Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
KLA: Hangard zieht Reserve zurück    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 7. April 2024

Einen Rückzug eines Teams gibt es aus der Kreisliga A Ost zu vermelden. Die SVGG Hangard hat ihre Reserve zurückgezogen: „Leider ist es nun doch dazu gekommen! Die SVGG Hangard 1947 e.V. meldet die zweite Mannschaft mit sofortiger Wirkung für die Restrunde der Saison 2023/2024 Kreisliga A Ost vom Spielbetrieb ab.“, heißt es vom Verein.
„Zur Saison 2024/2025 wird die Mannschaft unter neuer Leitung sicherlich wieder am Spielbetrieb teilnehmen.“, heißt es weiter. „Begründung: Nachdem die SVGG Hangard dem Trainergespann Neu/Bas beim 21. Procon-Cup mitteilte, dass sie zum Saisonende keinen neuen Vertrag mehr erhalten, stellte sich die Mannschaft weitgehend hinter Neu/Bas. Dies hatte zur Folge, dass seit Beginn der Rückrunde 2023/2024 das sowieso schlecht besuchte Training weitgehend eingestellt wurde. Einige Spieler stellten auch „ihren Spielbetrieb“ komplett ein und waren nicht mehr gesehen. So mussten in der laufenden Runde bis dato bereits drei Partien wegen Personalmangel abgesagt und für den Gegner gewertet werden. Ein weiterer Aspekt ist die Teilnahmslosigkeit am sonst regen Vereinsleben der SVGG Hangard. So wurde u.a. die Gastronomie komplett ignoriert und gemieden. Es wurden Null Helferstunden beim Auf- und Abbau unserer Veranstaltungen „IVV“, Sportfest und allem voran beim arbeitsintensiven „Procon-Cup 2023“ geleistet. Hier waren seitens der Verantwortlichen einige Helfer zugesagt, erschienen ist niemand! Auch geplante Dienste wurden nicht angetreten bzw. vorzeitig abgelehnt. Zudem gewann das Team keine Punkte mehr! Der enorme Trainingsrückstand machte sich auch auf dem Platz bemerkbar. Zuletzt es war immer wieder zu Disziplinlosigkeiten gegenüber den Schiedsrichtern und Gegenspielern aufgefallen. Allein im letzten Spiel gegen die Reserve der Spvgg Einöd wurden drei Gelbe Karten, fünf Zeitstrafen und zwei rote Karten wegen Meckerns und Unsportlichkeiten an die „Zweite“ vergeben. Grund genug dem Ganzen vereinseitig vorzeitig ein Ende zu setzen. Dies ist nicht der Anspruch der SVGG Hangard 1947 e.V. ! Der Verein entschuldigt sich bei den Clubs, deren Heimspiele der Reserveteams bis zum Saisonende gecancelt werden. Wir wissen, dass es für jeden Verein wichtig ist, einen geregelten Spielbetrieb anzubieten. Sorry!
Anmerkung: Nicht alles war schlecht: Bis zur Winterpause spielte die Mannschaft erfolgreich und hatte als zeitweise Tabellenplatz 4 und 5 inne, ein gutes Potenzial war vorhanden!“, heißt es weiter.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 7. April 2024

Aufrufe:
1222
Kommentare:
6

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Leser  (PID=2955)schrieb am 07.04.2024 um 18:29 Uhr
Das beste was der Liga passieren konnte. Noch nie solch eine undisziplinierte und unsportliche Mannschaft gesehen. Da konnte man sich nur Fremdschämen.
 
