Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
KLA: Die vorläufige Einteilung der Ligen    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 7. Juni 2023

Nachdem die Relegationsrunde weitestgehend abgeschlossen ist, schreiten auch die Planungen hinsichtlich der Kreisligen A für die kommende Saison voran. Der Saarländischen Fußballverband (SFV) informierte die Vereine im Ostsaarkreis nun, dass der Spielausschuss Ostsaar sich mit Vereinsvertretern abgestimmt hat und einen Plan für die kommende Spielzeit entwickelt hat. Insgesamt seien 38 Teams in die Kreisligen A gemeldet. Ziel ist es zwei Kreisligen A zu erstellen mit 18 und 20 Mannschaften. Natürlich hat dies zur Folge, dass der Spielplan mit zahlreichen Wochenspielen bestückt sein wird.
Die Einteilung wurde nach folgenden Kriterien vorgenommen:

Kreisliga A Bliestal: Mannschaften mit einer Reserve (11 Mannschaften) und geographische Zuteilung
Kreisliga A Neunkirchen: Mannschaften deren Erste Mannschaft in der Landesliga Ost spielt (14 Mannschaften) und geographische Zuteilung

Darauf basierend gibt es eine erste vorläufige Einteilung der Kreisligen A im Ostsaarkreis, die aber als vorläufiger Entwurf zu verstehen ist. Mit (R) gekennzeichnete Mannschaften haben eine Reserve. Der SFV wird nun das Feedback von den Vereinen zur neuen Einteilung einholen.


Kreisliga A Bliestal - ENTWURF Saison 2023/2024:
(18 Mannschaften)

DJK Münchwies (R)
DJK St. Ingbert (R)
FV Neunkirchen (R)
SC Olympia Calcio Neunkirchen (R)
SG Erbach II (R)
SV Alschbach (R)
SV Borussia Spiesen (R)
SV Kohlhof (R)
SV Oberwürzbach (R)
SSV Wellesweiler (R)
TuS Rentrisch (R)
DJK Bildstock (R)
DJK Elversberg
FC Neunkirchen 21
VfB Borussia Neunkirchen II
SG Bexbach II
SG Hassel II
SV Heckendalheim



Kreisliga A Neunkirchen - ENTWURF Saison 2023/2024:
(20 Mannschaften)

FC Bierbach II
FV Biesingen II
SC Blieskastel-Lautzkirchen II
SC Ludwigsthal II
SF Walsheim II
FSG Parr Altheim II
SV Altstadt II
SV Kirrberg II
SV Reiskirchen II
SVGG Hangard II
SpVgg Einöd-Ingweiler II
SVG Bebelsheim - Wittersheim II
TuS Ormesheim II
TuS Wiebelskirchen II
SV Wolfersheim
TUS Lappentascherhof
FC Niederwürzbach
SG Union Homburg
SV Beeden
SG Blickweiler-Breitfurt II





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 7. Juni 2023

Aufrufe:
3233
Kommentare:
44

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Tobias (PID=5760)schrieb am 07.06.2023 um 17:09 Uhr
In der Kreisliga A Neunkirchen wäre ja Wolfersheim plötzlich Titelfavorit. In der Bliestal Gruppe müssten sie um einen einstelligen Platz kämpfen.
 
 1  
 1

Kritiker (PID=4144)schrieb am 07.06.2023 um 17:26 Uhr
38 Spiele für zweite Mannschaften sind doch ein absoluter Witz...
 
 14  
 1

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 07.06.2023 um 17:27 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 0  
 0

Trostlos (PID=2436)schrieb am 07.06.2023 um 17:27 Uhr
Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen! In einer zeit in der man neue Konzepte für den Amateursport erarbeiten muss geht der Ostsaarkreis zu noch grösseren Ligen in den unteren Spielklassen. Ohne WORTE!!!!
 
 4  
 1

Mal abwarten (PID=16092)schrieb am 07.06.2023 um 17:36 Uhr
Welche Mannschaften noch zurück ziehen.
 
