga Ost ab, der FC Palatia Limbach III steigt aus der Bezirksliga Ost in die Kreisliga A ab. WICHTIG: Laut dem aktuellen Meldebogen im DFBnet hat der FSV Jägersburg keine Reserve gemeldet. Sollte sich dies bestätigen, würde der FC Palatia Limbach III in der Bezirksliga Ost verbleiben.


Sonntag, den 2. Juni 2024 um 15:00 Uhr (in Düren-Bedersdorf):
SG Wadrill-Sitzerath (Zweiter Landesliga West) – SpVgg Quierschied II oder SV Rockershausen (Zweiter Landesliga Süd) 4:3

Die SG Wadrill-Sitzerath (Zweiter Landesliga West) steigt in die Verbandsliga Südwest auf



Relegation um den Landesliga-Aufstieg:
Der jeweilige Sieger der Entscheidungsspiele steigt in die ihm zugeordnete Landesliga (Nord, Süd bzw. West) auf

Zum Modus: Als zusätzlicher Aufsteiger in die Landesliga West steigt der Sieger eines Entscheidungsspiels zwischen den Tabellenzweiten der Bezirksliga Saarlouis und der Bezirksliga Merzig-Wadern auf. Als zusätzlicher Aufsteiger in die Landesliga Süd steigt der Sieger eines Entscheidungsspiels zwischen den Tabellenzweiten der Bezirksliga Saarbrücken und der Bezirksliga Köllertal-Warndt auf. Als zusätzlicher Aufsteiger in die Landesliga Nord steigt der Sieger eines Entscheidungsspiels zwischen den Tabellenzweiten der Bezirksliga Ill / Theel und der Bezirksliga Blies / Nahe auf. Als zusätzlicher Aufsteiger in die Landesliga Ost steigt der Tabellenzweite der Bezirksliga Ost auf. Die Spielorte werden von den jeweiligen Kreisspielausschüssen festgelegt. Verzichtet eine der Mannschaften auf den Aufstieg oder einer der Vereine ist in der betreffenden Landesliga bereits mit einer Mannschaft im Spielbetrieb vertreten, so ist der Spielgegner der vorgenannten Spiele direkt aufstiegsberechtigt.

Nord:
Donnerstag, 30. Mai um 15:00 Uhr (in Bubach-Calmesweiler):
VfR Otzenhausen (Zweiter Bezirksliga Blies/Nahe) – VfB Heusweiler (Zweiter Bezirksliga Ill/Theel) 0:8

Der VfB Heusweiler (Zweiter Bezirksliga Ill/Theel) steigt in die Landesliga Nord auf


Süd:
ENTFÄLLT
Die SG Großrosseln-St. Nikolaus II (Zweiter Bezirksliga Köllertal/Warndt) darf nicht aufsteigen daher steigt der TuS Eschringen (Zweiter Bezirkliga Saarbrücken) in die Landesliga Süd auf.


West:
Donnerstag, den 30. Mai 2024 um 15:00 Uhr (in Reimsbach):
SV Britten-Hausbach (Zweiter Bezirksliga Merzig/Wadern) – SV Hülzweiler (Zweiter Bezirksliga Saarlouis) 1:3

Der SV Hülzweiler (Zweiter Bezirksliga Saarlouis) steigt in die Landesliga West auf


Ost:
Da es im Ostsaarkreis nur eine Bezirksliga - die Bezirksliga Ost - gibt, steigen von der dort Meister und der Vizemeister automatisch in die Landesliga Ost auf und es gibt keine Entscheidungssrunde.



