Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
SL: Luca Bauer mit Kreuzbandriss    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 5. Mai 2023

Der SV Bliesmengen-Bolchen steht in der Tabelle der Saarlandliga mit 47 Punkten auf Tabellenplatz acht. Schon am kommenden Freitag, den 5. Mai 2023 empfängt der SV Bliesmengen-Bolchen um 19:00 Uhr den TuS Herrensohr. Zuletzt gewann der SVB mit 2:1 beim Schlusslicht des FV Bischmisheim. „Wir hatten mehr Spielanteile. Aber man sieht ja an unserem späten Siegtreffer in der letzten Aktion des Spiels, dass wir uns sehr schwer getan haben. Am Ende war es schon etwas glücklich für uns“, sagt Bliesmengen-Bolchens Trainer Patrick Vitt in der Saarbrücker Zeitung.
Der kommende Gegner TuS Herrensohr hat sich laut Vitt „in der Rückrunde komplett stabilisiert und eine super Mannschaft. Man muss gegen die körperlich robusten Herrensohrer vor allem bei Standards aufpassen“.
Eine bittere Verletzung gibt es allerdings zu verkraften: Top-Stürmer Luca Bauer zog sich beim Heimsieg gegen die SF Köllerbach Ende April einen Kreuzbandriss zu. Von dieser Stelle die besten Genesungswünsche. „Für ihn tut es mir so leid, er wechselt ja zur kommenden Saison zum SV Auersmacher“, erklärt Vitt. Marius Bauer ist beim SV Bliesmengen-Bolchen bis zum Saison-Ende aufgrund aus beruflichen Gründen ebenfalls kein Thema mehr.
Coach Vitt wird den Verein zum Saisonende verlassen. Seit Nachfolger ist mit Martin Peter schon länger bekannt. „Ich werde in der kommenden Runde zu 99 Prozent nichts machen. Ich hatte vier Anfragen, tendiere aber zu einer Auszeit vom Fußball-Geschäft – außer, es würde ein Angebot kommen, zu dem ich nicht Nein sagen kann“, sagt Vitt.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 5. Mai 2023

Aufrufe:
889
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03