 0  
 0

Marado  (PID=3864)schrieb am 07.06.2023 um 18:03 Uhr
Wurde die Anzahl und Teilnehmer der Kreisliga A Neunkirchen während eines Ausfluges in El Arenal geplant ??? Unfassbar was 2. Mannschaften und den Vereinen zugemutet wird
 
 6  
 0

Günther (PID=94)schrieb am 07.06.2023 um 18:07 Uhr
Diese Einteilung ist absolut nicht nachzuvollziehen! Wieso spielt Wolfersheim, Niederwürzbach und Blickweiler in der Neunkircher Kreisliga?
 
 1  
 0

RolandGarros🎾 (PID=60516)schrieb am 07.06.2023 um 18:11 Uhr
Der SV Schwarzenbach II fehlt doch in der Auflistung? Was ist mit dem SVS II ?
 
 4  
 0

Frage (PID=8918)schrieb am 07.06.2023 um 19:19 Uhr
Stimmen die Bezeichnungen der Ligen? Wäre doch sinnvoller wenn die Neuenkircher Vereine in der Neunkircher Liga spielen würden...
 
 5  
 0

Unfassbar (PID=18214)schrieb am 07.06.2023 um 19:28 Uhr
Es steigen 6 Mannschaften, wie z.B. aus der Bezirksliga Ost, ab, um ne Kreisliga mit 20 Mannschaften zu erschaffen?? Keine Ahnung wer sich sowas ausdenkt, aber Hut ab!! Mittwochsspiele nach Spielplan, plus englische Wochen, für die Reservemannschaften... Da hat sich jemand wirklich mit dem großen Ganzen befasst...
 
 7  
 0

Marten Rech schrieb am 07.06.2023 um 19:51 UhrPREMIUM
Man sollte den Namen der Ligen tauschen. Ich verstehe aber nicht warum sich so viele beschweren. Letzte Saison meckern alle, dass es so wenig Spiele für die Mannschaften gibt. Jetzt wird gemeckert, dass es so viele Spiele sind. Typisch deutsch. Alles schlecht reden

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 2  
 7

Marvel (PID=267.4)schrieb am 07.06.2023 um 20:13 Uhr
Echt unfassbar, wer hat sich sowas ausgedacht? Ist ja schön das jetzt mehr Mannschaften in den Kreisligen spielen als letzte Saison wo Mannschaften teilweise Wochen frei hatten. Das jetzt aber ein 18 und eine 20er Liga erstellt werden, während zig Vereine abgestiegen sind letzte Saison und die Bezirksliga, Landesliga, Verbandsliga mit verminderter Anzahl spielen erschließt sich meinem Hirn nicht.
 
 9  
 0

Peter (PID=17692)schrieb am 07.06.2023 um 21:36 Uhr
Die Planung macht immer wieder unser neuer Ostsaarkreis CHEF aus Ballweiler.. Hut ab. Hatte wieder einmal eine gute Idee....
 
 4  
 0

SCB-Onlineschrieb am 07.06.2023 um 21:47 UhrPREMIUM
Der SV Schwarzenbach II ist im uns vorliegenden Entwurf des Saarländischen Fußballverbandes nicht aufgeführt…

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 2  
 0

PM (PID=3288)schrieb am 07.06.2023 um 23:18 Uhr
Also ich finde die Einteilung unter den gegebenen Bedingungen als kleineres Übel akzeptabel. Klar ist es hart für 2. Mannschaften 34 oder 38 Spieltage zu bestreiten, aber lieber so als zahlreiche spielfreie Sonntage, was bei drei Kreisligen der Fall gewesen wäre. Oder wie will man 38 Mannschaften ohne spielfreie Wochenende auf drei Klassen verteilen und nach welchen Kriterien? Es wurde darauf geachtet, dass Mannschaften, welche in der Kreisliga noch eine 2. Mannschaft gemeldet haben in eine Klasse kommen, damit diese auch die meistmögliche Anzahl an Spielen hat. Zudem gibt es wie unter vorangegangenen Beiträgen zurecht kritisiert keine reine Spielklasse 2. Mannschaften mehr. Nur zwei Spielklassen verringern auch die Anzahl an Absteigern aus der Bezirksliga.
 
