Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Kontaktsport wird bald wieder erlaubt!    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 25. März 2021

Der saarländische Ministerrat hat am Mittwoch, den 24. März 2021, die aktuelle Corona-Verordnung bis zum 5. April 2021 verlängert und gleichzeitig das sogenannte Saarland-Modell beschlossen. Ab dem 6. April 2021 wird es – geknüpft an die Vorlage eines tagesaktuellen negativen Tests - weitere Öffnungsschritte in den Bereichen Gastronomie, Sport und Kultur geben, sofern die 7-Tage-Inzidenz stabil bei unter 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern liegt. Auch private Treffen und Veranstaltungen mit maximal zehn Personen im Außenbereich werden dann in Verbindung mit negativen Tests wieder möglich sein.
Ministerpräsident Tobias Hans: „Kontaktbeschränkungen alleine können nicht der Königsweg sein. Es muss uns nach einem Jahr Corona-Pandemie mehr einfallen als nur zu schließen und zu beschränken. Wir wollen neue Wege in der Pandemiebekämpfung beschreiten. Es soll deshalb mit negativem Test wieder möglich sein, beispielsweise im Garten gemeinsam mit Nachbarn zu grillen, sich mit Freunden auf der Außenterrasse eines Restaurants zu treffen oder auf dem Marktplatz ein Eis zu essen gehen; wieder im Fitness-Center zu trainieren oder auf dem Bolzplatz Fußball zu spielen. Wir wollen damit den Menschen eine Perspektive bieten, um gerade im Frühling wieder etwas mehr Lebensqualität genießen zu können. Und wir wollen, dass Betriebe, Vereine und andere Einrichtungen daran teilhaben. Im Saarland haben wir für dieses Modellprojekt beste Voraussetzungen. Wir haben derzeit ein moderates Infektionsgeschehen und in den vergangenen Wochen gewaltige Vorarbeit für ein breite und umfangreiche kostenlose Testmöglichkeiten geleistet. Beim Testen wie auch beim Impfen gehört das Saarland zur Spitzengruppe in Deutschland. Die Impfkampagne wird durch die zusätzlichen 80.000 Dosen Biontech-Impfstoff als Sonderlieferung noch stärker an Fahrt aufnehmen. Diese werden komplett in das bestehende System einfließen, die Kapazitäten werden der gesamten Bevölkerung nach der Priorisierungsliste der STIKO zugutekommen. Bis genügend Menschen ein Impfangebot bekommen, bieten uns die Tests als Sicherheitsnetz gute Chancen auf mehr Normalität, ohne die Kontrolle über die Pandemie zu verlieren. Wenn wir mit dem landesweiten Saarland-Modell Erfolg haben und es uns gelingt, das Infektionsgeschehen so über einen längeren Zeitraum im Griff zu haben, wird es weitere Öffnungsschritte geben können. Es kommt dabei auf uns alle an, dass wir verantwortungsbewusst mit den Lockerungen umgehen und sich die Lage nicht wieder zuspitzt. Corona ist leider noch immer nicht vorbei – wenn wir jetzt die Vorsicht über Bord werfen, droht uns gerade im Hinblick auf die Verbreitung der Mutationen ein Rückfall.“
Was genau heißt das für den Fußballsport? Ab dem 6. April 2021 wird es Lockerungen für den Fußball geben:

Kontaktsport im Außenbereich (z.B. Fußball) und kontaktfrei im Innenbereich (z.B. Tennis in der Halle oder Training im Fitnessstudio) mit negativem tagesaktuellem Test.

Eine wichtige Frage: Welche Anforderungen gibt es an die Tests? Auch diese Frage ist geklärt:

1.) Der zugrunde liegende Test muss die Anforderungen des RKI erfüllen.
2.) Der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein.
3.) Testergebnis ist durch die durchführende Stelle (Testzentren, Schulen, Apotheken, Ärzte, Betriebe und Behörden) zu bescheinigen, alternativ können Selbsttests unter Aufsicht vor Ort durchgeführt werden.
4.) Kein Testerfordernis für Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres.


