Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
Verfahren im Schiri-Skandal eingestellt    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 12. März 2024

Ein Schiedsrichter-Skandal erschüttert derzeit den Saar-Fußball gleich in zwei Fällen (wir berichteten in folgenden Berichten: Schwere Vorwürfe gegen Schiedsrichter Weitere Vorwürfe gegen Schiedsrichter).
Vor zwei Wochen zog ein Hauptverantwortlicher die Konsequenzen: Nach Informationen der Saarbrücker Zeitung soll der Hautbeschuldigte seine Ämter niedergelegt haben.
Die Verfahren beim Saarländischen Fußballverband wurden nun aber eingestellt, wie der Saarländische Rundfunk berichtet. "Die Verfahren vor dem Sportgericht gegen zwei Schiedsrichter, denen unsportliches Verhalten vorgeworfen wird, laufen nicht weiter. Die Funktionsverbote bleiben aber weiter bestehen. Eine Schiedsrichterin hatte Anzeige wegen Beleidigung erstattet.", heißt es vom SR. "Dass es sich um unsportliches Verhalten der beiden Schiedsrichter handelt, stellt die Spruchkammer des Sportgerichtes klar heraus. Die sexuell herabwürdigenden Whatsapp-Nachrichten gegen die Schiedsrichterin wurden allerdings erst mehr als drei Monate nach ihrer Veröffentlichung gemeldet.", heißt es. "In solchen Fällen könne die Spruchkammer, laut Rechtsordnung des Saarländischen Fußballverbandes, nur noch eine Geldstrafe von maximal 25 Euro verhängen. Offenbar fürchtet der Verband, dass diese Strafe der Tat unangemessen wäre und in der Öffentlichkeit einen verharmlosenden Eindruck sexueller Beleidigung erwirke. Also wurden die Verfahren ganz eingestellt.", heißt es.
Der SFV warte nun auf die Ergebnisse der Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft. Die Spruchkammer behält sich vor, nach Abschluss der Ermittlungen den Ausschluss der beiden Schiedsrichter aus dem Verband zu beantragen. Von ihren Schiedsrichtertätigkeiten sind beide schon seit einigen Wochen suspendiert. Diese einstweilige Verfügung soll bis zum Abschluss der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen bestehen bleiben.

Quellen:
Schiris beklagen Sexismus (Artikel der BILD vom 2. Februar 2024)
Vulgäre Whatsapp-Nachrichten über Schiedsrichterin: Schwere Vorwürfe im Saar-Fußball (Artikel der Saarbrücker Zeitung vom 7. Februar 2024)
Vorwürfe gegen saarländischen Schiedsrichter (Bericht des Saarländischen Rundfunks vom 7. Februar 2024)
Schiedsrichter-Skandal im Saar-Fußball – weitere Anzeige erreicht Staatsanwalt (Artikel der Saarbrücker Zeitung vom 23. Februar 2024)
Schiri-Skandal im Saar-Fußball – Hauptverdächtiger wirft das Handtuch (Artikel der Saarbrücker Zeitung vom 28. Februar 2024)
Verfahren gegen Saar-Schiedsrichter wegen Beleidigung eingestellt (Artikel des Saarländischen Rundfunks vom 11. März 2024)





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 12. März 2024

Aufrufe:
825
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Kenner (PID=9534)schrieb am 12.03.2024 um 21:45 Uhr
Erbärmlich, Erbärmlich, SFV!
 
 2  
 4

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03