 6  
 1

Thomas Gehmschrieb am 08.06.2023 um 09:31 UhrPREMIUM
meldet der FC Niederwürzbach wirklich wieder 1 Mannschaft?

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 3  
 0

Meister (PID=10004)schrieb am 08.06.2023 um 09:46 Uhr
@Peter. Nach Auskunft des „neuen Chef aus Ballweiler“, war es der Wunsch der Vereinsvertreter, die Ligen so einzuteilen. Aber typisch Deutsch. Erstmal meckern über zu wenig und über die spielfreien Spieltage und jetzt über zu viele Spieltage. Man kann es eben nicht jedem Recht machen.
 
 2  
 4

Roland Peter (PID=27450)schrieb am 08.06.2023 um 14:10 Uhr
Vielleicht wäre es doch besser gewesen, 2 Bezirksligen zu machen wie die anderen Kreise und auf die Kreisliga B zu verzichten. Modelle, die Vorspiele wie die 1. zu gestalten, führen leider zu zu grossen oder zu kleinen Ligen. Oder man hätte die 6 Bezirksligen gelassen, 3 Landesligen und 1 Verbandsliga unter der Saarlandliga eingeführt. Das hätte dann zu einem Südost-und zu einem Nordostkreis geführt. Mit Westssaar hätte man dann 3 Kreise anstatt 4. Wir haben halt jedes Jahr weniger Mannschaften. Ist leider so. Irgendwas muss in der Zukunft passieren. Westsaar ist im Verhältnis zu gross, Ostsaar zu klein und auch die anderen beiden Kreise haben ab Bezirksliga abwärts Probleme. In der A-Klasse waren im Schnitt 22/23 60% 2 Mannschaften.
 
 2  
 1

KK (PID=7250)schrieb am 08.06.2023 um 14:36 Uhr
Nach der Abstiegsregel dieses Jahr war es doch klar, dass die Kreisligen aufgefüllt werden müssen. An sich macht die Einteilung der Vereine mit Reserve absolut Sinn (R gekennzeichneten). Was dann aus meiner Sicht allerdings keinen Sinn macht: Wolfersheim, Beeden, Lappentascherhof (alle schon mehrjährig in der Bliestal-Liga), Union HOM in die Liga "Neunkirchen" zu stecken und Borussia NK 2, FC NK, DJK Elversberg in die Bliestal-Liga. Da spielt es doch dann keine Rolle mehr, da diese Mannschaften ja eh keine Reserve gemeldet haben. Dass hier dann von "geographischer Zuteilung" geredet wird, macht keinen Sinn... Recht machen kann man es aber sowieso nicht jedem.
 
 0  
 0

Faktenlage (PID=3794)schrieb am 08.06.2023 um 15:15 Uhr
Grund des Problems ist eine Fehlpanung! Wir haben 74 Teams im Ostsaarkreis von der Kreisliga bis in die Landesliga. Eine Landesliga (15), zwei Bezirksligen (2x15) und zwei Kreisligen (15 + 14) hätten erstens den Irrsinn hier bei der Planung der Kreisligen A beendet und zweitens dazu geführt dass wir keine SECHS ABSTEIGER aus der Bezirksliga Ost gehabt hätten, die wir in der kommenden Saison wieder haben werden. Man kann nicht leugnen dass da VOR DIESER SAISON handwerkliche Fehler passiert sind, die man jetzt kaschieren will!
 