Vor allem die geforderten tagesaktuellen Tests werden also trotz der Lockerungen bei den Vereinen für Fragezeichen sorgen. Man darf gespannt sein, wie die Vereine mit diesen Vorgaben umgehen werden und wie lange die 7-Tage-Inzidenz stabil bei unter 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern liegt.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 25. März 2021

Aufrufe:
1382
Kommentare:
17

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Goldesel (PID=75816)schrieb am 25.03.2021 um 12:15 Uhr
Klingt in der Theorie ja alles schön. Aber gehen wir jetzt mal von einem saarländischen Amateurverein, der kein Geld bezahlt, mit drei Mal Training pro Woche aus: Einmal pro Woche kann man sich umsonst testen lassen, das ist ja schon mal was. Aber für die anderen beiden Tests pro Woche müsste man dann im Durchschnitt im Saarland insgesamt 90€, also 360€ pro Monat pro Spieler bezahlen - und tschüss!
 
 12  
 0

SCB-Onlineschrieb am 25.03.2021 um 12:23 UhrPREMIUM
@ Goldesel: Hierzu ein Nachtrag basierend auf einer Meldung des Saarländischen Rundfunks: "Nach Angaben von Hans soll für die geplanten Maßnahmen das kostenlose Testangebot im Saarland deutlich erweitert werden. Jeder Bürger und jede Bürgerin solle die Möglichkeit haben, sich testen zu lassen, wenn er wolle, so Hans. Dazu soll es mehr als den bisherigen einen kostenlosen Test pro Woche und pro Bürger geben."

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 2  
 1

Marco  (PID=24624)schrieb am 25.03.2021 um 18:18 Uhr
Also ich kann sicher sagen da ich mit Tobias Hans geschrieben habe sind die Tests kostenlos so oft man die Woche sich testen lassen will kostet also die fussballer und Vereine null. Und mit einem aktuellen test der nicht älter sein darf als 24 Stunden dürfen soviele Spieler auf dem platz sein wie sie auch einen test haben und negativ sind. Und ich denke dafür das wir solange nicht mehr spielen oder geschweige mal zusammen trainieren weiß ich von meinen Jungs das sie das machen um das sie trainieren dürfen können sie freuen sich eher ... Also ich finde das super ehrlich ein kleiner Lichtblick am Ende des Tunnels. Also ist meine Meinung...
 
 1  
 7

Paul (PID=65144)schrieb am 25.03.2021 um 21:40 Uhr
@Marco :)))) Angela Merkel hat mir soeben in unserem Call was anderes erzählt.
 
 4  
 1

Marco  (PID=24624)schrieb am 26.03.2021 um 04:22 Uhr
Ohje da kommen wieder besser wisser raus echt ... Ich weiß mit wem ich schreibe und mich informiert habe aber ok paule hat recht 🤣🤣👍
 
 1  
 4

Pfälzer (PID=207)schrieb am 26.03.2021 um 07:12 Uhr
Der SWFV hat gestern die Annuilerung der Runde 2020/21 beschlossen. Keine Auf- und Absteiger. Pokal wurde noch nicht abgesagt. Gruß aus der Pfalz
 
 0  
 0

Leser (PID=7259)schrieb am 26.03.2021 um 07:14 Uhr
Es ist definitiv ein Anfang. Wird aber ganz so einfach nicht umsetzbar sein. Ein Spieler der einen normalen Job hat, also eventuell bis 17-18 Uhr arbeitet. Wie soll so jemand vor dem Training noch einen Test machen? Weil dieser darf ja nicht älter als 24 Stunden sein. Wenn also jemand an einem Trainingsfreien Tag um 19Uhr ein Test macht darf er mit diesem am nächsten Tag ja nicht trainieren. Also wenn das Training bis 20-20:30 Uhr geht? Ist doch so korrekt, oder?
 
