Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 




Spielbericht  [Ändern]
SCB - SV Schwarzenbach

Spielpaarung:
SCB - SV Schwarzenbach
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2010 / 2011
Ergebnis:
1:0
Spieldatum:
13.02.2011
Torschützen:
1:0 Jörg Leonhardt (88. / HE)
Aufstellung:
SC Blieskastel-Lautzkirchen: Tor: Robert Harder; Feld: Steffen Noserke, Sebastian Kiefer, Jörg Leonhardt, Markus Grötsch, Michael Brüggenkamp, Daniel Fuhrmann (65. Patrick Stumpf), Yves Klein (57. David Gentes), Yannik Moschel, Peter Pusse, Pascal Linn

SV Schwarzenbach: Tor: Sascha Vogt; Feld: Nils Schales (63. Christoph Marc Weißflog), Daniel Schackmar, Daniel Lantz (48. Martin End), Mathias Hoffmann, Metheus Golomb, Björn Klimke, Ferdinand Becker, Stefan Lauer, Eric Balon, David Stadlmayer
Bericht:
Spätes Tor belohnt SC

Nur rund 60 Zuschauer fanden an diesem Februarwochenende den Weg an die Florianstraße und sahen gleich zu Beginn des Aufeinandertreffens des SC Blieskastel-Lautzkirchen mit dem zuletzt wiedererstarkten Tabellenschlusslicht aus Schwarzenbach zwei Großchancen des SC: Zunächst traf SC-Angreifer Yannik Moschel per Kopf nur den Pfosten, ehe wenig später Peter Pusse am an diesem Nachmittag überragenden Sascha Vogt im SVS-Tor scheitert. In der Folge hatte der SC weiter mehr Ballbesitz vorzuweisen, die großen Chancen konnten sich die SCler jedoch nicht erspielen und so war es der SV Schwarzenbach, der immer mutiger wurde und SC-Schlussmann Harder gleich zwei mal ernsthaft prüfte. Erst in der Schlussminute des ersten Durchgangs war es dann auf der anderen Seite Pascal Linn, der erneut am Vogt scheiterte. Somit ging es mit einem torlosen Remis in die Pause.





Auch nach dem Seitenwechsel erspielte sich der SC zwar Chancen, schaffte es aber nicht das "Runde" im "Eckigen" zu versenken. Vogt parrierte in der 49. Minute einen Brüggenkamp-Weitschuss, ehe auch ein Pusse-Freistoß das Tor der Gäste nur knapp verfehlte. Der SC war nun am Drücker, schloss aber viele Offensivaktionen zu überhastet ab und so kam es dass es 35-Meter-Sonntagsschuss des eingewechselten Martin End um ein Haar für die Gästeführung gesorgt hatte. Die Latte rettete aber den SC vor dem Rückstand. Nur drei Minuten später war es Daniel Schackmar, der an Harder scheiterte, ehe der SC eine sehenswerte Schlussoffensive startete. 20 Minuten vor dem Ende war SC-Angreifer Yannik Moschel im SVS-Starfraum nach einem sehenswerten Solo nur durch ein Foul zu stoppen. Die logische Folge: Foulelfmeter! SC-Kapitän Peter Pusse schritt zur Tat und wiederum war es SVS-Keeper Sascha Vogt, der in sein links Toreck abtauchte und zum Eckball klärte. Der SC lief nun dem Führungtor hinterher und auch 120 Sekunden nach dem verschossenen Strafstoß brandete Jubel bei den SC-Fans auf, als Markus Grötsch ein Noserke-Zuspiel zum scheinbar erlösenden 1:0 ins Netz wuchtete. Der Unparteiische entschied in dieser knappen Situation aber auf Abseits und verwehrte dem Tor die Anerkennung. Vogt wuchs im Tor des Tabellenletzten aus Schwarzenbach nun endgültig über sich hinau, als er binnen weniger Minuten zunächst Yannik Moschel zum verzweifeln brachte, dann einen Brüggenkamp-Hammer parrierte, ehe er einen Stumpf-Schuss übers Tor lenkte. Als man sich ob der vielen vergebenen Chancen auf SC-Seite schon mit einem torlosen Remis abgefunden hatte, brandete erneut erlösender Jubel auf, als der Unparteiische Siegfried Depta aus Spiesen-Elversberg auf Handspiel im SVS-Strafraum entschied. Nun schritt SC-Coach Jörg Leonhardt zur Tat und überwand vom Punkt nach 88 Minuten endlich SVS-Keeper Vogt zum 1:0-Führungstor für den SC. In den vebrleibenden zwei Minuten versuchte der SVS zwar noch die Partie zu drehen, am Ende blieb es aber beim verdienten, wenngleich auch mehr als knappen Heimerfolg des SC zum Jahresauftakt.





Unterm Strich geht der SC-Sieg aufgrund der zahlreichen Chancen, die man sich über die 90 Minuten erspielte in Ordnung, dennoch hätte man sich am Ende auch über ein Remis nicht beschweren dürfte. Schwarzenbachs Traum vom Punktgewinn zerbrach denkbar knapp in der vorletzten Minute.
Autor:
Marc Schaber, 13. Februar 2011
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 13. Februar 2011

Aufrufe:
1301
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 8. August 2021 ganztägig1. Spieltag 16er-Ligen  
Mi 11. August 2021 ganztägig1. Runde Saarlandpokal  
 
 designed by matz1n9er © 10/03