Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
KLA: Biesingen und N´würzbach siegreich    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 1. September 2010

Der fünfte Spieltag ist vorbei, der sechste steht auf dem Terminkalender der Fußballfans. Genau dazwischen locken aber zwei Nachholspiele die Fans der Kreisliga A Bliestal bei herbstlichem Wetter hinter dem Kaminofen hervor: Vor und zwei Wochen wurden die Spiele aufgrund von Unwettern abgebrochen, nun ging es erneut zur Sache. Der FC Niederwürzbach reiste zum SV Heckendalheim, während der bisher verlustpunktfreie FV Biesingen nach Oberwürzbach reiste. Die Fußballfans waren also gespannt, wer sich in den Nachholpartien durchsetzen könnte:



In Oberwürzbach feierte der FV Biesingen im Nachholspiel einen souveränen 3:0-Sieg




  
SV Heckendalheim – FC Niederwürzbach
1 : 2 (1:1)
Tore:
0:1 Johannes Dithmar
1:1 SV Heckendalheim
1:2 Matthias Schwarz


In Heckendalheim kam es zum Duell zwischen dem bis dahin punktlosen SV Heckendalheim und dem Mitanwärter auf den Aufstieg vom FC Niederwürzbach. Der FCN hatte erst am Sonntag mit einem 3:1-Erfolg beim durch vielen Zelos-Spieler verstärkten und wieder erstarkten SV St. Ingbert II unter Beweis gestellt, während Heckendalheim erneut den Kürzeren zog: Mit 2:3 war man dem Spitzenreiter aus Ormesheim denkbar knapp unterlegen.



Wie hier beim ersten Versuch in Heckendalheim war im Saarland vielorts an Spielen nicht zu denken (Foto: Konrad)



Auch an diesem Mittwoch stand dem SVH ein schweres Spiel gegenüber und schon im ersten Anlauf der Partie lag man mit 0:2 im Hintertreffen, als das Spiel aufgrund eines Unwetters abgebrochen werden musste. Nun war es erneut so weit und es wurde knapp bis zum Ende: Der FC Niederwürzbach gewann in einem spannenden Spiel mit 2:1 und schiebt sich damit mit nunmehr 11 Punkten auf Rang drei der Tabelle. Zunächst war es Niederwürzbachs Johannes Dithmar, der die Gäste mit 1:0 in Front brachte, ehe der SVO zum 1:1-Halbzeitstand ausgleichen konnte. Es war also eine spannende Angelegenheit in Heckendalheim und auch im zweiten Durchgang hatte das Spiel einiges zu bieten. Matthias Schwarz erzielte am Ende das wie sich herausstellen sollte goldene Tor für den FCN und sorgte damit für einen wichtigen Dreier für den FCN. Für Heckendalheim war es zwar erneut nur eine knpape Niederlage dem Punktekonto tut das allerdings nicht gut, bleibt man doch als einziges Team gänzlich ohne Punktgewinn auf Rang 17 der Tabelle.



  
SV Oberwürzbach – FV Biesingen
0 : 3 (0:2)
Tore:
0:1 Andreas Noll (9.)
0:2 Steven Becker (32.)
0:3 Philipp Niederländer (62.)


Zu einem Duell zweier direkten Tabellennachbarn kam es in Oberwürzbach: Der SV Oberwürzbach hatte nach dem 1:1-Remis gegen den SV Herbitzheim-Bliesdalheim vom Wochenende 10 Punkte auf dem Konto, der FV Biesingen hatte dagegen die perfekte Punktausbeute vorzuweisen: Nach dem 2:1-Last-Minute-Erfolg bei der Viktoria-Reserve aus St. Ingbert hieß es 9 Punkte aus drei Spielen und dieser tollen Bilanz wollte Biesingen nun in Oberwürzbach die Krone aufsetzen. Im ersten Anlauf war es allerdings knapp, hieß es doch beim Spielabbruch wegen Unwetter 0:0-Remis. "Zwar stand der Platz unmittelbar nach der Pause unter Wasser, aber meiner Meinung nach hätte man noch etwas warten und dann durchaus weiterspielen können. Jetzt liegt der Platz wieder perfekt da.", äußerte sich Oberwürzbachs Spielertrainer Michael Bierhals seinerzeit eine halbe Stunde nach dem Abpfiff gegenüber dem SaarAmateur.