 2  
 0

Realität  (PID=4430)schrieb am 26.03.2021 um 07:22 Uhr
Die Tests kann man überall machen und sind/sollen kostenlos sein. Manche werden auf der Arbeit getestet und ansonsten stehen mittlerweile etliche Teststationen in den Kommunen zur Verfügung. Daran wird man sich wohl gewöhnen müssen, bis der Großteil soweit durchgeimpft ist. Es ist auf jeden Fall besser als nichts und ein kleiner Lichtblick. Also gebt euch gefälligst mal mit etwas zufrieden. Unser Verein wird das Angebot dankend annehmen!
 
 1  
 5

Leser (PID=7259)schrieb am 26.03.2021 um 08:03 Uhr
@ Realität, war das jetzt eine Antwort auf meine Frage? Oder haben wir einfach fast zeitgleich was geschrieben. Weil zu meiner Frage finde ich in ihrem Text keine Lösung.
 
 0  
 0

Testschwachsinn (PID=10470)schrieb am 26.03.2021 um 08:05 Uhr
Wenn man ehrlich ist, kann und darf das nicht die Zukunft sein, dass man sich vor jedem Training ein Stäbchen in die Nase schieben muss. Testen, Testen, Testen dass sie ihre scheiss Zahlen bekommen.... Von einem Lockdown in den Nächsten!
 
 10  
 6

Erleuchteter (PID=38520)schrieb am 26.03.2021 um 08:22 Uhr
Muss man sich auch testen lassen wenn man geimpft ist ? Weil dann würde ja der nutzen/Vorteil einer Impfung ad absurdum geführt.
 
 1  
 1

Jay (PID=14736)schrieb am 26.03.2021 um 10:19 Uhr
Ich denke schon? Du kannst ja trotzdem infiziert und ansteckend für Nichtgeimpfte sein, oder verstehe ich das falsch.
 
 0  
 0

lich (PID=21584)schrieb am 26.03.2021 um 11:58 Uhr
das wird noch erforscht, ob man trotz Impfung noch ansteckend ist. Ansonsten sind Tests die ideale Maßnahme, um das öffentliche Leben am Laufen zu halten (sofern die Kosten übernommen werden) Aber selbst da beschweren sich die Covidioten wieder. Tests sind doof, Impfungen sind doof. Aber die Politik ist auch doof, weil sie alles geschlossen lassen. Für die gibt es keine Lösung, nur Probleme über die man meckert
 
 3  
 3

Leser (PID=7259)schrieb am 26.03.2021 um 14:32 Uhr
Mir kann aber niemand meine Frage beantworten. Wie soll es funktionieren wenn ein Test nur 24 Stunden gültig ist?
 
 0  
 0

SCB-Onlineschrieb am 26.03.2021 um 15:07 UhrPREMIUM
@ Leser (PID=7259): Das es hierzu noch keine gültige Rechtsverordnung gibt, wäre es zu diesem Zeitpunkt reine Spekulation darüber zu reden. Sicherlich wird aber in dieser Situation viel Engagement der Vereine, Trainer und Spieler die Voraussetzung dafür sein, dass man trainieren darf...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

Leser (PID=7259)schrieb am 26.03.2021 um 15:34 Uhr
Oder halt unter diesen Voraussetzungen für einige/viele Spieler einfach nicht möglich. Warten wir einfach mal ab was sich unsere Regierung da genau einfallen lässt.
 
 0  
 0

Marco  (PID=24624)schrieb am 26.03.2021 um 17:32 Uhr
Lieber Leser laut Tobias Hans da ich mit ihm im Austausch bin sagte er das man sich auch abends noch testen lassen kann da diese von morgens 8 Uhr bis 22 Uhr da sind ob das stimmt denke ich mal kommt ja aus sicherer Quelle. Aber gebe auch recht das es nicht die Zukunft sein kann sich vor jedem Training testen zu lassen aber für den Moment nach so langer Zeit glaube ich das beste und meine Jungs wollen einfach nochmal spielen und die Mannschaft sehen. Aber es soll ja erstmal nur für 2 Wochen sein mit dem testen davor sobald es besser ist mit der Inzidenz muss das ja alles nicht mehr sein .
 
 0  
 3

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03