 2  
 4

Michel (PID=28152)schrieb am 07.04.2024 um 21:34 Uhr
Ich weiß nicht ob ich lachen oder heulen soll über dass, was im Verein in den letzten Jahren vor sich geht. Die Vereinsführung handelt leider wie bei einem schlechten Kreisligisten. Jetzt das nächste Kapitel wo ich nur mit dem Kopf schütteln kann. Es wird eine Kreisligamannschaft mit auswärtigen Spielern zusammen gekauft, die null Bezug zu Hangard hat und wundert sich dann ernsthaft das diese Spieler sich nicht im Verein mit ehrenamtlichen Tätigkeiten beteiligt?! Wenn dann noch verlautbart wird dass nächstes Jahr wieder eine Mannschaft an den Start gehen soll frage ich mich ernsthaft ob heute der 1.april ist. Wenn sich die aktuelle Mannschaft mit den Trainern identifiziert, werden die alle im Sommer weg sein und dann stellt sich die Frage wer dann bitte spielen soll. Jugendspieler gibt es ja nicht weil schon vor langer Zeit lieber Jahr für Jahr der Geldbeutel aufgemacht wurde um die 1te Mannschaft mit neuen Spielern zu bestücken. Hangarder die im Verein gespielt haben wurden durch zugekaufte ersetzt und weggeekelt. Jetzt sieht man was man davon hat wenn so manche selbsternannten ,,Fussball Fachmänner" frei sich austoben dürfen. Wieso man eine 2te Mannschaft versucht mit Geld nach oben zu bringen erschließt sich mir nicht. Stattdessen hätte man auf die Spieler setzen sollen die Bezug zu Hangard und dem Verein haben anstatt sich in irgendeinem Wahn Richtung Bundesliga bewegen wollen. Am besten sollten der ein oder andere Vereinsverantwortliche mal ihren Hut nehmen und Platz machen für einen Neuanfang. Leider wird aber nichts passieren weil diese sich selbst als die größten Macher halten und so der Verein weiterhin Richtung einer Lachnummer verkommt. Schade früher mal ein so geiler Verein und seit längerem nur noch Selbstdarsteller die es schlicht und ergreifend nicht einsehen dass sie nicht in der Lage sind den Verein sinnvoll zu verbessern. Am besten ordentlich durch den Verein kehren und die neuen sollen in der Kreisliga was aufbauen.
 
 2  
 4

Meister (PID=20776)schrieb am 07.04.2024 um 21:46 Uhr
@Michel. Der Wahnsinn in Hangard geht weiter. Da kaufen die Mecki und Neuendorf von Ballweiler mit Handgeld. Bin mal gespannt, wie lange die Finanzspritze anhalten wird. Dann holen sie wieder quer durch das Bliestal Spieler, die wieder keinen Bezug zum Verein haben. Das wird spannend. Ich kann mich noch an die vorletzte Transferperiode erinnern. Da gingen locker 30 Spieler über den Tisch. Was für ein Wahnsinn.
 
 2  
 4

Leser (PID=1665)schrieb am 08.04.2024 um 13:19 Uhr
Eine Mannschaft, dazu ein Trainer, wo alle null Bezug zum Verein haben. Dazu kein Benehmen. Ich bin froh, das sich niemand mehr diesen Haufen antun muss.
 
 2  
 4

Meister  (PID=4240)schrieb am 09.04.2024 um 09:51 Uhr
Man muss aber ehrlicherweise zugeben, dass auch Teile der Zuschauer dort sich nicht mit Ruhm bekleckern. Nach zwei odef drei Bier lassen die da Sprüche ab gegenüber den Gegnern, die richtig unter der Gürtellinie sind. Mehrfach am eigenen Leib erlebt, so dass man besser auf die andere Seite gewechselt ist.
 
 2  
 4

Leser  (PID=5029)schrieb am 09.04.2024 um 15:26 Uhr
Meister, so wie die Mannschaft, so die Zuschauer. Ich habe es auch mal erlebt. Unterste Schublade was da ablief. Wie im Leben, lösen sich die Probleme manchmal von alleine.
 
 2  
 4

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Mi 29. Mai 2024 ganztägigRelegation KLA  
Do 30. Mai 2024 ganztägigRelegation BZL  
Do 30. Mai 2024 ganztägigFronleichnam  
Fr 31. Mai 2024 ganztägigRelegation LL  
Sa 1. Juni 2024 ganztägigRelegation VL  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03