Relegation um den Bezirksliga-Aufstieg:
Zum Modus: Als zusätzlicher Aufsteiger in die Bezirksliga Saarbrücken oder Bezirksliga Köllertal-Warndt steigt der Sieger einer Entscheidungsrunde zwischen den Tabellenzweiten der Kreisliga A Köllertal-Warndt, Kreisliga A Süd und der Kreisliga A Saarbrücken auf. Als zusätzlicher Aufsteiger in die Bezirksliga Blies / Nahe oder die Bezirksliga Ill / Theel steigt der Sieger eines Entscheidungsspiels zwischen den Tabellenzweiten der Kreisliga A Blies / Nahe und der Kreisliga A Ill / Theel auf. Als zusätzlicher Aufsteiger in die Bezirksliga Ost steigt der Sieger einer Entscheidungsrunde zwischen den Tabellenzweiten der Kreisliga A Ost, Kreisliga A Saarpfalz und Kreisliga A Bliestal auf. Verzichtet eine der Mannschaften auf den Aufstieg oder einer der Vereine ist in der betreffenden Bezirksliga bereits mit einer Mannschaft im Spielbetrieb vertreten, so ist der Spielgegner der vorgenannten Spiele direkt aufstiegsberechtigt. Die Spiele finden auf neutralem Platz statt


Bezirksligen Westsaar (Der Sieger der Aufstiegsrunde steigt in ihm zugeordnete Bezirksliga auf)

Mittwoch, den 29. Mai 2024 um 19:00 Uhr (in Fraulautern):
Spiel 1: SV Friedrichsweiler II (Zweiter Kreisliga A Saar) – SG Mettlach-Merzig II (Zweiter Kreisliga A Untere Saar) 0:4

Sonntag, den 2. Juni 2024 um 15:00 Uhr (in Düppenweiler):
Spiel 2: FC Noswendel Wadern II - (Zweiter Kreisliga A Hochwald) – SV Friedrichsweiler II (Verlierer Spiel 1, Zweiter Kreisliga A Saar) 2:2

Mittwoch, den 5. Juni 2024 um 19:00 Uhr (in Mitlosheim):
Spiel 3: FC Noswendel Wadern II - (Zweiter Kreisliga A Hochwald) – SG Mettlach-Merzig II (Sieger Spiel 1, Zweiter Kreisliga A Untere Saar) 2:0

Der FC Noswendel Wadern II - (Zweiter Kreisliga A Hochwald) steigt in die ihm zugeordnete Bezirksliga auf


Bezirksligen Südsaar (Der Sieger der Aufstiegsrunde steigt in ihm zugeordnete Bezirksliga auf)

Mittwoch, den 29. Mai 2024 um 19:00 Uhr (in Püttlingen [DJK]):
Spiel 1: FV Fischbach (Zweiter Kreisliga A Saarbrücken) – FC Kandil Saarbrücken II (Zweiter Kreisliga A Süd) 0:2

Sonntag, den 2. Juni 2024 um 15:00 Uhr (in Köllerbach):
Spiel 2: SV Herrmann-Röchling Höhe (Zweiter Kreisliga A Köllertal/Warndt) - FV Fischbach (Verlierer Spiel 1, Zweiter Kreisliga A Saarbrücken) 0:1

Mittwoch, den 5. Juni 2024 um 19:00 Uhr (in Herrmann-Röchling-Höhe):
Spiel 3: SV Herrmann-Röchling Höhe (Zweiter Kreisliga A Köllertal/Warndt) – FC Kandil Saarbrücken II (Sieger Spiel 1 Zweiter Kreisliga A Süd) 0:3

Der FC Kandil Saarbrücken II (Sieger Spiel 1 Zweiter Kreisliga A Süd) steigt in die ihm zugeordnete Bezirksliga auf


Bezirksliga Ost (Der Sieger der Aufstiegsrunde steigt in die Bezirksliga Ost auf)

Mittwoch, den 29. Mai 2024 um 19:00 Uhr (in Ormesheim Schwarzenbach):
Spiel 1: TuS Ormesheim II (Zweiter Kreisliga A Ost) – SV Schwarzenbach II (Zweiter Kreisliga A Saarpfalz) 0:2

Sonntag, den 2. Juni 2024 um 15:00 Uhr Montag, den 3. Juni 2024 um 19:00 Uhr (in Oberwürzbach oder Rentrisch Ormesheim):
Spiel 2: SV Oberwürzbach (Zweiter Kreisliga A Bliestal) – TuS Ormesheim II (Verlierer Spiel 1, Zweiter Kreisliga A Ost) 2:0

Mittwoch, den 5. Juni 2024 um 19:00 Uhr (in Schwarzenbach oder Ormesheim, Oberwürzbach oder Rentrisch Oberwürzbach):
Spiel 3: SV Oberwürzbach (Zweiter Kreisliga A Bliestal) – SV Schwarzenbach II (Sieger Spiel 1, Zweiter Kreisliga A Saarpfalz) 1:3