 7  
 2

Thomas Stopp  (PID=7158)schrieb am 08.06.2023 um 17:08 Uhr
Hallo, will dann auch man was dazu schreiben um vielleicht die eine oder andere Info zu geben. Es haben sich 3 Vereinsvertreter der 3 Kl A und Klassenleiter getroffen um nach Lösungen für die jetzt 39 Ma zu suchen, es war letztendlich der Wunsch nach mehr Spiele ohne Spielfrei. Dann kann es nur über 2 Kl A funktionieren mit allen Konsequenzen. Hier nun über alles nur motzen ist eins, aber einen Vorschlag zu machen wie es besser ist habe ich nicht gelesen. 2 BZ sind auch keine Lösung, dann wären im letzten Jahr nochmal 9 Ma zusätzlich in die BZ aufgestiegen. Der Fussball in der BZ wäre nicht besser geworden. Wenn hier nun jemand die Patentlösung hat,lass es uns wissen, ansonsten erspart uns alle mit solchen unqualifizierten Kommentaren.
 
 8  
 13

Faktenlage (PID=756)schrieb am 08.06.2023 um 17:17 Uhr
Man trifft sich mit drei Vertretern der 74 Mannschaften die direkt betroffen sind. Das scheint schonmal wenig sinnvoll. Wie wurden die bestimmt? Gewählt? Ist das repräsentativ? Ich habe oben einen konkreten Vorschlag gemacht. Der wird in einem Halbsatz abgetan wegen der Qualität der Bezirksliga. Das hat ja mit Lösungsfindung oder Kritikfähigkeit nichts zu tun.
 
 8  
 1

Thomas Stopp  (PID=7158)schrieb am 08.06.2023 um 20:14 Uhr
@Faktenlage,du hast da eins nicht berücksichtigt, Sollstärke der LL und BZ ist 16, daher der vermehrte Abstieg bis diese erreicht ist, also geht dein Vorschlag so schon nicht, warum soll man sich mit den Vereinen der LL und BZ treffen, hier ist doch alles in den Statuten geregelt, es geht nur um die Kl A , einfach die Klassenstärke ändern oder ne 2 te BZ hinzufügen ist nicht zielführend
 
 1  
 3

Faktenlage (PID=2436)schrieb am 08.06.2023 um 20:18 Uhr
Danke dass wir inhaltlich darüber diskutieren! Ernstgemeinte Frage: Warum ist die Klassenstärke dort 16? Die Antwort ist, weil es immer so war. Die Zeiten ändern sich man muss auch die Herangehensweise ändern und jeden Stein umdrehen. Dass es so festgelegt ist ist kein Naturgesetz. Es müssen neue Lösungen her wir leben nicht in 1998 und wenn das der einzige Grund gegen meinen Vorschlag ist dass die Regularien so sind weiß ich eine einfache Lösung. Ändern und fertig. Es leidet dann aus meiner Sicht auch niemand in der Bezirksliga oder Landesliga wenn es nur 15 Teams sind es leiden Teams und Vereine darunter wenn fast ein Drittel der Liga absteigt. Die Rückführung auf 16 wird so übrigens auch nicht gelingen das ist ein ganz einfaches Rechenspiel oder haben wir in der Bezirksliga Ost jetzt nicht zwei Teams mehr als vorgeschlagen und in der Landesliga Ost eines? Damit beißt sich das Argument mit den 16 selbst in den Schwanz. Man muss das Gesamte betrachten und nicht nur die Kreisligen A. Es geht darum Lösungen für die Zukunft zu erarbeiten und wenn alles läuft wie 1987 fährt man ganz böse gegen die Wand..
 
 5  
 1

Marvel (PID=267.4)schrieb am 08.06.2023 um 20:39 Uhr
@Faktenlage. Genauso schaut's aus. Es muss nach der letztjährigen Reform eine erneute sinnvolle Reform her und zwar sinnvoll durchdacht von unten bis oben. Leider glaube ich nicht daran weil dann müssten gewisse Personen eingestehen, dass die Reform ein Reinfall war. Deshalb befürchte ich, dass sich nichts ändert und auch die neue Saison von zahlreichen Absteigern gespickt sein wird.
 
 3  
 0

Analyse (PID=11992)schrieb am 08.06.2023 um 21:04 Uhr
Der vermehrte Abstieg wird (u.a.) auf die Rückführung der Anzahl der Teams geschoben. Faktisch hat sich die Anzahl der Teams in der BZL aber nicht geändert. Komisch...
 