Nun ging es also erneut zur Sache und die Liga war gespannt, wer ein deutliches Zeichen setzen könnte und wer einen Dämpfer im Aufstiegskampf würde einstecken müssen. Der FV Biesingen war von Beginn an das spielbestimmende Team und erarbeitete sich auf einem schwer zu bespielenden Hartplatz in Oberwürzbach Feldvorteile. Ein Kopfball von Andreas Noll war es dann, der nach rund 10 Minuten für die FVB-Führung sorgte. Auch nach dem Führungstor hatte der FVB mehr Spielanteile aufzuweisen. Die Elf von Spielertrainer Michael Bierhals tat sich dagegen im Spielaufbau schwer und kam nur selten zu echten Torchancen. So war es nicht unverdient als es nach 32 Minuten erneut der FV Biesingen war, der das Spielgerät über die Torlinie befördern konnte: Ein Flankenfreistoß von halblinks segelte in den SVO-Strafraum, Biesingens Steven Becker stand genau richtig und beförderte den Ball per Kopf ins Tor. 2:0 für die Gäste aus Biesingen hieß es nun und die bis dahin ruhige Partie wurde unmittelbar vor der Pause recht hitzig. Auch von den rund 130 Zuschauern kam nun einige Unruhe in die Partie und so war es gut, das der Unparteiische Frank Guilpain zum Pausentee bat, so dass sich die Gemüter ein wenig beruhigten.





Auch nach dem Seitenwechsel hatte der FV Biesingen mehr vom Spiel, Oberwürzbach mühte sich weiter in die Partie zurückzukommen. 17 Minuten waren im zweiten Durchgang gespielt als es erneut ein Freistoß war, der die Entscheidung brachte: Einen scharf getretenen Ball, konnte Oberwürzbachs Schlussmann nicht festhalten und Biesingens Spielertrainer Philipp Niederländer bedankte sich mit dem 3:0 und einer kleinen Vorentscheidung. Biesingen war auch weiter das Team, das mehr Torgefahr ausstrahlte, auf der anderen Seite vergab Oberwürzbach bei seinen wenigen Möglichkeiten die Chance ins Spiel zurückzukommen. So gab es am Ende noch einige Wortgefechte, aber keine Tore, so dass der FV Biesingen das vermeintliche Spitzenspiel mit 3:0 gewinnen kann.





Unterm Strich gewinnt der FV verdient gegen einen über weite Strecken offensiv harmlosen SV Oberwürzbach. Der Sieg des FV schien spätestens nach dem 2:0 nicht mehr gefährdet. Der SV Oberwürzbach bleibt mit 10 Punkten auf Rang 6 der Tabelle, der FV Biesingen schiebt sich mit 12 Punkten und beeindruckenden 15:2 Toren mit einem Spiel weniger hinter den Spitzenreiter vom TuS Ormesheim und gehört spätestens jetzt zu den Top-Favoriten auf den Titelgewinn, beherrschte man doch auch den SV Oberwürzbach auf dessen Hartplatz über weite Strecken recht souverän und zeigte sich in den entscheidenden Situation mit der Cleverness eines Spitzenteams.

Damit sind also auch die „Unwetter-Nachholspiele“ der Kreisliga A Bliestal absolviert und mit dem FV Biesingen und dem FC 09 Niederwürzbach feiern zwei Spitzenteams wichtige Siege:


Kreisliga A Bliestal, Nachholspiele

Mittwoch, 1. September 2010, 19:00 Uhr
SV Heckendalheim – FC Niederwürzbach 1:2

Mittwoch, 1. September 2010, 19:30 Uhr
SV Oberwürzbach – FV Biesingen 0:3 (0:2)


In der Tabelle profitieren der FVB und der FCN von den Dreiern der Nachholspiele und etablieren sich zunächst als die ärgsten Verfolger des Spitzenreiters aus Ormesheim, zumal Biesingen noch ein Spiel weniger auf dem Konto hat. Mit Ormesheim, Biesingen, Niederwürzbach und der SG Herbitzheim-Bliesdalheim bleiben ganze vier Teams der Kreisliga A Bliestal ungeschlagen:





Schon am Sonntag geht es weiter, dann empfängt der FV Biesingen den SV Niedergailbach, der FC Niederwürzbach empfängt den FC Erfweiler-Ehlingen und das Schlusslicht aus Heckendalheim reist zum Bezirksliga-Absteiger aus Bierbach:


Kreisliga A Bliestal, 6. Spieltag

Sonntag, 5. September 2010, alle um 15:00 Uhr
SG Webenheim-Mimbach – SV Oberwürzbach
SG Herbitzheim-Bliesdalheim – SV Breitfurt
SV Alschbach – FC Viktoria St. Ingbert II
FV Biesingen – SV Niedergailbach
FC Bierbach – SV Heckendalheim
TuS Ormesheim – SV St. Ingbert II
FC Niederwürzbach – FC Erfweiler-Ehlingen
SV Wolfersheim – DJK Ballweiler-Wecklingen II

Spielfrei: SV Bliesmengen-Bolchen II


Am kommenden Wochenende finden also Spiele am Sonntag statt. Alle Infos zur Kreisliga A Bliestal gibt es natürlich hier auf SCB-Online…





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 1. September 2010

Aufrufe:
2663
Kommentare:
5

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
SvO (PID=2)schrieb am 02.09.2010 um 12:38 Uhr
oberwürzbach ist ein typisches treterpack, spätestens wenn da mal ein schiri kommt der gerne karten verteilt fliegen von denen 2 spieler pro spiel. von fußball kann garkeine rede sein, sie sind nicht ernstzunehemen
 
 0  
 0

Luca (PID=2)schrieb am 02.09.2010 um 13:28 Uhr
Also zu dem Kommentar von Svo... Du solltest mal deine Ausdrücke etwas zurücknehmen. Und das sie nicht ernst zu nehmen sind ist völliger Quatsch. Die haben nicht umsonst Bierbach weggehauen und Niedergailbach besiegt und gegen den Titelanwärter SG Herbitzheim-Bliesdalheim einen Punkt geholt. Man sollte etwas vorsichtig sein mit dem was man sagt!! Bierhals hat schon Ordnung in die Mannschaft gebracht und das sage ich als Niederwürzbacher der normal mit dem SVO garnichts am Hut hat ;-)
 
 0  
 0

Luca (PID=2)schrieb am 02.09.2010 um 13:38 Uhr
Hallo Marc, Gibt es noch mehrere Bilder vom Spiel SV Oberwürzbach:FV Biesingen wenn ja wäre es möglich sie ins Bilderarchiv zu stellen?? Würd mir gerne mal alle Bilder anschauen(wenn es mehr gibt) Gruß Luca
 
 0  
 0

Marc (PID=2)schrieb am 02.09.2010 um 13:42 Uhr
@ SVO: Ich bitte darum hier keine Vorurteile und Vorverurteilungen zu posten, sondern bei den Fakten zu bleiben

@ Luca: Nein von dieser Partie werden vorerst keine weiteren Fotos veröffetlicht. Sorry ;-)
 
 0  
 0

SvO (PID=2)schrieb am 02.09.2010 um 14:09 Uhr
naja auf dem acker kann man als niedergailbach die sowieso nicht so stark sind und gegen herbitzheim ruhig mal gewinnen, bzw unentschieden spielen, und dass bierbach nicht gerade einen traumvollen start in die neue saison erwischt hat dürfte auch jedem bekannt sein. wer gestern das spiel gesehen hat, weiss, dass Oberwürzbach nur gefoult hat und mind. 2 rote bzw gelb-rote karten verdient hätte. und übrigens sage ich das auch als neutraler beobachter... naja in dieser klasse liegt es aber auch meistens an den schiris...
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 21. April 2024 ganztägig29. Spieltag (18er) // 25. Spieltag (16er)  
Mi 24. April 2024 ganztägig1/2-Finale Saarlandpokal  
So 28. April 2024 ganztägig30. Spieltag (18er) // 26. Spieltag (16er)  
Mi 1. Mai 2024 ganztägigTag der Arbeit  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Links:
Alles zur Kreisliga A Bliestal und zur Bezirksliga Homburg


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03