Der SV Schwarzenbach II steigt in die Bezirksliga Ost als einzige Bezirksliga im Ostsaarkreis auf


Bezirksligen Nordsaar (Der Sieger des Ausfstiegsspiels steigt in ihm zugeordnete Bezirksliga auf)

Mittwoch, den 29. Mai 2023 um 19:00 Uhr (in Stennweiler):
FC Kutzhof II II (Zweiter Kreisliga A Ill/Theel) – SV Remmesweiler (Zweiter Kreisliga A Blies/Nahe) 4:6 n.E.

Der SV Remmesweiler steigt in die ihm zugeordnete Bezirksliga auf




Entscheidungsspiel um die Meisterschaft der Kreisliga A Bliestal:
Der Sieger der Partie ist Meister der Kreisliga A Bliestal und steigt in die Bezirksliga auf - der Verlierer zieht als Vizemeister in die Relegationsrunde um den Bezirksliga-Aufstieg im Ostsaarkreis ein

Mittwoch, den 29. Mai 2024 um 19:00 Uhr (in St. Ingbert [Viktoria]):
SV Oberwürzbach – TuS Rentrisch 0:2 n.V.

Der TuS Rentrisch ist Meister der Kreisliga A Bliestal und steigt in die Bezirksliga Ost auf. Der SV Oberwürzbach zieht als Vizemeister in die Relegationsrunde der Kreisliga-Vizemeister im Ostsaarkreis ein




Entscheidungsspiel um die Meisterschaft der Kreisliga B Hochwald:
Der Sieger der Partie ist Meister der Kreisliga B Hochwald

Mittwoch, den 29. Mai 2024 um 19:00 Uhr (in Hilbringen):
SF Bachem-Rimlingen II – FC Beckingen II 5:0

Die SF Bachem-Rimlingen II sind Meister der Kreisliga B Hochwald




Vorsorgliches Entscheidungsspiel um die Relegation in der Landesliga Süd:

Am letzten Spieltag gab es einen Spielabbruch der Partie der SpVgg Quierschied II. Daher wird ein vorsorgliches Entscheidungsspiel durchgeführt. Wird die abgebrochene Partie für die SpVgg Quierschied II gewertet, zieht der Gewinner in die Relegationsrunde um den Aufstieg in die Verbandsliga Südwest ein, ist dies nicht der Fall ist der SV Rockershausen Relegationsteilnehmer

Mittwoch, den 29. Mai 2024 um 19:00 Uhr (in Hilbringen):
SpVgg Quierschied II – SV Rockershausen 8:5 n.E.

Die SpVgg Quierschied II ist Vizemeister der Landesliga Süd. Da die abgebrochene Partie vom letzten Spieltag für die SpVgg Quierschied II gewertet wurde zieht diese als Vizemeister in die Relegationsrunde um den Verbandsliga-Aufstieg im Südwesten ein





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 5. Juni 2024

Aufrufe:
2056
Kommentare:
19

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Igb  (PID=57672)schrieb am 05.06.2024 um 21:43 Uhr
Schicken die ein 15 jährigen schiri zu so nem Spiel Er hat definitiv mehr Karten verteilt als er alt war
 
 2  
 9

Lorenz sei schnorres  (PID=2085)schrieb am 05.06.2024 um 21:52 Uhr
Bin gespannt welche Ausreden man in Obw nach einem solch schwachen Spiel findet. Zumal es diesmal wohl die Top-Besetzung war. Falls man nach der Leistung von einer solchen überhaupt reden kann. War jedenfalls nichtmals A-Klassen tauglich.
 
 15  
 4

Saugudd (PID=28960)schrieb am 05.06.2024 um 21:57 Uhr
Kreisligaherz was willst du mehr!!
 