 1  
 0

Faktenlage (PID=2436)schrieb am 08.06.2023 um 21:05 Uhr
Exakt!!! Der vermehrte Abstieg liegt einzig und alleine daran dass es nur eine Bezirksliga unter der Landesliga und darunter wiederum fast 40 aufstiegswillige Kreisligisten gibt. In diesem Jahr gab es ZEHN ABSTEIGER aus Landesliga und Bezirksliga und lediglich die Landesliga wurde um eine Mannschaft reduziert. Du hast recht da Problem liegt tiefer!
 
 1  
 0

Thomas Stopp  (PID=7158)schrieb am 08.06.2023 um 21:07 Uhr
Zu der Sollstärke, diese ist in der Spielordnung geregelt, nur die Vereine können diese per Antrag beim Verbandstag ändern, nicht der Verband wenn jemand das jetzt will, dieser Antrag kann 2026 beim Verbandstag gestellt werden, bei 15 Ma hat einer immer Spielfrei, die Vereine wollen aber "viele" Spiele, und lehnen das vielleicht ab, aber wenn du einen Verein findest der das will, viel Glück. Zur Reform, es wäre ja auch wie schon vorher mal beschrieben, den Ostsaar aufzulösen und die Vereine in den Süd und Nordsaar zu geben, dann kann Blieskastel bis nach SLS zu einem Landesligaspiel fahren und Reiskirchen bis Freisen, nur hier müsste dann der Klassenbaum neu gestaltet werden, es würde mehr Relegation geben was die Saison weiter verlängert, wie man sieht, es geht nicht so einfach mal Stift und Blatt Papier zu holen und los geht's,
 
 0  
 1

Jo (PID=22350)schrieb am 08.06.2023 um 21:18 Uhr
Hat nit der SV Heckendahlheim keine Aktive Mannschaft??
 
 0  
 0

Ernsthaft... (PID=29368)schrieb am 08.06.2023 um 21:28 Uhr
Es ist schon fragwürdig, dass man ein Drittel der Bezirksliga Ost absteigen lässt (u.a. Mannschaften mit 40 und 41 Punkten !!!), jetzt im Kämmerlein etwas beschließt und dann eine Rückmeldefrist von 4 Tagen aufruft, inkl. Feiertag. Wie soll man innerhalb 4 Tagen in der Fläche die Möglichkeit haben, einen konstruktiven Vorschlag zu erstellen. Wie in der Mail erwähnt, wir reden hier von Ehrenamt. Das ist ja keine Nebenbei-Entscheidung, sondern etwas Grundlegendes.
 
 1  
 0

Faktenlage (PID=756)schrieb am 08.06.2023 um 21:11 Uhr
Das ist so nicht korrekt und sollte Ihnen bekannt sein. 1. Auch der Verbandsvorstand kann meines Wissens einen Antrag beim Verbandstag stellen nicht nur die Vereine. Oder? 2. Die Abstiegregelung wird vom Verbandsspielausschuss festgelegt (wir sollte die sich sonst auch jedes Jahr ändern) und die Durchführungsbestimmungen werden vom Verbandsvorstand erlassen und nicht vom Verbandstag, das ist in Paragraph 30 der SFV-Satzung festgelegt und nachzulesen. In der Spielordnung die vom Verbandstag beschlossen wird ist die Klassenstärke überhaupt nicht festgelegt. Wir sollten schon bei den Falten bleiben! Es ist doch offensichtlich dass hier Handlungsbedarf besteht weil bei der Reform etwas schief lief. Es geht auch nicht darum einen Schuldigen zu suchen. Hier in diesem Forum wird das schon seit Monaten sachlich thematisiert! Ich denke die Regularien wer etwas darf sollten hier nicht falsch dargestellt werden und schwarzer Peter gespielt werden, dass die Vereine nichts tun! Also die konkrete Frage mit der bitte um eine konkrete Antwort: Der Verbandsvorstand könnte sportrechtlich in seiner nächsten Sitzung die Durchführungsbestimminungen und Damit auch die Klassenstärke der Bezirksligen im Ostsaarkreis ändern. Richtig?
 
