Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 




Spielbericht  [Ändern]
SVG Bebelsh.-Wittersh. - SCB

Spielpaarung:
SVG Bebelsh.-Wittersh. - SCB
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2007 / 2008
Ergebnis:
2:4
Spieldatum:
26.08.2007
Torschützen:
1:0, 2:3 A. Fries (22., 88.)
1:1 Chr. Müller (33.)
1:2 J. Leonhardt (61.)
1:3, 2:4 A. Schneider (84., 90.)
Aufstellung:
Tor: Robert Harder; Feld: HP Harz, Schulle (Dirk Schulz), David Klingen, Markus Munk, Christian Müller, Daniel Bartmann, Peter Pusse, Männje (Daniel Fuhrmann), Marco Fröhlich, Flavio Baier; Sven Sandmeyer, Leo (Jörg Leonhardt), Alexander Schneider und Markus Müller.
Bericht:
Dem SC stand eine schwere Aufgabe bevor: Zwar war die SVG mit 0 Punkten und 0 Toren Tabellenletzter, allerdings kann man als Favorit bei solch einem Gastspiel nur verlieren. Die ersten zehn Minuten war das Blieskasteler Spiel sehr ansehnlich, beim Abschluss war man jedoch wie in den Vorwochen zu verspielt. Nach einer Viertelstunde wurde das Defensivverhalten der Gäste mehr und mehr passiv. Die Heimelf lauerte auf Unsicherheiten, um daraus Kapital zu schlagen. Nach einer zu kurz abgewehrten Flanke, brachte Andreas Fries die SVG mit einem Schuss aus dem Getümmel mit 1:0 in Front. Der SC musste bei den hohen Temperaturen nun auch noch einem Rückstand hinterherlaufen. Mit viel Aufwand versuchten die Gäste schließlich noch vor der Pause den Ausgleichstreffer zu erzielen, oftmals jedoch führten ungenaue Zuspiele auf dem holprigen Geläuf zum Ballgewinn der Hausherren. Zunächst sollte eine Standardsituation für Gefahr sorgen, doch der Schlussmann der SVG konnte den Kopfball von Flavio Baier im Nachfassen festhalten. Drei Minuten danach legte Flavio Baier eine Bartmann-Flanke per Kopf für Christian Müller ab. Diesem gelang mit einem Spagatsprung der mittlerweile verdiente Ausgleich. Bis zur Pause gab es, wie in der gesamten Spielzeit, viele Freistöße aus dem Halbfeld zu sehen, die jedoch keinem der beiden Teams etwas Zählbares einbrachten. Von den Chancen her ein gerechter Pausenstand.





Die erste Großchance im zweiten Durchgang konnte die Heimelf verbuchen, die den Gästen alles abverlangte. Robert Harder rettete in dieser Szene das 1:1. Die Gäste benötigten einige Minuten, um sich wieder zu finden. Nach einer Stunde machte der für Daniel Bartmann eingewechselte Leo mit einem Solo auf sich aufmerksam, auch der Abschluss saß perfekt. Das zu diesem Zeitpunkt etwas überraschende 1:2. Nun sollte es für den SC besser laufen, die SVG musste eine Reaktion zeigen. Diese ließ auch nicht lange auf sich warten. Nach wiederholtem Foulspiel musste Christian Müller das Feld verlassen, den Gästen standen jetzt schwere 20 Minuten bevor. Der SC konzentrierte sich nun auf das Konterspiel, ein durchaus sinnvolles Mittel bei der mittlerweile weit aufgerückten Elf der Hausherren.





In der 78. Minute hatte Blieskastel Glück, als ein Heber erst knapp hinter dem Tor zu Boden fiel. Das schnelle Konterspiel sollte sich letztlich auszahlen. Alex Schneider traf sechs Minuten vor dem Ende zum 1:3. Doch dies sollte noch nicht die Entscheidung dieser Partie sein. Andreas Fries gelang wenige Minuten später der Anschlusstreffer zum 2:3, bei dem Torwart Harder etwas unentschlossen wirkte. Allerdings machte er in einer turbulenten Schlussphase seinen Fehler wieder gut, als er dem SC die Führung festhielt. Für die endgültige Entscheidung sorgte ein langer Pass des souverän agierenden Schulle auf Marco Fröhlich. Dieser zog mehrere Gegenspieler auf sich und spielte im richtigen Moment in die Gasse zu Alex Schneider, der eiskalt verwandelte.

Ein durchaus unterhaltsames Spiel für die Zuschauer, jedoch lenkten unschöne Rangeleien in der Nachspielzeit fast von dem eigentlichen Sport ab. Für den SC stehen am Ende ein Arbeitssieg und weitere drei Zähler auf dem Punktekonto.
Sonstiges:
Autor:
Matthias Schößer, 26.08.2007
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Matthias Schößer, 26.08.2007

Aufrufe:
1456
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
matze (PID=2)schrieb am 26.08.2007 um 19:11 Uhr
hp wünscht sich am dienstag laufschuhe im gepäck... also bitte dran denken!
 
 0  
 0

Tankmann (PID=2)schrieb am 26.08.2007 um 19:44 Uhr
Gudd so Jungs...Man kann eich alleen losse ;-)) Werre die Schuh gebutzt odda warum solle ma die mitbringe? IFEH
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 8. August 2021 ganztägig1. Spieltag 16er-Ligen  
Mi 11. August 2021 ganztägig1. Runde Saarlandpokal  
 
 designed by matz1n9er © 10/03