 2  
 1

Igb  (PID=57672)schrieb am 05.06.2024 um 22:13 Uhr
Welches Spiel hast du gesehn Oberwürzbach hatte in den ersten 30 mon mehr Chancen als Schwarzenbach im ganzen Spiel Schwarzenbach war halt nur mega effektiv und hat aus 4 torschüssen 3 Tore gemacht
 
 3  
 3

Homburger (PID=9534)schrieb am 05.06.2024 um 22:44 Uhr
@IGB was soll denn so ein Spiel sein? Ist halt Amateur Kick der untersten Klasse
 
 0  
 0

wernerrotmitH (PID=32712)schrieb am 05.06.2024 um 23:01 Uhr
@Lorenz sei schnorres : ach ihr Rentrischer, genießt doch euer 1 jährigen Aufenthalt in der Bezirksliga:) Schon in einem Jahr heißen die Gegner wieder : Alschbach & Oberwürzbach ;)
 
 3  
 2

karlschen (PID=10255)schrieb am 05.06.2024 um 23:21 Uhr
Naja Schwarzenbach hat schon etwas glücklich gewonnen Besser waren sie definitiv nicht . Obwerwürzbach halt zu blöd zum torschiesen, haben ja schon gegen rentrisch verballert was das Zeug hält Hintenraus obw auch keine guten Verlierer
 
 5  
 0

knossi (PID=13302)schrieb am 05.06.2024 um 23:29 Uhr
Schiri war e geiler Kerl ,knallhart nach dem Spiel mit den schwarzenbachern demonstrativ abgeklatscht,schön noch in die Wunde rein
 
 0  
 1

olli (PID=1944)schrieb am 06.06.2024 um 00:00 Uhr
Fands lustig wie der schiri immer noch die Spieler angegrinsst hat,scheint ihm zumindest spass gemacht zu haben die Kärtchen zu verteilen Fürs wohl des schiri sollte ja immer gesorgt sein
 
 0  
 0

rudi (PID=10344)schrieb am 06.06.2024 um 00:04 Uhr
Oleg war Schwarzenbach so raulig,werzbach aber auch kaum besser Die ganzen Spiele egal ob rentrisch werzbach ormesehim oder Schwarzenbach richtig kacke ,wenn das die besten der Liga sind will ich nicht wissen wie der rest Spielt
 
 0  
 0

Bezirksliga Dino (PID=1145.2)schrieb am 06.06.2024 um 06:53 Uhr
Die braucht kein Mensch in der Klasse .- schade das es nicht eine 1. Mannschaft geschafft hat ……
 
 1  
 1

Der Realist (PID=4960)schrieb am 06.06.2024 um 08:06 Uhr
Immer wieder schön so viel geistig wertvolle Dinge hier zu lesen. Was Rentrisch nun an diesem Spiel für eine Beteiligung hatte erschließt sich mir nicht so ganz?! Oberwürzbach stark angefangen und noch stärker nachgelassen. Die Kartenflut war großteils gerechtfertigt. Der ein oder andere war mit 10 Minuten gut bedient nach grobem Foul, also insofern trifft den Schiri keine Schuld. Der hat nicht die ganzen Chancen liegen lassen bei OBW. Wer so fahrlässig mit seinen Chancen umgeht der wird bestraft. War schon immer so. Und das es kein schönes Spiel war ist irgendwie bei Oberwürzbach auch nichts neues. Muss es auch nicht, muss nur effektiv sein und das war es gestern eben nicht. Und selbst wenn Rentrisch wieder runter gehen sollte...immerhin haben sie einen Aufstieg zu feiern gehabt, kann nicht jeder von sich behaupten. Weniger hate und mehr sachlich wäre was hier...
 
 18  
 0

Lorenz sei schnorres  (PID=7720)schrieb am 06.06.2024 um 08:18 Uhr
@ wernerrotmitH als Neutraler Zuschauer sollte man doch wahrnehmen, dass es für Mannschaften wie Oberwürzbach einfach noch nicht gereicht hat. Schwarzenbach macht das, was einen Bezirksligsten ausmacht, Tore aus Chancen. So hat es Rentrisch gemacht und nun eben Schwarzenbach.
 