 2  
 0

Thomas Stopp  (PID=7158)schrieb am 08.06.2023 um 21:46 Uhr
Natürlich darf der Verband auch Vorschläge einbringen, nur wird dieser keinen Vorschlag machen weniger Heimspiele und dadurch weniger Einnahmen für die Vereine einführen wollen. Die Abstiegsregelung legt der VSpA fest und wird jedes Jahr angepasst, korrekt. Die Sollstärke steht der Spielordnung, dieser Punkt wird von Seiten des Verbandes aus finanziellen Gründen der Vereinen nicht angegangen, daher wird das nur kommen wenn die Vereine das beantragen
 
 0  
 1

Faktenlage (PID=2436)schrieb am 08.06.2023 um 21:49 Uhr
Jetzt bin ich gespannt. In welchem Paragraphen der Spielordnung des SFV ist die Sollstärke der Ligen festgelegt?
 
 1  
 0

Ernsthaft... (PID=20796)schrieb am 08.06.2023 um 22:02 Uhr
Also wenn eine 20er Liga funktioniert, dann eher in einer Bezirks- oder Landesliga und höher, da dort, ohne das despektierlich zu meinen, auch die Spieler eher bereit sind den Aufwand zu erbringen wie in einer Kreisliga A, wo der Sport ggf. "nur" den Ausgleich zum Alltag darstellst. Aus diesem Grund sollte man vielleicht überlegen nur 4 anstelle von 6 Mannschaften aus der Bezirksliga absteigen zu lassen, so hätte man einer 20er Bezirksliga und somit ggf eine 18er und eine 19er Liga in der KL A
 
 3  
 0

GESPERRTER KOMMENTARschrieb am 08.06.2023 um 22:32 Uhr
HINWEIS: Dieser Kommentar wurde von den Moderatoren auf SCB-Online geprüft und nicht zur Anzeige freigegeben, da er einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen darstellt!
 
 0  
 0

PM (PID=16506)schrieb am 09.06.2023 um 00:33 Uhr
@Ernsthaft... Und dann den Meister aus der Kreisliga nicht aufsteigen lassen oder was? Die Regelung, das es bis zu 6 Absteiger geben kann war vor der Saison bekannt. Hätte man über dem Strich stehen müssen. Jetzige Veränderungen können die Vergangenheit nicht beeinflussen, sonder nur die Anzahl an Absteigern kommender Saison.
 
 1  
 0

Faktenlage (PID=756)schrieb am 09.06.2023 um 07:29 Uhr
Ich muss hier jetzt hartnäckig bleiben weil es der ENTSCHEIDENDE PUNKT in der ganzen Diskussion ist: Das Argument gegen meinen obigen Vorschlag waren die Vorgaben in der Spielordnung. Ich behaupte die Sollstärke einer Liga steht NICHT in der Spielordnung sondern in den Durchführungsbestimmungen. Damit wäre erstens das Argument hinfällig, dass es nicht geändert werden kann und zweitens das ganze Thema nicht korrekt dass es die Vereine es beim Verbandstag ändern müssen. Die Durchführungsbestimmungen werden nämlich nach Paragraph 30 der Satzung einzig vom Verbandsvorstand erlassen. Also nochmal die FRAGE an Herrn Stopp: Stehen die Sollstärken der Spielklassen in der Spielordnung? Wenn ja wo?
 
 1  
 0

Thomas Stopp  (PID=7158)schrieb am 09.06.2023 um 09:06 Uhr
@Faktenlage, es steht in den Durchführungsbestimmungen Spielbetrieb der Herren und Frauen, Punkt 2 Spielsystem Herren , aber nochmal hier wird von Verbandsseite keine Änderung ohne Anregung oder Antrag der Vereine erfolgen
 
 0  
 1

Faktenlage (PID=6020)schrieb am 09.06.2023 um 09:24 Uhr
Vielen dank Herr Stopp, dann sind wir uns ja einig. Es ist in den Durchführungsbestimmungen in Absatz 2 festgelegt wie die Sollstärke der Spielklassen ist. Die Durchführungsbestimmungen kann laut Satzung der Verbandsvorstand jederzeit neu erlassen. Dann ist ihr Argument gegen meinen Vorschlag "Zu der Sollstärke, diese ist in der Spielordnung geregelt, nur die Vereine können diese per Antrag beim Verbandstag ändern, nicht der Verband wenn jemand das jetzt will, dieser Antrag kann 2026 beim Verbandstag gestellt werden" also gleich ich mehrerlei Hinsicht falsch: Die Sollstärke ist nicht in der Spielordnung geregelt, es Bedarf entgegen ihrer Aussage zur Änderung keinen Beschluss des Verbandstages und es kann auch nicht wie von ihnen geschrieben erst 2026 beim nächsten Verbandstag umgesetzt werden. Der Verbandsspielausschuss könnte sich überspitzt gesagt heute zum Kaffee treffen und das problemlos auch nur für den Ostsaarkreis ändern. Das lässt die Argumentation und die ganze Situation aus meiner Sicht etwas anders aussehen und da finde ich ihre Aussage über die "unqualifizierte Kommentare" und den wie sie in ihrer E-Mail an die Vereine schreiben "geistigen Schrott" in diesem Forum schon etwas - bitte entschuldigen sie - überheblich, wenn man sich diese Diskussion und die Fakten rückblickend anschaut. "Hier wird von Verbandsseite keine Änderung ohne Anregung oder Antrag der Vereine erfolgen" heißt also auch wenn der Verbandsspielausschuss ein Problem sieht, wartet man dennoch darauf, bis die Vereine sich melden? Also wenn ich das hier so lese ist der Fall aber längst eingetreten. Hier sind ganz viele Anregungen von Vereinen und davon dass die Kommentare unqualifiziert sind, sind wir wie oben beschrieben ja weit entfernt. Kritik muss aus meiner Sicht immer zugelassen sein sie fordern ja "Anregungen von Vereinen". Seit Wochen beschweren sich hier Vereine über die Abstiegsregelung und die Situation im Ostsaarkreis. Sechs Absteiger aus der Bezirksliga, vier Absteiger aus der Landesliga, nicht zeitgemäße 18 und 20 Spielklassen usw. Halten wir fest: Es könnte, entgegen der ursprünglichen Aussage ihrerseits, jederzeit etwas getan werden, es passiert aber nichts. Aber nochmal zu meinem konkreten Vorschlag: Was spricht jetzt noch gegen diesen Vorschlag? Das Argument der Spielordnung ist ja weg?
 
 11  
 2

Autsch (PID=10050)schrieb am 09.06.2023 um 09:50 Uhr
Respekt Herr Faktenlage. Stoppi sauber auf die Matte geschickt.
 
 3  
 2

Ernsthaft... (PID=22350)schrieb am 09.06.2023 um 11:33 Uhr
Bei einer 20er KL A wird es sicherlich viele Spielabsagen geben, gerade bei englischen Wochen...
 
 0  
 0

Thomas Stopp (PID=7158)schrieb am 09.06.2023 um 13:13 Uhr
@ Faktenlage, es ist doch sicherlich egal, ob es in der Spielordnung oder in den Durchführungsbestimmungen steht, jeder Verein ist bestrebt so viele Heimspiele zu haben wie möglich, hier zum jetzigen Zeitpunkt eine solche grundlegende Änderung der Sollstärke in den LL und BZ herbei zu führen, müssten dies auch alle Vereine dieser Ligen mittragen, da habe ich mal Zweifel. Eine solche Änderung müsste vorher bekannt gegeben werden und würde zum jetzigen Zeitpunkt wenig Sinn machen, da noch weitere Mannschaften absteigen müssten, diese dann in eine 2. BZ zu stecken ist kurzfristig vielleicht ok aber die Probleme der Anzahl der Heimspiele, auf die Vereine bestehen, löst dies nicht. Noch zu oben, ohne einen Antrag der Vereine wird der Verband die Sollstärke nicht ändern, da können Sie und ich soviel schreiben wie wir wollen, man könnte das auch als stur bezeichnen, aber von Verbandsseite wird den Vereinen kein Heimspiel weg genommen, diese ergeben sich in der KL A immer aus den Meldungen.
 