 12  
 0

Beobachter (PID=6336)schrieb am 06.06.2024 um 10:52 Uhr
Hauptsache nit Spiese mit ihrem überheblichen Trainer…
 
 9  
 1

Müllermilch (PID=3438)schrieb am 06.06.2024 um 10:53 Uhr
Herrlich was man hier aus OBW ließt, als Maulesel kommt man halt seinem Ruf nach. Fußballerisches Versagen wird immer dem Schiedsrichter zu geschoben. Ordner unter aller Kanone, haben selbst noch den Schiedsrichter beleidigt anstelle ihm zu schützen. Aber man muss sich nicht wundern warum eine Frauenmannschaft und ganz viele Schiedsrichter den Verein wegen dem Vorstand verlassen haben. Der Fisch fängt immer am Kopf an zu stinken. OBW an die eigene Nase packen hilft!!
 
 10  
 1

René Monclaire (PID=822)schrieb am 06.06.2024 um 11:59 Uhr
Der Sieg für Schwarzenbach war am Ende durchaus verdient. Klar war man einem anfänglich noch starkem Oberwürzbach zunächst komplett unterlegen, konnte sich dann aber stabilisieren. Zwar werden jetzt einige argumentieren, dass die Gastgeber dominanter waren. Nur, der SVS lag seit Minute 27 durchgehend in Front und war somit weder gezwungen, das Spiel zu machen, noch Chancen zu kreieren. Wer über eine Stunde lang eine knappe Führung solide verteidigt und ins Ziel bringt, der steigt zurecht auf. Ich hätte es Oberwürzbach auch gegönnt, gerade nach einer so beachtlichen Entwicklung in dieser Spielzeit, nur fehlte es gestern an der Abgeklärtheit und bei eigenem Ballbesitz an der Ruhe und vielleicht an einem Plan B zu dem Langholz. Und an der Niederlage hat auch das Schiri-Gespann keine Schuld. Wer weiß was passiert wäre, hätte sich der SVO in der Schlussphase durch Dummheiten nicht selbst so dezimiert.
 
 7  
 0

Neutral  (PID=5616)schrieb am 06.06.2024 um 12:15 Uhr
@Beobachter, natürlich muss man in diese Diskussion die Borussia aus Spiesen mit einbinden, das haben Sie im verlaufe der Saison ja schon des öfteren gemacht. Ob man den Spieser Trainer nun mag oder nicht muss jeder für sich selbst wissen, aber eine Sache ist Fakt er ist nicht überheblich sondern einfach nur von sich und seiner Arbeit überzeugt und wer Spiesen noch vor 2-3 Jahren gesehen hat im Vergleich zu jetzt hat der überhebliche Trainer doch schon einiges bewirkt in Spiesen. Sollten sie als „Beobachter“ doch gesehen haben oder.
 
 0  
 1

Beobachter (PID=6336)schrieb am 06.06.2024 um 13:49 Uhr
Ich kann mich aber nicht als Trainer auf die Sportplätze der Region stellen und sagen: Hassel ist schlecht… wie konnten die Meister werden, schwarzenbach schlecht etc. Und werde am Ende selbst nur 3. dann find ich, ist da schon etwas Überheblichkeit dabei… ich sag ja nix gegen seine geleistete Arbeit. Da hat er schon was bewirkt. Aber man sollte auch sehen wo man in dem Fall selbst steht… und das ist halt der 3. Platz
 
 4  
 0

Neutral  (PID=5616)schrieb am 06.06.2024 um 15:10 Uhr
Also ich habe mich auch mit ihm Unterhalten und seine Aussage waren nicht direkt das Hassel und Schwarzenbach schlecht sind, sondern das er es nicht versteht wie diese Mannschaften hier spielen können und sie nur 3. wurden - ebenfalls hat er es wie auch der Trainer von Rentrisch auf die Stärke der Liga bezogen, im Endeffekt ist die Kreisliga Bliestal die stärkste der 3 Kreisligen gewesen, auch wenn oberwürzbach es nicht geschafft hat gestern den letzten Schritt zu gehen. Aber von Überheblichkeit ist der Junge mann weit entfernt.
 
 2  
 1

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 28. Juli 2024 ganztägig1. Spieltag (18er)  
Mi 31. Juli 2024 ganztägig2. Spieltag (18er)  
So 4. August 2024 ganztägig3. Spieltag (18er) // 1. Spieltag (16er)  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03