 2  
 1

Faktenlage (PID=2436)schrieb am 09.06.2023 um 13:29 Uhr
Danke für die Rückmeldung Herr Stopp. Es freut mich, dass sie sich dieser Diskussion annehmen. Naja so ganz egal ist es ja nicht, wo es steht. So wissen wir zumindest dass es vor 2026 geändert werden kann weil es eben in den Durchführungsbestimmungen und eben nicht in der Spielordnung steht. Ich rede ja auch nicht unbedingt davon das zur Saison 23/24 zu machen aber man müsste es ja jetzt vorbereiten wenn man 24/25 diesen Weg gehen will das haben sie ja korrekt beschrieben. Das Argument mit den "Heimspielen wegnehmen" relativiert sich für mich: Momentan nehmen wir sechs Vereinen das Standbein in der Bezirksliga Ost und schicken sie in eine notdürftig zusammengebaute Kreisklasse für die es keinen guten Spielmodus gibt (egal ob mit 3 Ligen oder 2). Zudem füllt der Modus die Bezirksliga zwangsläufig mit Reserven und sogar dritten Mannschaften auf die ohnehin keine Zuschauer bringen wenn die erste Mannschaft ganz woanders spielt. Da ist ein Heimspiel netto weniger gegenüber der Planungssicherheit aus meiner Sicht das kleinere Übel! Man könnte dann sogar exklusive Wochenenden für einige Spielklassen einfügen um die Zuschauerzahlen zu erhöhen, mehr Relegation einführen, eine PlayOff-Runde zwischen beiden Bezirksligen, einen eigenen Pokalwettbewerb zwischen den Bezirks- und Landesligisten oder was weiß ich. Hauptsache man hat tolle Ligen. Dann hat man womöglich sogar mehr Spiele mehr Spannung und macht den Sport an sich attraktiv. Aber so weitermachen wie bisher weil wir von einem Heimspiel weniger reden, dann können wir auch gleich aufhören wenn das der Maßstab für die Entscheidungen ist. Wir haben keinen Nachwuchs mehr und müssen den Fußball langfristig attraktiv machen. Da muss man sich auch mal von gewohnten Dingen lösen. Notfalls probiert man was aus und findet es blöd dann schafft man es ab. Aber wenn man da nichts tut - Ja dann ist es schon ein wenig stur. Macht doch einfach mal einen Arbeitskreis im Ostsaarkreis was zu tun ist oder welche Visionen man hat. Ich wüsste da schon einige Leute die mit am Tisch sitzen müssen insbesondere auch aus diesem Forum.
 
 3  
 0

Thomas Stopp  (PID=7158)schrieb am 09.06.2023 um 14:23 Uhr
Mit diesem Arbeitskreis finde ich ne richtig tolle Sache, endlich mal jemand der sich auch da einbringen will, wie sie schon sagten es ist nicht in Stein gemeißelt in den Ordnungen, ich lade Sie sehr herzlich ein, am 15.06. 18 Uhr findet in Spiesen (Sportheim) ein Treffen aller Vereinen der KL A statt, da gibt es schon 14 Vereine deren 1. Ma in der LL spielt, hier kann man Ihren Vorschlag einbringen und ein Meinungsbild von den Anwesenden bekommen, auch aus diesem Vorum können Sie diese Leute mitbringen, mit Sicherheit der richtige Weg Entscheidungen auf ein breites Fubdament zu stellen
 
 9  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 3. März 2024 ganztägig22. Spieltag (18er) // 18. Spieltag (16er)  
Mi 6. März 2024 ganztägig19. Spieltag (18er)   
So 10. März 2024 ganztägig23. Spieltag (18er) // 19. Spieltag (16er)  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03